1

Thema: Fehlende Diktierquellen

Einen Gruß in die Runde...

Nach der Installtion ( komplett neu) auf einem Surface, werden in DNSi 15 Prof. keine Diktiequllen angezeigt, die hinzugefügt werden können. Die Einzige Diktierquelle die angeboten wird, ist das interne Mikrofon.

Ist das ein Bug ?! - Können andere / weitere Diktierquellen manuell eingebunden werden.

Für unterstützende Meldungen / Antworten ein Dank im voraus.

2

Re: Fehlende Diktierquellen

Erst wenn Sie eine Diktierquelle anschließen, kann diese erst angezeigt werden, da Dragon von sich aus ja nicht weiß, welche Diktierquelle Sie anschließen wollen.

Dragon Professional Individual 15 seit 27.09.2016 (Dragon seit NaturallySpeaking 10 Preferred)
Mikrofon: Wireless Headset Jabra Pro 9470 für Telefon u. Diktat (stationär)
Mikrofon: Bluetooth Headset PLANTRONICS VOYAGER LEGEND UC (für unterwegs)
Notebook 17,3 Zoll mit Core i7-3630QM, 2,4GHz, 8GB RAM, 2x SSD-Festplatten - Win 7 Prof. 64 bit

3

Re: Fehlende Diktierquellen

Bruno schrieb:

Erst wenn Sie eine Diktierquelle anschließen, kann diese erst angezeigt werden, da Dragon von sich aus ja nicht weiß, welche Diktierquelle Sie anschließen wollen.

Danke für die schnelle Antwort!

Aber wie schließe ich denn das Dragon Remote Mikrofon an - möchte gerne mit dem Handy diktieren

4

Re: Fehlende Diktierquellen

Zur Ergänzung noch: Anders als in früheren Versionen prüft Dragon 15, welche Diktierquelle / Mikrofon angeschlossen bzw. verfügbar ist. Falls für die angeschlossene Quelle ein akustisches Modell erzeugt worden ist, wird sofort das Profil geöffnet, falls nicht, wird der Dialog "Diktierquelle auswählen" angezeigt und die angeschlossene Quelle zum Einrichten angeboten.
Gruß, Pascal

5

Re: Fehlende Diktierquellen

Ich denke, hier kann Ihnen z.B. Herr Wilke am ehesten helfen. Ich habe es mit dem Handy auch schon probiert (habe halt die Dokumentation gelesen). War aber nicht "das gelbe vom Ei". Ich selbst diktiere mit den Quellen in meinem Profil.

Dragon Professional Individual 15 seit 27.09.2016 (Dragon seit NaturallySpeaking 10 Preferred)
Mikrofon: Wireless Headset Jabra Pro 9470 für Telefon u. Diktat (stationär)
Mikrofon: Bluetooth Headset PLANTRONICS VOYAGER LEGEND UC (für unterwegs)
Notebook 17,3 Zoll mit Core i7-3630QM, 2,4GHz, 8GB RAM, 2x SSD-Festplatten - Win 7 Prof. 64 bit

6

Re: Fehlende Diktierquellen

stb.schuenke schrieb:

Aber wie schließe ich denn das Dragon Remote Mikrofon an - möchte gerne mit dem Handy diktieren

Diese Diktierquelle "Dragon Remote Mikrofon" wird in Version 15 nicht mehr angeboten, da es mit der dafür notwendigen Serverkomponente dnsspserver zu viel Ärger gab (Auskunft des Support). Siehe dazu auch Hilfecenter, Versionshinweise.
Gruß, Pascal

7

Re: Fehlende Diktierquellen

Sie benötigen auf dem Handy aus dem App-Store die app:  "Dragon Remote-Mikrofon". Dort ist auch alles beschrieben. Nur mit dieser App funktioniert es. Habe diese bei mir aber wieder gelöscht, da es mir zu umständlich ist, über das Handy als Diktierquelle zu diktieren.

Dragon Professional Individual 15 seit 27.09.2016 (Dragon seit NaturallySpeaking 10 Preferred)
Mikrofon: Wireless Headset Jabra Pro 9470 für Telefon u. Diktat (stationär)
Mikrofon: Bluetooth Headset PLANTRONICS VOYAGER LEGEND UC (für unterwegs)
Notebook 17,3 Zoll mit Core i7-3630QM, 2,4GHz, 8GB RAM, 2x SSD-Festplatten - Win 7 Prof. 64 bit

8

Re: Fehlende Diktierquellen

Entschuldigung, hat sich mit P.Roch "überschnitten". Sorry

Dragon Professional Individual 15 seit 27.09.2016 (Dragon seit NaturallySpeaking 10 Preferred)
Mikrofon: Wireless Headset Jabra Pro 9470 für Telefon u. Diktat (stationär)
Mikrofon: Bluetooth Headset PLANTRONICS VOYAGER LEGEND UC (für unterwegs)
Notebook 17,3 Zoll mit Core i7-3630QM, 2,4GHz, 8GB RAM, 2x SSD-Festplatten - Win 7 Prof. 64 bit

9

Re: Fehlende Diktierquellen

Warum versuchen Sie es nicht einmal mit dem eingebauten Mikrofon? Darüber habe ich nur positive Berichte gelesen.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

10

Re: Fehlende Diktierquellen

Vielen Dank für die vielen Antworten.

In den Vorversionen wurden jeweils die möglichen Diktierquellen zur Auswahl angeboten, wenn eine neue hinzugefügt werden sollte. Dann muss ich wohl doch einmal in aktuellen Info´s lesen.

Das Dragon Remote Microphone hat in der Vergangenheit immer super Ergebnisse geliefert. Es war immer sehr angenehem, dass passenden Microphone dabei haben, wenn man an verschiendenen Standorten komfortabel diktieren wollte.

Dragon Aaywhere taugt dazu m.E. nicht wirklich. ...

Wenn die Diktierquellen nicht mehr optionial zur Auswahl angeboten werden, empfinde ich das als Rückschritt.


VG und schöne Weihnachten