Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 11 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
maxil Offline



Beiträge: 22

09.01.2014 14:11
RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Nachdem ich einen Text diktiert habe, möchte ich teilweise einzelne Wörter mit großem Anfangsbuchstaben schreiben. Wie mache ich dies am besten, um einen optimalen Workflow zu erhalten?

Die einzige Möglichkeit, die mir bisher aufgefallen ist, war (Beispielsatz: "Das autonome fahren wird entwickelt") folgendes zu sagen:

* "markier fahren"
* "schreib das groß"

Danach steht jedoch der Cursor nach "Fahren". Wieso geht er nicht direkt zurück ans Ende, so wie wenn ich eine andere Korrekturoption einsetze..!?
Vielleicht gibt es ja gar eine bessere Option, solche einzelnen Wörter zu korrigieren?

Danke und LG

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

09.01.2014 15:56
#2 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat von maxil
Vielleicht gibt es ja gar eine bessere Option, solche einzelnen Wörter zu korrigieren?

Eine solche Möglichkeit gibt es: Sagen Sie einfach "großschreiben fahren" (Ihr Beispiel!)

Aufgrund der Fragen, die Sie hier im Forum stellen, empfehle ich Ihnen, sich das Arbeitsbuch "Dragon NaturallySpeaking 12.5 - Schritt für Schritt zum Erfolg" zu besorgen. (Bezugsmöglichkeit info(at)voelter-online.de) Das würde helfen, viele der Klippen zu umgehen, die auf dem Weg zur optimalen Spracherkennung lauern. Siehe dazu auch entsprechende Beiträge im Forum.

Grüße, Pascal

maxil Offline



Beiträge: 22

09.01.2014 16:06
#3 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Vielen lieben Dank für die Antwort. Leider funktioniert das nicht genauso, wie ich es mir wünsche, denn ich muss dabei schon vorher wissen, welches Wort ich groß schreiben möhte, und ich weiß ja nicht ganz genau, ob Dragon das nicht bereits selbst erkennt. Für eine nachfolgende Korrektur ist dieser Befehl daher ungeeignet.

Danke auch für den Tipp mit dem Buch, da es jedoch ein Forum gibt und ich nur einige Fragen habe, lohnt es sich nicht für mich, dafür Geld auszugeben.

Vielleicht hat ja noch jemand anders eine Idee, immer das ganze nachträglich möglichst einfach korrigieren kann, wenn man es beim Diktat nicht mit dazugesagt hat.

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

09.01.2014 16:46
#4 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

'tschuldigung. Der Befehl lautet "großschreiben ". Er fasst die Befehle "markieren", "mach das groß" und "zurückgehen" zusammen und leistet genau das Gewünschte. Ich habe den Fehler in meinem vorigen Beitrag korrigiert.

Zitat von maxil
Danke auch für den Tipp mit dem Buch, da es jedoch ein Forum gibt und ich nur einige Fragen habe, lohnt es sich nicht für mich, dafür Geld auszugeben.

Mag sein, aber in der Regel findet man in Büchern zahlreiche Hinweise und Antworten, nach denen zu fragen man nie auf die Idee gekommen wäre.

Gruß Pascal

maxil Offline



Beiträge: 22

09.01.2014 17:26
#5 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Vielen Lieben Dank, es funktioniert wunderbar.

Zu dem anderen genannten Punkt: dann wären Foren wahrscheinlich gar nicht mehr notwendig, denn man kann fast alles in irgendwelchen Büchern, Zeitschriften, Manuals, oder Sonstigem nachlesen.

Vielen lieben Dank trotzdem
Grüße maxil

Edit: oder erstmal sorum fragen: wie viel kostet denn das Arbeitsbuch? Vielleicht lohnt es sich ja wirklich für mich, auch wenn ich die Software erstmal nur für meine aktuelle Masterarbeit einsetzen möchte.

Edit2: Selbst ist der Mann: für alle Interessierten: inklusive Versand ca. 30 € --> http://dragon-spracherkennung.forumprofi...-empfehlen.html

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

09.01.2014 18:20
#6 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat von maxil
Danach steht jedoch der Cursor nach "Fahren". Wieso geht er nicht direkt zurück ans Ende, so wie wenn ich eine andere Korrekturoption einsetze..!?



Das wäre zum Beispiel eine Frage, die nicht im Arbeitsbuch beantwortet wird.

Gegenfrage: woher soll Dragon wissen, welche Aktion nach "markier ..." und "mach das ..." gewünscht wird, und noch spezieller, dass die Aktion "zurück gehen" gewünscht wird?

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

maxil Offline



Beiträge: 22

09.01.2014 18:48
#7 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Klar, kann es nicht wissen, nach "korrigier XYZ" aber "weiß" er es ja scheinbar auch. But nevermind... Wurd ja nun beantwortet.
Und danke für den Support bzgl des Arbeitsbuches.
Bin einfach der Meinung, dass ein Forum passender ist Gerade, wenn es nur wenige Fragen sind..

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

09.01.2014 18:58
#8 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat von maxil
Klar, kann es nicht wissen, nach "korrigier XYZ" aber "weiß" er es ja scheinbar auch.



Ja, weil es bei "korrigier ..." so eingebaut ist, dass der Cursor nach Ausführung wieder dort steht, wo er sowieso steht. Aber bei "markier ..." sind ja keine bestimmte Folgeaktionen daran geknüpft, also wird eben nur markiert und gewartet, was alles nächstes passiert.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dioskur Offline



Beiträge: 511

09.01.2014 19:23
#9 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat von maxil
und ich nur einige Fragen habe



… wenn Sie ständig mit dem Drachen arbeiten – nur dann lohnt sich seine Anschaffung und die Einarbeitung – werden es schon noch mehr Fragen werden. Ich meine, dass niemand um das Studium des Arbeitsbuches herum kommt, der mit Dragon NaturallySpeaking zufriedenstellend diktieren will. Die Software ist sehr gut, aber auch so komplex, dass man zu ihrer Beherrschung schon etwas Zeit und Mühe aufwenden muss. Dafür erleichtert dann der Drache einem die Arbeit erheblich und obendrein macht es noch Spaß, auf ihm zu reiten.

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

09.01.2014 20:10
#10 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Das (Warum der Cursor nach dem Markieren bleibt wo er ist) wäre zum Beispiel eine Frage, die nicht im Arbeitsbuch beantwortet wird.

Wird sie allerdings nicht, wenigstens nicht explizit. Warum auch - in Word z.B. wundert sich auch kein Mensch, dass nach Markieren einer Textstelle und deren Formatierung der Cursor nicht an die alte Stelle zurückgeht.

Ansonsten scheint aber alles geklärt.

Gruß, Pascal

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

09.01.2014 20:33
#11 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat von P.Roch
Warum auch - in Word z.B. wundert sich auch kein Mensch, dass nach Markieren einer Textstelle und deren Formatierung der Cursor nicht an die alte Stelle zurückgeht.



Genau das meinte ich ja auch.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dotzki Offline



Beiträge: 6

24.01.2014 18:11
#12 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Wo wir gerade beim Thema Großschreibung sind:

Warum erkennt Dragon nicht die Substantivierung von Verben (da ist doch i.d.R. ein Artikel davor, das sollte das Programm doch eigentlich merken, oder?) ? Oder habe ich etwas übersehen?

VG
Dotzki

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

24.01.2014 18:31
#13 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Dragon erkennt keine Wortarten oder irgendwie geartete grammatische Gebilde, sondern nur immer wiederkehrende Muster. Deshalb klappt es manchmal mit dem Gerundium (wenn der Fall im Muster-Vorrat entsprechend repräsentiert ist), und manchmal nicht.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dioskur Offline



Beiträge: 511

24.01.2014 19:45
#14 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat von Dotzki
Warum erkennt Dragon nicht die Substantivierung von Verben



Weil der Drache keinen Verstand hat, sondern nur Einsen und Nullen auseinanderhalten kann.
Was die Großschreibung nach der Präposition "zum" betrifft, kann man die Worteigenschaften ändern, so dass nach „zum" das nächste Wort immer groß geschrieben wird. Das macht aber nur dann Sinn, wenn beim Diktat zum einen diese Präposition in der Mehrzahl Substantivierungen vorangeht und zum anderen nicht so viele Adjektive zum scheinbar besseren Verständnis Verwendung finden. Aber diese Spitzfindigkeiten ist vielleicht doch eher zum Davonlaufen.

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

25.01.2014 12:22
#15 RE: Wort nachträglich groß schreiben? Zitat · Antworten

Zitat
die Worteigenschaften ändern, so dass nach „zum" das nächste Wort immer groß geschrieben wird. Das macht aber nur dann Sinn, wenn beim Diktat



... Wendungen wie "und somit komme ich nun zum vorläufig letzten Punkt meines heutigen Vortrags" vermieden werden.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einstellungen alles klein schreiben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Jan83
2 26.07.2020 18:05
von Jan83 • Zugriffe: 107
„S“ am Ende eines Wortes wird als das oder des geschrieben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 08.03.2017 11:02
von jakob.horn • Zugriffe: 32
Wort wird immer falsch geschrieben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 13.02.2017 18:07
von Peter38 • Zugriffe: 27
Aussprache englischer Wörter mit deutschem Alphabet ausdrücken
Erstellt im Forum Dies und Das von
11 24.04.2018 13:49
von elMartino • Zugriffe: 48
Befehl vs. Wort "groß"
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 25.10.2013 22:55
von R.Wilke • Zugriffe: 16
Wörter statt Satzzeichen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 22.02.2013 12:21
von carstue • Zugriffe: 10
Wörter getrennt schreiben - Befehl? Und wie finde/suche ich den?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 08.08.2012 12:47
von R.Wilke • Zugriffe: 25
Das Wort "groß" schreiben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 08.02.2012 11:11
von Dioskur • Zugriffe: 25
Das Wort gross Schreiben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 26.02.2011 18:09
von Marius Raabe • Zugriffe: 13
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz