Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 34 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
Sandra.H.H Offline



Beiträge: 44

08.05.2016 15:53
RE: Dragon ANYWHERE für IOS und ANDROID Zitat · Antworten

... ist seit einigen Tagen in beiden Stores verfügbar und bietet im Gegensatz zu Der bisher für den mobilen Einsatz angebotenen App DragonDictate eine deutliche Verbesserung der Korrektur- und Textverarbeitungsfunktionen sowie die Möglichkeit zur Synchronisierung (Vokabular usw.) mit den auf dem PC verwendeten NaturallySpeaking-Versionen (jedenfalls einigen ab Version 13).

Sollte es schon jemand installiert haben, wie sind die Erfahrungen insbesondere im Tablet-Modus unterwegs ?



EDIT

… Die andere Seite der Medaille ist heute nachzutragen dahingehend, dass für Dragon Anywhere ein monatliches Abonnement in Höhe von stolzen 14,99 € verlangt wird. Das scheint doch etwas sehr hoch gegriffen zu sein, zumal der professionelle Dragon-Nutzerkreis für den mobilen Einsatz mittlerweile auf ultraleichte Convertibles oder SubNotebooks zurückgreifen kann, auf denen Dragon als Desktop-Anwendung läuft (auch ohne ServerVerbindung)

Schade, hoffentlich wird die Preispolitik in der Zukunft noch überarbeitet.

MHG. Sandra

JonnyKetchup Offline



Beiträge: 3

09.05.2016 11:24
#2 RE: Dragon ANYWHERE für IOS und ANDROID Zitat · Antworten

Hi,
da würden mich die Erfahrungen der anderen auch interessieren!

Ich bin begeisterter Swype-Nutzer und hatte mir diese App als Weiterentwicklung davon erträumt. Daher habe ich die Gratis-Woche genutzt, um die App zu testen und war extrem unzufrieden. Die größten Mankos sind aus meiner Sicht:

  1. die fehlende Anbindung in andere Anwendungen: Während Swype eine Tastatur ist, deren Diktierfunktion man überall nutzen kann, bietet Dragon Anywhere lediglich eine Art Diktierfenster, in der alles abläuft. Wenn ich also eine E-Mail schreiben möchte, muss ich sie in der Anwendung schreiben und dann in meinen E-Mail-Client kopieren. Das gleiche gilt für so simple Sachen wie eine Google-Suche. Warum zum Geier ersetzt diese App nicht auch die Diktierfunktion bei Swype?
    [/*]
  2. Miese Usability: ich benutze Dragon am PC seit einigen Jahren und fand die Bedienung der App trotzdem mindestens umständlich und teilweise völlig unverständlich. So etwas wie das Hinzufügen von Wörtern habe ich als extrem aufwendig empfunden.
    [/*]
  3. wirkt zusammengekloppt: Alleine die Oberfläche nervt schon ziemlich. Beispielsweise habe ich im Menü irgendwo meine E-Mail-Adresse eingetragen (Handy quer gehalten --> Breitbild) und dann das Handy gedreht (Hochformat) und siehe da, die gesamte Oberfläche war völlig zerschossen: Die E-Mail-Adresse passte nicht mehr ins Textfeld und ragte in die nebenliegenden Felder hinein, komische Umbrüche usw.
    [/*]
  4. Lächerlich hoher Preis: Bei 20 € IM MONAT (!!! Hallo???) muss man mir schon wirklich etwas bieten. Besonders vor diesem Hintergrund ist mir nicht klar, wieso die Funktionalität von Swype nicht erweitert wurde; das kostet im Vergleich nur 2 € einmalig oder so. Und wie bereits oben erwähnt: Für viele kleinen Dinge ist dieser Vorgang mit „Diktieren --> Kopieren --> Einfügen“ einfach viel zu nervig, sodass ich am Ende doch wieder Swype benutze und manche Wörter tippen muss, weil Swype sie nicht kennt oder wieder vergessen hat.
    [/*]


Bei einem guten Mikrofon ist die Erkennungsgenauigkeit ziemlich gut, das ist sie bei Swype allerdings auch. Im Prinzip sehe ich nur die Synchronisation mit dem Vokabular und den Textbausteinen vom PC als Pluspunkt; ist jetzt die Frage, ob einem das 20 € wert ist. Im Monat, wohlgemerkt!
Ich selbst bin da unschlüssig, denn ich wollte eigentlich unterwegs mit dieser App arbeiten (recherchieren, Texte schreiben, chatten), aber für den Recherche-Teil oder den Austausch mit Kollegen via Text-Messenger muss ich letztendlich doch wieder Swype nehmen...

Fazit: Für mich ein Nischenprodukt.

Gruß,
Jonny

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon Anywhere - Bedingungen für beste Spracherkennung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
0 27.08.2018 17:15
von Keiner da • Zugriffe: 57
Erfahrungsbericht Dragon Anywhere
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
2 09.09.2017 15:56
von P.Roch • Zugriffe: 100
Dragon Anywhere - Erfahrungen mit juristischen Texten?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 30.01.2017 15:23
von Rajmund106 • Zugriffe: 37
Dragon Anywhere - Wortliste von Dragon Legal 13 importierbar?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 28.09.2016 13:11
von Spanienliebhaber • Zugriffe: 40
Profil- (Sprach-) wechsel bei Dragon Remote-Mikrofon?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 04.04.2016 15:13
von peter66 • Zugriffe: 30
Dragon mobile assistant für Android-smartphones
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
3 24.10.2015 00:14
von Harald • Zugriffe: 33
Beratung zu Upgrate und Android
Erstellt im Forum Dies und Das von
10 17.03.2015 23:35
von oberhof • Zugriffe: 24
Dragon & Android
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
2 16.03.2013 13:34
von AnnetteP • Zugriffe: 28
Dragon 12 premium und Android Dragon remote - Hilfe!
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 08.11.2015 15:21
von dietersteffen • Zugriffe: 22
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz