Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 53 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
mac81 Offline



Beiträge: 6

30.11.2016 18:13
RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich interessiere mich für die Dragon Professional Individual 15er-Version.

Ich würde gerne hauptsächlich Verschlagwortungstexte eingeben wollen, die oft aus Nrn oder Abkürzungen bestehen.

Beispiel:

2016-11-30-RG-1234-987654-Firmenname

Wäre die Version für solche Eingaben geeignet?
Oder ist man da "händisch" 100x schneller unterwegs?

Mir geht es darum, um die Verschlagwortungsmasken schnell und komfortabel eingeben zu können.

Weitere Frage: Wie ist die beworbene PC-Bedienung per Sprache zu verstehen?
Kann ich mit Dragon "OK" Klicken lassen, damit ich in wiederkehrenden Dialogfenster auch komfortabel weiterkomme?

Vielen Dank für einen Tipp.

Grüße
Markus

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

01.12.2016 09:22
#2 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Zitat von mac81
Wäre die Version für solche Eingaben geeignet? ...
Mir geht es darum, um die Verschlagwortungsmasken schnell und komfortabel eingeben zu können.

Antwort zu 1, wie immer: Im Prinzip ja. Es hängt von den Vorschriften ab, wie die Verschlagwortungsmasken aufgebaut sind, und ob sich daraus Sprachbefehle ableiten lassen. Wie lauten die Vorschriften, wie würden Sie die Verschlagwortung sprechen?

Antwort 2: Ja, mit Dragon können Sie die Steuerelemente und Dialoge bedienen, wobei auch hier wieder wichtig ist, welche Programme Sie per Sprache bedienen wollen.
Gruß, Pascal

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

01.12.2016 10:58
#3 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Nur um Pascals weise Worte und Fragen kurz zu ergänzen:

Das Aber hinter dem Ja: Zunächst einmal ist die Erkennungsmaschine von Dragon darauf ausgelegt, Wortfolgen im Zusammenhang zu erkennen. Ich denke, dies gilt auch noch für die neue Version 15, die mit einer teilweise anderen Technik arbeitet als die bisherigen Versionen("deep learning" statt Hidden Markov Models). Firmennamen, die nicht im Vokabular enthalten sind, können außerdem nicht richtig erkannt werden.

Für die praktische Handhabung kommt außerdem einiges darauf an, in welches Programm diktiert wird. Volle Kontrolle über die Eingabe und vor allem über die Steuerung von Schaltflächen gibt es nur in Standardprogrammen wie MS Word etc. in allen anderen Fällen kommt es wirklich sehr drauf an, wie Pascal schon ausgeführt hat.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

01.12.2016 11:12
#4 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Den Kollegen schließe ich mich an und möchte die Frage einmal so stellen:

Markus, seien Sie bitte so gut und erklären Sie einem Doofen mal, was eigentlich genau gemacht werden soll.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

mac81 Offline



Beiträge: 6

02.12.2016 15:56
#5 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Hallo in die Runde,

herzlichen Dank für die Antworten. Ich dachte mir schon, daß die Werbefilme von Nuance nur einen teil der Wahrheit beleuchten.

Kurz mal erklärt was gemacht werden soll.
Es sollen Dokumente (z.B. Rechnungen) gescannt werden und in einem DMS (Elo) archiviert werden.
Hierzu ist eine Verschlagwortung notwendig.

Wir haben uns seit Start mit dem DMS auf das Format geeinigt:

2016-11-30-RG-1234-987654-Firmenname

wobei erst das Dokumentendatum (2016-11-30-) dann die Belegart (RG) und dann die dazugehörigen Rechnungsnummern (1234) und evtl. Bestellnummern oder andere Infos dazukommen sollten (Firmenname).

Ich bin mir bewußt, daß Firmennamen natürlich nicht im Fundus von Dragon vorhanden sind, wäre aber bereit, diese Einzulernen.

Mir wäre eigentlich nur wichtig, ob ich diese Zeichenfolge oben "2016-11-30-RG-1234-987654" gleich oder schneller der Tastatur (evtl. auch mit etwas übung) erstellen könnte. Dann ergäbe der Kauf der Software Winn.

Wenn das eine große Krücke ist, dann ist das nürlich eher suboptimal und man investiert die 400 Euro eher anders.
Daher die Frage, ob so etwas überhaupt eben möglich ist und Sinn machen würde.

Ich benutze nämlcih zur "schnelleren" Eingabe auch z.B. Phraseexpress, was mir sehr viele Vorteile gebracht hat.
Wenn das noch mit Spracheingabe verfeinert werden könnte, wäre das der Hit.

Ein bisschen Übungszeit oder Anlernen oder was man dazu braucht würde ich schon investieren.

Das wäre mal das Wichtigste, hoffe, ich hab es halbwegs verständlich erklärt.

Grüße
Markus

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

02.12.2016 17:38
#6 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Hallo Markus,

ich halte es für gut möglich, eine Lösung zu finden, die schneller ist als die Tipperei. Um zu sagen, wieviel mal schneller, fehlt der Vergleich. Zumindestens kann man sich nicht vertippen. Wieviel leistet denn schon mal Phraseexpress?
Wie die Lösung aussieht, hängt von weiteren Faktoren ab: Wieviele Teile des "Schlagwortes" kann man/können Sie zusammenhängend sprechen? Wie sieht die Rechnungsnummer aus, wie die nachfolgende Information? Ist der Pool der Firmennamen einigermaßen konstant?
Ich glaube nicht, dass im Rahmen des Forums die günstigste Lösung gefunden werden kann. Zumal Sie die Lösung auch verstehen müssten, was ohne Kenntnis von Dragon etwas schwierig ist.
Gruß, Pascal

leluno Offline



Beiträge: 3

02.12.2016 18:14
#7 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

mit der 12er Version ohne Korrektur:
2016-11-30-R G-ein 234-987654-Firmenname

Der Vorteil ist, dass du Ziffernfolgen diktieren kannst, ohne mit dem Blick auf Bildschirm oder Tastatur zu wechseln. Das heißt, du schaust nur auf die Vorlage und diktierst die Ziffernfolge runter. Das geht sehr viel schneller.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

03.12.2016 10:50
#8 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Zitat von mac81
Ich dachte mir schon, dass die Werbefilme von Nuance nur einen teil der Wahrheit beleuchten.



Genau das macht effizient-raffiniert gemachte Werbung aus, indem sie suggestiv Wünsche anspricht oder gar erst solche erweckt, ohne gerade heraus zu lügen.

So genau habe ich noch nicht verstanden, in welcher Weise die "Verschlagwortung" automatisiert werden soll, wenn sich der Umfang aber auf die Generierung und Registrierung eines einzigen speziellen Musters beschränkt, sind Anschaffung und Implementierung von Dragon in den Workflow sehr wahrscheinlich unwirtschaftlich, zumal wenn der Verwendung der Tastatur nichts im Wege steht.

Anders sieht es aus, wenn Dragon noch für andere Zwecke, möglicherweise den Zweck, für den es geschaffen wurde, nämlich Erstellung von Texten, eingesetzt werden soll. Korrespondieren Sie auch z.B. schriftlich? Ein Vorteil wäre dann, dass man sich mit Dragon nicht mehr so viele Gedanken über Rechtschreibung machen muss.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

03.12.2016 13:33
#9 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Für das Diktat der Zeichenfolge:

2016-11-30-RG-12344-987654-Firmenname

benötige ich bis zum Erscheinen auf dem Bildschirm etwa 10,5 Sekunden

Beim Tippen habe ich im ersten Anlauf 13 Sekunden gebraucht, mich durch Wiederholung auf 10,9 Sekunden gesteigert (auf der Zahlenreihe kann ich nicht blind tippen).

Wenn man wirklich nur dies vergleicht und den Drachen nur für solche Zeichenfolgen einsetzt, lohnt sich die Anschaffung wohl eher nicht. Denn: Für jede Ziffer müssen Sie ein komplettes Wort sprechen, aber nur eine Taste drücken.

Beim Diktat von Texten, für welches Dragon in erster Linie gedacht und geeignet ist, hat die Tastatur diesen „Startvorteil“ nicht.

Für das Diktat eines Satzes mit etwa der gleichen Zeichenlänge (39) habe ich 3,8 Sekunden gebraucht, für dessen Eingabe per Tastatur 7 Sekunden (blind mit 10 Fingern).
Mein Tippen entspricht somit 334 Anschlägen pro Minute. Ich bilde mir ein, dass das schon vergleichsweise schnell ist. Um gleich schnell zu tippen wie zu diktieren, müsste ich im Beispiel aber 615 Anschläge pro Minute schaffen und wäre damit locker deutscher Meister.
Bei längeren Texten wird das Verhältnis noch besser.

In der Praxis kommt es wohl auch ums Drumherum an – z.B. darauf, ob Sie blind von der Vorlage tippen können (und zwar auch in der vierten Reihe der Tastatur, also der Zahlenreihe, wie oft Sie sich vertippen usw.. Ferner kommt es darauf an, was tatsächlich für den Platzhalter „Firmenname“ steht. Wenn das mehrere Wörter sind, kann der Drache vielleicht einen leichten Vorteil herausfahren, bei Abkürzungen eher nicht. Man muss stets den gesamten Workflow betrachten. Aber, wie gesagt, die Eingabe von Zahlen- und Buchstabenkombinationen ist für Dragon nicht unbedingt ein Heimspiel.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

03.12.2016 13:52
#10 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Zitat von Meinhard
Man muss stets den gesamten Workflow betrachten. Aber, wie gesagt, die Eingabe von Zahlen- und Buchstabenkombinationen ist für Dragon nicht unbedingt ein Heimspiel.

Das "Schlagwort" zeichenweise zu buchstabieren halte ich für die ungünstigste Lösung. Meine Überlegung ging von Anfang in eine andere Richtung, deshalb die zusätzlichen Fragen zur Arbeitsumgebung.
Ich habe mal einen Versuch gemacht mit einem ganz simplen Text-und-Grafik-Befehl der Art . Das Ergebnis erscheint in Sekundenschnelle auf dem Bildschirm. Danach muss noch der Firmenname diktiert werden, der evtl. als Abkürzung im Vokabular vorhanden sein könnte. Aber, wie angedeutet, für eine solche Lösung sind bestimmte Randbedingungen nötig.
Ob der Einsatz von Dragon nur für diesen Zweck aus wirtschaftlicher Sicht zu vertreten ist, will ich nicht abschätzen. Eher wohl nicht, wenn nicht noch in anderem Zusammenhang Spracherkennung genutzt wird.
Gruß, Pascal

mac81 Offline



Beiträge: 6

13.12.2016 17:49
#11 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Hallo in die Runde,

sorry, daß es etwas gedauert hat, aber wir haben ja gerade die besinnliche Vorweihnachtszeit, wo es besonders ruhig ist. ^^.
Um nochmal den Sinn bzw. den Ablauf der Verschlagwortung zu beschreiben:

Unser DMS hat eine Postbox, in der alle Rohdokumente nicht verschlagwortet vorliegen, sprich einen kryptischen Dateinamen vom Scanner bekommen haben.

Hier müssen wir das Format [2016-12-01]-[RG]-[123456]-[Firmenname] reinbringen.

Alle [Inhalte] sind natürlich Variabel, das Anfangsdatum 2016-12-01 wird vom Dokument abgelesen, entspricht nicht dem Tagesdatum, da hier eben das Dokumentendatum verschlagwortet werden soll.

In Phraseexpress bilden wir hier bei der Verschlagwortung nur ein Tagesakutelles Datum ab, das ich mit einer Buchstabenkombination abdecke.

Die Frage ist eben, wie schnell ein Datum oben abgelesen und umgesetzt werden kann. Ich selbst kann sagen, daß ich die Tastatur komplett blind bedienen kann, auch den Ziffernblock. Daran wirds wohl scheitern, daß es noch mit der Tastatur schneller vonstatten geht als mit Dragon.. Wobei ich wiegesagt nicht weiß, wie schnell die Erkennung ist.

Das wäre wohl der Knackpunkt, eine Spracheingabe, die gut funktioniert, wäre wohl um einiges "bequemer" vonstatten zu gehen, wenn auch etwas langsamer. Man muß sich beim Tippen schon recht konzentrieren. Nur "abzulesen" fände ich um einiges einfacher. Daher die Frage, wie die neueste Dragon-Version so gestrickt ist.

U.u. müßte man das Ding einfach mal kaufen und mit der Geld-Zurück-Garantie in einer Ruhigen Minute mal testen.

Zusatzfrage: Ist den die Professional Individual Version mit dem "Homes" vergleichbar`? Ist die Spracherkennungsengine ähnlich oder sind das zwei verschiedene paar Stiefel? Irgendwoher muß ja der Mehrpreis kommen, dachte ich mir..

Grüße
Markus

mac81 Offline



Beiträge: 6

13.12.2016 18:00
#12 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Ich habe nochmal überlegt. Ich denke, der Hauptaugenmerk liegt darauf, wie gut Dragon die einzelnen Blöcke verstehen kann.

Block 1, Datum: 2016-12-13- :

Wie könnte das gesprochen werden?
- Zweitausendsechzehn Strich zwölf Strich Dreizehn Strich (eher Bindestrich für - ?)

Block 2 "RG" oder "LS" oder "BEST" (Lieferschein, Bestellung)
- RG oder "Rechnung" für Makro RG?, "Lieferschein" für Makro LS? Oder "ÄrrGeeh" für Makro RG?

Und die Ziffern der Rechnungen
als
- Ziffern? (Eins Zwei Drei vier ..)
- zusammenhängede Zahl? (Zehntausenddreihundertfünfzig)

Block 3
Firmennamen, die schlecht verstanden werden als Makro evtl?

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

13.12.2016 21:38
#13 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Für die genannten Beispiele braucht man keine Sprachbefehle oder Makros, die gehen allesamt über das Vokabular, was auch flüssiger zu diktieren ist, da Sprachbefehle immer Pausen davor und dahinter benötigen. Im Einzelnen:

Zitat
Datum: 2016-12-13- :

Wie könnte das gesprochen werden?
- Zweitausendsechzehn Strich zwölf Strich Dreizehn Strich (eher Bindestrich für - ?)



Genau so. Per Voreinstellung muss man "Bindestrich" sagen, man kann aber das Wort "Strich" auch so einstellen, dass es zwischen Zahlen wie der Bindestrich agiert.

Zitat
"RG" oder "LS" oder "BEST"



Solche Kürzel kann man ins Vokabular aufnehmen und mit beliebigen Aussprachen (gesprochenen Formen) ausstatten. Am einfachsten wäre es dann zu diktieren: R G -- L S -- best.

Zitat
Und die Ziffern der Rechnungen
als
- Ziffern? (Eins Zwei Drei vier ..)
- zusammenhängede Zahl? (Zehntausenddreihundertfünfzig)



Als Ziffern hintereinander, meine ich, als Zahlen würden per Voreinstellung Tausender-Trennzeichen eingefügt.

Zitat
Firmennamen, die schlecht verstanden werden als Makro evtl?



Namen, oder Wörter allgemein, die nicht im Vokabular enthalten sind, kann Dragon nicht schreiben, und da hilft auch kein Makro. Aber man kann das Vokabular fast beliebig mit neuen Wörtern anfüllen.

Die grundsätzliche Frage ist, in welcher Anwendung die Eingaben gemacht werden sollen, und ob Dragon damit kompatibel ist, was nicht unbedingt der Fall ist, im Gegenteil.

Was den Unterschied zwischen Home und Professional betrifft: Home verfügt nicht über Möglichkeiten, das Vokabular zu verwalten, Befehle anzulegen, Aufnahmen umzusetzen, ..., und ist nicht Upgrade-fähig.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

mac81 Offline



Beiträge: 6

14.12.2016 14:52
#14 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke

Die grundsätzliche Frage ist, in welcher Anwendung die Eingaben gemacht werden sollen, und ob Dragon damit kompatibel ist, was nicht unbedingt der Fall ist, im Gegenteil.



Wieder was gelernt. Ich dachte Dragon funktioniert in jeder Anwendung als "Overlay", sprich, Dragon ist immer Aktiv und setzt die gesprochenen Worte in das gerade aktive Programm bzw. blinkenden Cursor ein...

Die Anwendung wäre Elo Office, ein DMS wo man Verschlagwortungsmasken geöffnet hat und eben dann diese Schlagworte einfügt.

Bleibt hier nichts anderes als zu testen, oder? Oder gibt es eine Kompatiblitätsliste?

Zitat von R.Wilke

Was den Unterschied zwischen Home und Professional betrifft: Home verfügt nicht über Möglichkeiten, das Vokabular zu verwalten, Befehle anzulegen, Aufnahmen umzusetzen, ..., und ist nicht Upgrade-fähig.



Okay, danke. Dann fällt so und so Dragon Home komplett raus.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

14.12.2016 19:48
#15 RE: Fragen zu Dragon Prof. Individual 15 Zitat · Antworten

Zitat von mac81
Wieder was gelernt. Ich dachte Dragon funktioniert in jeder Anwendung als "Overlay", sprich, Dragon ist immer Aktiv und setzt die gesprochenen Worte in das gerade aktive Programm bzw. blinkenden Cursor ein...



Das könnte man meinen, zumal die Werbung auch etwas ähnliches suggeriert, das Gegenteil trifft aber zu, denn die Interaktion zwischen Dragon und den Textfeldern ist in der Tat wesentlich komplexer.

Zitat
Bleibt hier nichts anderes als zu testen, oder? Oder gibt es eine Kompatiblitätsliste?



Im Grunde bleibt nichts anderes als zu testen, denn die „garantierte Kompatibilitätsliste“ ist sehr überschaubar: Microsoft Word (wobei gerade bei der aktuellen Version DPI 15 noch erhebliche Probleme bestehen, die aber wahrscheinlich ausgemerzt werden), WordPad und DragonPad sowie der Windows-Texteditor. Alles andere ist Glückssache.

Was allerdings nicht mit Dragon, sondern mehr mit den Anwendungen selbst zusammenhängt und damit, welche sogenannte Fensterklasse für die Textfelder verwendet wird. Wenn es sich dabei um sogenannte „Rich Edit Controls“ handelt, ist die Interaktion kein Problem, in allen anderen Fällen aber fraglich. In welcher Weise alle denkbaren Anwendungen jeweils gebaut sind, können die Dragon-Hersteller nicht wissen und insofern auch keine Liste erstellen.

Wenn es von Ihrer Anwendung eine Demoversion gäbe, würde ich es einmal ausprobieren.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon Professional Individual 15
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Jimmyrakete
4 05.12.2019 12:40
von R.Wilke • Zugriffe: 423
Dragon professional individual v15 und Microsoft Office 2019
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 30.03.2019 00:30
von Cage_and_Fish • Zugriffe: 166
Dragon Professional Individual von eBay
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
7 09.05.2018 16:21
von Christiane • Zugriffe: 135
Dragon 15 Individual im Vergleich zu Dragon 13
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
9 30.03.2017 17:21
von carstue • Zugriffe: 37
Dragon 15 Individual - Grafikkartenproblem
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
16 17.10.2016 18:49
von HB • Zugriffe: 79
Lohnt sich das Upgrade von Dragon Professional Individual 14 auf 15 ??
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
20 18.09.2016 12:11
von MikeInit • Zugriffe: 84
Dragon Legal individual
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
11 08.09.2016 08:15
von Meinhard • Zugriffe: 37
Ich bin von Dragon 12.5 auf Dragon Professional Individual umgestiegen
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
0 25.12.2015 10:52
von heinzsto • Zugriffe: 66
Handbuch Dragon Professional Individual?
Erstellt im Forum Dies und Das von
1 29.11.2015 07:30
von R.Wilke • Zugriffe: 53
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz