Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 60 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
Bernhard Offline



Beiträge: 21

31.05.2016 13:12
RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Geschätzte Forumsteilnehmer,

wie im Betreff bereits angedeutet versuche ich ein neues Eingabegerät (Sennheiser headset PC 26, verbunden via USB) zu verwenden und Dragon setzt das Gesprochene nicht Text um.

Ich verwende die Version „professional 13“ seit 2015 auf einem ausreichend "starken" PC unter Windows 7 professional. Bisher habe ich mit dem speechmike air gearbeitet. Neu ist ebenfalls – ich weiss nicht von welcher Relevanz das ist aber vielleicht ja doch – eine „Funkmaus“. Mit diesen beiden Eingabegeräten arbeite ich problemlos auf meinem Notebook bei der Arbeit mit "Dragon medical practice" unter Windows 7 Enterprise. Durch den direkten Vergleich meine ich ein Problem der hardware des Sennheiser ausschliessen zu können. Was ich bereits versucht habe: Die hier im Forum anderer Stelle empfohlenen Audioeinstellungen unter Windows zu ändern beziehungsweise den funktionierenden Einstellungen des Notebooks bei der Arbeit anzugleichen. Das Sennheiser ist als Standardaudiogerät registriert.

Ich verwende unterschiedliche Benutzerprofile und habe zu Testzwecken ein neues angelegt (was nicht funktioniert).

Beim einstecken des USB Anschlusses des Mikrofons zeigt mir Dragon den „Anpassungtext“ an. Diesen lese ich erfolgreich vor. Was mir auffällt: Im direkten Vergleich zwischen Notebook und PC ist beim PC (ich verwende die klassische toolbar) keine Bewegung des „Balkens“ zu bemerken.

Hat jemand von Ihnen/Euch eine Idee, was sich als nächstes versuchen könnte?

Beste Grüsse und vielen Dank im Voraus
Bernhard

firefly Offline



Beiträge: 55

31.05.2016 16:11
#2 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Zitat von Bernhard
Das Sennheiser ist als Standardaudiogerät registriert.



Nur eine kleine Nachfrage: Sieht man, wenn Sie sprechen, den grünen Balken in den Sound-Einstellungen von Windows aufleuchten?

DNS 13 Premium auf Windows 10 (64-bit)
Logitech PC 960 Stereo Headset USB
Intel Core i5-4200U 1.6 GHz - 4 MB L3-Cache - 4 GB RAM

Bernhard Offline



Beiträge: 21

31.05.2016 19:57
#3 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Hallo firefly,

Danke der Nachfrage.
Falls mit "grüner Balken" die vertikale Anzeige neben "Mikrophon" in der Systemsteuerung gemeint ist: da tut sich beim diktieren in DragonpadnNichts.

firefly Offline



Beiträge: 55

31.05.2016 21:12
#4 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Ja, die meinte ich.

Zitat von Bernhard
Das Sennheiser ist als Standardaudiogerät registriert


Ich interpretiere dies so, dass die Treiber installiert wurden und das Mikrofon unter Sound -> Wiedergabe bzw. Aufnahme erscheint. Wenn der Balken dort beim Sprechen nicht grün wird - ist das Mikrofon denn eventuell noch deaktiviert und muss aktiviert werden? Eine blöd Frage; ich möchte sie sicherheitshalber dennoch stellen.

DNS 13 Premium auf Windows 10 (64-bit)
Logitech PC 960 Stereo Headset USB
Intel Core i5-4200U 1.6 GHz - 4 MB L3-Cache - 4 GB RAM

Frank68 Offline



Beiträge: 13

31.05.2016 23:54
#5 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Hallo Bernhard,

- nur zur Sicherheit - der Schiebeschalter des PC 26 steht/stand nicht auf "Mute"? Hat mich nach 'nem Update mal 20 Minuten gekostet, weil ich den mit Ellenbogen an der Tischkannte versehentlich betätigt habe.

- Ist es mit dem Mikro möglich, in eine andere Anwendung Sound aufzunehmen? Als Test, ob im PC überhaupt Sound ankommt?

- Ich hatte auf meinem "großen Rechner" ein In-Ear-Headset (3,5 mm Klinke) als Backup-Mikro mit einer externen USB-Soundkarte eingerichtet. Funktionierte gut (Ok, vernünftig als Backup, nicht spitze)
Der Versuch, dass auf meinem Reisenotebook zu wiederholen scheiterte - exakt mit diesem Bild. Spracherkennung WIN 10 (die integrierte) funktionierte mit der Anzeige des Soundbalkens - Sprache kam an. Soundaufnahme in Olympus Sonority (Software für mein Diktiergerät) war für meine Ohren verständlich-wenn auch leiser als am Hauptrechner.
In Dragon (DPI 14) kam nicht über den Vorlesetext heraus. Es kam schlichtweg ein zu leises Signal in Dragon an. Die USB-Soundkarte (3 €) habe ich nicht zum laufen bekommen - mit einer neuen (andere Marke) funktionierte es auf Anhieb.
Die Ursache habe ich nicht finden können - aber die Suche dann aufgegeben. Hier hat Dragon (DPI 14) nicht mitgepielt.

Ich bin zwar nicht sicher, ob das hifreich ist - aber zumindest den Versuch, Sprache an dem Rechner aufzunehmen und dann akustisch zu beurteilen würde ich machen.


Viel Erfolg

DPI 14, WIN 10 Pro (64Bit), Office 2010 (32Bit), i7-5500U, 8GB RAM, SSD
DPI 15, WIN 10 Pro (64Bit), Office 2016 (32bit), I7-640LM, 8 GB RAM, SSD
Sennheiser PC26 USB-Mikro, Philips SpeechMike Premium LFH3500, Olympus DM 650,

Bernhard Offline



Beiträge: 21

01.06.2016 18:08
#6 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Hallo firefly und Frank,

Vielen Dank für Ihre Hinweise

Aktuell habe ich folgende Situation: wenn ich den sound über den "Mikrofoneinrichtungsassistenten von windows" konfiguriere und den windows Text vorlese, öffnet sich automatisch das "Dragon Diktierfenster" und ich diktiere den "windows-Text" dort hinein. Während diese Einstellung läuft/ geöffnet ist, kann ich auch in DragonPad diktieren. Aber NUR dann. Nach Schliessen der "Lautstärkeanpassung" funktioniert die Erkennung nicht mehr.

Ich probiere es weiter und bin weiterhin für evtl. gute Ideen auf dem Weg zur Behebung dankbar.

Viele Grüsse
Bernhard

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

01.06.2016 18:26
#7 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Niemand hat die Absicht, Verwirrung zu stiften, aber das scheint mir einer der typischen Fälle zu sein, wo man die Lösung nach ca. 15 Sekunden hätte, wenn einer, der sich auskennt, daneben stehen und drauf schauen könnte, in einer Foren-Diskussion aber mehr aneinander vorbei geredet wird, als einem lieb sein kann.

Sollen wir es mal systematisch versuchen?

Frage: konnten Sie nun ein Profil mit dem Sennheiser PC 26 USB auf dem Computer mit Dragon Pro 13 einrichten oder nicht?

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Bernhard Offline



Beiträge: 21

02.06.2016 08:15
#8 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Wenn sie persönlich vorbeikommen würden - das wäre natürlich auch was! Gleichzeitig bin ich auch über die von Ihnen via Forum bereitgestellte Hilfe sehr dankbar.

Zurück zum Thema. Gerne strukturiert.
Möglicherweise habe ich mich in meinen ersten Zeilen ungenau ausgedrückt: Das Profil liess sich problemlos anlegen - jedoch konnte ich weder mit/unter dem neuen Profil noch unter den 2 anderen Profilen diktieren (mit Ausnahme der geschilderten Sondersituation mit dem aktiven "Mikrofoneinrichtungsassistenten von windows").

PS: Der PC steht in einem Büro, in dem ich mich (glücklicherweise) nur an einigen Tagen der Woche aufhalte, weshalb ich vermutlich nicht immer zeitnah auf ihre antworten kann, was die Ernsthaftigkeit meines Anliegens nicht schmälert.

P.Roch Offline



Beiträge: 1.126

02.06.2016 10:19
#9 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Zitat von Bernhard
(... mit Ausnahme der geschilderten Sondersituation mit dem aktiven "Mikrofoneinrichtungsassistenten von windows").

Der "Mikrofoneinrichtungsassistent" richtet das Mikro für die Windows-Spracherkennung ein. Dass dabei bei laufendem Dragon das Diktierfenster aufgeht, ist normal - Diktat in ein Nicht-Standard-Fenster.
Gibt es eine "Verwirrung" mit der Windows-Spracherkennung?
Gruß, Pascal

Bernhard Offline



Beiträge: 21

02.06.2016 12:36
#10 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Hallo Pascal,

genau die "Verwirrung" mit der windows-Spracherkennung war/ ist meine aktuelle Idee zur Ursache des Problems.
Verschiedene Versuche der Deaktivierung/ Aktivierung der Spracherkennung von windows (automatisch starten beim Start etc.) haben keine Veränderung gebracht. Es scheint unabhängig davon zu sein, ob ich bei "Spracherkennung"; "erweiterte Optionen" unterschiedliche EInstellungen vornehme. Einzig: einige Einstellungen scheinen hier nicht veränderbar zu sein.

Aktuell: Dragon startet "zuverlässig" sobald ich mich durch die windows-Einstellungen zur Spracherkennung geklickt habe und beim "Mikrofon-Einrichtungsassistent" zum Vorlesen des Textes zur Anpassung der Lautstärke aufgefordert werde und dieses Fenster aktiv ist. Beim Wegklicken dieses Fensters ist auch kein Diktat in Dragonpad mehr möglich.

tja: in Zukunft immer den Assistenten starten? Kling mühsam...

firefly Offline



Beiträge: 55

02.06.2016 12:44
#11 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Zitat von Bernhard
in Zukunft immer den Assistenten starten?



Keine Lösung für Ihr Problem, aber wo sie das gerade erwähnen: Für solche stupiden, wiederkehrende Aufgaben, die viele Klicks erfordern, nutze ich http://sikuli.org/. Damit habe ich mir ein Programm erstellt (nicht schwierig) und es in meine Taskleiste abgelegt. Wenn ich drauf klicke, werden die notwendigen Mauszeigerbewegungen und -Klicks durchgeführt, um von meinem englischen in mein deutsches Sprachprofil zu wechseln.

DNS 13 Premium auf Windows 10 (64-bit)
Logitech PC 960 Stereo Headset USB
Intel Core i5-4200U 1.6 GHz - 4 MB L3-Cache - 4 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

02.06.2016 22:23
#12 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Zitat von Bernhard
Der PC steht in einem Büro, in dem ich mich (glücklicherweise) nur an einigen Tagen der Woche aufhalte, weshalb ich vermutlich nicht immer zeitnah auf ihre antworten kann, was die Ernsthaftigkeit meines Anliegens nicht schmälert.




Kein Problem, ich habe auch einen Vollzeit-Job und nicht so viel Zeit.

Sollen wir mit *strukturiert* weiter machen?

Zitat
Das Profil liess sich problemlos anlegen - jedoch konnte ich weder mit/unter dem neuen Profil noch unter den 2 anderen Profilen diktieren



Also konnten Sie bei der Anlage des Profils das Audio-Setup mit dem Sennheiser PC 26 USB lesen? Und das Profil können Sie immer noch laden, sonst würde das Diktierfenster ja nicht aufspringen? Aber sonst diktieren können Sie nicht? - Das verstehe ich nicht.

Wenn Sie mit geladenem Profil in der Dragon-Leiste auf "Profil - Audioquellen verwalten" gehen, welches Gerät wird dann angezeigt?

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Bernhard Offline



Beiträge: 21

03.06.2016 08:27
#13 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Also konnten Sie bei der Anlage des Profils das Audio-Setup mit dem Sennheiser PC 26 USB lesen?
Ja: den "Dragon Einführungs Test Text" habe ich mit dem Sennheiser gelesen, der dazugehörige Balken hat sich bewegt und wurde von Dragon zwischenzeitlich abgebrochen. Soweit läuft das m.E.n. so, wie ich das von vorherigen erfolgreichen Installationen kenne.

Und das Profil können Sie immer noch laden, sonst würde das Diktierfenster ja nicht aufspringen?
Ja. Das Diktierfenster kann ich unter allen Profilen öffnen. Es springt automatisch unter den beschriebenen Bedingungen (Konfiguration des Mikros i.R. der Windowsspracherkennung) an.

Aber sonst diktieren können Sie nicht? - Das verstehe ich nicht.
So ist es - leider. Ich verstehe es auch nicht. Es geht - wie beschrieben - lediglich unter den Spezialbedingungen der laufenden Konfiguration des Mikros im Rahmen der windows-Spracherkennung.

Wenn Sie mit geladenem Profil in der Dragon-Leiste auf "Profil - Audioquellen verwalten" gehen, welches Gerät wird dann angezeigt?
Es wird unter "Diktierquellen verwalten" das (neue) Sennheiser angezeigt und das (alte - nicht angeschlossene) speechmike air. Beim speechmike mit dem Zusatz: "nicht verfügbar"

Besten Dank für Ihre Mühe und Zeit.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

04.06.2016 10:17
#14 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Zitat von Bernhard
Ja: den "Dragon Einführungs Test Text" habe ich mit dem Sennheiser gelesen, der dazugehörige Balken hat sich bewegt und wurde von Dragon zwischenzeitlich abgebrochen.



Das verstehe ich wieder nicht so ganz, was meinen Sie mit "zwischenzeitlich abgebrochen"?

Zitat
Das Diktierfenster kann ich unter allen Profilen öffnen



"Allen Profilen" - haben Sie mehrere? Und das Verhalten ist bei allen Profilen gleich?

Zitat
Es wird unter "Diktierquellen verwalten" das (neue) Sennheiser angezeigt und das (alte - nicht angeschlossene) speechmike air. Beim speechmike mit dem Zusatz: "nicht verfügbar"



Ja, das ist - wenigstens - normal. Seit DNS 13 werden alle Diktierquellen, also alle Geräte, die mal mit dem Profil verbunden werden, als Geräte gelistet, und die jeweils nicht angeschlossenen werden als "nicht verfügbar" gekennzeichnet

Ich hätte bald Lust, Sie mal mit dem TeamViewer zu besuchen, weil ich nach wie vor ein Kommunikationsproblem vermute, wenigstens was das Gespräch hier betrifft.

Andernfalls, machen Sie doch bitte folgenden Test, was ich bei meinem Besuch als erstes machen würde:

Schließen Sie lediglich das Sennheiser PC 26 USB an, starten Windows neu und stellen Sie sicher, dass das Sennheiser in Windows als Standard-Aufnahmegerät registriert ist: Rechtsklick auf das Lautsprecher-Symbol im Infobereich der Task-Leiste, ganz rechts, dann auf "Aufnahmegeräte", und wenn Sie dann in das Gerät sprechen, oder auch nur ein Geräusch machen, müsste der vertikale Balken reagieren.

Starten Sie Dragon, und wenn der Benutzerprofil öffnen Dialog erscheint, schließen Sie ihn. Legen Sie dann ein neues Profil an und achten darauf, dass das Sennheiser als Gerät ausgewählt wird. Folgen Sie den Aufforderungen und überspringen alle Angebote weiterer Anpassungen, wenn sie denn kommen, und schließen die Anlage des Profils ab - alles in allem dauert das ca. 2 Minuten.

Schließen Sie das Profil, und öffnen Sie es wieder. - Was ist jetzt?

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Bernhard Offline



Beiträge: 21

06.06.2016 09:23
#15 RE: Neues Eingabegerät (Sennheiser PC 26) - keine Umsetzung in Text Zitat · Antworten

Das verstehe ich wieder nicht so ganz, was meinen Sie mit "zwischenzeitlich abgebrochen"?
Ich meine: es läuft normal. Wenn Dragon findet, dass ausreichend (erfolgreich) Vorgelesen wurde, bricht das Programm das Vorlesen des Einführungstextes ab und meldet "fertig". Kenne ich so.

"Allen Profilen" - haben Sie mehrere? Und das Verhalten ist bei allen Profilen gleich?
"Eigentlich" hab ich nicht mehrere Profile. Ich habe zuletzt - mit dem Mikrofonproblem - zu Testzwecken noch zwei angelegt.
Das Verhalten ist unter allen Profilen gleich.

Schließen Sie lediglich das Sennheiser PC 26 USB an, starten Windows neu und stellen Sie sicher, dass das Sennheiser in Windows als Standard-Aufnahmegerät registriert ist: Rechtsklick auf das Lautsprecher-Symbol im Infobereich der Task-Leiste, ganz rechts, dann auf "Aufnahmegeräte", und wenn Sie dann in das Gerät sprechen, oder auch nur ein Geräusch machen, müsste der vertikale Balken reagieren.
Das hab ich Alles gemacht - m.M.n. auch richtig. Dass Sennheiser ist als Standartgerat erkannt und aktiviert. ABER: der vertikale Balken reagiert nicht. Überhaupt nicht.

Starten Sie Dragon, und wenn der Benutzerprofil öffnen Dialog erscheint, schließen Sie ihn. Legen Sie dann ein neues Profil an und achten darauf, dass das Sennheiser als Gerät ausgewählt wird. Folgen Sie den Aufforderungen und überspringen alle Angebote weiterer Anpassungen, wenn sie denn kommen, und schließen die Anlage des Profils ab - alles in allem dauert das ca. 2 Minuten.

Schließen Sie das Profil, und öffnen Sie es wieder. - Was ist jetzt?
Es geht. Ich verstehe es nicht. Muss ich vielleicht auch nicht - wenn es denn weiter stabil funktioniert...
Ich versuche jetzt mal meine Wortliste in das neue Profil zu importieren.

Soweit mal Vielen Dank.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz