1

Thema: Nach Rechnerumzug stürzt Word 2016 ab, sobald Dragon geöffnet ist.

Ich habe bisher Dragon 11 und Word 2010 bzw. 2013 mit Headset auf einem kleinen Netbook von Packard Bell genutzt, was auch leidlich funktioniert hat. Allerdings hat Dragon manchmal sehr lange zur Verarbeitung benötigt. Deshalb habe ich in einen neuen Rechner (HP Elitebook mit I7-Prozessor und 16 GB Arbeitsspeicher) investiert, der auch wirklich gut und schnell arbeitet. Auf dem Rechner ist Office 2016 vorinstalliert. Nachdem ich nach Anleitung den Rechnerwechsel durchgeführt habe, funktioniert zwar Dragon, aber wenn ich Word öffne, stürzt es ab, sobald ich versuche, ein Dokument zu öffnen oder ein neues zu erstellen (Fehlermeldung: Word funktioniert nicht mehr). Dabei ist es egal, ob ich erst Dragon und dann Word öffne oder umgekehrt. Es ist nicht möglich, Dragon in Word zu nutzen. Weiß vielleicht jemand Rat?

2

Re: Nach Rechnerumzug stürzt Word 2016 ab, sobald Dragon geöffnet ist.

spirit-cologne schrieb:

Weiß vielleicht jemand Rat?

Ja, im Prinzip schon. „Dragon 11“ (ca. 2010-2011) ist einfach nicht kompatibel mit Office 2016 und kann damit auch nicht kompatibel gemacht werden.

Also entweder Dragon aufrüsten oder Office abrüsten. (Ich entschuldige mich für die martialischen Ausdrücke, aber mein Dragon versteht die eingedeutschten englischen Begriffe nicht.)

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: Nach Rechnerumzug stürzt Word 2016 ab, sobald Dragon geöffnet ist.

Übrigens, spirit-cologne, was hälst Du davon:

Et gitt kei Wood, dat sage künnt,
Wat ich föhl, wann ich an Kölle denk
Wann ich an ming Heimat denk!

Ich bin zwar nur Niederrheiner (nördlich von Düsseldorf), und fußballtechnisch komplett anders orientiert, habe aber mal ein paar Jahre in der verbotenen Stadt gelebt und kann die selbstverliebte Attitüde schon verstehen, wenn man genug getrunken hat. Aber am besten kein Kölsch, wenn schon.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM