1 Zuletzt bearbeitet von Marius Raabe (13.05.2011 13:21:39)

Thema: 7. Schritt: Text editieren und im Text navigieren

7. Schritt: Text editieren und im Text navigieren


Die möglichst vollständige Erstellung von Texten mittels Diktierbefehlen ist in zweierlei Hinsicht von großer Bedeutung. Zum einen wird dadurch, sichere Beherrschung und intuitive Anwendung der dafür notwendigen Befehle vorausgesetzt, die Produktivität und Effizienz bei der Arbeit gesteigert; zum anderen macht es für den Lernprozess des Programms einen großen Unterschied, ob der Zusammenhang zwischen Text und Diktat erhalten bleibt, was nur bei Verwendung von Sprachbefehlen gewährleistet ist.

Für die Navigation im Text sowie für dessen Editierung stehen eine Vielzahl so genannter "Natürlicher Sprachbefehle" zur Verfügung, in vielen Fällen mit mehreren Varianten und teilweise in unterschiedlichem Umfang jeweils nach Anwendung. Die Praxis aber zeigt, dass bereits mit einer überschaubaren Anzahl von Befehlen die allermeisten Aufgaben erledigt werden können, wobei diese Befehle überdies nach immer wiederkehrenden Mustern aufgebaut sind. Insofern ist das Erlernen dieser Befehle nicht so aufwändig, wie es zu Beginn scheinen mag, zumal wenn man einmal die dahinter stehenden Regeln verinnerlicht hat.

Im Anhang ist eine gegenüberstellende Liste beigefügt, die zwar keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, jedoch für den Einstieg und insbesondere zur Veranschaulichung der o.g. Muster dienen kann. Es ist daher dringend zu empfehlen, diese Liste auszudrucken und beim Diktat bereitzuhalten. Im folgenden werden lediglich noch ein paar Grundregeln erläutert.


1. Freie Horizontale und vertikale Navigation und Editierung im Text

Horizontale Bewegungen im Text, auch über Zeilen hinaus, werden mittels der Kennwörter "Zeichen | Wörter" und den Richtungsangaben "links | rechts" ausgelöst, für die vertikalen Bewegungen stehen sinngemäß die Kennwörter "Zeilen | Absätze" und die Richtungsangaben "oben | unten" zur Verfügung. Der Cursor kann jeweils zwischen 1-20 Einheiten in einem Zug bewegt werden. Zusammengefasst sieht ein horizontaler Navigationsbefehl zum Beispiel so aus:

10 Zeichen nach links

Und ein vertikaler Navigationsbefehl kann zum Beispiel so aussehen:

15 Zeilen nach unten

Die Navigationsbefehle werden durch bestimmte Kennwörter ergänzt zu Editierungsbefehlen, die Kennwörter lauten "markieren | kopieren | ausschneiden | löschen". Die beiden o.g. Beispiele können somit wie folgt lauten:

10 Zeichen nach links ausschneiden
15 Zeilen nach unten kopieren

Weitere wichtige Kennwörter sind noch "nächstes | vorheriges" "Zeichen | Wort" im Zusammenhang mit "kopieren | löschen".


2. Positionsgebundene Navigation im Text

Feste Punkte im Text werden mit dem Kennwort "zum" angesteuert, ergänzt um verschiedene Kennwörter wie zum Beispiel "Dokumentanfang | Dokumentende | Zeilenanfang | Zeilenende".

Um den Cursor an eine bestimmte Stelle im Text zu positionieren, bietet sich der Befehl "Cursor vor..." an. Mit dem Befehl "zurück gehen" (ab Version 11, vorher "zurück") wird der Cursor immer an diejenige Stelle zurückgesetzt, wo er zuletzt mittels Sprachbefehl, Tastatur oder Maus hingesetzt wurde.

Mit den beiden Befehlen "zum Anfang" beziehungsweise "zum Ende" gelangt man ganz schnell an den Anfang beziehungsweise an das Ende des Textes.


3. Beispiele

Angenommen, ein bereits fertig diktierter Text soll in der Weise umgebaut werden, dass der zweite Absatz im Text ausgeschnitten und am Ende eingefügt wird, so kann dies mit den folgenden Befehlen vorgenommen werden:

zum Anfang - einen Absatz nach unten - Absatz ausschneiden - zum Ende - hier einfügen

Angenommen, im vorletzten Absatz sollen die Wörter "in der Weise umgebaut" durch den Text "so verändert" ersetzt werden, so kann dies mit dem folgenden Befehl beziehungsweise Diktat vorgenommen werden:

markier in der Weise umgebaut - so verändert


Zusammenfassung:

Für das Erlernen der hier vorgestellten Befehle ist es wichtig, die dabei zu Grunde liegenden Muster zu erkennen und zu verinnerlichen, damit sie intuitiv angewendet werden können, was mit ein wenig Übung schnell erreicht ist. Die beigefügte Liste stellt eine Auswahl der gebräuchlichsten Befehle vor, weitere Befehle sind im Befehlscenter zu finden.

Beitrags-Anhänge

Navigation-Editierung.pdf 39.4 kb, 402 Downloads seit 2010-04-09 

Sie haben nicht die Berechtigung, um diese Datei herunterzuladen.
DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM