Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 71 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
dragon_anfaenger Offline



Beiträge: 3

23.10.2015 10:56
RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

ich habe gerade ins Dragonpad ca. 3000 Zeichen diktiert, anschließend wollte ich es in Word übertragen - das Dragonfenster ging zu aber er hat nichts in Word übertragen. Gibt es eine Möglichkeit ein Dragonpad-Fenster wiederherzustellen oder macht Dragon ein automatisches Backup während ich diktiere?

Das ist mir jetzt schon zwei mal diese Woche passiert.

Eckdaten:
Dragon Naturally Speaking Premium 13
Windows 8.1
Office 2010

Vielen Dank für eure Antworten!

Gruss
dragon_anfaenger

Lupus Beta Offline



Beiträge: 293

23.10.2015 11:54
#2 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

War das wirklich DragonPad - dieses Programm kennt keine automatisierte Übertragung nach Word (außer durch ein Skript). Außerdem gibt es dort keine automatische Zwischenspeicherung, leider.

Wenn es - wie ich vermute - aber das Diktierfenster war: Abhängig von den Einstellungen findet sich der Text in der Windows-Zwischenablage, jedenfalls kann man das in den Einstellungen so festlegen.

Dragon NaturallySpeaking 13 Legal

dragon_anfaenger Offline



Beiträge: 3

23.10.2015 13:02
#3 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Hallo Lupus Beta,

ja genau - meinte das Diktierfenster.
Schon bisschen blöd das es nicht zwischengespeichert wird - wenn ich es direkt in Word diktiere, erstellt Word wenigstens alle paar Minuten ein Backup zur Wiederherstellung.

Aber sonst kann ich mich eigentlich nicht über Dragon NaturallySpeaking beklagen - funktioniert, bis auf den gelegentlich auftretenden "nun" Fehler, SUPER!

Nochmals Danke für deine schnelle Antwort!

Werd mal in den Einstellungen schauen was dort eingestellt ist wg. Zwischenablage.

Gruss
dragon_anfaenger

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.10.2015 13:58
#4 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Das Diktierfenster ist keine Textverarbeitung, sondern nur eine Notlösung insbesondere für Anwendungen, in die man nicht hinein diktieren kann. Deshalb stellt sich die Frage, warum überhaupt das Diktierfenster verwendet wird, wenn man doch gleich in Word diktieren könnte?

Immerhin besteht die Möglichkeit, über die Einstellungen im Diktierfenster, den Text daraus vor der Übertragung in die Zwischenablage zu speichern, aber wenn der Hersteller das standardmäßig so einstellen würde, gäbe es sicherlich wieder Klagen darüber, dass dadurch der vorherige Inhalt der Zwischenablage automatisch überschrieben wird und dann futsch ist.

Und noch ein Hinweis: wenn das Diktierfenster aus irgendeinem Grund vorzeitig (vor der Übertragung) schließt, ist der Text darin für immer verloren und auch nicht mehr in der Zwischenablage zu finden.

Deshalb sollte man das Diktierfenster besser nicht für längere Diktate verwenden.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

dragon_anfaenger Offline



Beiträge: 3

23.10.2015 14:27
#5 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Hallo R.Wilke,

natürlich könnte ich Word auch direkt nehmen, da ich aber ab und zu mit dem "nun" Fehler (Dragon schreibt in Word zwischendurch das Wort "nun" ohne ersichtlichen Grund) in Word direkt konfrontiert werde und es im Diktierfenster nicht vorkommt, muss ich mir so helfen.

Das mit der Zwischenablage war anders gemeint - Dragon soll natürlich nicht die Zwischenablage überschreiben, sondern lediglich eine temporäre Speicherung, wie in Word, erstellen können. In Word kann ich die automatische Speicherung ja auch ausschalten, die muss ja nicht eingeschaltet sein - ein gutes Feature ist es trotzdem.

Gruss
dragon_anfaenger

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.10.2015 15:05
#6 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Der „nun“ Fehler ist ein akustisches Problem und hat nichts damit zu tun, ob man in Word oder in das Diktierfenster diktiert. Wenn Sie das Gegenteil beobachten, ist das wohl eher zufällig. Welches Mikrofon verwenden Sie?

Eine temporäre Speicherung wie in Word kann man vom Diktierfenster nicht erwarten, weil es eben, wie gesagt, weit von einer Textverarbeitung entfernt und nicht für längere Diktate geeignet ist.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sandra.H.H Offline



Beiträge: 44

20.05.2016 19:22
#7 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Zitat von dragon_anfaenger
Hallo Zusammen,

ich habe gerade ins Dragonpad ca. 3000 Zeichen diktiert, anschließend wollte ich es in Word übertragen - das Dragonfenster ging zu aber er hat nichts in Word übertragen. Gibt es eine Möglichkeit ein Dragonpad-Fenster wiederherzustellen oder macht Dragon ein automatisches Backup während ich diktiere?

Das ist mir jetzt schon zwei mal diese Woche passiert.

Eckdaten:
Dragon Naturally Speaking Premium 13
Windows 8.1
Office 2010

Vielen Dank für eure Antworten!

Gruss
dragon_anfaenger






... nach 15 Jahren Umgang und Ärger mit DragonPad immer noch eine sehr gute Frage, meinerseits verbunden mit der dringende Bitte an die Entwickler, neben aller Freude über Facebook-, Twitter- und andere moderne Errungenschaften DragonPad als zentrales Element des täglichen Arbeitens endlich mit diesem grundlegenden Feature auszustatten. Vielleicht könnte man dieses Programm bei dieser Gelegenheit generell so aufarbeiten, wie man es von anderen Texteditoren schon lange gewohnt ist (automatisches Zwischenspeichern/verschiedene grundlegende Formatierungsmöglichkeiten/E-Mail Integration usw.).

Als langjährige Nutzerin von Dragon NaturallySpeaking möchte ich ja nicht gleich unverfroren erscheinen, aber bei allen fortschritten der Spracherkennung will es mir einfach nicht einleuchten, warum DragonPad auf dem Niveau der Anfangszeit quasi stehen geblieben ist. Jede Freeware ist weiter, von Editoren wie Ultra-Edit gar nicht zu reden.

MhG Sandra


Post Scriptum - Welche unverzichtbaren/sinnvollen/kundenfreundlichen Features wünscht sich das Forum für die nächste Ausgabe von DragonPad ?

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

21.05.2016 13:29
#8 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Liebe Sandra H.H.:

Ich möchte doch sehr darum bitten, die fehlerhaften Zuschreibungen in den Diskussionen nicht fortzusetzen. Das Missverständnis des "dragon_anfaenger", der das Diktierfenster und DragonPad verwechselte, wurde oben schon aufgeklärt. Insofern war das Zitat im vorigen Beitrag fehlerhaft. Jedenfalls nach 15 Jahren Praxis sollte man zwischen diesen beiden Instrumenten doch sicher unterscheiden können.

Abgesehen davon verstehe ich das Problem nicht wirklich. DragonPad ist bestimmt nicht als „zentrales Element des täglichen Arbeitens“ gedacht oder ausgestaltet, sondern als auf WordPad beruhendes Zusatzfeature, allerdings ab Werk nicht zum Übertragen in andere Anwendungen.
Dragon ist zwischenzeitlich sehr stabil, so dass DragonPad sich nicht einfach so schließt, sondern nur dann, wenn der Benutzer das Fenster schließt und die Abfrage zum Speichern auch noch mit Nein beantwortet.

Im Übrigen: All die vermissten Eigenschaften liefert doch MS Word (und noch viel mehr) - und in der Windows-Welt ist die Dragon-Integration in Word sehr gut.

DragonPad wurde nebenbei gesagt in der Mac-Variante gerade abgeschafft (nur der Name hat überlebt und bezeichnet dort jetzt tatsächlich das Diktierfenster).

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Sandra.H.H Offline



Beiträge: 44

21.05.2016 14:03
#9 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Lieber Meinhardt,

Die Ausgangsfrage zielte auf die bis heute fehlende und von vielen Nutzern schmerzlich vermisste Backup-Funktion im täglichen Gebrauch, dies gilt für DragonPad ebenso wie für das Diktierfenster. Technisch sollte es nicht allzu schwierig sein, beide Applikationen entsprechend nachzurüsten (fast jeder Freeware-Editor ist hier weiter). Was spräche auch dagegen?

Nicht jeder User kann oder möchte Dragon immer innerhalb von Microsoft Word ausführen, mit Blick auf die zahlreichen uns alle nur zu vertrauten Inkompatibilitäten über alle Generationen hinweg ist es jedenfalls kein unverfrorenes Ansinnen, innerhalb eines 400 EUR-Programmes einen vernünftigen Editor an die Seite gestellt zu bekommen. Das professionelle Niveau von TextEdit oderUltra Edit wird nicht verlangt, sehr wohl aber die längst überfällige Ergänzung rudimentärer Basisfunktionen (temporäre Sicherung, mehrmalige Rückschritte, Formatierungsoptionen mit endlich vernünftigen Aufzählungszeichen, Suche, E-Mail-Funktionen usw.), wie sie überall sonst anzutreffen sind.

Eine Rechtschreibprüfung (wenigstens eine ohne Grammatik) wäre sicherlich auch wünschenswert, träumen ist jedenfalls nicht verboten.

Mit Blick auf die jüngsten postmodernen Errungenschaften (Facebook, Twitter usw.) will es mir als Nutzerin der 1. Stunde nicht einleuchten, warum ausgerechnet bei DragonPad als zweifelsfrei zentralem Element des täglichen Arbeitens diese Anachronismen beibehalten werden (vgl. hierzu auch der separate Thread hinsichtlich der im übrigen Forum vorhandenen Wünsche zur Weiterentwicklung von DragonPad).

MhG Sandra

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

21.05.2016 14:43
#10 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Zitat von Sandra.H.H
Blick auf die zahlreichen uns alle nur zu vertrauten Inkompatibilitäten über alle Generationen hinweg


Welche "Inkompatibilitäten" sollen das denn konkret sein? Mit unsubstantiierten Pauschalurteilen kommt die Diskussion nicht weiter.
Im Übrigen ist das hier kein "Wünsch-dir-was-von-Nuance-Forum" - Sie dürfen sicher sein, dass der Hersteller hier nicht mitliest. Aber wie auch immer: Äußern Sie Ihren Entwicklungswunsch doch besser direkt gegenüber Nuance.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Sandra.H.H Offline



Beiträge: 44

21.05.2016 18:41
#11 RE: DragonPad - Wiederherstellen? - Backup? Zitat · Antworten

Lieber Meinhardt,

(1) Um nur eines unter vielen zu nennen: Quer durch alle Microsoft Word und Dragon NaturallySpeaking Versionen ist mir wie vielen anderen das Problem erratischer Cursor-Bewegungen bis heute erhalten geblieben trotz aller Tipps und Tricks und ctfmon- Blockaden. Es geht hier aber nicht primär um die Nutzung der Spracherkennung innerhalb von Microsoft Word (die Suche hier und im KNOWBRAINER-Forum erbringt eine hinreichende Zahl von Diskussionsbeiträgen zu diesem Thema) , sondern um den Wunsch, in ein Softwarepaket von 400,01 € einen halbwegs modernen Editor zu integrieren (s.u.).

(2) In Ermangelung des seinerzeit ohne Not geschlossenen Forums für NaturallySpeaking beim Hersteller selber schauen die Entwickler selbstverständlich auch und gerade in diesem Forum gerne und regelmäßig vorbei.

(3) Der Kern meines Beitrages zielt aber auf die fehlende Weiterentwicklung von DragonPad als zentralem Baustein des täglichen Arbeitens, insofern wäre es schön, auf dieses Anliegen im Sinne der von uns allen gewünschten Weiterentwicklung der Software einzugehen und die Vorstellungen und Wünsche anderer Forumsmitglieder anzuhören.

Die Fragestellung zu notwendigen oder sinnvollen DragonPad-Features geht weit über die in diesem Thread anfangs diskutierte Backup-Funktion hinaus und rechtfertigt mit Blick auf die Zentralität dieser Software-Elementes bei der täglichen Arbeit einen eigenen Beitrag. Insofern bitte ich darum, den Beitrag "DragonPad und die Steinzeit" unter neuem Titel "Weiterentwicklung von DragonPad – Wünsche und Anregungen im Forum?" wieder umgehend zu öffnen.

(5) Es wäre sicherlich schön zu erfahren, ob andere User im Hinblick auf die offensichtlichen Defizite von DragonPad einfach einen anderen Editor einsetzen, und wenn ja, mit welchen Empfehlungen bzw. Erfahrungen.


MhG Sandra

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Diktierfenster für Anwendung wiederherstellen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 13.04.2019 18:23
von R.Wilke • Zugriffe: 55
DragonPad und die Steinzeit
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 21.05.2016 14:44
von Meinhard • Zugriffe: 21
Neue Dragonleiste aus Taskleiste sprachlich wiederherstellen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 17.11.2014 19:18
von R.Wilke • Zugriffe: 25
DNS 12 Wiederherstellung aus unzureichenden Systemressourcen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 14.11.2012 19:20
von R.Wilke • Zugriffe: 49
Wiederherstellung aus unzureichenden Systemressourcen
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
16 24.02.2013 10:43
von R.Wilke • Zugriffe: 30
DragonPad und Windows Rechner
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 18.08.2011 15:43
von a.wagner • Zugriffe: 46
DragonPad standalone application with dra file association.
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
29 02.09.2010 18:05
von R.Wilke • Zugriffe: 33
Dragonpad starten
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
62 06.07.2012 18:09
von slverwing • Zugriffe: 202
Einsatz von DragonPad u.a. Hilfseditoren für die Texterstellung
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
3 31.03.2010 13:32
von R.Wilke • Zugriffe: 42
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz