1

Thema: Philips SpeechMike Premium Air

Weihnachten, die Zeit der Geschenke …
Ich habe mir (strikt dienstlich natürlich) das neue Philips SpeechMike Premium Air gegönnt und diktiere jetzt am neuen Büro-PC kabellos, kann also wie weiland der Dichterfürst auf- und abgehend meinem Diktat freien Lauf lassen, und zwar ohne peinliches Headset.
Bisher scheint mir, als sei dem österreichischen Hersteller Speech Processing Solutions (Philips leiht nur noch die Marke aus) ein großer Wurf gelungen. Im Gegensatz zu dem alten SpeechMike Air habe ich keine Probleme bei der Audioqualität und auch keine Latenzen. Der Bewegungssensor funktioniert tadellos und schaltet (bei mir) das Mikrofon stumm, wenn ich es ablege, und ein, wenn ich es in die Vertikale bringe.
Auch der nunmehr eingebaute Akku hält problemlos den ganzen langen Arbeitstag durch.
Desiderata gibt es immer (z. B. eine mobile Basisstation und eine Akku-Anzeige in Prozent sowie die Möglichkeit, das Gerät auch in der Station komplett abzuschalten), aber insgesamt macht mir das Teil mehr Spaß als die vorherige kabelgebundene Variante, die ich am Notebook noch verwende. Und das ist wirklich zum ersten Mal so.

Der lobenden Rezension von Michael Spehr in der FAZ kann ich mich im Ergebnis also nur anschließen:
http://www.faz.net/aktuell/technik-moto … 22602.html

Und nein, ich habe kein Vertriebsinteresse. Dies ist nur ein subjektiver Erfahrungsbericht, der vielleicht jemanden, der gern ein Mikrofon mit zusätzlichen Funktionalitäten in der Hand hält, informiert oder inspiriert.

Frohe Feiertage!

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

2

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Na, die selbstgemachten Bescherungen sind doch immer noch die besten …

Zwei Fragen hätte ich noch zu dem Gerät, nämlich wie es sich in Sachen Handlichkeit (Gewicht, Größe usw.) zu dem Vorgängermodell verhält, und was macht man, wenn der fest eingebaute Akku einmal erneuert werden muss?

Auch von mir frohe Feiertage!

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Gewicht und Größe entsprechen gefühlt dem kabelgebundenen SpeechMike Premium.
Folgende Daten finden sich im Handbuch:
• Abmessungen (B × T × H): 45 mm × 175 mm × 32 mm
• Gewicht: 120 g
Dementsprechend verhält es sich mit der Handlichkeit - außer eben dem Umstand, dass kein USB-Kabel unten dranhängt, sondern man Bewegungsfreiheit hat!
Für den Betrieb am Notebook ist es allerdings weniger geeignet, da die Dockingstation recht groß und schwer ist (und noch ein eigenes Netzteil hat), einen transportablen BT-Dongle gibt es anders als beim alten SpeechMike Air nicht.


Zum Akku zitiere ich aus dem Handbuch:
"Dieses Gerät ist mit einem integrierten Li-Polymer-Akku ausgestattet, der nicht durch den Kunden ausgetauscht werden darf. Der Austausch des Akkus darf nur in einem autorisierten Service-Center oder durch einen autorisierten Philips Partner für Diktierausrüstung erfolgen."

Warten wir es ab - im Zweifel will man dann schon wieder ein noch cooleres Gerät.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

4

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Hallo zusammen!

Auch ich habe mir das neue Philips Premium Air bestellt, habe jedoch erhebliche Probleme.

Das Gerät fängt beim Diktieren mit Dragon immer wieder an zu vibrieren und zu brummen, als hätte ich einen Haarschneider in der Hand. Die Erkennungsgenauigkeit ist in diesen Phasen dann entsprechend unterirdisch.

Aus der Bedienungsanleitung ergibt sich lediglich, dass dieses Vibrieren wohl dann auftritt, wenn der Funkkontakt abbricht. Dies kann hier aber eigentlich nicht der Fall sein, da ich sehr nah an der Docking Station sitze.

Der technische Service des Verkäufers hat sich sehr bemüht, konnte das Problem jedoch auch nicht ausfindig machen. Ich habe daraufhin ein Ersatzgerät bestellt, hier treten die Probleme jedoch genauso auf.

Woran kann dies liegen? Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

5

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Hallo,

habe/hatte das selbe Problem. Mein Händler erklärte mir, dass aktuell bei einem anderen Kunden von 10 ausgelieferten Geräten 3 den selben Defekt zeigten. Er hat mein Gerät anstandslos zurückgenommen. Auf ein Ersatzgerät warte ich noch.
Persönlich würde ich das "Ersatzgerät" auch sofort wieder reklamieren.

Viele Grüße
Burkard

Alex schrieb:

Hallo zusammen!

Auch ich habe mir das neue Philips Premium Air bestellt, habe jedoch erhebliche Probleme.

Das Gerät fängt beim Diktieren mit Dragon immer wieder an zu vibrieren und zu brummen, als hätte ich einen Haarschneider in der Hand. Die Erkennungsgenauigkeit ist in diesen Phasen dann entsprechend unterirdisch.

Aus der Bedienungsanleitung ergibt sich lediglich, dass dieses Vibrieren wohl dann auftritt, wenn der Funkkontakt abbricht. Dies kann hier aber eigentlich nicht der Fall sein, da ich sehr nah an der Docking Station sitze.

Der technische Service des Verkäufers hat sich sehr bemüht, konnte das Problem jedoch auch nicht ausfindig machen. Ich habe daraufhin ein Ersatzgerät bestellt, hier treten die Probleme jedoch genauso auf.

Woran kann dies liegen? Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

6

Re: Philips SpeechMike Premium Air

burkardhecker schrieb:

Er hat mein Gerät anstandslos zurückgenommen.

Was mich daran interessieren würde: wird dabei auch die Basisstation ausgetauscht?

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

7

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Ja, er hat alles zurückgenommen. Auf das Neugerät warte ich - wie erwähnt - noch.

Burkard

R.Wilke schrieb:
burkardhecker schrieb:

Er hat mein Gerät anstandslos zurückgenommen.

Was mich daran interessieren würde: wird dabei auch die Basisstation ausgetauscht?

8

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Interessant! Mein Gerät funktioniert nach wie vor tadellos und ich möchte es nicht mehr missen.

Ein Vibrationsalarm beim Verlassen der Bluetooth-Reichweite ist in der Tat gewollt, man kann ihn im PDCC deaktivieren. Das habe ich gemacht.
Sporadisch habe ich gleichwohl ein kurzes (ca. 0,5 Sekunden) ungewolltes Vibrieren festgestellt. Ich meinte, dies würde gelegentlich auftreten, wenn das SpeechMike dem iPhone auf dem Schreibtisch sehr nahekommt. Vielleicht also eine Störung beim Funkempfang. Das kann aber auch Einbildung sein.

Die Vibration tritt bei mir jedenfalls sehr selten auf, zuletzt vielleicht vor 2 bis 3 Wochen.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

9

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Wer weiß, vielleicht kommt das Brummen immer dann, wenn die Geheimdienste beim Mithören unterbrochen werden?

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

10 Zuletzt bearbeitet von Alex (22.01.2018 11:38:21)

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Ersteinmal danke für die Antworten !

Ich habe jetzt auf meine Anfrage eine Nachricht von meinem Händler bekommen.

Das Problem sei seit ein paar Tagen bekannt. Es liege nur an der Docking Station, die habe in einer bestimmten Serie einen Defekt. Keiner wisse, woran es genau liege, aber diese Docking stations müssten ausgetauscht werden. So warte ich jetzt auf die neue Docking station und hoffe, dass es dann funktioniert.

Viele Grüße !

11

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Alex schrieb:

Es liege nur an der Docking Station, die habe in einer bestimmten Serie einen Defekt. Keiner wisse, woran es genau liege, aber diese Docking stations müssten ausgetauscht werden. So warte ich jetzt auf die neue Docking station und hoffe, dass es dann funktioniert.

Danke, Alex, für den Bericht! So lobe ich mir dieses Forum.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

12

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Hallo zusammen!

Ein kurzes Update hierzu: nach Austausch der Basisstation funktioniert das Gerät ganz hervorragend, ich nutze es ausschließlich zum Diktieren auf den Bildschirm mit Dragon. So ist auch keine zusätzliche Philips-Software erforderlich.Die Spracherkennung ist hervorragend.

Das einzige, was irgendwie nicht funktioniert, ist die automatische Stummstellung des Mikrofons, wenn man das Gerät in die horizontale Position legt. Das ist aber für mich verkraftbar, da ich das Mikrofon auch mit einem einfachen Tastendruck aus- und wieder anschalten kann.

Meine anderen Diktate, die dann im Sekretariat geschrieben werden sollen, bearbeite ich weiterhin auf meinem bisherigen Philips Digital Pocket Memo.

Herzliche Grüße und allen ein schönes Wochenende!

13

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Alex schrieb:

So ist auch keine zusätzliche Philips-Software erforderlich.Die Spracherkennung ist hervorragend.
Das einzige, was irgendwie nicht funktioniert, ist die automatische Stummstellung des Mikrofons, wenn man das Gerät in die horizontale Position legt.

Das kann auch nicht funktionieren, wenn Sie nicht die "zusätzliche Philips-Software" verwenden, also das Philips Device Control Center (PDCC). Denn die Funktion muss in dieser Software aktiviert und aufs SpeechMike "hochgeladen" werden. M. E. macht das Gerät erst mit den durch PDCC bereit gestellten Funktionen richtig Spaß. Nur meine Meinung.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

14

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Hallo !

@Meinhard:

Zwar habe ich mich oben offenbar etwas missverständlich ausgedrückt, das hat aber nun zu Ihrem goldenen Hinweis geführt.

Mit Philips-Software meinte ich nicht das PDCC. Dieses habe ich installiert. Ich hatte die Diktat-Software von Philips gemeint, die man offenbar benötigt, um (Dragon-unabhängig) damit arbeiten zu können.

Durch Ihren Hinweis habe ich nun aber erst erfahren, dass ich die oben genannte Funktion erst im PDCC freischalten muss. Dies hatte ich bisher übersehen.

Nun funktioniert alles perfekt! Vielen Dank für den Hinweis.

Herzliche Grüße!

15

Re: Philips SpeechMike Premium Air

Nur, weil man es nicht automatisch erfährt:

Für das Philips SpeechMike Air Premium wurde eine neue Firmware veröffentlicht (Version 4.5).

Soweit ich bisher sehe, zähmt sie das manchmal etwas auffällige haptische, akustische und optische Feedback (LED).

Außerdem gibt es damit angeblich die Möglichkeit, das SpeechMike damit so einzurichten, dass Dragon-Tastenkürzel auch ohne vorheriges Öffnen von PDCC ausgelöst werden. Dazu muss man einmal im PDCC ein entsprechendes Schema einstellen. Ausprobiert habe ich das nicht.

Die Firmware steht auf der üblichen Support-Seite zum Download zur Verfügung.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5