1

Thema: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Hallo,
hat jemand die Kombi Parallels Desktop 9 mit einem Mac (Mavericks) und dem Speechmike erfolgreich ans Laufen gebracht? Ich überlege mir das Speechmike zu kaufen und habe aber in einer Rezension (leider die einzige dazu) gelesen, dass die Tastenbelegung und die Erkennung über den Bewegungssensor nicht reibungslos funktioniert.
Weiß jemand was dazu?
Vielen Dank
Frank

2

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

DAS würde mich auch interessieren! Wo gibt es denn die Rezension zu lesen?

Meinhard.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

3

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Ich habe nur das hier gefunden:
http://www.amazon.com/review/R12SSHP8OH … _rtr_alt_1

Frank

4 Zuletzt bearbeitet von Meinhard (12.07.2014 22:06:09)

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Schauen Sie mal hier:

http://www.knowbrainer.com/forums/forum … adid=17540

Demnach scheint es im Prinzip zu gehen, aber ich habe es noch nicht probiert.

Edit: An anderer, hier nicht zitierfähiger Stelle habe ich gelesen, dass es mit unterschiedlichen virtualisierungsumgebungen unterschiedlich gut klappen soll, am besten danach mit VMware Fusion. Der Befund stammt aber aus 2011, bezieht sich also sowohl hard- als auch softwareseitig auf Vorläuferversionen.
Am besten mal ausprobieren und notfalls das Gerät zurückschicken, ähem.

MacMeinhard

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

5

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Ich habe mir das Speechmike mal bestellt und melde mich, wenn ich näheres weiß....

6

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Super, bin gespannt.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

7

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

So ich habe das Mikrofon gestern bekommen und heute damit (versucht) zu arbeiten. Leider funktioniert es nicht so wie ich mir erhofft habe. Die Funktionstasten scheinen zu funktionieren. Ich konnte die Tasten programmieren, so wie ich es wollte. Das Problem ist aber die integrierte Maus bzw. der Trackball im Mikrofon. Wenn ich das Mikrofon in Windows anmelde und mit der Maus in das Windowsfenster klicke, bleibe ich dort "gefangen" und kann nur noch umständlich mit ctrl+alt Windows verlassen. Was ebenfalls nicht funktioniert ist der "Ruhemodus", wenn ich das Mikrofon hinlege. Ob es mit VMware besser geht, weiß ich auch nicht. Das müsste jemand anders ausprobieren.
So long
Frank

8 Zuletzt bearbeitet von Meinhard (16.07.2014 11:32:07)

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Danke für den Bericht!
Ich habe mal gelesen, dass das Problem (wie gesagt für ältere SpeechMikes) beim MouseSynchronisationDriver von Parallels liegen soll. Es wurde geraten, alle Treiber zu extrahieren, dann zu löschen und einzeln händisch einzuspielen, danach sollte der Trackball funktionieren. Aber alles ohne Gewähr, ob Sie das versuchen, liegt bei Ihnen.
Noch etwas: Haben Sie in OSX auch Philips Device Control Center installiert? Bei dieser Software kann man das "Target OS" (OSX/Windows) im SpeechMike wechseln. Ob das beim virtuellen Betrieb hilft, weiß ich nicht.

Meinhard.
Nachtrag: Wenn ich es hinbekomme, versuche ich am Wochenende mal eine Testinstallation von VMware Fusion auf meinem Macbook Air (das wird von den Spezifikationen eher grenzwertig und hängt davon ab, ob die Bootcamp-Windows-Installation eingebunden werden kann). Im Erfolgsfall berichte ich.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

9

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Nachtrag: Wenn ich es hinbekomme, versuche ich am Wochenende mal eine Testinstallation von VMware Fusion auf meinem Macbook Air (das wird von den Spezifikationen eher grenzwertig und hängt davon ab, ob die Bootcamp-Windows-Installation eingebunden werden kann). Im Erfolgsfall berichte ich.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

10

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte - nunja, in diesem Fall enthält es Worte! Mit anderen (Worten): Es klappt, die beschriebenen Probleme treten so nicht auf. Ganz rund läuft es auf meiner geliebten kleinen Alu-Schachtel aber auch nicht (anders unter Bootcamp).
M.

Beitrags-Anhänge

Bildschirmfoto 2014-07-17 um 21.54.54.png 694.5 kb, 1 Downloads seit 2014-07-18 

Sie haben nicht die Berechtigung, um diese Datei herunterzuladen.
Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

11

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Am Wochenende habe ich die Konfiguration noch ein wenig getestet  - keine Abbrüche mehr. Mit VMware Fusion funktioniert das Diktat ins SpeechMike und auch die Tastenkombinationen sowie der Bewegungssensor funktionieren.

Einzige kleine Einschränkung ist, dass man sich (per Einstellung in Fusion) entscheiden muss, ob man das SpeechMike in der virtuellen Windows-Maschine oder in OS X als Maus benutzen will.

Mit anderen Worten: Wenn man das SpeechMike zum Diktat in die virtuelle Maschine benutzt, muss man im Host-Betriebssystem OS X ein anderes Zeigegerät (bei mir: Trackpad) nutzen. Das Trackpad funktioniert demgegenüber nahtlos in beiden Umgebungen, so dass man damit z.B. per Drag-and-Drop den diktierten Text in ein OS X-Programm ziehen kann.

Ein plattformübergreifendes Skript, welches mit einem einzigen Tastendruck oder Sprachbefehl die Übertragung in die OS X-Welt vornimmt, wäre natürlich toll, aber eher eine Aufgabe für VMware :-) oder einen Profi wie monkey8 (was waren das für Zeiten, als der hier noch aktiv war).

MacM.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

12

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Das verhält sich bei VMware Workstation, womit ich auf meinem Windows-System beliebig viele andere vollständige und unabhängige Betriebssysteme verwalte und nebeneinander laufen lassen kann (so lange der Arbeitsspeicher es mitmacht), nicht anders. Also auch da muss ich mich entscheiden, in welchem System das Mikrofon (also jedenfalls ein bestimmtes) aktiviert ist, oder ich schließe gleich zwei Mikros an z.B.

Die Umschaltung erfolgt über ein Symbol im unteren Balken des VMware Hauptfensters, also per Klick, oder wahlweise per Menü und somit auch Funktionstasten, die man ebenso in ein Skript einbinden könnte, was ich allerdings nicht probiert habe. Aber dafür braucht es nicht mal monkey8, das können selbst Leute wie etwa Alan Cantor, um nur ein Beispiel zu nennen.

Gruß, RW

PS: monkey8 schwört inzwischen auf eine sog. "Head-Mouse" und macht gar nicht mehr so viel mit Skripten/Sprachbefehlen. Es geht halt doch nichts über Zeigen und Klicken, sehr oft jedenfalls.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

13

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Aha, danke fürs Feedback.
Gemeint hatte ich allerdings kein "Maus-Umschalte-Skript", sondern eines, dass den diktierten Text über die Betriebssystemgrenze in ein Fenster (z.B. Word) auf dem Host-System verschiebt. Quite a challenge, I'd say...

BTW: Musst Du bei VMware Workstation auf jeder virtuellen Maschine mühsam Windows installieren?
Bei Fusion finde ich übrigens genial, dass ich eine vorhandene Windows-Partition (Bootcamp) als virtuelle Maschine nutzen kann (freilich wirken sich virtuelle Veränderungen daran auch auf die "echte" Installation aus, fast wie bei "Inception"). Klonst Du auch "dasselbe" Windows im Rahmen der Virtualisierung? Du siehst, davon habe ich nicht viel Ahnung.

McM.

Dragon Legal Group 15, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.7, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

14

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Musst Du bei VMware Workstation auf jeder virtuellen Maschine mühsam Windows installieren?

Ja, aber nicht mühsam, sondern mit Freuden, gerade so, wie Katzen gebären. Ich könnte auch clownen, aber das ist nichts für echte Männer.

smile

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

15

Re: Speechmike LFH 3510 und virtuelle Maschine (Mac)

Ich reaktiviere diesen Thread mal, da ich zu der Konstellation eine Frage habe:
Ich bin gerade das SpeechMike am testen und bin mit der Aufnahmequalität sehr zufrieden.

Umgebung:
iMac 21,5; Ende 2013) mit 2,7 GHz i5, 16 MB RAM
OS 10.10.5
Parallels Desctop 12 mit Win 7 pro
DNS 15

Das Diktieren und auch der Schiebeschalter zum Ein/Ausschalten des Micro funktioniert gut.

Der Trackball funktioniert nur, wenn ich in der Steuerung für externe Geräte Maus-/Tastatursteuerung bei Maus auf "Optimiert für Spiel" bzw. "Autom. Erkennung für Spiele" schalte. Dann ist der Wechsel der Magic Maus vom Mac in Windows jedoch unrund und zum Rückwechsel muß ctrl+alt gedrückt werden was lästig ist.

Wenn die Einstellung auf "nicht für Spiele optimiert" steht, lässt sich mit der Magic Maus flüssig vom Mac in Windows und zurück wechseln. Der Trackball des SpeechMike zeigt dann aber keine Mausbewegungen an bzw. diese ist unsichtbar. Wenn ich den Trackball betätige, sehe ich zwar, das sich Symbole beim unsichtbaren darüberfahren verändern und ich kann auch mit der Maustaste des SpeechMike diese anklicken. Der Mauszeiger bewegt sich jedoch nicht. Dieser bewegt sich nur bei Verwendung der Magic Mouse.

Für einen Tip wäre ich dankbar.

Beste Grüße
Klaus