1

Thema: Dragon Legal individual

Hallo an alle,

Ich habe gesehen, dass es mittlerweile Dragon Legal Individual  gibt. Soll das nun Dragon Legal 14 sein?  Oder ist das nur eine extra Produktschiene? Ich blicke da ehrlich gesagt  nicht so ganz durch.

Im Übrigen frage ich mich,  ob ein Upgrade von meinem  Dragon Legal 13  lohnenswert ist. Zumal diese Version  wirklich nahezu perfekt läuft.

Danke  für ein gelegentliches Feedback

2

Re: Dragon Legal individual

Dragon Legal Individual ist sozusagen Dragon Professional Individual ("DPI") mit Rechtsvokabular. Wie sich DPI zu den 13er-Editionen des Programms verhält, wurde hier im Forum schon verschiedentlich diskutiert. Im Übrigen verweise ich auf meine Signatur unten.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

3

Re: Dragon Legal individual

Danke.

4

Re: Dragon Legal individual

Dragon Legal Individual 15 update

Jetzt muss ich mich doch noch mal Hilfe suchend an die Profis hier im Forum wenden. Seit heute gibt es offiziell Legal Individual 15 als update. Es wird ein update von Dragon Legal 12 oder höher unterstützt. Ich gehe davon aus, dass dies das richtige update für mein Dragon Legal 13 ist.

Ich frage mich nur, ob es beim Rechts-Vokabular noch Unterschiede zwischen den Versionen legal individual und legal group gibt. Die letztere Version gibt es nämlich noch nicht als 15.

Nach meinem Verständnis richtet sich die Version group an Anwaltskanzleien und die Version individual an Einzelanwälte. Ansonsten gehe ich davon aus, dass der Funktionsumfang identisch ist.

Die Darstellungen auf der Homepage von Nuance zu den Unterschieden dieser beiden Produktvarianten sind leider nicht sonderlich transparent. Zumindest habe ich es nicht geschafft, in vertretbarer Zeit eine Seite zu finden, auf der die Unterschiede deutlich herausgearbeitet sind. Das kann aber auch an meiner Ungeduld liegen.

Das update sollte wie immer vonstattengehen.

Soll heißen, ich installiere Legal 15 frisch, lege einen neuen Benutzer an und kopiere meine über die Jahre angesammelten Individuellen Wörter - als Liste - und die Befehle.

Danke vielmals für eine kurze Antwort.

5

Re: Dragon Legal individual

O. Fischer schrieb:

Nach meinem Verständnis richtet sich die Version group an Anwaltskanzleien und die Version individual an Einzelanwälte. Ansonsten gehe ich davon aus, dass der Funktionsumfang identisch ist.

Ich bin mir sicher, dass es so richtig zusammengefasst ist.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

6

Re: Dragon Legal individual

R.Wilke schrieb:

Ich bin mir sicher, dass es so richtig zusammengefasst ist.

Um ehrlich zu sein: Ich nicht :-) Ob man die weiteren Funktionen von Group (z.B. Roaming-Profile, Korrektur-Profil) nutzen möchte, ist teilweise unabhängig davon, ob man ein Einzelanwalt oder eine "Anwaltskanzlei" (gemeint offenbar: eine Kanzlei mit mehreren Anwälten) ist.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

7

Re: Dragon Legal individual

Da hast Du recht, Meinhard. Es war auch nur eine erste Annäherung...

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

8

Re: Dragon Legal individual

Hallo Herr Wilke,
Hallo Herr Meinhard,

Danke zunächst einmal für Ihr Feedback.

Die Zeiten, wo man als Anwender einfach alle 2 Jahre das Update für Dragon Legal gekauft hat, sind scheinbar vorbei. Jedenfalls hatte ich diese „Gewohnheit“ mittlerweile seit glaublich 2003. Und als Gewohnheitsmensch trennt man sich nicht so wirklich gerne von Gewohnhei-ten.

Aber damit genug lamentiert.

Mittlerweile gibt es Legal Group (mit den ganzen Netzwerkfunktionen) und Legal Individual. Mein Händler hat mir in einem Telefonat vergangenen Freitag von meinem Plan, ein Upgrade auf Legal Individual 15 durchzuführen, abgeraten. Es gäbe keine Erfahrungswerte, ob die Übernahme der Befehle und Textliste so reibungslos funktioniert, wie beim Upgrade von DNS Legal 7-13. Auch wäre ein zukünftiger Wechsel von Legal Individual auf Legal Group nicht mehr ohne weiteres möglich. Im Übrigen war er nicht sonderlich amüsiert über die Einführung von Legal Individual, und das ist noch höflich ausgedrückt.

Das alles trägt nicht unbedingt zur Entscheidungsfindung bei.

Meine abschließenden Fragen möchte ich wie folgt zusammenfassen:

1.    Wenn man eine Fortsetzung von Legal 13 wünscht, d.h. ohne Kastration des Programmes in Teilbereichen, muss ich mich scheinbar für Legal Group entscheiden? Denn nur das scheint den gleichen Programmumfang zu haben, wie Legal 13. Jedenfalls wollte mir das mein Händler empfehlen. Oder kann das Legal Group sogar noch mehr, als bislang Legal 13? Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.
2.    Bislang konnte ich Legal 13 mit meiner Lizenz auf 5 Rechnern installieren. Das scheint bei Legal Individual nun auf 2 Rechner begrenzt zu sein. Bei Legal Group könnte ich es wie bislang, wohl immer noch auf 5 Rechnern installieren, sofern gewünscht. Sehe ich das richtig?
3.    Sehe ich es weiterhin richtig, dass es nach dem Willen von Nuance nun jährliche Updates geben soll, von 14 auf 15, von 15 auf 16 etc. usw.? Zumindest kam die Version 14 bereits ein Jahr nach 13. Wiederum ein Jahr später nun die Version 15.
4.    Weiß man schon, wann Legal Group 15 erscheint?

Ob ich im Ergebnis ca. 300 € für das Update bezahle, wie bislang gewohnt, oder nur 150 €, ist mir ehrlich gesagt relativ egal. Doch wenn der einzige Unterschied tatsächlich nur derjenige ist, dass ich Legal Group im Netzwerk installieren kann – das dürfte nach meinem Dafürhal-ten aber weitaus weniger Performant sein, als die Installation auf einem hochwertigen Einzel-rechner mit M.2 Systemlaufwerk – und mir die Installation auf mehreren Einzelrechnern er-spare, dann kann ich darauf verzichten, weil ich das noch nie benötigt habe.

Die Entscheidung in diese Richtung würde ich wahrscheinlich sogar unabhängig davon tref-fen, ob ich Einzelanwalt wäre oder noch weitere angestellte Anwälte in meiner Anwaltskanzlei hätte.

Wie gesagt, Performance ist mir am wichtigsten. Von demher bin ich der Auffassung, dass man um eine Einzelplatzinstallation nicht umhin kommt.

Ich gebe allerdings auch zu, dass ich über keinerlei Erfahrungswerte verfüge, wie die Perfor-mance des Programms bei Netzwerkinstallation ist.

Vielen Dank für die Geduld mit mir und meine vielleicht stümperhaften Fragen.

Gruß Fischer

9

Re: Dragon Legal individual

In aller Kürze und in der Reihenfolge der Fragen:

Zu 1: Ja. Nein. [Kein Widerspruch, sondern: Es waren zwei Fragen. smile ]

Zu 2: Ja.

Zu 3: Das weiß nur Nuance selbst.

Zu 4: Wüsste ich auch gern.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

10

Re: Dragon Legal individual

Danke Ihnen vielmals.

Alle Fragen beantwortet und meine Unklarheiten beseitigt. Dann nehm ich sicherheitshalber - wegen der Installationsmöglichkeit auf bis zu 5 Rechnern - wohl doch Group und warte noch auf die V15.

11

Re: Dragon Legal individual

Ist das sicher, dass man Dragon Professional Individual nur auf zwei Rechnern installieren kann?

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

12

Re: Dragon Legal individual

R.Wilke schrieb:

Ist das sicher, dass man Dragon Professional Individual nur auf zwei Rechnern installieren kann?

Das war ja bei genauer Lektüre (Juristen unter sich....) nicht die Frage. Die war, ob Dragon Legal Group auf bis zu fünf Rechnern installiert werden kann. Zu Deiner Frage meine ich mich zu erinnern, dass jemand von einer solchen Klausel in der Lizenzvereinbarung geschrieben hatte (zu DPI 14). Ich habe es nicht nachgelesen. Ohnehin betrifft das natürlich nur das Dürfen, nicht das Können (will sagen, ob die Aktivierung verweigert wird, steht auf einem anderen Blatt).

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD