Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 18 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
heinzw Offline



Beiträge: 18

07.10.2014 11:07
RE: Qualität Remote Microphone Zitat · Antworten

Guten Tag,
ich diktiere seit einiger Zeit über ein Tablet von Asus und bin soweit eigentlich ganz zufrieden. Manchmal bekomme ich jedoch die Meldung, dass Dragon eine schlechte Audioqualität empfängt.
Weiß jemand, wie ich die Audioqualität von einem Remote Mikrofon überprüfen bzw. verbessern kann? Die Angaben, die ich in der Onlinehilfe gefunden habe, scheinen sich nur auf festverdrahtete Mikrofone zu beziehen.

Schöne Grüße
Heinz

Brügge1 Offline



Beiträge: 117

07.10.2014 12:38
#2 RE: Qualität Remote Microphone Zitat · Antworten

Hallo Heinz,

ich würde einmal vermuten, dass es daran liegt, dass sich irgendwie der Abstand zum Mikrofon des Laptops verändert hat, Sie vielleicht nicht ganz in die Richtung des Mikrofons gesprochen haben oder aber die Umgebungsgeräusche zu groß sind. Probieren Sie doch einmal aus, ob die Meldung auch dann noch kommt, wenn Sie die empfohlenen Abstände zum Mikrofon einhalten.
Für mich kann ich nur feststellen, dass sich nach wie vor der Einsatz eines USB-Mikrofons lohnt.

Viele Grüße
Angelika

Laptop: Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, DPI 15, MS Office 2007, Olympus DR-1000, Samson GoMic
PC: Intel i5, Windows 7 64-bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2013

heinzw Offline



Beiträge: 18

12.10.2014 12:06
#3 RE: Qualität Remote Microphone Zitat · Antworten

Hallo Angelika,

vielen Dank für die Antwort und die nützlichen Ratschläge. Ich habe auch festgestellt, dass beim Einsatz meines USB-Mikrofons die Erkennungsqualität wesentlich besser ist. Es ist aber wesentlich praktischer, mit einem Remote-Mikrofon zu arbeiten. Ich werde also in Zukunft darauf achten, dass ich ihre Ratschläge einhalte.

Viele Grüße
Heinz

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

12.10.2014 14:23
#4 RE: Qualität Remote Microphone Zitat · Antworten

Ein Remote-Mikrofon kann überhaupt nur dann sinnvoll eingesetzt werden, wenn

(1) das vorhandene Gerät es überhaupt hergibt,

(2) man überdurchschnittlich laut spricht und

(3) keine Störgeräusche anfallen oder schlechte Raumakustik vorliegt.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
PRobleme beim Diktieren Remote
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 09.05.2019 09:05
von lang.ale • Zugriffe: 93
Dragon for Mac 5 + Dragon Remote
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 16.02.2016 10:04
von global-fish • Zugriffe: 19
Dragon remote app iphone Tastatursperre
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 12.04.2013 15:30
von Lupus Beta • Zugriffe: 29
Dragon 12 premium und Android Dragon remote - Hilfe!
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 08.11.2015 15:21
von dietersteffen • Zugriffe: 21
SpeechMike III – Schlechte Performance mit "Toogle-microphone"
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 27.01.2012 01:42
von R.Wilke • Zugriffe: 45
Diktieren in Remote-Sitzung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 19.06.2013 07:34
von Dragon-User • Zugriffe: 69
Start, Restart DNS, switch on microphone from the off state by voice
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
6 01.07.2011 10:12
von c4er • Zugriffe: 32
Dragon über mstsc / Remote Desktop
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 21.02.2011 00:43
von jask • Zugriffe: 37
Apple Microphone
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 22.03.2010 11:35
von R.Wilke • Zugriffe: 22
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz