1 Zuletzt bearbeitet von esdent (12.11.2016 20:33:42)

Thema: Dragon und PDF-XChange Editor

Hallo,
seit dem letzten Update von PDF-xchange Editor kann ich die Diktierfunktion nicht mehr verwenden. Das Diktierfenster erscheint auch nur, wenn der Befehl „Diktierfenster öffnen“ gesprochen wird.
Bei den Lesezeichen z.B. wird ein zusätzliches Lesezeichen erstellt und das vorher per rechts-Klick erstellte Lesezeichen nicht korrigiert.

Was kann ich tun?

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

LG esdent

Dragon Professional Individual auf Toshiba Satellite 15,6 Zoll Core I7-2670 (WIN 7, 64-Bit), Plantronics Calisto II  USB
Dragon Professional Individual auf Windows 7 (64-Bit), Plantronics CS60 USB, Intel I7, 2,80 GHz, 16 GB RAM

2

Re: Dragon und PDF-XChange Editor

esdent schrieb:

Was kann ich tun?

Keine Ahnung, aber vielleicht hilft eine Reparatur der Dragon-Installation.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: Dragon und PDF-XChange Editor

esdent schrieb:

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Da würde ich nicht zuviel erwarten. Wer benutzt Dragon und PDF-xchange und kann sachkundig antworten? Ich kann's nicht.
Was können Sie tun? Die Frage etwas genauer und ausführlich formulieren. Welches Update denn? Das von Dragon oder PDF-xchange? Was heißt "kann ich die Diktierfunktion nicht mehr verwenden"? Welche Dragon-Version haben Sie?
Das automatische Öffnen des Diktierfensters wird über die Option "Diktierfenster für nicht unterstützte Anwendungen verwenden" gesteuert. Ist die aktiviert?
Ansonsten haben wir das schon öfter erlebt: ein Update einer von Dragon nicht unterstützten Anwendung zog Probleme mit Dragon nach sich. C'est la vie.
Gruß, Pascal
P.S.: Warum nur muss man euch Fragenden notwendige Infos immer aus der Nase ziehen? Kommt Ihr nicht von selber auf die Idee, dass Moderatoren und andere keine Hellseher sind?