1

Thema: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Hallo,

habe gerade mal DNS 13 Premium installiert und ausprobiert. Alles recht hübsch besonders das:

Diktiert:   Mit freundlichen Grüßen
Ergebnis der Spracherkennung:   Mit fröhlichen Grüßen

Da sage mal einer, die haben bei Nuance keinen Humor.

Gruß


A. Wagner

DNS 15.0 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)M-571 CPU, 8 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

2

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Hallo Herr Wagner,

schön, mal wieder von Ihnen zu hören!

Das ist sehr interessant, weil ich genau diesen Fehler bei meinem Testlauf ebenfalls immer wieder hatte, zum großen Erstaunen, aber jetzt erleichtert dadurch, dass ich nicht der einzige bin.

Darüber hinaus gab es noch etliche weitere ähnlich kuriose Umsetzungen, die in den Vorversion meines Erachtens niemals möglich gewesen wären.

Überflüssig zu erwähnen, dass die Fehler immer darauf beruhten, dass ich nicht deutlich artikuliert habe.

In dem Zusammenhang aber fällt mir ein, dass neulich irgendwo jemand, der sich selbst gerne zu den „Experten“ zählt, behauptet hat, man bräuchte in der aktuellen Version (Version 13) nicht mehr so deutlich zu sprechen, weil die Modelle entsprechend verbessert sind.

Nach meinen Erfahrungen ist genau das Gegenteil zutreffend, eine sehr genaue Aussprache, in jeder Silbe und an jedem Wortende, ist alles entscheidend, und nach meiner eigenen bescheidenen Beobachtung hat das akustische Modell (Aussprache) nun ein größeres Gewicht als das linguistische Modell (Kontext).

Davon abgesehen, deutet einiges darauf hin, dass die Abtastrate nun wieder reduziert wurde auf 11.025 kHz, sozusagen auf den Zustand vor Version 10, auch wenn die Experten dies bislang noch nicht registriert haben.

Aber, überlassen wir solche Bewertungen und Unterscheidungen doch besser den Experten, insbesondere denen aus der Kategorie „immer eine Nase besser“ – sie werden schon wissen worüber, sie reden.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Na, Rüdiger, das ist aber keine Werbung für Version 13... Verringerte Abtastrate und verringerte Toleranz - wie soll das zu verbesserten Ergebnissen führen, wie sie die Benutzer allenthalben (und ungetestet) behaupten? Beängstigend geradezu.

M.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

4

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Wenn ich spekulieren darf - als Nicht-Experte -, wurde die Abtastrate zurückgesetzt (wenn es so ist, aber dafür hätte ich ein paar Indizien), u.a. wegen damit verbundener Latenz-Probleme. Was die Toleranz betrifft, die ist ja nicht verringert, meiner These nach, nur verlagert.

Bin schon gespannt, was Deine Einschätzungen ergeben werden, in nicht allzu ferner Zukunft.

R.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

5

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Na, die Abtastrate muss ja nicht Gegenstand der Spekulation bleiben, steht sie doch wohl geschrieben in:

C:\ProgramData\Nuance\NaturallySpeaking13\Users\[MEINHARD]\current\aco.ini

In Version 12 heißt es da:
AO Sample Rate=22050

Wie ist es in 13?


Ich jedenfalls möchte ungern auf den Prä-10-Stand zurückgeworfen sein.

Sample-M.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

6

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Das wäre u.a. eins der Indizien, wenngleich es streng genommen für die akustische Optimierung (AO) gilt. In 13 steht hier:

AO Sample Rate=11025

Weiterhin findet man in der Log-Datei:

2014-08-25|20:25:07.022|  LEGACY| 4680| 5816|I|S2: Info: multimedia device ID 0 name <Mikrofon (SpeechMikeII)>
2014-08-25|20:25:07.023|  LEGACY| 4680| 5816|I|S2: Info: live mic sample rate is 11025

Und die DRA-Dateien sind auch wieder nur halb so groß wie zuvor. Das müsste doch eigentlich die Experten überzeugen, oder? - Immer eine Nase besser.

Im übrigen ist das nicht Prä-10, sondern Prä-11, Herr Doktor.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

7

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

... und wo wir dabei sind, verrückt mutet auch dieser neue Eintrag in Options.ini an, im deutschen wie im englischen Profil:

Japanese Dictation Mode=1

Mal sehen, wie uns das die Experten zu deuten wissen werden!

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

8

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Hallo,

zu meinem Beitrag oben noch folgende Ergänzung: im Korrekturmenü wurde dann statt "fröhlichen" das Wort "frischen" vorgeschlagen. Meine Freundlichkeit hat das DNS 13 einfach ignoriert!

So richtig werde ich weiteres erst berichten können, wenn es auch die Professional-Version geben wird. Die Premium Version habe ich auf einem Rechner, den ich nur einmal die Woche benutze und wo mir keine Sekretärin beim Schreiben hilft. Wann kommt die Professional-Version?

Gruß

A. Wagner

DNS 15.0 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)M-571 CPU, 8 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

9

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

R.Wilke schrieb:

Im übrigen ist das nicht Prä-10, sondern Prä-11, Herr Doktor.

Da war ich ja noch Prä-Prof. wink Das kommt davon, wenn man den Experten glaubt:

R.Wilke schrieb:

Davon abgesehen, deutet einiges darauf hin, dass die Abtastrate nun wieder reduziert wurde auf 11.025 kHz, sozusagen auf den Zustand vor Version 10

Im Ernst: Kann es einfach sein, dass Dragon 13 das SpeechMike III (bzw. Premium) nicht erkennt?

In meinem 12-Log heißt es:

07:27:52 S2: Info: multimedia device ID 0 name <Mikrofon (2- SpeechMike III)>
07:27:52 S2: Info: default live mic sample rate is 22050

M.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

10

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

R.Wilke schrieb:

... und wo wir dabei sind, verrückt mutet auch dieser neue Eintrag in Options.ini an, im deutschen wie im englischen Profil:

Japanese Dictation Mode=1

Mal sehen, wie uns das die Experten zu deuten wissen werden!

Dieser Eintrag ist so neu nicht - er findet sich schon in der (Un)menge der Optionen der 12er. Explizit eingetragen fand ich ihn auch in der options.ini der Medical (DMPE 2.0).

Was der Eintrag allerdings bewirkt, weiß ich auch nicht - ich bin kein Experte.
Gruß, Pascal

11

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Meinhard schrieb:

Das kommt davon, wenn man den Experten glaubt:

Genau meine Rede.

Im Ernst: Kann es einfach sein, dass Dragon 13 das SpeechMike III (bzw. Premium) nicht erkennt?

Doch, allerdings das Premium als SpeechMike III (bei mir wenigstens), aber wenn man ein SpeechMike II anschließt, wird es auch als solches erkannt. smile

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

12

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

a.wagner schrieb:

Wann kommt die Professional-Version?

Ich würde schätzen, Ender der 1./Anfang der 2. Septemberwoche.

Gruß, RW

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

13

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

P.Roch schrieb:

Was der Eintrag allerdings bewirkt, weiß ich auch nicht - ich bin kein Experte.

Macht nichts. Sind die hier auch nicht:

http://twitpic.com/3p6hh0

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

14

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Hallo,

Mein Händler hat mir geschrieben, dass die Professional-Version voraussichtlich Ende September/Anfang Oktober verfügbar ist.

Gruß

A. Wagner

DNS 15.0 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)M-571 CPU, 8 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

15

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

R.Wilke schrieb:

Überflüssig zu erwähnen, dass die Fehler immer darauf beruhten, dass ich nicht deutlich artikuliert habe.

In dem Zusammenhang aber fällt mir ein, dass neulich irgendwo jemand, der sich selbst gerne zu den „Experten“ zählt, behauptet hat, man bräuchte in der aktuellen Version (Version 13) nicht mehr so deutlich zu sprechen, weil die Modelle entsprechend verbessert sind.

Nach meinen Erfahrungen ist genau das Gegenteil zutreffend, eine sehr genaue Aussprache, in jeder Silbe und an jedem Wortende, ist alles entscheidend, und nach meiner eigenen bescheidenen Beobachtung hat das akustische Modell (Aussprache) nun ein größeres Gewicht als das linguistische Modell (Kontext).

Nachdem ich nunmehr einige Tage das Vergnügen mit dem 13. Drachen hatte, muss ich (wieder mal) sagen: Chapeau, Rüdiger.
Auch für die Endversion meine ich zu beobachten, dass Erkennungsfehler bei Wortendungen häufig mit einer nicht ganz präzisen Aussprache zusammenhängen.
So habe ich mich gerade darüber geärgert, dass die Äußerung „sonst wäre die Zurverfügungstellung“ als „sonst wären die Zurverfügungstellung“ umgesetzt wurde und dachte schon, Mann-o-Mann, das ist ja wie in einer uralten Version, bis ich mir dann mal mein Diktat an dieser Stelle ganz genau angehört habe. Da war mir klar, dass der Drachen einen „Hauch von n“ legitimerweise verstanden und umgesetzt hat.
Ob das nun ein Fortschritt ist? Für präzise Sprecher bestimmt, für den Rest vielleicht nicht.
Was allerdings die Gewichtung des akustischen und des linguistischen Modells angeht, so weiß ich noch nicht so ganz. Ich hatte eine ganze Weile lang Schwierigkeiten, den Drachen zu überzeugen, nicht statt des Diktierten „wäre der Zuschlag schon erteilt“ immer wieder zu schreiben „wäre der Zuschlag von erteilt“. Und so ähnlich ist die Lautung an dieser Stelle nicht, zumal ich das Wort „schon“ mit einem langen/offenen O zu sagen pflege.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

16

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Meinhard schrieb:

nicht statt des Diktierten „wäre der Zuschlag schon erteilt“ immer wieder zu schreiben „wäre der Zuschlag von erteilt“.

Sehr merkwürdig. Aus meiner Sicht ist das kein Fall typischer Verwechselung, sondern unbedingt ein Ausreißer, weil wie schon gesagt die beiden Vokale ganz verschieden voneinander sind, auch unter den koartikulatorischen Begleitumständen in beiden Umgebungen. Überflüssig zu erwähnen, dass ich im Test soeben die beiden Fälle ganz klar differenzieren konnte, wobei ich die Phrase(n) zum ersten Mal im Leben diktiert habe. - Woran liegt das? Überanpassung?

R.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

17

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Das glaube ich nicht. Es ist bestimmt ein geschlossenes "o".

Windows 7, 64 Bit, Fujitsu Lifebook, Arbeitsspeicher 4GB, MS Office 2007, Dragon Naturally Speaking 12.5 Premium mit Sennheiser-Garnitur  und Philips Voice Tracer LFH0662

18

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Jedlova schrieb:

Das glaube ich nicht. Es ist bestimmt ein geschlossenes "o".

Genauer gesagt: ein halbgeschlossener langer Vokal in „schon“, und ein halboffener kurzer Vokal in „von“.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

19

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Bin gerade auf die „Schmunzelecke“ des Eingangspostings gestoßen und möchte einen Running Gag aus unserer Kanzlei zum Besten geben (der Erkennungsfehler stammt noch aus der Urzeit der Version 3.5 oder gar 3.0): „Ich darf Sie bitten, einen Besprechungstermin in meinem Hause zu vereinbaren" wurde vom fröhlichen Drachen wie folgt interpretiert: „Ich darf Sie bitten, einen Begattungstermin in meinem Hause zu vereinbaren“.

Da lobe ich mir doch eine aufmerksame Korrekturleserin …

Dragon Legal Group 15.30.100.011 auf Windows 10 Home 64
Mikrofon: Plantronics Blackwire C710 M.
Laptop (Hauptrechner): Lenovo Yoga 910 Intel Core i7-7500U Processor ( 2,70GHz 4MB )
RAM: 16.0GB PC4-17000 DDR4 Soldered 2133MHz , 1TB SSD PCIe

20

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Also, ich finde es eine ganz schöne Sitte, die Ehefrau zu siezen, gerade wenn die Familienplanung noch am Anfang steht.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

21

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Ja Ja. Die gute alte Zeit

Dragon Legal Group 15.30.100.011 auf Windows 10 Home 64
Mikrofon: Plantronics Blackwire C710 M.
Laptop (Hauptrechner): Lenovo Yoga 910 Intel Core i7-7500U Processor ( 2,70GHz 4MB )
RAM: 16.0GB PC4-17000 DDR4 Soldered 2133MHz , 1TB SSD PCIe

22

Re: DNS 13 - ein fröhliches Programm!

Meinhard schrieb:

Also, ich finde es eine ganz schöne Sitte, die Ehefrau zu siezen, gerade wenn die Familienplanung noch am Anfang steht.

Laut Duden muss es nicht die Ehefrau sein, die der Kollege anspricht:
Laut Duden muss es nicht die Ehefrau sein, die der Kollege anspricht:

begatten: (von männlichen Tieren, gelegentlich auch Menschen) sich [zum Zwecke der Fortpflanzung] mit einem weiblichen Individuum (gewöhnlich derselben Art) geschlechtlich vereinigen
(meist von Tieren) sich geschlechtlich vereinigen

DNS 14 Professional Individual, billiges Standmikro
Lenovo Yoga i5 , Windows 10