1

Thema: Unterschiedliche Profile bei unterschiedlichen Mikrofonen?

Ich nutze derzeit ein einziges Profil mit 3 unterschiedlichen Mikrofonen und zwar hauptsächlich ein Headset, teils per USB angeschlossen, teils per Bluetooth verbunden (daher als unterschiedliche Quellen angesehen) sowie das in den Laptop eingebaute Mikrofon.
Mein Benutzerprofil ist bereits knapp 500 MB groß, obwohl ich erst seit vielleicht 3 Wochen mit dem Profil arbeite.

Ist es empfehlenswert, für jedes Mikrofon ein eigenes Profil anzulegen und damit bei Wechsel des Mikrofons das Profil zu wechseln oder würden Sie empfehlen, es bei dem einen Profil trotz der unterschiedlichen Mikrofone zu belassen?

Bei unterschiedlichen Profilen müsste ich halt das Vokabular jeweils von Zeit zu Zeit von Profil zu Profil und mittels Exportieren oder Importieren vervollständigen.
Allerdings möchte ich vermeiden, dass ich mein Profil bei Nutzung mit unterschiedlichen Mikrofonen „verhunze“ oder den Drachen unverhältnismäßig verlangsame.

Gibt es Empfehlungen?

Dragon Legal Group 15.30.100.011 auf Windows 10 Home 64
Mikrofon: Plantronics Blackwire C710 M.
Laptop (Hauptrechner): Lenovo Yoga 910 Intel Core i7-7500U Processor ( 2,70GHz 4MB )
RAM: 16.0GB PC4-17000 DDR4 Soldered 2133MHz , 1TB SSD PCIe

2

Re: Unterschiedliche Profile bei unterschiedlichen Mikrofonen?

markus.hass schrieb:

Allerdings möchte ich vermeiden, dass ich mein Profil bei Nutzung mit unterschiedlichen Mikrofonen „verhunze“ oder den Drachen unverhältnismäßig verlangsame.

Da brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, genau zu dem Zweck, das Profil bei Verwendung mehrerer Audioquellen einheitlich zu halten, in Sachen Vokabular, Optionen oder allgemein Handlichkeit, besteht die Möglichkeit, weitere Quellen hinzuzufügen. Für jede Quelle wird ein eigenes Audioprofil angelegt, so dass es nicht zu Vermischungen kommen kann.

Allerdings, wie Sie schon bemerkt haben, wächst das Profil dann auch entsprechend an, und leider hat der Hersteller keine Option vorgesehen, nicht mehr benötigte Quellen aus dem Profil zu entfernen.

Abhilfe dafür schafft aber ein von mir entwickeltes Tool namens DragonSources.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM