Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 74 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
Seiten 1 | 2 | 3
Pfeifenraucher Offline



Beiträge: 47

20.10.2011 13:16
#31 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Hallo Sonja!

Zitat von Sonja
3. Was zieht der Duden 8 an Hardwareressourcen, insbesondere an Prozessorleistung? Denn in diesem Zusammenhang ist egal, ob der Duden direkt unter Windows 7 oder auf einem virtuellen XP läuft, weil beide Betriebssysteme zulasten der selben Hardware gehen.


Gemessen haben wir gar nichts, sondern unsere rein subjektiven Testeindrücke anhand eines vorher festgelegten Standardprüfbogens ausgewertet und diese zeigten, dass die Verwendung von DK8 mit Word2010sp1 zu deutlich zäheren Reaktionen innerhalb der Bedienung von Word führen.

Der Einsatz einer virtuellen Umgebung kostet immer ein wenig Ressourcen, die sich jedoch auf den heutigen Mehrkernsystem durchaus auf einen Kern bei 512MB (XP) bzw. 1GB (Win7) Gastarbeitsspeicher reduzieren lassen. Real beläuft sich die Arbeitsspeichernutzung auf 480MB bzw. 680MB. Wir setzen solche Systeme lieber zentral (ESXi) ggfs. sogar auf einem einfachen Server (Linux oder Win2008R2) auf. Diese virtuelle Maschine kann dann von jedem Rechner im Netz angesprochen und nacheinander benutzt werden, ohne dass der eigene Rechner einen Performanceverlust erleidet.

An dieser Stelle würden wir empfehlen, die Dokumente batchweise zu kontrollieren bzw. zu bearbeiten. Gfgs. könnten auch die nich näher spezifizierten Firmenlösungen vün Duden interessant sein - ich habe gerade davon nur auf der Webseite gelesen.

Gruß,
Erik.

carstue Offline



Beiträge: 223

20.10.2011 13:32
#32 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Hallo Sonja,

die Vermutung ist richtig: ich habe den DK8 von vornherein auf der virtuellen Maschine installiert, da ich diese ohnehin benötige, um Software nutzen zu können, die unter Windows 7 nicht läuft und ich aufgrund der bisherigen Erfahrungen mit den Versionen 6 und 7 hinsichtlich der Verlangsamung des Gesamtsystems keine Lust zum Experimentieren hatte.

Dementsprechend kann ich auch nichts zur Deinstallation sagen, zumal ich hierfür TotalUninstall 5 nutze, so dass ich ohnehin keine Probleme mit irgendwelchen Resten einer Installation habe.

Den DK8 benötige ich ohnehin nahezu ausschließlich als Korrekturprogramm. Der virtuelle Computer, der während der Arbeit normalerweise im Ruhezustand ist, benötigt 12 s, um aktiv zu werden. Die kann ich dann in den seltenen Fällen durchaus verschmerzen, wenn ich das Programm als Duden im klassischen Sinne benötige.

Gruß, Carsten

Hubert Offline



Beiträge: 11

23.11.2011 14:20
#33 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Guten Tag,

den Duden Korrektor habe ich vor ungefähr 10 Jahren installiert und recht bald wieder von meinem Rechner runtergeschmissen, weil er das System ausgebremst hat.

Die Deinstallationsroutine war sehr unbefriedigend, so dass ich auch heute noch in bestimmten sehr aufwändigen Word Vorlagen die Menüleiste einfach nicht bereinigen kann und Programmreste deshalb immer noch mit schleppe.

Mein Gehirn und die Benutzerwörterbücher in Word machen die Installation eines zusätzlichen Korrekturprogramms für meinen Bedarf überflüssig.

Mit freundlichen Grüßen
Hubert

LT von ASUS mit i3, 2,27GHz, 4 GB RAM
Windows 7 64bit, MS Office 2007
DNS ganz neu 12 Home Premium mit Plantronics P2000

carstue Offline



Beiträge: 223

30.11.2011 20:21
#34 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

..es ist halt immer von Vorteil, ein überragendes Hirn zu haben und unfehlbar zu sein. Die Leute, die auch nicht doof (aber natürlich nicht so brilliant) sind und trotzdem manchmal mit den dummerweise leicht zu überlesenden Tücken des Drachen wie "beschleunigtem" statt "beschleunigten" u.ä kämpfen, sollten DK8 trotzdem ruhig mal probieren. Meint zumindest einer der Minderbemittelten, die ihn nutzen.

Sonja Offline



Beiträge: 69

01.12.2011 11:17
#35 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Ich habe die kostenlose Testversion des Duden-Korrektor installiert. Vorsichtshalber, wie von carstue empfohlen, in einer virtuellen Maschine. Damit gab es keine Probleme, ebenso bei der Verwendung.

Allerdings werde ich mir diese Software nicht kaufen. Günstigenfalls findet sie den einen oder anderen Schnitzer mehr als Microsoft Word, aber längst nicht alle. Um ein penibles Korrekturlesen kommt man weiterhin nicht rum. Dafür nervt die Software mit unerwünschter Meckerei, z.B. bezüglich der Schreibweise von Abkürzungen und Einheiten oder der Satzlängen. Ich habe den Test nach ein paar Versuchen eingestellt; der Einsatz war kontraproduktiv.

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

carstue Offline



Beiträge: 223

01.12.2011 16:51
#36 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Na also, man kann auch eine konstruktive Kritik verfassen. Wobei ich die Kritik nicht so ganz nachvollziehen kann. So oft wird (zumindest was meine Gutachten angeht) nun wirklich nicht gemeckert. Außerdem kann man die Meckerei ja einfach ignorieren wie z.B. die wirklich meist blödsinnige bzgl. der Satzlänge. Was die grammatikalische Fehlersuche angeht, liegen aber nun wirklich Welten zwischen der Hilfe von Word (gerade die tückischen Endungsfehler werden hier eigentlich nie erkannt) und der des DK8.

Ob man den Einsatz für sinnvoll erachtet, kann man allerdings erst beurteilen, nachdem man das Programm ausprobiert hat. Zwei Endungsfehler in einem 20-Seiten-Gutachten sind es zumindest mir aber wert, die maximal drei Minuten für den Einsatz des Korrektors zu investieren. Wenn ich so Korrektur lese, dass ich die auch sonst sicher finden würde, kostet das wesentlich mehr Zeit.

karin Offline



Beiträge: 175

30.04.2013 22:38
#37 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Wie nett, mal eine andere Papyrus-Anwenderin anzutreffen Ich kann anlubues Post nur dick unterstreichen und den Papyrus (Autor) samt Duden Korrektor wärmstens empfehlen. Ich hatte noch nie einen Absturz, die Software läuft schnell und zuverlässig, und der Support, wenn man ihn doch mal braucht, sucht seinesgleichen.

Weil die Frage nach dem Sinn des Duden Korrektors gestellt wurde: Ich halte mich für sehr sicher in Rechtschreibung und Grammatik, möchte aber dennoch den Duden Korrektor in meinem beruflichen Alltag nicht missen. Gerade wenn man sehr lange Dokumente korrekturlesen muss, ist er eine riesige Erleichterung. Auch beim Schreiben selbst hilft mir der Korrektor, weil viele Vertipper, die eine normale Rechtschreibkorrektur nicht anstreichen würde (falsche Wortendungen z. B.) und die ich selbst womöglich übersehen würde als Grammatikfehler erkannt und rot unterkringelt werden.

Auch fehlende Kommata moniert der Korrektor zuverlässig, und wenn man durchgängig neue Rechtschreibempfehlung/Dudenempfehlungen haben will, weist er einen brav auf alle Zweifelsfälle hin (ich glaube nämlich nicht, dass viele ältere Semester z. B. die moderne Getrennt- und Zusammenschreibung der verschiedenen Verben sicher beherrschen)

DNS Professional Individual, Windows 10 Pro 64 Bit
Lenovo Notebook mit i7-4700M QuadCore mit 3,4 GHz, 6 MB L3-Cache, 8 GB RAM, SSD,
Plantronics Savi W445

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

30.04.2013 22:43
#38 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Zitat von karin
Auch beim Schreiben selbst hilft mir der Korrektor, weil viele Vertipper, die eine normale Rechtschreibkorrektur nicht anstreichen würde (falsche Wortendungen z. B.) und die ich selbst womöglich übersehen würde, als Grammatikfehler erkannt und rot unterkringelt werden.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

karin Offline



Beiträge: 175

30.04.2013 22:52
#39 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke

Zitat von karin
Auch beim Schreiben selbst hilft mir der Korrektor, weil viele Vertipper, die eine normale Rechtschreibkorrektur nicht anstreichen würde (falsche Wortendungen z. B.) und die ich selbst womöglich übersehen würde, als Grammatikfehler erkannt und rot unterkringelt werden.




Hatte ich schon erwähnt, dass ich Fehler oft übersehe? Ich weiß natürlich, dass da ein Komma hingehört. Leider ist der Duden Korrektor nicht in meinen Browser eingebaut
(Deswegen muss ich auch fast jedes Post nachbearbeiten.)

PS: Und das erste "würde" da oben ist natürlich stilistisch unschön. Ich bitte aber um Nachsicht dafür, dass ich an spätabends für ein Forum verfassten Texten nicht ganz so penibel feile.

DNS Professional Individual, Windows 10 Pro 64 Bit
Lenovo Notebook mit i7-4700M QuadCore mit 3,4 GHz, 6 MB L3-Cache, 8 GB RAM, SSD,
Plantronics Savi W445

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

30.04.2013 23:01
#40 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Zitat von karin
ich glaube nämlich nicht, dass viele ältere Semester z. B. die moderne Getrennt- und Zusammenschreibung der verschiedenen Verben sicher beherrschen



... wollen.

RW, ehemaliger Germanistik-Profi zu Zeiten der unreformierten Rechtschreibung.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

karin Offline



Beiträge: 175

30.04.2013 23:04
#41 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke

Zitat von karin
ich glaube nämlich nicht, dass viele ältere Semester z. B. die moderne Getrennt- und Zusammenschreibung der verschiedenen Verben sicher beherrschen



... wollen.

RW, ehemaliger Germanistik-Profi zu Zeiten der unreformierten Rechtschreibung.




Das mag schon sein, aber manche von uns müssen leider.

DNS Professional Individual, Windows 10 Pro 64 Bit
Lenovo Notebook mit i7-4700M QuadCore mit 3,4 GHz, 6 MB L3-Cache, 8 GB RAM, SSD,
Plantronics Savi W445

Harald Offline



Beiträge: 358

02.05.2013 01:55
#42 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

...ohne inhaltlich auf dein Posting einzugehen, sei dies gesagt: du bringst jedenfalls Fröhlichkeit in den Faden, in das ganze Forum, vorausgesetzt, es sind noch mehr, die deine Postings lesen - eine ungewohnte Leichtigkeit in einem Forum, das in der Summe doch mehr von tiefstem Ernst, fachlicher Kompetenz, philosophischen Erwägungen, Fakten dominierter Diskussion und eben hauptsächlich von der Rettung aus Notlagen, die Dragon geschuldet sind, dominiert wird.

Ich sehe schon, wie dieser Thread vom „Duden-Korrektur" in „Dies und Das" verschoben werden wird

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

02.05.2013 19:25
#43 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Wenn sich das so fortsetzt, oder gar noch schlimmer wird, greife ich ein. Denken Sie mal darüber nach, was Sinn und Zweck dieses Forums wohl sind.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

03.05.2013 23:22
#44 RE: Duden Korrektor Zitat · Antworten

Zitat von anlubue
Oje, ich fühle mich als hätte ich ein Lebenswerk zerstört. Es tut mir sehr leid. Vielleicht sollten sie meinen Benutzernamen und die Postings löschen Herr Wilke. Ich kann nicht behaupten das ich betroffen wäre.

Gruß



Da Sie darum bitten, mache ich das gerne. Und nach so einem dämlichen Kommentar erst recht!

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schreibweise dauerhaft ändern
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 24.10.2017 17:05
von P.Roch • Zugriffe: 33
Dragon NaturallySpeaking und Rechtschreibkontrolle - Erfahrungen/Tips
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 28.05.2016 18:29
von Sandra.H.H • Zugriffe: 29
Wie bringe ich DNS 14 dazu, "im Einzelnen" zu schreiben?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 28.03.2016 12:49
von rc.otto • Zugriffe: 27
Höflichkeitsform
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
14 10.02.2017 07:25
von Meinhard • Zugriffe: 37
Häufige Dragon-Abstürze
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 03.07.2014 16:50
von Meinhard • Zugriffe: 28
Wortliste exportieren ohne geschriebene Form
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 22.08.2013 15:38
von carstue • Zugriffe: 17
Schwierige Wörter ins Vokabular aufnehmen
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
5 19.08.2012 11:28
von R.Wilke • Zugriffe: 34
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz