1 Zuletzt bearbeitet von Eisvogel (09.07.2018 19:29:11)

Thema: Dokument konvertieren

Hallo zusammen,

ich habe einen mehrseitiges Dokument bekommen, dass ich überarbeiten soll. Der Text ist mit LibO Writer geschrieben.

Wenn ich es in Wort oder WordPad öffne, verschieben sich die Zeilen übereinander und der Text wird unleserlich.

Kennt jemand eine Möglichkeit, das Ursprungsdokument so zu konvertieren das ich einen der Editoren von Microsoft benutzen kann?

Danke und schönen Abend
Eisvogel

Beitrags-Anhänge

Zeilen verschob.JPG 87.21 kb, Datei noch nie heruntergeladen. 

Sie haben nicht die Berechtigung, um diese Datei herunterzuladen.
Dragon NaturallySpeaking 15, Windows 10, Intel I5 mit 3,9 MHz

2

Re: Dokument konvertieren

Ich weiß nicht, was LibO Writer ist, aber ich würde erst gar nicht versuchen, den Text in Word oder WordPad zu öffnen, wenn es nicht auf Anhieb geht, sondern den Verfasser des Textes auffordern, ihn bei sich in einem anderen Format abzuspeichern, gegebenenfalls in TXT, um sicher zu gehen.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3 Zuletzt bearbeitet von Dieter B (10.07.2018 14:56:22)

Re: Dokument konvertieren

Ich darf Herrn Wilke kurz ergänzen.

Sie haben leider nicht mitgeteilt, in welchem Dateiformat Ihnen der Text übermittelt worden ist.

Das Dateiformat erkennt man an der Endung im Dateinamen nach dem Punkt. Viele Textverarbeitungsprogramme beherrschen heute mehrere Formate. In Word und WordPad können Sie neben den Word eigenen Formaten doc usw. auch Texte mit dem offenen Dateiformat  OpenDocument-Format mit der Endung ODF verwenden.

Das OpenDocument-Format ist ganz speziell dafür gedacht, anwendungsübergreifend Dateien in unterschiedlichen Programmen öffnen zu können.

Wenn ihr Text in einer Applikation von LibreOffice erstellt worden ist, muss die Datei um in Microsoft Word geöffnet werden zu können, im OpenDocument-Format  mit der Endung ODF gespeichert werden.

Sie sollten dann zumindest theoretisch die Datei in Microsoft Word und Microsoft WordPad öffnen können.

DNS 15 Prof. Individual, Speechmike 5276 mit Philips Device Control Center (3.3.)
Intel Quad-Core i5 3570T,  2.3 GHz, L3 6 MB, 8 GB RAM, Win 10 (64 bit), MS-Office 2010