Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 60 mal aufgerufen
 Geräte und Hardware
Seiten 1 | 2
mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

20.01.2016 16:55
RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Hallo,
ich habe mir Dragon gerade erst gekauft, es ist noch gar nicht da
Allerdings wußte ich schon vorher, dass ich nicht nur am PC diktieren will, sondern sogar möglichst viel mit Diktiergerät arbeiten möchte.
Inzwischen habe ich beschlossen, mir ein Olympus DS 2500 oder auch ein anderes aus dieser Reihe zu kaufen, weil es Funktionen wie drübersprechen, Aufnahmen einfügen, Aufnahmen anhören hat, die einfachere Aufnahmegeräte anscheinend nicht haben.
Nun sind diese Diktiergeräte nicht gerade billig, aber weil es mir so wichtig ist, habe ich entschieden, dass das schon irgendwie gehen wird.
Ich hätte nun gerne noch eine Lösung, die Hände frei zu haben.
Zum Beispiel, dass ich das Diktiergerät am Körper trage ( macht das Störgeräusche in der Tasche ? ) und über Kabelverbindung ein Mikro dazu nutze, welcher Art, weiß ich noch nicht.
Doch welches ?
Und am liebsten sollte das Mikro auch draußen funktionieren, auch bei Wind...
Wer hat DEN Tip, mit dem er vielleicht auch selbst arbeitet ?
( Bin zwar Hausfrau, aber habe schlicht nicht die Zeit, Stunden am PC zu schreiben )

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

20.01.2016 17:18
#2 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Ich hatte auch überlegt, mir für zu Hause ein kabelloses Headset zuzulegen. Nur bräuchte dann für draußen trotzdem noch eine weitere Möglichkeit. Und mir gleich Diktiergerät, Mikrofon, und kabelloses Headset zu kaufen, wo ich das Diktiergerät auch drinnen verwenden könnte, ist etwas viel...
Dennoch wäre ich auch hierfür an Tips interessiert, ich habe von Plantronics CS60 gehört, das ganz gut sein soll, aber das gibt es wohl nicht mehr.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

20.01.2016 17:20
#3 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Vorschlag: erst einmal Dragon kommen lassen und mit dem beigefügten Headset ausprobieren, was machbar ist…

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

20.01.2016 17:26
#4 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

ok
aber wenn ich doch weiß, dass ich nicht lange am Kabel hängen kann, zumal mit Kleinkind im Haushalt, und ein Diktiergerät relativ günstig in Aussicht habe ... nur noch die Hände frei bräuchte und alles wär perfekt.
Ich weiß leider gar nicht, wie ich ausschließlich mit dem beiliegenden Headset arbeiten soll

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

20.01.2016 22:24
#5 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Das Olympus DS 2500 ist sicherlich empfehlenswert, aber ...

Ihre Vorstellungen und Erwartungen, wie die Diktiersoftware eingesetzt werden kann, sind unrealistisch, daher der Rat, sich erst einmal damit vertraut zu machen, bevor Sie sich in Kosten stürzen.

Nur als Beispiel, erst kürzlich hat jemand seine Pläne hier so vorgestellt:

Zitat
Meine Ausgangssituation:
Ich möchte ein Buch schreiben.
Dazu möchte ich mein DPM 8200 am Gürtel befestigen, damit ich beide Hände frei habe. Den Weg zum Mund möchte ich mit einem Krawattenmikrophon abkürzen. (Ich weiß nicht, ob es dafür eine gute Wahl gibt? Das in diesem Forum referenzierte Sennheiser wird wohl ein "Inhouse"-Mikrophon sein.)
So ausgerüstet möchte ich z. B. auf der Wiese arbeiten (rechen, heuen usw.) Da mir in der freien Natur die besten Einfälle kommen, möchte ich so arbeiten. Ja, ich weiß, das ist ungewöhnlich. Und am liebsten würde ich auch noch Dialekt "schwätza", weil da der Gedankenfluss am besten funktioniert. Aber das habe ich mir, zumindest bis ich in der Spracherkennung besser bin, abgeschminkt.



Kurze Zeit später hat er dann folgendes berichtet:

Zitat
ich habe heute einen Versuch gemacht, der mir zeigen soll, ob es Sinn macht, im Bus Texte aufzunehmen.
Ich hatte auf meinem DPM 8200 die Rauschunterdrückung eingeschaltet. Von den Schülern waren keine Geräusche zu erwarten; sie hängen alle an ihren Smartphones und sind somit leise.
Lediglich die Motoren bzw. Getriebegeräusche vom Bus waren doch recht laut.

Nach diesem Versuch habe ich festgestellt, dass es sinnvoller gewesen wäre, wenn ich den Text, anstatt ihn umzusetzen und zu korrigieren, ihn noch einmal via USB im Zimmer neu aufgesprochen hätte, unter Zuhilfenahme des im Bus gesprochenen Textes (1 Minute lang). So lernt man dazu!



Ich verstehe Ihr Ansinnen, aber lassen Sie sich von einem langjährigen Profi-Diktierer darauf hinweisen, dass zu einer sinnvollen Verwendung der Diktiersoftware weitaus mehr gehört als sich mal eben irgendwie ein Aufnahmegerät umzuhängen und dort hinein zu sprechen, bevor Sie allzu enttäuscht werden.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

21.01.2016 08:02
#6 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Ich bin Ihnen für Ihre Beiträge dankbar, suche nur einfach nach einer Möglichkeit, wie ich langfristig Text produzieren kann, ohne an den Computer gebunden zu sein.
Was ich weiß, ist, dass man die Software "trainieren" muss, und dies sicher nicht nur ein- oder zweimal, sondern wahrscheinlich regelmäßig.
Dass es seine Zeit braucht, bis die Spracherkennung einigermaßen funktioniert.
Bei mir ist die Situation einfach so, dass ich quasi überlaufe vor Tatendrang, da ich in den letzten zehn Jahren nur Kinder erzogen habe, und gleichzeitig nicht weiß, wie ich mit Dragon arbeiten soll, ohne beim Sprechen herumzulaufen, und sei es nur im Zimmer, weil ich dies erfahrungsgemäß einfach nicht kann... und auch sonst nicht wüßte, wann außer nachts ich so arbeiten könnte

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

21.01.2016 08:22
#7 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Zitat
Ich bin Ihnen für Ihre Beiträge dankbar,



Sind Sie nicht. Mit Training hat das nichts zu tun. Unter diesen Bedingungen können Sie nicht den Input erzeugen, den Dragon benötigt. Sie werden reden, und Dragon wird nur Schrott schreiben.

Also, gehen Sie nun Ihrer Wege, aber vergessen Sie nie, dass man Sie gewarnt hat.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

21.01.2016 09:29
#8 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Nun, das ist nicht unbedingt ermutigend, was Sie mir antworten, aber wenn das Ihre Erfahrung ist...
Ich kann durchaus stundenlang am Stück und in ganzen Sätzen mit Punkt und Komma reden, falls das Ihr Problem ist ?

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

21.01.2016 09:31
#9 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Abgesehen davon, werde ich mir den Schrott, den Sie mir vorhersagen, einfach einmal ansehen, es ist nicht so, dass ich perfekte Schriftstücke erwarte, die nicht mehr überarbeitet werden müssen

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

21.01.2016 09:35
#10 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Nur bin ich immer noch nicht zufrieden mit dem Kabelgebundensein, vielleicht wenn ich mit dem Laptop arbeite, kann ich es für den Anfang versuchen, die Lösung steht also noch aus.

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

21.01.2016 10:23
#11 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Es ist zwar alles schon gesagt, aber noch nicht von allen:
Dragon ist in erster Linie dafür gemacht, beim Diktieren vor dem Bildschirm zu sitzen/stehen/liegen und der Umsetzung des Gesprochenen zuzusehen. So können nicht nur Umsetzungsfehler möglichst bald korrigiert werden, um deren Wiederholung vorzubeugen, sondern vor allem die typischen inhaltlichen bzw. strukturellen Schwächen von auf herkömmliche Weise – ich nenne das einmal AFM (=away from monitor) – diktierten Texten zu vermeiden (ich jedenfalls gestehe freimütig, trotz hoher akademischer Weihen mir nicht so gut merken zu können, was genau ich eine Stunde (und im Zweifel drei Telefonate) zuvor mal auf ein Band oder einen Chip gesprochen habe).
Wer gleichwohl „stundenlang“ AFM diktieren möchte, ist eindeutig am besten beraten, ein Diktiergerät einzusetzen, ob nun mit oder ohne zusätzliches Mikrofon, und die Umsetzung – wenn nicht durch eine humanoide Schreibkraft – im Anschluss durch Dragon erledigen zu lassen. Ein Dragon-Profil, welches auf diese Weise eingesetzt wird, wird dabei allerdings nie das volle Potenzial der Erkennungsgenauigkeit ausschöpfen und – je nach Charakter des Benutzers – Anlass über vielerlei Beschwerden zu angeblichen Schwächen des Programms geben.
Achten Sie bitte zumindest darauf, bei der Überarbeitung Ihrer Texte Erkennungsfehler mithilfe der Korrekturfunktionen von Dragon zu korrigieren, soweit das noch möglich ist.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

21.01.2016 10:30
#12 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Also, gehen Sie nun Ihrer Wege, aber vergessen Sie nie, dass man Sie gewarnt hat.

Im Kern ist es natürlich richtig, vor übertriebenen Erwartungen bezüglich Dragon zu warnen, zumal eine der wesentlichstens Voraussetzungen für eine hohe Erkennungsrate, nämlich eine stabile und konstante akustische Umgebung, anscheinend nicht gegeben sein werden. Aber warum so gänzlich und ausdrücklich abraten? - lassen wir doch mitZahn:) eigene Erfahrungen sammeln. Genug Energie dazu ist doch vorhanden.
Kabellose Mikrofone sind nicht billig und deshalb wohl nicht geeignet, das Ganze mal auszuprobieren (außer, man findet einen Händler, der so ein Teil mal ausleiht). Wie wär's denn mit einem Bluetooth-Mikro? Eine Liste kompatibler Produkte findet sich auf der Webseite von Nuance. http://support.nuance.com/compatibility/. Was auch möglich ist für den Anfang: Diktat mittels Smartphone als kabelloses Mikro.
Es gibt also mehrere Möglichkeiten, wie gut die Ergebnisse sind, sollte jeder selber herausfinden. Auf jeden Fall aber ist es richtig und wichtig, die Möglichkeiten von Dragon anhand eines kabelgebundenen Headsets kennenzulernen. Als Vergleichsgrundlage,
Gruß, Pascal

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

21.01.2016 11:16
#13 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Ein kabelgebundenes Headset ist ja dabei, und von mir aus kann ich einige Tage oder Wochen früher aufstehen, um es auszuprobieren, möchte aber nicht auf Dauer so arbeiten...
Ich glaube auch, dass für mich ein Diktiergerät die beste Variante ist, ich rechne eigentlich ohnehin damit, dass ich das Produkt des ganzen anschließend mehrmals überarbeiten werde.
Nur das Schreiben möchte ich nicht "stationär" erledigen.
Nein natürlich muss es nicht an Dragon liegen, wenn es dann nicht so toll ist, was ich getextet habe Ich bin einfach schon froh, dass ich diese Möglichkeit gefunden habe, denn nur so komme ich überhaupt dazu, Text zu produzieren, der länger ist als ein Beitrag in diesem Forum.
Mein Traum ist immer noch, wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe, in das Diktiergerät zu sprechen und es anschließend nicht tippen, sondern nur überarbeiten zu müssen,
nur leider spielt da mitunter eine gehörige Portion Wind mit rein und das muss ich erst noch testen, was da möglich ist.
Es ist ja nicht so, dass ich Diktieren an sich nicht ernst nehmen würde, mein Vater hat in meiner Kindheit zum Teil mit einem Diktiergerät gearbeitet, allerdings nicht mit Spracherkennung
Lassen Sie mir mal den Spaß, Herr Wilke. Wenns wirklich gar nicht geht, haben Sie mich gewarnt

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

21.01.2016 11:17
#14 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Achso, ein Smartphone besitze ich nicht, und habe auch nicht vor, das in nächster Zeit zu ändern.

mitZahn:) Offline



Beiträge: 51

21.01.2016 11:40
#15 RE: suche Mikrofon für Diktiergerät Zitat · Antworten

Und wußten Sie eigentlich, dass zumindestens teilweise Spracherkennungs-Software recht lustig sein kann ( ähnlich Kindern ) ?
weiß nicht mehr, ob ich einen link einfügen darf ? ansonsten Stichwort "Die schönsten Klopper der Spracherkennungs-Software"
http://forum.tintenzirkel.de/index.php/topic,10401.0.html

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mikrofon-Suche
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
0 16.04.2019 13:42
von Laura • Zugriffe: 170
Unterschiedliche Profile bei unterschiedlichen Mikrofonen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 06.04.2018 00:09
von R.Wilke • Zugriffe: 50
Problem Mikrofon - Bitte überprüfen Sie ob das Mikrofon korrekt...
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
13 05.04.2016 01:26
von R.Wilke • Zugriffe: 60
NaturallySpeaking 13 Mikrofon-Abtastrate
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 28.08.2014 16:24
von Meinhard • Zugriffe: 45
Mikrofon schaltet sich automatisch beim Schließen Word-Dokumenten aus
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 24.11.2013 21:11
von drmille • Zugriffe: 28
Wie wechsel ich unkompliziert das Mikrofon (USB)?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
18 15.08.2012 10:40
von R.Wilke • Zugriffe: 44
Kaufentscheidung Mikrofon/Headset
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
10 13.07.2012 21:49
von eragon • Zugriffe: 57
Mikrofon-Probleme (Plantronics Calisto Headset)
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
6 10.10.2011 22:30
von R.Wilke • Zugriffe: 44
Mikrofone - Wahn und Aberglaube
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
12 07.10.2014 18:14
von Schwipp • Zugriffe: 44
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz