Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 12 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
maxil Offline



Beiträge: 22

09.01.2014 14:18
RE: Manchmal werden Befehle erkannt, aber in Text umgesetzt Zitat · Antworten

Hallo,

ich habe Probleme mit dem oben beschriebenen Sachverhalt. Manchmal spreche ich zum Beispiel "rückgängig" ein und Dragon macht die zuletzt geschriebene Textpassage rückgängig. Manchmal wird jedoch auch das Wort ausgeschrieben. Das gleiche passiert mir manchmal mit dem Wort Anführungszeichen. Ich weiß nicht, woran das liegt, und wann Dragon welche der beiden Aktionen umsetzt?

Ich habe jedoch die Option gefunden, dass man durch Drücken der Strg bzw. Umschalttaste die Aktion manuell erzwingen kann. Drücke ich also die Umschalttaste, damit das Wort "Anführungszeichen" als Text umgesetzt wird, so macht er dies trotzdem nicht verlässlich, und setzt manchmal trotzdem wirklich das Zeichen als Befehl um (").

Ich bin ein wenig verwirrt, und bitte um Hilfestellung!
Gibt es irgendetwas das ich tun kann?

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

09.01.2014 18:24
#2 RE: Manchmal werden Befehle erkannt, aber in Text umgesetzt Zitat · Antworten

Zitat von maxil
damit das Wort "Anführungszeichen" als Text umgesetzt wird



Das ist kein Befehl, sondern ein Eintrag im Vokabular, mit besonderen Worteigenschaften, deshalb kann man da die Steuerungtaste so lange festhalten wie man möchte, und es macht keinen Unterschied. Damit Dragon besser unterscheiden kann, sollte man (so mache ich es jedenfalls) stets "Anführungszeichen auf" sagen, da ist die Wahrscheinlichkeit höher.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

maxil Offline



Beiträge: 22

10.01.2014 16:06
#3 RE: Manchmal werden Befehle erkannt, aber in Text umgesetzt Zitat · Antworten

O.k., das leuchtet mir ein. Jedoch verstehe ich trotzdem nicht, wieso der Drache bei Verwendung der Umschalttaste und dem ein sprechen des Wortes „Punkt“ dieses nicht hundertprozentig in das Wort umsetzt, sondern trotzdem abhängig vom Kontext entweder in das Wort "Punkt" oder in den Befehl ".". Durch Drücken der Umschalttaste müsste diese Entscheidung doch automatisch auf mich, also den User, übertragen werden, und somit nicht mehr von dem Drachen entschieden werden. In meinem Verständnis müsste demnach der Kontext irrelevant sein.

Beispiel:

* Ich drücke die Umschalttaste und spreche ein: "Diesen Punkt gibt es wirklich zu beachten" und erhalte genau diese Zeile.
* Ich drücke nun die Umschalttaste und spreche ein: "Dies ist ein sehr guter Punkt" und erhalte leider "dies ist ein sehr guter .". TROTZ Des Drückens der Umschalttaste

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

10.01.2014 16:20
#4 RE: Manchmal werden Befehle erkannt, aber in Text umgesetzt Zitat · Antworten

"Punkt" ist auch kein Befehl, sondern ein Vokabulareintrag. Dazu gehören u.a.:

Neue Zeile
Neuer Absatz
alle Interpunktionszeichen
Sonderzeichen
...

Einfach mal ganz am Anfang vom Vokabulareditor nachschauen. Da sind lauter Einträge mit voneinander abweichenden geschriebenen und gesprochenen Formen, teilweise noch mit zusätzlichen Formatierungen, wie etwa:

Neuer Absatz -> ist eine leere geschriebene Form, fügt aber zwei neue Zeilen ein und schreibt das folgende Wort groß

Weil es keine Befehle sind, braucht man keine Pausen davor zu sprechen. Das zusätzliche Drücken von Tasten macht da aber gar keinen Unterschied.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

maxil Offline



Beiträge: 22

10.01.2014 20:03
#5 RE: Manchmal werden Befehle erkannt, aber in Text umgesetzt Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke

Weil es keine Befehle sind, braucht man keine Pausen davor zu sprechen. Das zusätzliche Drücken von Tasten macht da aber gar keinen Unterschied.


Na das leuchtet mir dann ein, danke. Ich bin offensichtlich davon ausgegangen, dsas es sich dabei um einen Befehl handelt. Aber gut, wenn das als "Vokabular" gehandhabt wird, dann ist mir das ersichtlich. Danke und Grüße

P.s.: Ich weiß nun auch wieder, warum ich davon ausgegangen bin, dass es sich bei dem Wort "Punkt" Um einen Befehl handelt: und zwar weil ich hier aus dem Forum ein PDF heruntergeladen habe, dass eine Auswahl von gängigen Befehlen enthält, und darin ist das Wort "Punkt", "Komma", "Fragezeichen" etc als Befehl markiert. Aber gut, so wichtig ist das Ganze nun auch nicht, sodass ich ihre Zeit nun nicht mehr weiter stehen möchte. Im Endeffekt ist es auch keine große Sache, die paar Mal, wohl solche Fälle auftreten, manuell nochmal etwas nach zu korrigieren.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon 13 Professional - gelegentlich Versatz zwischen Audio und Text
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 10.10.2018 22:31
von AxelW • Zugriffe: 50
Erkannter Text sehr kurz/abgeschnitten
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 02.10.2017 18:05
von R.Wilke • Zugriffe: 45
Befehle werden nicht umgesetzt
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
10 29.02.2016 13:55
von Jedlova • Zugriffe: 24
Befehle werden nicht erkannt
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 12.11.2014 22:10
von R.Wilke • Zugriffe: 22
Update auf Dragon 13 (von 12.5) und kaum noch Befehle werden erkannt
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 15.08.2014 21:26
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Befehle werden in Word nicht mehr erkannt
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 13.08.2014 13:26
von R.Wilke • Zugriffe: 66
Befehl korrigieren
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 05.12.2011 20:44
von R.Wilke • Zugriffe: 11
"Wach auf"-Befehl umbenennen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 29.01.2011 11:16
von R.Wilke • Zugriffe: 54
4. Schritt: Text oder Befehl? - Alles eine Frage des Rhythmus!
Erstellt im Forum Wie mache ich das: von
0 26.03.2010 19:20
von R.Wilke • Zugriffe: 93
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz