1

Thema: Dragon 13 Premium und Word 2016

Liebe Forumsels,

bei mir hat Dragon NaturallySpeaking13 Premium plötzlich aufgehört, mit Word 2016 zusammenzuarbeiten. Word 2016 ist Bestandteil meines Office Professional Plus 2016 - Paketes. Ich habe vor einiger Zeit von Dragon 12.5 auf Dragon 13 upgedatet. Danach lief die Zusammenarbeit mit Word 2016 einwandfrei (wie auch schon mit Dragon 12.5). Irgendwann hat Word gemeldet, dass ein Problem mit dem NatSpeak-Addin besteht, und hat das AddIn deaktiviert.

Ich kann das AddIn manuell über das Trust Center wieder aktivieren, allerdings stürzt Word 2016 dann sofort mit einer Fehlermeldung ab. Genauso stürzt Word 2016 beim nächsten Start ab, wenn ich das AddIn als Administrator oder im Safe Mode wieder aktiviere.

Ich habe bereits Dragon über die Installationsfunktion repariert, und auch Word auf Fehler untersucht.

Der Fehler tritt auf, wenn ich Word unter meinem Benutzer starte. Er tritt genauso auf, wenn ich Word als Administrator starte.

Im abgesicherten Modus von Word (winword / safe) startet Dragon kurioserweise überhaupt nicht. Im Task Manager finden sich dann aber Dragon Module, die ich nur beenden kann, wenn ich den Task Manager im Administrator-Modus starte.

Ich habe die vielfachen Threads hier, bei Microsoft und im Nuance-Forum gelesen. Auch dort ist bislang keinem der User tatsächlich geholfen worden. Nur das notorische Deaktivieren des AddIns konnte gelöst werden, aber das ist nicht mein Problem.

Hat jemand eine Idee? Meine Konfiguration siehe unten.

Vielen Dank fürs Mitdenken.

Windows 10 64bit
Office Professional Plus 2016 32bit
Dragon NaturallySpeaking 13 Premium mit diversen Wireless-Headsets
Dragon NaturallySpeaking-Benutzer seit Version 8

2

Re: Dragon 13 Premium und Word 2016

Nach den Angaben auf der Nuance-Seite unterstützt(e) die Version 13 von Dragon (NaturallySpeaking) nur MS Office 2010 und 2013. Die offizielle Unterstützung von MS Office 2016 kam nach meiner Erinnerung erst mit Dragon Professional Individual 14.
Das Problem ließe sich also voraussichtlich jedenfalls durch den Erwerb einer aktuellen Version von Dragon (jetzt: 15) beheben.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

3

Re: Dragon 13 Premium und Word 2016

Meinhard schrieb:

Nach den Angaben auf der Nuance-Seite unterstützt(e) die Version 13 von Dragon (NaturallySpeaking) nur MS Office 2010 und 2013. Die offizielle Unterstützung von MS Office 2016 kam nach meiner Erinnerung erst mit Dragon Professional Individual 14.
Das Problem ließe sich also voraussichtlich jedenfalls durch den Erwerb einer aktuellen Version von Dragon (jetzt: 15) beheben.

Danke für die Antwort. Was derzeit so frustriert, ist der Umstand, dass es am Anfang (ca. 2 Wochen) perfekt funktioniert hat.

Ich bekomme demnächst die 13er-Legal-Version von meinem Arbeitgeber gestellt, werde aber wohl nach den aktuellen Erfahrungen nichts damit anfangen können. Bei 15 ist der noch nicht...

Windows 10 64bit
Office Professional Plus 2016 32bit
Dragon NaturallySpeaking 13 Premium mit diversen Wireless-Headsets
Dragon NaturallySpeaking-Benutzer seit Version 8

4

Re: Dragon 13 Premium und Word 2016

Cage_and_Fish schrieb:

Ich kann das AddIn manuell über das Trust Center wieder aktivieren, allerdings stürzt Word 2016 dann sofort mit einer Fehlermeldung ab. Genauso stürzt Word 2016 beim nächsten Start ab, wenn ich das AddIn als Administrator oder im Safe Mode wieder aktiviere.

Wie lautet denn die Fehlermeldung? Weist sie auf Dragon oder Word hin? Hilft vielleicht Löschen der normal.dotx/m?
Gruß, Pascal

5

Re: Dragon 13 Premium und Word 2016

Käfig und Fisch,

an anderer Stelle berichten Sie, dass die Installation von Dragon 13 Premium bei Ihnen nicht funktioniert, bei der Eingabe der Seriennummer. Hier berichten Sie, dass das Zusammenspiel von Dragon 13 Premium mit Office 2016 nicht funktioniert.

Was denn nun? Haben Sie Nachsicht mit uns, wir sind schon etwas älter, und kommen da nicht ganz mit.

Im übrigen, if you can't be with the one you love, love the one you're with.

Also im Klartext: installieren Sie irgendein Dragon, was bei Ihnen funktioniert, diktieren Sie damit in DragonPad und machen Sie dann mit dem Text was immer Sie machen müssen.

Mit anderen Worten, gehen Sie den Weg des geringsten Widerstands. Wenn ich das im Job nicht täglich machen würde, wäre ich schon längst verrückt geworden.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM