1

Thema: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

Einen guten Tag zusammen,

ich arbeite - auf Windows 7 - seit Dezember 2015 mit Dragon NaturalSpeaking 13.0 Premium und bin neu hier im Forum.

Ich benutze Dragon in erster Linie für die Eingaben in eine botanische Datenbank (MS-Access) über das Diktierfenster. Nachdem ich Dragon eine sehr umfangreiche Liste mit deutschen und wissenschaftlichen Pflanzennamen übergeben und die Aussprache trainiert habe, funktioniert das recht gut. Das Training der Ausprache hat allerdings viel Zeit in Anspruch genommen und hier liegt der Grund meiner Fragen:

Wie kann ich diese Arbeit sichern? Und: kann ich sie von meinem PC auf meinen Laptop übertragen, auf dem ich Dragon ebenfalls installiert habe?
Kann man die Aussprache-Dateien überhaupt gezielt sichern? Ich habe hier im Forum gelesen, dass es sich um eine Reihe verstreuter Dateien handelt.

Andererseits sehe ich auf meinen beiden Rechnern ein Verzeichnis mit dem Namen "C:\Program Data\Nuance\NaturallySpeaking13\Data\Training"
Sollte es nicht genügen, dieses Verzeichnis vom PC auf den Laptop zu übertragen, bzw. es auf einem externen Medium zu sichern?

Viele Grüße
Herbert

2

Re: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

herbert-bruch schrieb:

Wie kann ich diese Arbeit sichern? Und: kann ich sie von meinem PC auf meinen Laptop übertragen, auf dem ich Dragon ebenfalls installiert habe?

Sie können unter Benutzerprofile verwalten / Erweitert Ihr Profil exportieren und auf dem Laptop importieren.

herbert-bruch schrieb:

Kann man die Aussprache-Dateien überhaupt gezielt sichern? Ich habe hier im Forum gelesen, dass es sich um eine Reihe verstreuter Dateien handelt.

Reine "Aussprache-Dateien" gibt es nicht. Das Benutzerprofil besteht aus einer Sammlung von Verzeichnissen und Dateien, "verstreut" sind die keinesfalls, sondern wohlgeordnet.

herbert-bruch schrieb:

Andererseits sehe ich auf meinen beiden Rechnern ein Verzeichnis mit dem Namen "C:\Program Data\Nuance\NaturallySpeaking13\Data\Training"
Sollte es nicht genügen, dieses Verzeichnis vom PC auf den Laptop zu übertragen, bzw. es auf einem externen Medium zu sichern?

Lassen Sie die Finger davon, irgendwelche Verzeichnisse oder Dateien auf Verdacht hin und her zu kopieren.
Gruß, Pascal

3

Re: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

herbert-bruch schrieb:

Andererseits sehe ich auf meinen beiden Rechnern ein Verzeichnis mit dem Namen "C:\Program Data\Nuance\NaturallySpeaking13\Data\Training"

Dieser Ordner ist nur für das Programm und hat mit dem Benutzertraining nichts zu tun. Die reinen Daten des "Trainings" (Aussprache) lassen sich schlicht nicht separat heraus holen.

Da Sie Premium verwenden, können Sie aber einfach das komplette Benutzerprofil auf dem einen Computer exportieren und auf dem anderen importieren. Dann haben Sie alles transferiert, Wörter, Training und Änderungen an den Einstellungen, die Sie vorgenommen haben.

Gehen Sie dazu auf der Dragon-Leiste zu "Profil - Verwalten - Erweitert - Exportieren" usw. Wählen Sie für den Export am besten einen USB-Stick, von dem aus Sie auf dem anderen Computer den Import starten, über dasselbe Menü.

Wenn Sie (sofern Sie die Standard-Pfade verwenden) nach dem Import das nächste Mal den Dialog "Benutzer öffnen" starten, wird das importierte Profil zur Auswahl angeboten. Wenn Sie dasselbe Mikrofon dort verwenden, können Sie sofort loslegen.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

4

Re: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

Hallo Pascal,
ich bedanke mich herzlich für Ihre schnelle, präzise und ausführliche Antwort (incl. die "Schritte" zum Exportieren)!
Viele Güße
Herbert

5

Re: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

Und bedanken wir uns auch bei Rüdiger, der in der Regel etwas ausführlicher und damit kundenfreundlicher antwortet als ich.
Gruß, Pascal

6

Re: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

An den Dank für Rüdiger schließe ich mich sehr gerne an!

Ich war so froh zu lesen, dass und wie Sichern und Exportieren geht, dass ich nicht richtig gekuckt habe, wer mir da eigentlich geholfen hat.

Viele Grüße
Herbert

7 Zuletzt bearbeitet von DKS (26.05.2017 13:03:46)

Re: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

R.Wilke schrieb:
herbert-bruch schrieb:

Andererseits sehe ich auf meinen beiden Rechnern ein Verzeichnis mit dem Namen "C:\Program Data\Nuance\NaturallySpeaking13\Data\Training"

Dieser Ordner ist nur für das Programm und hat mit dem Benutzertraining nichts zu tun. Die reinen Daten des "Trainings" (Aussprache) lassen sich schlicht nicht separat heraus holen.

Da Sie Premium verwenden, können Sie aber einfach das komplette Benutzerprofil auf dem einen Computer exportieren und auf dem anderen importieren. Dann haben Sie alles transferiert, Wörter, Training und Änderungen an den Einstellungen, die Sie vorgenommen haben.

Gehen Sie dazu auf der Dragon-Leiste zu "Profil - Verwalten - Erweitert - Exportieren" usw. Wählen Sie für den Export am besten einen USB-Stick, von dem aus Sie auf dem anderen Computer den Import starten, über dasselbe Menü.

Wenn Sie (sofern Sie die Standard-Pfade verwenden) nach dem Import das nächste Mal den Dialog "Benutzer öffnen" starten, wird das importierte Profil zur Auswahl angeboten. Wenn Sie dasselbe Mikrofon dort verwenden, können Sie sofort loslegen.

Danke für die Beschreibung.

Eine weitere Frage beschäftigt mich in dem Kontext:

Was, wenn ich an den unterschiedlichen Rechnern verschiedene Mikrofone verwende? Ist dann auch eine Übertragung des Nutzerprofils möglich?

Vielen Dank für Hinweise!

Grüße
Klaus

8

Re: Aussprachetrainig sichern bzw. auf Laptop übertragen

DKS schrieb:

Was, wenn ich an den unterschiedlichen Rechnern verschiedene Mikrofone verwende? Ist dann auch eine Übertragung des Nutzerprofils möglich?

Selbstverständlich ist die Übertragung möglich. Sie werden nach dem Import aufgefordert, eine evtl. schon installierte Diktierquelle (Mikrofon) auszuwählen oder eine neue hinzuzufügen. Im letzen Fall ist einmalig ein kurzes Training notwendig, um das zugehörige akustische Modell zu erstellen.
Gruß, Pascal