Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 26 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
karin Offline



Beiträge: 175

27.09.2014 16:18
RE: Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Buchstabieren Zitat · Antworten

Hallo,

seit ich meinen Anfängen mit Dragon störe ich mich schon an der langsamen Verarbeitung beim Buchstabieren, sowohl in der Anwendung selbst als auch im Buchstabierfenster, weswegen ich das Buchstabieren auch meist vermieden habe. Mit der Version 13 ist zwar alles flotter geworden, auch das Korrekturfenster (was vorher manchmal ebenfalls recht lahm war), beim Buchstabieren hängt Dragon aber immer noch hinterher. Nach jedem buchstabierten Wort ist immer erst mal eine Gedenkpause von geschätzen 10 Sekunden angesagt, bis die diktierten Buchstaben auf dem Bildschirm erscheinen. Und wehe, es muss dann noch korrigiert werden.

Mein PC ist nach Dragon-Maßstäben eher schwach (siehe Signatur). Mit der Geschwindigkeit beim Diktieren selbst bin ich aber vollauf zufrieden, von daher hätte ich eigentlich keinen Grund in einen sehr viel stärkeren Prozessor zu investieren. Da ich gerade über den Kauf eines neuen Rechners nachdenke, würde mich interessieren, ob andere Benutzer auch diesen eklatanten Geschwindigkeitsunterschied zwischen Diktieren von Texten und dem Buchstabieren erleben und welche Hardware dabei verwendet wird. Falls dieser Effekt hardwareabhängig ist, würde ich nämlich doch mal einen i7-Prozessor in Erwägung ziehen.

Viele Grüße
Karin

DNS Professional Individual, Windows 10 Pro 64 Bit
Lenovo Notebook mit i7-4700M QuadCore mit 3,4 GHz, 6 MB L3-Cache, 8 GB RAM, SSD,
Plantronics Savi W445

Harald Offline



Beiträge: 357

27.09.2014 21:48
#2 RE: Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Buchstabieren Zitat · Antworten

Das habe ich gerade einmal probiert, eigentlich brauche ich das Buchstabieren nicht, und war jetzt selber neugierig auf die Geschwindigkeit der Verarbeitung, wenn ich buchstabiere. Mein Laptop ist nun auch nicht gerade das Nonplusultra an Technik, aber die Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Buchstabieren unterscheidet sich bei mir nicht von der, mit der das Diktieren allgemein umgesetzt wird. D.h., praktisch erscheint eine diktierte Vokabel ebenso wie ein diktierte Buchstabe mit kaum fühlbarer Verzögerung, also fast noch im Moment das Diktierens auf dem Bildschirm.

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

27.09.2014 22:16
#3 RE: Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Buchstabieren Zitat · Antworten

Beim Buchstabieren kommt alles auf das Tempo an, das man selbst vorgibt

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Hannes Offline



Beiträge: 35

28.09.2014 09:57
#4 RE: Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Buchstabieren Zitat · Antworten

ja, Herr Wilke hat recht. Man muss das Buchstabieralphabet verinnerlicht haben und kann dann sehr schnell und sehr fehlerfrei buchstabieren.
Ein I7-Prozessor mit möglichst viel Cache ist sinnvoll, wenn Sie die Tastatur komplett zur Seite legen wollen.

DNS 12.5 Premium; Windows 7 Professional (64-bit)
Andrea NC-181VM USB Headset
Intel Core i7-2600K 4x3,40Ghz - 16 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

28.09.2014 10:11
#5 RE: Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Buchstabieren Zitat · Antworten

Zitat von Hannes
Ein I7-Prozessor mit möglichst viel Cache ist sinnvoll, wenn Sie die Tastatur komplett zur Seite legen wollen.



Im Prinzip schon. Man darf nur nicht den Fehler machen zu meinen, es würde nur am Prozessor liegen, siehe das aktuelle Beispiel. So wie ein Auto mit viel PS auch nicht von sich aus garantiert, dass man immer schnell unterwegs ist.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

P. Weber Offline



Beiträge: 64

30.09.2014 17:23
#6 RE: Verarbeitungsgeschwindigkeit beim Buchstabieren Zitat · Antworten

Ich habe auch einen DualCore mit 2,4 GHz und kann über die Geschwindigkeit beim Diktieren nicht klagen. Ich halte es nicht für erforderlich, wegen des Einsatzes von Dragon einen anderen Prozessor zu verwenden. Im Buchstabiermodus dauert es etwa 3 Sekunden bis der Buchstabe auf dem Bildschirm steht. Allerdings verwende ich den Buchstabiermodus nie und beim Korrigieren schreibe ich das richtige Wort lieber manuell ins Fenster. Das geht schneller als Buchstabe für Buchstabe zu diktieren.

Peter Weber

DLI 15.3 - Windows 10 Professional 64bit - Intel QuadCore i5 4460 - 3.2 GHz - 8 GB RAM - Plantronics CS60

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Beim Starten Profil automatisch laden
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 14.10.2016 11:40
von R.Wilke • Zugriffe: 37
Buchstabieren
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 28.05.2014 21:42
von R.Wilke • Zugriffe: 16
Wieder Problem beim Beenden von DNS 12
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
3 25.09.2013 17:49
von R.Wilke • Zugriffe: 30
Problem in 11.5: Leerschritte beim Buchstabieren nach Funkalphabet
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 08.08.2013 10:30
von wortmetz • Zugriffe: 14
Dragon 12: Buchstabieren mit Buchstabieralphabet
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 22.04.2013 10:44
von carstue • Zugriffe: 25
Wie Dragon beim Herunterfahren des PC automatisch schließen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 13.03.2011 21:36
von Dioskur • Zugriffe: 26
Herr Hubertus Heinrich– Buchstabier-Alphabet
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 07.01.2011 23:52
von R.Wilke • Zugriffe: 18
Dragon 11 – kleinere und größere Probleme beim Umstieg von Version 10
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 07.10.2010 18:50
von R.Wilke • Zugriffe: 39
Buchstabieren: Unterschied zwischen Version 10 und 11
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 10.09.2010 01:05
von R.Wilke • Zugriffe: 20
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz