Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 23 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
c.bayerlein Offline



Beiträge: 27

15.10.2016 02:45
RE: Langsamer Buchstabiermodus Zitat · Antworten

Ich nutze schon seit langem Dragon und habe es auch fast jeden Tag im Gebrauch, um den Computer zu bedienen. Bisher habe ich lange Zeit DNS 10 benutzt, weil ich festgestellt habe, dass das Buchstabieren in Nachfolgeversionen ewig lange dauert – von der Erkennung her.

Auch in der Erkennung von Befehlen im Befehlsmodus waren die neueren Drachen wesentlich langsamer als die 10er-Version. Das hat nicht mit der Version 15 etwas verbessert, sodass ich jetzt darauf ruf ihren bin, zumindest auf einem der neueren Rechner.

Der Buchstabiermodus ist aber immer noch sehr langsam. Hat von euch jemand die gleiche Erfahrung? Ich habe für mich selbst das Workaround entwickelt, dass ich nur noch im Befehlsmodus buchstabiere. Dafür habe ich mir eine Hand voll Scripts erstellt, die mit Listenvariablen arbeiten. Ich hänge euch diese mal an, vielleicht habt ihr ja auch Verwendung dafür.

Ich habe die Vermutung, dass die verlangsamte Erkennung darauf zurückzuführen ist, dass man in den neueren Versionen wesentlich mehr Möglichkeiten hat, zu buchstabieren. In DNS 10 konnte man nur das deutsche Funkeralphabet benutzen, was ich mittlerweile im Schlaf beten kann. Damit buchstabiere ich etwa 2-3 Buchstaben die Sekunde und bis zu acht Buchstaben am Stück. DNS 10 kommt da immer locker hinterher und schreibt sofort alle Buchstaben hin. Bei den neueren Versionen kann man zusätzlich Kurzformen der Buchstaben verwenden und das NATO Alphabet, sowie weitere Varianten. Das vergrößert den Suchraum für den Algorithmus natürlich immens. Naja, das ist alles Spekulation, für mich ist es aber eine Verschlechterung.

Der Trick mit dem Buchstabieren im Befehlsmodus funktioniert leider nicht beim korrigieren von Text im Buchstabierfenster, da hier der Buchstabiermodus zwangsweise aktiviert wird. Habt ihr dafür eine Idee? Glücklicherweise ist die Erkennung mittlerweile so gut, dass man nur noch selten mittels buchstabieren korrigieren muss, aber es kommt ja trotzdem immer mal wieder vor.

Übrigens finde ich es auch seltsam, dass es überhaupt manchmal so lange dauert, bis das Buchstabierfenster sich öffnet. Gibt es eine Möglichkeit, das zu verbessern?

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f1t2584p17363n442.xml
f1t2584p17363n443.txt
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

15.10.2016 11:02
#2 RE: Langsamer Buchstabiermodus Zitat · Antworten

Wer auf schnelle Umsetzung beim Buchstabieren oder von Befehlen angewiesen ist, fährt mit DNS 10 mit Sicherheit immer noch am besten. Absolut sicher bin ich mir, dass die Verlangsamung des Buchstabierens nicht mit der Vervielfachung der Eingabemöglichkeiten zusammenhängt. Dragon kann beispielsweise auf Anhieb mehr als 150.000 Wörter im Vokabular nach dem passenden Eintrag durchforsten, und wird auch nicht langsamer darin, wenn die Liste bis zum oberen Anschlag mit ca. 300.000 Wörtern angefüllt ist.

Nein, die Gründe dafür sind andere, wie ich stark vermute. Mit DNS 11 wurde die Abtastrate beim Input verdoppelt, zugleich wurde ein neues Sprachmodell eingeführt (BestMatch IV). Beides zusammen führte dazu, auf der Negativseite, dass die Erkennung von Einzelwörtern oder Befehlen (ist der selbe Effekt wie beim Buchstabieren) deutlich länger dauerte, genauer gesagt, Dragon viel länger darauf rumkaut, ob es nun das Ergebnis hat oder ob da noch etwas kommt. In DNS 11 war das alles, und alle damit verbundenen Begleiterscheinungen, recht gruselig.

Nicht viel anders, wenn auch sicherer gegen Fehlfunktion, waren die Nachfolgeversionen, aber die blitzschnelle Umsetzung einzelner Wörter wie in DNS 10 (BestMatch III und 11.025 kHz) ist für immer Vergangenheit.

Deutlich verbessert wird die Lage natürlich, wenn man die Zahl der Möglichkeiten von vornherein einschränkt, indem man die Erkennung auf einen bestimmten Modus beschränkt. Was ich aber nicht verstehe: wenn Sie schon heraus gefunden haben, dass das Buchstabieren im exklusiven Befehlsmodus schneller ist als multimodal, im Buchstabierfenster aber nicht geht, warum machen Sie das denn nicht gleich im Buchstabiermodus?

Und außerdem: Verbesserung tritt auch nicht ein, wenn man noch Tausende potentieller Befehle per Trittbrettfahrer-Software hinzufügt.

Also, mein persönlicher Rat für Sie wäre, bei DNS 10.1 Pro zu bleiben und eine vernünftige Schnittstelle für zusätzliche Befehle einzurichten, entweder über Dragon AdvancedScripting oder meinetwegen NatLink, wenngleich Letzteres wieder eine Software mehr und außerdem Python erfordert, aber prinzipiell Open Source und kostenfrei ist.

Konsequenzen kündige ich aber jetzt schon an, wenn ich irgendeine der oben genannten Erkenntnisse bei KnowBrainer wiederfinde.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

c.bayerlein Offline



Beiträge: 27

15.10.2016 16:49
#3 RE: Langsamer Buchstabiermodus Zitat · Antworten

Prinzipiell habe ich die gleiche Haltung, wie du, Rüdiger, und auf meinen Produktiv-PCs mit Windows 7 habe ich auch immer noch DNS 10 im Einsatz und werde einen Umstieg auf eine andere Version so lange wie möglich heraus zögern.

Allerdings macht DNS 10 zumindest bei mir erhebliche Schwierigkeiten mit neueren Windows-Versionen. Windows 7 wird andererseits aber nicht mehr viel länger vertretbar sein, irgendwann muss man da leider auf Windows 10 umsteigen. Neue Notebooks haben zum Beispiel überhaupt keine Treiber mehr für Windows 7. Aus genau diesem Grund habe ich auch Windows 10 auf meinem neuen Notebook. Als DNS 10 darauf nicht ordentlich lief, bin ich zwangsweise zunächst auf dpi 14 und jetzt auf 15 umgestiegen. Naja, ich muss gestehen, zu einem großen Teil war ich auch neugierig, ob sich doch noch mal etwas getan hat. Und ich muss sagen, mindestens dpi 15 ist einigermaßen in Ordnung und man kann damit arbeiten.

Was die Ursache des Problems angeht, so hast du sicherlich recht. Wahrscheinlich gibt es mehrere Gründe für die Verlangsamung. Als Informatiker und generell neugieriger Mensch würde mich das halt schon interessieren, woran es liegt. Im Prinzip ist es aber müßig, darüber zu spekulieren, wenn man es in nicht ändern kann, solange man nicht irgendwie an die Entwickler kommt.

Was meinen Workaround angeht, so bin ich damit sehr zufrieden und für mich funktioniert es prima. Andere können ja selbst testen, ob es für sie etwas bringt oder nicht. Ich habe auf jeden Fall die Erfahrung, dass das Buchstabieren mit meinen Befehlen im Befehlsmodus schneller funktioniert, als nativ im Buchstabiermodus.

Zwei Dinge sind mir noch aufgefallen, wo ich eine andere Erfahrung habe als du:

In DNS 10 macht das, was die Geschwindigkeit angeht, einen erheblichen Unterschied, ob ich im Befehlsmodus, Buchstabiermodus oder Standardmodus bin. Das gleiche gilt nach meiner Beobachtung auch für dpi 15, wenn auch nicht so gravierend. In DNS 11-13 und dpi 14 konnte ich allerdings keinen Unterschied in den Modi feststellen. Was bei mir tatsächlich bei dpi 14 auch zu erheblichen Geschwindigkeitssteigerungen geführt hat, war, mit einem ansonsten leeren Vokabular zu arbeiten. Dann wurden die Befehle schnell erkannt. Leider ist dieses Profil natürlich ansonsten nicht benutzbar und man will auch nicht zum Diktieren jedes Mal das Profil wechseln. Insofern war das eine das Experiment, aber nicht praxistauglich.

So, soweit zu meinen Erfahrungen

Eine Frage noch zu deinem letzten Satz: ich habe nicht vor, das Thema bei KnowBrainer nochmals anzubringen. Dort habe ich es auch schon durchgekaut und für die englische Version scheint das Problem nicht nachvollziehbar zu sein, zumindest konnte mich dort keiner verstehen. Ich glaube also, dass es sowieso nicht sinnvoll wäre, dass dort noch mal zu posten. Allerdings frage ich mich, warum du so reagierst und gleich mit Konsequenzen kommst. Was ist der Hintergrund dazu? Ich lasse mich ja gerne überzeugen, aber das wird sich irgendwie nach Drohung an (vielleicht ein Missverständnis?) und macht ein sehr unangenehmes Gefühl. Wenn du schlechte Erfahrungen mit KnowBrainer hast, kann ich das gut verstehen, auch ich bin nicht mit allem einverstanden, was dort so geschrieben wird, insbesondere die stets wiederholte Werbung für ihr eigenes Produkt finde ich ziemlich nervig. Aber damit habe ich ja nichts zu tun und ich bitte dich, das zu trennen

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

15.10.2016 18:37
#4 RE: Langsamer Buchstabiermodus Zitat · Antworten

Zitat von c.bayerlein
Ich habe für mich selbst das Workaround entwickelt, dass ich nur noch im Befehlsmodus buchstabiere. Dafür habe ich mir eine Hand voll Scripts erstellt, die mit Listenvariablen arbeiten. Ich hänge euch diese mal an, vielleicht habt ihr ja auch Verwendung dafür.

Danke für das Angebot. Wäre schön, wenn Sie der Vollständigkeit halber noch die Datei C:Usersthalondragonscriptsspell.txt liefern würden, die per #uses eingebunden wird.
Danke!
Pascal

c.bayerlein Offline



Beiträge: 27

16.10.2016 01:49
#5 RE: Langsamer Buchstabiermodus Zitat · Antworten

Oh ja, danke für den Hinweis und sorry, das hatte ich tatsächlich vergessen. Ich hab die Datei an den OP angehängt und die Skriptdatei auch noch mal neu hochgeladen, weil ich inzwischen etwas an den Listenvariablen verändert habe, um die Erkennung zu verbessern. Die verschiedenen Varianten für die Leertaste sind übrigens meiner etwas verschwommenen Aussprache zu „verdanken“ – damit überliste ich Dragon die trotzdem zu erkennen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Buchstabiermodus
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
17 13.05.2019 11:40
von P.Roch • Zugriffe: 143
Per Tastendruck in den Buchstabiermodus?
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
5 22.05.2016 02:03
von R.Wilke • Zugriffe: 36
Dragon NaturallySpeaking Home läuft langsam und stürzt ab
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 20.04.2015 18:11
von Georg.N • Zugriffe: 27
Dragon 13 - "Buchstabiermodus" nun "Buchstabenmodus" - was soll das?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 03.10.2014 12:16
von R.Wilke • Zugriffe: 24
Warum ist DNS in Final Draft total langsam?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 02.09.2014 14:13
von Meinhard • Zugriffe: 22
Dragon 12.5. wird immer langsamer
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
27 27.09.2014 14:38
von Brügge1 • Zugriffe: 38
Kein Lob der Langsamkeit
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 13.04.2012 01:07
von R.Wilke • Zugriffe: 15
dragon 11.0 auf windows 7 langsam
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 14.10.2011 07:45
von R.Wilke • Zugriffe: 35
Buchstabierfenster arbeitet extrem langsam
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
14 03.11.2010 10:45
von R.Wilke • Zugriffe: 19
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz