1

Thema: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

Nachdem ich einen Trainingstext gelesen habe und die Genauigkeitsoptimierung durchgeführt habe erscheint die Fehlermeldung: beim Kopieren oder speichern der Sprachdateien ist ein Fehler aufgetreten. Die Dateien 'C:\ProgramData\Nuance\Dragon14\User\CM DE\current\0_1\acoustic.enh' konnte nicht nach 'C:\ProgramData\Nuance\Dragon14\User\CM DE\tb\acoustic.enh' kopiert werden. Versuchen Sie Ihren Computer neu zu starten oder Dragon neu zu installieren

Was tun?

2

Re: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

http://dragon-spracherkennung.forumprof … tml#p17212
Schritte 6-12

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

3

Re: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

Abgesehen von der Lösung des Problems, die der von Meinhard zitierte Link präsentiert, wird es wohl weniger "DNS 15" (richtiger: DPI 15) sein, was Sie verwenden, sondern eher vielleicht DPI 14, zumal in DPI 15 die Option, Texte zur Verbesserung der Erkennungsgenauigkeit zu lesen, gar nicht mehr besteht.

Die grundsätzlichere Frage ist: warum machen Sie das?

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

4

Re: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

Hat geklappt! Vielen Dank!

5

Re: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

Stimmt, es handelt sich um DPI 14.

Ich möchte die Erkennungsgenauigkeit verbessern. Welche anderen Möglichkeiten gäbe es? Ich dachte dafür ist diese Option vorgesehen?

Vielen Dank für die schnelle Hilfe

6

Re: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

Clemens.mulokozi schrieb:

Ich möchte die Erkennungsgenauigkeit verbessern. Welche anderen Möglichkeiten gäbe es? Ich dachte dafür ist diese Option vorgesehen?

Beim Lesen von Trainingstexten werden lediglich die allgemeinen Sprechmuster des Anwenders mit den hinterlegten Standardmustern abgeglichen. Spezifische Erkennungsprobleme können damit nicht ausgemerzt werden.

Insofern ist es nur sinnvoll, zusätzliches Training auszuführen, wenn der Anwender nicht über einen Standard-Akzent verfügt oder sonst seine Aussprache in irgendeiner Weise vom Standard abweicht, etwa weil er nicht Native Speaker ist. Und auch dann sollte man zunächst nur ein einziges Training ausführen, etwa 5-10 Minuten lang lesen, und gegebenenfalls später noch ein weiteres Training.

Um es an einem Beispiel zu erläutern: in meinem Fall ist die Aussprache wohl konform mit dem Standard, solange ich klar und deutlich artikuliere, in zusammenhängenden Sätzen spreche und ausschließlich Wörter verwende, die schon im Vokabular enthalten sind, liegt die Erkennungsgenauigkeit bei 100 %. Soviel zur Theorie …

In der Praxis aber sieht es ganz anders aus, da verrutscht mir der Text vor meinem geistigen Auge, ich fange an zu nuscheln und dann klingelt das Telefon und ich werde wieder unterbrochen. Solche Probleme aber bekommt man mit dem Lesen von Trainingstexten nicht in den Griff.

Woran mangelt es denn bei Ihnen bei der Erkennungsgenauigkeit im Speziellen?

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

7

Re: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

Je länger ich mit Dragon arbeite, desto stärker habe ich das Gefühl, dass die Anpassung des Diktatsstils an die Erwartungen des Drachen mindestens genauso wichtig ist wie das Training des Programms – vielleicht sogar noch viel wichtiger. Je unkonzentrierter ich diktiere, desto weniger hoch ist die Erkennungsrate. Unabhängig davon stellt natürlich jedes nicht im Vokabular enthaltene Antwort eine Hürde dar. Es ist durchaus faszinierend, zu sehen, wie viele Wörter, die mein Programm noch nicht kennt, ich immer wieder einmal benutze.

8

Re: DNS 15 - Fehlermeldung nach Genauigkeitsoptimierung

rc.otto schrieb:

dass die Anpassung des Diktatsstils an die Erwartungen des Drachen mindestens genauso wichtig ist wie das Training des Programms – vielleicht sogar noch viel wichtiger.

Ja, die Qualität des Diktats ist am Ende entscheidend. Anders gefragt: was nützt das beste Werkzeug, wenn es nicht richtig eingesetzt wird?

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM