Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 23 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
hanneshar Offline



Beiträge: 7

05.01.2017 18:53
RE: Wie DPI v15 Micro zuweisen, wenn PC über RDP gesteuert wird? Zitat · Antworten

Liebe Drachen Community,

schön, dass es Euch gibt! Bisher suchte ich immer noch nach einem passenden Anwenderforum für meine Dragon Aktivitäten und hoffen nun hierbei Euch Entsprechendes gefunden zu haben.


Mein aktuelles Problem: ich habe DPI v15 auf meinem Laptop installiert (Windows 10 Professionell 1607, 64 Bit; Intel Core i7-3517U; 10 GB RAM), wo es zusammen mit einem Philips SpeechMike Premium USB Mikrofon fantastisch läuft. So weit, so gut.

Direkt neben dem Laptop mit einem 13 Zoll Display habe ich nun auch meine eigentliche Workstations mit 3 Display stehen - selbstredend macht es mehr Spaß, diese 3 Displays statt dem kleinen Laptop TFT zu benutzen. Aus diesem Grund stelle ich dann immer eine RDP Verbindung von der Workstations auf den Laptop her, so dass der Laptop dann sich über die besagten 3 Displays bedienen lässt. So weit, so gut (noch).

Jetzt würde ich natürlich auch nur zu gerne DPI v15 auf dem Laptop benutzen, wenn ich mich auf das Gerät via RDP verbunden habe. Da es sich um Windows 10 Professionell und nicht die Enterprise Version handelt, dürfte ich nicht via RDP mein USB Mikrofon von der Workstations auf den Laptop weiter geleitet bekommen - das sollte auch eh nicht funktionieren, da DPI v15 meines Kenntnisstandes nach sowieso kein RDP Mikrofon annimmt. So weit, so schlecht.


Nun steht der Laptop aber 100 cm neben der Workstations, so dass mein USB Kabel von dem SpeechMike Mikrofon, welches an dem Laptop angeschlossen ist, wunderbar sich nutzen ließe. Aber: wenn ich jetzt mittels des Microsoft RDP Client eine Verbindung herstelle und dabei unter Optionen/lokale Ressourcen/RemoteAudio/Einstellungen und unter Remoteaudioaufzeichnung die Option "nicht aufzeichnen" selektieren, dann beschwert sich DPI v15 nach der Etablierung einer RDP Verbindung, dass kein Mikrofon vorhanden wäre. Ohne RDP Verbindung hingegen sieht DPI v15 das Mikrofon wieder. So weit, so sehr sehr schlecht.

Frage: hat hier schon einmal jemand versucht, DPI v15 über eine RDP Verbindung zu nutzen und dabei erfolgreich geschafft, ein am ferngesteuerten Computer angeschlossenes USB Mikrofon einzubinden?



Grüße aus Hannover,



Hannes

hanneshar Offline



Beiträge: 7

05.01.2017 19:04
#2 RE: Wie DPI v15 Micro zuweisen, wenn PC über RDP gesteuert wird? Zitat · Antworten

Liebe Drachen Community,

… und ich fange gleich schon an mich hier unbeliebt zu machen. Windows 10 Professional scheint tatsächlich ein RDP Mikrofon anzunehmen. Habe eben das USB Mikrofon der Workstations erfolgreich an den Laptop weiterleiten können, so dass man in jeder Anwendung (außer DPI v15) das an der Workstations angeschlossenen Mikrofon benutzen kann. Aber wie schon in meinem vorherigen Posting vermeldet, so nimmt DPI v15 (entsprechend der Produktspezifikation) kein RDP Mikrofon an - sieht aber auch kein lokalangeschlossenes USB Mikrofon, wenn eine RDP Verbindung vorliegt.


Damit weiterhin meine Frage: wie bringe ich DPI v15 (oder vielleicht auch Windows 10?) dazu, ein lokal an diesen Laptop angeschlossenes USB Mikrofon zu sehen?





Erneute Grüße aus Hannover,





Hannes

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

06.01.2017 08:46
#3 RE: Wie DPI v15 Micro zuweisen, wenn PC über RDP gesteuert wird? Zitat · Antworten

Zitat von hanneshar
Damit weiterhin meine Frage: wie bringe ich DPI v15 (oder vielleicht auch Windows 10?) dazu, ein lokal an diesen Laptop angeschlossenes USB Mikrofon zu sehen?




Das ist aber kompliziert!
Meine Vermutung wäre, dass das von Dragon etwas über das Ziel hinausschießend unterbunden wird, um den Abstand zu den teureren „Group“-Editionen zu wahren, die RDP offiziell unterstützen (ähnlich, wie die nicht-medizinischen Editionen sich abschalten, wenn man versucht, in eine Patientenverwaltungssoftware zu diktieren).
Wenn Sie sich ohnehin eine exzellente EDV-Ausstattung leisten, sollte der Erwerb ja kein Problem sein (aber Vorsicht: Group 15 ist m.E. auf Deutsch noch nicht erschienen, da ist 14 noch aktuell). Eine deutlich einfachere Lösung wäre natürlich, wenn Sie auf Ihrer „Workstation“ Ihr Dragon ebenfalls installieren. Aber Sie haben sicherlich darüber auch schon nachgedacht.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

06.01.2017 10:11
#4 RE: Wie DPI v15 Micro zuweisen, wenn PC über RDP gesteuert wird? Zitat · Antworten

Hallo Hannes,
mit der DPI-Edition werden Sie Ihr Vorhaben nicht realisieren können, wie aus der angehängten Übersicht hervorgeht. Aus einer weiteren Anleitung, wie Dragon per RDP zu konfigurieren ist, geht ebenfalls hervor, dass Sie dazu die Group-Edition brauchen. http://www.nuance.com/products/help/drag...esktop_conn.htm

Die Individual-Edition heißt wohl nicht ohne Grund so: Dragon in Arbeitsgruppen-Umgebung soll der Group vorbehalten bleiben.
Gruß, Pascal

Anhängen der Vergleichsmatrix war aus Platzgründen nicht möglich: hier der Link http://www.nuance.com/ucmprod/groups/dra...aturematrix.pdf

hanneshar Offline



Beiträge: 7

06.01.2017 10:12
#5 RE: Wie DPI v15 Micro zuweisen, wenn PC über RDP gesteuert wird? Zitat · Antworten

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Es handelt sich in der Tat um ein lizenzrechtliches Problem: bei dem besagten Laptop handelte sich um ein privates Gerät und dass auf diesem Computer installierte DPI v15 ist entsprechend privat einlizensiert. Die Workstation hingegen, auf welcher Dragon NaturallySpeaking v12.51 Premium läuft, ist eine Maschine von meinem Arbeitgeber.

Ich habe noch ein bisschen unterdessen mit dem Windows 10 Professionell Laptop herum gespielt und frage mich langsam, ob das Problem des nicht weiter geleiteten, physikalisch an dieses Gerät angeschlossenen USB Mikrofon, nicht doch eine Eigenschaft von dem Laptop Betriebssystem ist: im Gerätemanager ist die SpeechMike Device weiter eingetragen, während hingegen selbiges gar nicht als Mikrofon auftaucht, wenn man sich im RDP-gesteuerten Modus die vorhandenen Mikrofone anzeigen lässt (wenn man das USB Mikrofon der Workstations via RDP durch leitet, dann wird selbiges auf dem Laptop angezeigt; andernfalls taucht gar kein Mikrofon auf). Wahrscheinlich sollte ich auch versuchen in diese Richtung zu recherchieren - eventuell hat Microsoft hier an Windows 10 Veränderungen vorgenommen.

Denn: zuvor hatte ich einen Laptop mit Windows 8.1 und Dragon v13 Premium neben meiner Workstations stehen. In dieser Konstellation fand Dragon noch ein lokal an den Laptop angeschlossenes USB Mikrofon, wenn ich den Laptop von der Workstations aus via RDP bediente - dummerweise nur meinte Dragon v13 dann immer wieder dieses lokale USB Mikrofon neu einrichten zu müssen, um es dann im Anschluss nicht mehr zu sehen. War auch eine ziemlich bizarre Situation, aufgrund derer ich dann irgendwann kapitulierte und auf Windows 10/DPI v15 hoffte.


Wenn ich etwas neues herausfinde, dann werde ich dieses hier kommunizieren. Vielleicht hat ja auch noch jemand anders eine Idee, wie man Windows 10 von der funktionellen Existenz eines lokal angeschlossenen USB Mikrofons überzeugen kann... Was aber nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass DPI v15 ein solches Mikrofon dann auch korrekt einbindet (siehe meine Vorerfahrungen mit Dragon v13...).





Grüße aus Hannover,






CH

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

06.01.2017 11:12
#6 RE: Wie DPI v15 Micro zuweisen, wenn PC über RDP gesteuert wird? Zitat · Antworten

Zitat von hanneshar
Es handelt sich in der Tat um ein lizenzrechtliches Problem



Ich hatte schon vermutet, dass so etwas kommt. Gleichwohl verstehe ich das Problem nicht ganz. Für die Lizenz kommt es doch wohl nicht darauf an, wem das Gerät gehört, sondern darauf, von wem die Software genutzt wird. Und bislang (bei den Versionen bis 13) war es bekanntlich immer so, dass es demselben Nutzer und Sprecher erlaubt war, die Software auf mehreren Geräten zu installieren. Die neuen Verträge für DPI kenne ich zugegebenermaßen nicht (schauen Sie mal hinein).
Aber möglicherweise meinen Sie ja auch eher, dass Ihr Arbeitgeber Ihnen nicht erlaubt, private Software auf seinen Maschinen zu installieren. Aber dann kann er einem wertvollen Mitarbeiter ja einen Drachen kaufen.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

hanneshar Offline



Beiträge: 7

06.01.2017 19:52
#7 RE: Wie DPI v15 Micro zuweisen, wenn PC über RDP gesteuert wird? Zitat · Antworten

Liebe Drachenflüsterer.

Ich habe die Lösung gefunden - sie war noch viel einfacher, als gedacht: wenn man im Microsoft RDP Client unter Optionen/lokale Ressourcen/RemoteAudio/Einstellungen und unter Remoteaudiowiedergabe die Option "auf dem Remote Computer wiedergeben" selektieren, dann behält man tatsächlich das USB Mikrofon im Zustand der Benutzbarkeit.

Also: ich stelle mittels des Microsoft RDP Client eine Verbindung auf den Laptop her und konfiguriere die Verbindung diesgestaltig, als dass der gesamte Sound auf dem Laptop verbleibt (Ausgabe und Eingabe). Jetzt kann ich das an den Laptop angeschlossene SpeechMike USB Mikrofon benutzen, während ich die Zeilen, welche ich hier gerade diktiere, auf einem der Monitore der Workstations sehe.





Grüße und ein schönes Wochenende,




Hannes

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
RA Micro Kanzleitextverabeitung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 10.08.2015 10:29
von P.Roch • Zugriffe: 21
Dragon 12.5. wird immer langsamer
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
27 27.09.2014 14:38
von Brügge1 • Zugriffe: 36
Mikrofon wird nicht erkannt
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 26.07.2014 18:26
von R.Wilke • Zugriffe: 59
Bluetooth Mikro Plantronics Calisto wird nicht gefunden
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 02.03.2014 10:48
von R.Wilke • Zugriffe: 51
DNS 12.5Legal auf Win2008R2-Xenapp6.5 - findet kein Micro
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
16 16.11.2016 18:52
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Soundkarte wird nicht erkannt
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
2 08.04.2012 13:37
von monkey8 • Zugriffe: 33
word wird nicht mehr als standardfenster erkannt
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 20.09.2011 10:19
von R.Wilke • Zugriffe: 22
Formatvorlage zuweisen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 08.02.2018 17:31
von P.Roch • Zugriffe: 19
Textbausteinverwaltung, Sprachbefehlen und RA-MICRO
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 12.06.2010 19:13
von R.Wilke • Zugriffe: 37
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz