1

Thema: Dragon telefoniert nach Hause?

Hallo,

Ich muss beruflich viel schreiben und überlege gerade ob ich mir dragon zur Effizienzoptimierung zulegen soll. Ich habe jetzt sehr viele Bewertungen gelesen und die meisten sind positiv, aber es kommen auch immer welche vor, die darüber berichten, dass dragon eine regelrechte Schnüffelsoftware ist und die ganze Zeit nach Hause telefoniert. Bei manchen legt es sogar, dass ganze System dadurch lahm. Jetzt stell ich mir die Frage, was an den Aussagen dran ist. Kann dazu von Nuance Mal Stellung genommen werden?

Vielen Dank!

2

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Alles Quatsch, auch die Frage hier zu stellen, ob Nuance dazu Stellung nehmen kann. Mein persönlicher Rat an Sie wäre, davon Abstand zu nehmen, es erfordert zu viel Aufmerksamkeit und Konzentration.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

R.Wilke schrieb:

Alles Quatsch, auch die Frage hier zu stellen, ob Nuance dazu Stellung nehmen kann. Mein persönlicher Rat an Sie wäre, davon Abstand zu nehmen, es erfordert zu viel Aufmerksamkeit und Konzentration.

Keine Ahnung warum Sie so herablassend werden. Meine Frage war sachlich gestellt. Schauen sie bei Amazon in die Bewertungen, da erwähnen mehrere Leute das die Dragon Software ständig Serververbindungen aufbauen will, auch auf heise habe ich dazu ein Kommentar gelesen. Aber okay Sie müssen es ja wissen.

4

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Nein danke, so lange ich noch lesen, schreiben und selbst denken kann, schaue ich bestimmt nicht bei Amazon nach. Und kaufe da auch nichts. Und ja, ich weiß es.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

5

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

@Seto: Dragon ist eine Frontend-Spracherkennung. Die Umsetzung findet auf Ihrem Rechner statt, nicht in der Cloud. Dragon bietet zwar an, Erkennungsdaten an den Hersteller zu übermitteln, um zur "Verbesserung" des Produkts beizutragen. Das lässt sich mit einem Klick deaktivieren, ebenso die Speicherung der Sprachaufnahme selbst. Kein Grund zur Sorge also.
Nichtsdestotrotz hat Rüdiger recht damit, dass Dragon einiges an Sorgfalt und Konzentration beim Diktat und im Umgang mit Sprache verlangt.

Wenn Ihr Bericht über irgendwelche Bewertungen bei Amazon oder Heise zutrifft, kann man wirklich nur den Kopf schütteln, wie unqualifiziert das ist (Stichwort: System lahm legen). Da werden typische Layer 8- oder Wetware-Fehler (Error 40) dem Programm angelastet.

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

6

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Meinhard schrieb:

... irgendwelche Bewertungen bei Amazon oder Heise ...

Ist zwar off-topic, aber dennoch mal die Bemerkung: nur der Neugier halber habe ich mir da mal einiges angeschaut und gelesen. Das ist ja geradezu grauenhaft, was da einige User schreiben. Da bestätigt sich wieder (was gelegentlich auch für mich selber gilt big_smile), das größte PC Problem sitzt stets vor dem PC big_smile

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB  RAM 64 Bit

7

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Vielen Dank für die sachlichen und ausführlichen Antworten. Da Dragon, wie erwähnt, nicht cloudbasiert ist, ist meine Frage eigentlich beantwortet. Inder Tat sind es meistens die User, die etwas nicht hinbekommen, wahrscheinlich haben diejenigen die dragon so bewertet haben, die Funktion zur Verbesserung angehackt gehabt. Schade, dass es keine Testversion von dragon gibt. Mein Prozessor wird wohl zu schwach sein mit 2,2 GHz dualcore. RAM hätte ich genug. Was ist eurer Meinung wichtiger RAM oder Prozessor?

Vielen Dank für die Antworten!

8

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Seto schrieb:

Mein Prozessor wird wohl zu schwach sein mit 2,2 GHz dualcore. RAM hätte ich genug. Was ist eurer Meinung wichtiger RAM oder Prozessor?

Vielen Dank für die Antworten!

Meine Erfahrung (mein Vorgänger Laptop): 4 GB reichen völlig, und auch die Taktung ist kein Problem. Das einzige Problem, das sich seinerzeit für mich bei dem 4 GB-RAM ergab, wenn ich Dragon längere Zeit, also ein oder zwei Stunden nicht nutzte, begann das Windows-Speichermanagement damit, Dragon auszulagern, und eine Wiederaufnahme mit Diktat brauchte dann einige Zeit, bis sich Dragon wieder zurück in den Arbeitsspeicher kopierte. Das war für mich stets ärgerlich, aber ich habe nie einen Trick gefunden, diese Auslagerung zu verhindern.

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB  RAM 64 Bit

9

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Danke für die ausführliche und hilfreiche Antwort.

Lg

10

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Seto schrieb:

wird wohl zu schwach sein mit 2,2 GHz dualcore

Welcher ist es denn genau?

Dragon Legal Group 15.3, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.14, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; MBP 2017 i5

11

Re: Dragon telefoniert nach Hause?

Meinhard schrieb:
Seto schrieb:

wird wohl zu schwach sein mit 2,2 GHz dualcore

Welcher ist es denn genau?

Das ist ein amd on Board Prozessor. Ich habe mich jetzt auch ein wenig eingelesen und konnte mit eurer Hilfe die ein oder andere fragwürdige Aussage über Dragon besser einordnen. Was sich aber auch herauskristallisiert hat, ist, dass man einfach ein gutes System für Dragon braucht sowie ein top Mikrofon. Viele die sich über Dragon beschweren, haben meistens einfach nicht das richtige Equipment, dass für eine reibungslose Spracherkennung benötigt wird. Ich werde mir daher Gedanken machen müssen ein leistungsfähigeres System anzuschaffen, das die Anforderungen von dragon übertrifft und ich perfekt damit arbeiten kann. Mein System ist gerade eher auf Office arbeiten ausgelegt und wird es mit Dragon nicht aufnehmen können. Da muss ich wohl realistisch bleiben, da ich am Anfang meiner Recherchen dachte, dass wird irgendwie schon gehen. Dragon ist aber eine komplexe Software die gutes Equipment benötigt, um seine volle Freude damit zu haben. Ich danke euch für eure vielen tollen Antworten. Ich werde mir Dragon bestimmt noch holen, wenn mein System besser aufgestellt ist.

Lg