1

Thema: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

Hallo,

der Umstieg auf Dragon DPI 15.3 ( von 14 ) lief reibungslos. Fast – einige kleinere Probleme gibt es.

Dragon – administrative Einstellungen – Sicherungspfad für Benutzerdaten:

Mir gelingt es nicht, den Back-up-Pfad zu ändern. Ich kann einen anderen Pfad auswählen, aber nach o. k. und erneutem nachschauen in den administrativen Einstellungen ( egal ob mit oder ohne Neustart von Dragon ) steht wieder „<Standard>“ als Back-up-Verzeichnis.

Bei Version 14 konnte ich ohne Probleme das Verzeichnis wechseln.

Was tun?

Gibt es eine ini-Datei etc., wo der Pfad per Hand geändert werden kann?

Wir haben Dragon einmal unter Windows 7 und einmal unter Windows 8 installiert und unter beiden gibt es dieses Problem.

Hingegen kann der Pfad „Datenverteilungsverzeichnis“ ohne Probleme geändert werden.

Vielen Dank
Ralf der Drache :-)

2

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

Das kann ich bei DPI 15.3 und Windows 8.1 nicht nachvollziehen. Nachdem ich den Pfad über die administrativen Einstellungen geändert und Dragon neu gestartet habe, wird der zuvor gewählte Pfad beibehalten.

Eine INI-Datei, worin der Pfad aufgeführt ist, kann ich nicht finden, jedenfalls nicht unter den lesbaren INI-Dateien.

Haben Sie vielleicht 15.3 über 14 installiert, und ob es daran liegen kann? (Wenn auch unwahrscheinlich.)

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

Der Parameter für den Sicherungspfad befindet sich in der natspeak.ini (in Version 13 nachvollziehbar), diese ist aber mittlerweile verschlüsselt.

Bei mir zeigt Dragon Individual 15.3 (15.30.00.006) unter Windows 7 dasselbe bemängelte Verhalten: Eine Änderung des Sicherungspfads in den administrativen Einstellungen bleibt nicht erhalten, wenn der administrative Dialog geschlossen wird. Und folgerichtig wird auch die natspeak.ini nicht verändert.  In der Group 15 geht dann wieder alles seinen gewohnten Gang.

Bug oder Feature der Individual 15? Eigentlich braucht man sich keine Gedanken zu machen - die Sicherung wird immer im Benutzerprofil abgelegt, wo auch immer dieses platziert wird. In den dragon.logs ist das Verhalten der DPI/DPG auch ablesbar.

Gruß, Pascal

4

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

R.Wilke schrieb:

Haben Sie vielleicht 15.3 über 14 installiert, und ob es daran liegen kann? (Wenn auch unwahrscheinlich.)

Das ist richtig - ich habe die Version bei Windows 8 drüber installiert. Beim Setup wurde die 14 deinstalliert, erst dann wurde die 15 installiert. Bei Windows 7 war es eine Neuinstallation.

P.Roch schrieb:

Bei mir zeigt Dragon Individual 15.3 (15.30.00.006) unter Windows 7 dasselbe bemängelte Verhalten

Das ist eine gute und gleichzeitig eine schlechte Nachricht :-) die gute Nachricht – Der Fehler ist reproduzierbar. Die schlechte Nachricht – ich weiß Moment keine Lösung.

Die ini-Datei ist vorhanden. Dass die verschlüsselt ist, ist schade, ansonsten wäre sie leicht zu editieren. Kein Schreibschutz.

P.Roch schrieb:

Bug oder Feature der Individual 15? Eigentlich braucht man sich keine Gedanken zu machen - die Sicherung wird immer im Benutzerprofil abgeleg

Ich verwende mehrere Profile und habe die Sicherungsdaten bisher auf einer anderen Festplatte. Das hätte ich gerne beibehalten für den Fall der Fälle. Bleibt wohl nur per Hand zu kopieren.

Oder gibt es noch eine bessere Lösung, wenn Benutzerdaten und Backups nicht auf einer Festplatte sein sollen?

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

5

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

Dragon_Ralf schrieb:

Die ini-Datei ist vorhanden. Dass die verschlüsselt ist, ist schade, ansonsten wäre sie leicht zu editieren. Kein Schreibschutz.

Die Datei natspeak.ini wird verändert, wenn man den Pfad verändert. Dass die Datei nicht mehr im Klartext gespeichert wird, wie ich weiter oben andeutete, hat vermutlich gute Gründe.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

6

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

R.Wilke schrieb:

Die Datei natspeak.ini wird verändert, wenn man den Pfad verändert.

Hier leider nicht und auch bei Pascal (Post 3) scheint es das Problem zu geben. Eben nochmal getestet. Die Datei bleibt unverändert.

Bin als Admin angemeldet - daran kann es auch nicht liegen. Dragon über Verknüpfung testweise als Admin gestartet, keine Änderung.

7

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

Dragon_Ralf schrieb:

Bin als Admin angemeldet - daran kann es auch nicht liegen. Dragon über Verknüpfung testweise als Admin gestartet, keine Änderung.

Ich habe meine Benutzerkontensteuerung so eingestellt (Standard), dass ich den Zugriff auf die administrativen Einstellungen zunächst bestätigen muss. Ob es daran liegt?

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

8

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

R.Wilke schrieb:

Ich habe meine Benutzerkontensteuerung so eingestellt (Standard), dass ich den Zugriff auf die administrativen Einstellungen zunächst bestätigen muss. Ob es daran liegt?

Bingo! Damit klärt sich für mich das widersprüchliche Verhalten. Aus der dragon.log ergibt sich kein Hinweis, dass trotz SetGlobalPreferenceFile natspeak.ini diese nicht neu geschrieben wird.
Danke und einen erholsamen Sonntag
Pascal

9 Zuletzt bearbeitet von Dragon_Ralf (29.07.2018 12:11:56)

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

P.Roch schrieb:

Bingo! Damit klärt sich für mich das widersprüchliche Verhalten.

Ich verstehe das leider nicht - bitte erklären. Ich habe die Benutzerkontensteuerung auf dem System deaktiviert ( bewusst ), bin als Administrator im System ( bewusst ).

Damit sollte der Zugriff auf die administrativen Einstellungen gegeben sein – oder irre ich mich?

Wenn ich in den administrativen Einstellungen Checkboxen ändere, dann werden diese gespeichert.

Wenn ich den zweiten Pfad Datenverteilungsverzeichnis ändere, dann wird dieser gespeichert.

Nur der erste Pfad für das Back-up lässt sich nicht ändern.

Inwieweit kann das etwas mit der Benutzerkontensteuerung zu tun haben?

10

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

Mit dem Administrator in Windows ist das eben so eine Sache. Oft meint man, man wäre einer, ist es aber nicht. Und je nachdem, wie das Schreiben der Datei intern implementiert ist, kann es eben einen Unterschied machen.

Am besten fährt man, nach meiner Erfahrung, wenn man die Benutzerkontensteuerung so belässt, wie sie ist.

DPI 15.3 (15.30.000.006) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

11

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

Dragon_Ralf schrieb:

Wenn ich in den administrativen Einstellungen Checkboxen ändere, dann werden diese gespeichert.

Ja - die Frage ist, wo und in welche Datei. Meines Wissens wird in der natspeak.ini lediglich der Sicherungspfad gespeichert, die anderen Checkboxen etc. finden sich in anderen INIs wieder. Warum auch immer...

Dragon_Ralf schrieb:

Inwieweit kann das etwas mit der Benutzerkontensteuerung zu tun haben?

Das fragen Sie mal die Entwickler.
Gruß, Pascal

12 Zuletzt bearbeitet von Dragon_Ralf (30.07.2018 17:01:01)

Re: DPI 15 - Backup - Sicherungspfad - administrative Einstellung

P.Roch schrieb:

Meines Wissens wird in der natspeak.ini lediglich der Sicherungspfad gespeichert

Ich habe ein wenig getestet - wenn ich die natspeak.ini lösche, dann wird sie nicht neu angelegt. Und die "moderne" Anzeige erscheint nicht mehr. Selbst dann nicht, wenn man die gesicherte natspeak.ini wieder einspielt. Erst nach einem PC Neustart.

... das nur als kleine Spielerei am Rande  ... vielleicht gibt es ein Update :-)