Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 26 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
ATM Offline



Beiträge: 3

23.10.2010 15:24
RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Hallo!

Ich möchte für die freiberufliche Tätigkeit als Architekt Spracherkennung in meinem Büro einführen. Nach den Recherchen im Internet und nach einigen Telefonaten mit zertifizierten Handelspartnern für die Professional Version 11, bin ich nicht wirklich weitergekommen: Die Telefonate mit den Handelspartnern verliefen stets einseitig (dies ist zunächst eine wertfreie Aussage) in die Richtung, dass die Premiumversion für den beruflichen Alltag nicht zu gebrauchen sei.

Ein Anruf bei der Hotline von NUANCE ergab ein anderes Bild: Nachdem ich dort ebenfalls meinen Anforderungskatalog an einen Einzelarbeitsplatz geschildert habe, bekam ich den Rat, die Premium Version zu beziehen (bzw. 30 Tage zu testen). Zum einen wäre die Programmarchitektur der Premium Version mit der Professional Version vergleichbar bzw. identisch (Grundvokabular und Arbeitsweise). Zum zweiten bietet die Professional Version im wesentlichen die Vorteile der Netzwerkfähigkeit und der umfangreichen Dateiverwaltung, die ich nicht benötige. Nur zum Verständnis: ich benötige das System zum Erstellen von Ausschreibungen, Briefen, sowie dem Transkribieren von gesprochenen Diktatnachrichten, die ich bei Baubesprechungen und Baustellenbesuche mit einem Diktiergerät erstellen möchte. Gerade in Bezug auf das die letztgenannte Anforderung, wurde mir bei der Hotline bestätigt das auch die Premium Version das DSSpro-Format unterstützt und ich daher zu den Topgeräten der Firma Philips oder Olympus greifen kann!

Ich bin zunächst (mit der Option, die Premium Version innerhalb von 30 Tagen zurückzugeben, und anschließend die Professionalversion zu erwerben) dem Rat der Hotline gefolgt, und habe eine Downloadversion direkt bei Nuance für 150 € bezogen, die ich mir gestern Abend auf dem Rechner installiert habe. Als Mikrofon benutze ich (sehr improvisiert) das Mikrofon meiner Webcam, welche ich in der Hand halte. Ich habe das Programm ca. 5 min an gelernt und ihm ca. 50 Word Dokumente zum anlernen gegeben, wobei ca. 12.000 neue Wörter für das Vokabular erstellt wurden, jedoch ohne die Sprache anzulernen.
Der obige Text, sowie der folgende Text (in dem mein Fachterminus größtenteils korrekt wiedergegeben wurde) sind mit der Premium 11 Version erstellt worden. Ich halte dieses Ergebnis in Anbetracht der kurzen an Lernphase und der mäßigen Hardware (Mikrofon) für äußerst akzeptabel, auch unter dem Aspekt, dass ich die Software erst seit ca. 3 h teste.

Hier noch mein Text mit meinem fachchinesisch:

"wie mit Ihnen telefonisch besprochen, erhalten Sie das Leistungsverzeichnis " Konstruktiver Rohbau und Erdarbeiten". Bitte beachten Sie die in der Anlage beigefügten Pläne. Der Mauerwerksanschluss zum Keller ist gemäß Wärmebrückenkatalog der DIN 4108 ausgeführt worden. Das geänderte Mauerwerk wird nun nicht mehr in Hochlochziegeln erstellt, sondern in Kalksandstein (Rohdichte 2,0). Das Kalksandsteinmauerwerk im Erdgeschoss wird mit einer wärmedämmenden Kimmschicht versehen. Bitte beachten Sie auch den beigefügten Positionsplan Statikers! Hier gibt es ebenfalls eine Änderung gegenüber der Ursprungsplanung: die Wände im Dachgeschoss werden nun tragend ausgeführt, da ein Auflager für die Mittelpfette benötigt wird. Dazu ist auf Wände ein Betonbalken (h = 24 cm) mit konstruktiver Bewährung erforderlich.

Und hier noch einige gelernte Wörter: Nachströmöffnung, Nadelholzsortierung, Pulver-Spachtelmasse, Tilgungsstreckungsdarlehen, Tiefenrüttelverfahren, Abbindebeschleuniger, Verleimprofilfräser, Verkehrswertverfahren, Standkonvektomat, Stangenverschluß, Steckdosenauszug, Alkalibeständigkeit, Schlagregenbeanspruchung, Druckgussverfahren, usw. usw.! "

Sämtliche gelernten Wörter sind fehlerfrei wiedergegeben worden, ohne dass diese sprachlich trainiert worden sind! Natürlich habe ich in diesem Text ein paar Fehler korrigieren müssen, die sich aber im wesentlichen auf "Ausspracheprobleme meinerseits" beziehen (zum Beispiel ihn und ihm). Ich kann mit diesem Ergebnis sehr gut leben, zumal laut Hersteller das Programm auch in der Premium Version nach einer gewissen Zeit einen positiven Lerneffekt verzeichnen wird.

Ich frage mich, wo in der Professional Version, die immerhin ca. 500 € netto mehr kostet, der Zusatznutzen oder die Mehrleistung für meine Nutzungsanforderungen liegt, wenn ich bereits nach 3 h Nutzung solche Ergebnisse erzielen kann? Ein Händler wollten wir sogar weismachen, dass ich ohne die Zusatzvokabulare von ca. 500 € netto (dann wären wir schon bei knapp 1000 € netto Mehrkosten) überhaupt nicht klar kommen würde. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, dass ich unbedingt die Professional Version 11 benötige, solange die Argumente plausibel und wirtschaftlich sind.

Ich würde mich über Antworten oder ähnliche Erfahrungsberichte sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

PS: Ich habe mit Ausnahme der Fehler, die zur Verständlichkeit beitragen, sämtlche Fehler stehen lassen. Vorallem "Der, "Die", "Das" fehlt oft, auch die Bewährung stimmt nicht, es ist die Bewehrung....usw!

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.10.2010 15:38
#2 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Hallo Thomas, und willkommen im Forum, mit Grüßen aus einem Sachverständigenbüro für Schäden an Gebäuden!

Das ist ein weites Feld, und man sollte nicht so schnell seine Schlüsse ziehen. Das gilt meines Erachtens für Anwender, aber nicht minder für Händler!

Mein erster Rat auf die Schnelle: machen Sie erst mal so weiter und schauen Sie darauf, dass sie vorwärts kommen. Wann und wo Sie die Pro-Version benötigen werden oder könnten, werden Sie schon von selbst bemerken; immer dann, wenn Sie etwas machen wollen, was mit Premium nicht geht, möglicherweise aber mit Pro.

Verschieben Sie die Entscheidung auf später, nach 3 Stunden ist es noch zu früh. Wann immer Sie es wünschen, kommen Sie wieder und stellen Sie Ihre Fragen, hier und anderswo.

Ich freue mich mit Ihnen, dass Ihr Start so gelungen ist!

Alles Gute
R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

ATM Offline



Beiträge: 3

23.10.2010 15:48
#3 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Mein erster Rat auf die Schnelle: machen Sie erst mal so weiter und schauen Sie darauf, dass sie vorwärts kommen. Wann und wo Sie die Pro-Version benötigen werden oder könnten, werden Sie schon von selbst bemerken; immer dann, wenn Sie etwas machen wollen, was mit Premium nicht geht, möglicherweise aber mit Pro.



Vielen Dank für die zeitnahe Antwort!

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Sie das "wann" und "wo" eventuell durch ein oder zwei Beispiele erläutern könnten. Mir wurde halt immer recht pauschal gesagt, sobald man die Software beruflich benutzen wird, benötigt man automatisch die Professional Version. Das Produktportfolio von Nuance sieht etwas anders aus. Das macht mich stutzig - außerdem sind Ingenieure beratungsresistent

"Verregnete" Grüße aus dem Westmünsterland

Thomas

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.10.2010 17:29
#4 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Zitat
außerdem sind Ingenieure beratungsresistent



… Wem sagen Sie das? – Aber keine Sorge, ich werde nicht versuchen sie zu beraten, wir machen hier nämlich keine Beratung, zumindest keine Kaufberatung.

Zur Vermeidung unnötiger Wiederholungen verweise ich einfach auf einen Beitrag in ähnlicher Richtung an anderer Stelle:

http://dragon-spracherkennung.forumprofi...1848.html#p1848

Viele Grüße
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

23.10.2010 19:35
#5 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Lieber Thomas,

dass Rüdiger Wilke sich im Hinblick auf die Beratung so zurückhaltend äußert, liegt auch daran, dass die Frage nach der richtigen Version und ggf. noch dem Erwerb von Fachvokabularen von Drittanbietern ein echtes Minenfeld ist, weil sehr viele Ratschläge verständlicherweise (und nicht verwerflicher Weise) interessengeleitet sind.

Einen insoweit fast neutralen Rat aus dem Bereich der Kaufberatung gebe ich aber in jedem Fall: Kaufen Sie sich ein gutes Mikrofon, und legen Sie damit ein neues Profil an unter Import der zuvor erarbeiteten benutzerdefinierten Wörter! Je nach Einsatzform und persönlichen Vorlieben sowie bisherigen Diktiergewohnheiten kann das ein Kopfbügelmikrofon, ein Handmikrofon (meine Entscheidung nach vielem Probieren, nie bereut) oder unter Umständen auch ein Desktop-Array-Mikrofon sein (Letzteres ist aber schon ziemlich speziell).

Ansonsten nur noch eine (rhetorische) Frage: Ingenieure basteln doch auch gern, oder? Nur die professionellen Versionen bieten die legale Möglichkeit, das Programm durch individuelle Sprachbefehle als Skripts anzupassen, was ich insbesondere beim Umgang mit anderen Anwendungen (in meinem Fall vor allem Word) nicht missen möchte. Aber wie gesagt: ein Minenfeld.

Beste Grüße, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

Bruno Offline



Beiträge: 45

23.10.2010 19:48
#6 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Hallo Thomas,
ich bin Immob.Makler und arbeite bereits seit Jahren mit Spracherkennung. Z.Zt. arbeite ich mit Dragon 11 Premium und komme damit sehr gut zurecht. Für Objektaufnahmen vor Ort verwende ich das Diktiergerät Olympus DS-3000 (hatte ich günstig bei Ebay ersteigert).

Meines Erachtens benötigen Sie die Professional-Version nur dann, wenn Sie das Diktat zum Korrigieren weiter geben wollen. Wenn Sie die Korrekturen sofort selbst vornehmen, genügt m.E. auf jeden Fall die Premium-Version. Die Unterschiede liegen n i c h t in der Erkennung, sondern nur netzwerkfähig oder nicht und ob Sie das Diktat mit den Sprachdateien zur Korrektur weitergeben wollen oder nicht. Weiterhin können Sie mit der Professional-Version Makros erstellen und mit der Premium-Version nicht.

Noch ein Tipp für Excel. Wenn ich in Excel Zahlen mit Komma diktiere und sage: Zahl Komma Zahl, so wird die Zahl nicht immer als Zahl eingetragen sondern manchmal als Text (z.B. so: '44,90 d.h. die Zahl steht vorne in der Spalte), sodass das Summieren nicht funktioniert.
Sage ich aber: Zahl Punkt Zahl, so wird die Zahl i m m e r korrekt als Zahl eingetragen (z.B. so: 44,90) und die Summierung mit Summen-Zeichen funktioniert immer.

Ich kann nur den Rat von Herrn Wilke wiederholen. Testen Sie die Software mit der Premium-Version und dann sehen Sie weiter, ob Sie darüber hinaus noch "erhöhten" Bedarf haben.

Gruß
Bruno B.

Dragon Professional Individual 15.30.000.006 (Dragon seit NaturallySpeaking 10 Preferred)
Mikrofon: Wireless Headset Jabra Pro 9470 für Telefon u. Diktat (stationär)
Mikrofon: Bluetooth Headset PLANTRONICS VOYAGER LEGEND UC (für unterwegs)
Notebook 17,3 Zoll mit Core i7-3630QM, 2,4GHz, 8GB RAM, 2x SSD-Festplatten - Win 7 Prof. 64 bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.10.2010 21:21
#7 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Hallo Bruno, vielen Dank für die Hinweise, und willkommen im Forum!

Wenn wir schon dabei sind, einzelne Produktmerkmale zu besprechen, sei noch darauf hingewiesen, dass auch für einen "Einzelkämpfer", der die Bearbeitung seiner Texte nicht delegiert, sondern selbst vornimmt, die Funktion "Diktat mit Text" speichern sehr von Nutzen sein kann, insbesondere beim sog. Offline-Diktat (Diktiergerät), so dass man auch später jederzeit den Zusammenhang zwischen dem effektiv diktierten und dem demgegenüber umgesetzten noch nachvollziehen kann, was gerade bei längeren Texten sehr häufig erforderlich wird, zumal wenn die Diktate unter nicht optimalen Bedingungen erstellt werden. Ein typischer Fall aus meiner Praxis sind zum Beispiel Diktate von Ortsterminen zur Beweissicherung, mit ständig wechselnden akustischen Verhältnissen, Hintergrundgeräuschen, Leuten, die dazwischen reden, oder mit mit reden wollen, während ich diktiere, und nicht zuletzt endogenen rapiden Formschwankungen.

Diese Funktion aber- Audio mit Text speichern - bieten nur die professionellen Ausgaben, und alleine dafür möchte ich sie nicht missen. Das aber wiederum liefert das Transkriptionsmodul, dazu noch gepaart mit dem Autotranskriptionsmodul, um nur mal ein einziges Beispiel zu nennen.

Und ich könnte die Liste jetzt noch seitenlang fortsetzen, wollte damit nur andeuten, dass die Lage viel komplexer ist, als auf den ersten Blick zu erkennen, und ganz zu Unrecht meistens nur darauf reduziert wird, dass man mit den professionellen Versionen zusätzlich Makros programmieren kann - was kaum einer macht.

Deshalb noch mal mein Hinweis auf die vollständige Produktmatrix, für die man sich mal so ein bis zwei Stunden Zeit nehmen sollte, und sich dann in der Zeit darauf fragen kann, was von dem dort angebotenen man vielleicht sinnvoll verwenden könnte.

Bei den Profi-Versionen geht es immer um Produktivität, die dadurch zur Verfügung gestellten Mittel dienen dazu, können dazu verwendet werden, Produktivät zu steigern, unter gewissen Voraussetzungen, was sehr individuell ist und mit wenigen Worten und allgemein nicht hinreichend beantwortet werden kann. (Und wahrscheinlich nicht von Leuten, die die Software selbst kaum oder nicht für die jeweiligen Zwecke verwenden.)

Generell aber kann man sagen - und das ist dann wirklich mein letztes Wort dazu -, dass die Home/Standard für den einfachen Hausgebrauch und für Chatter gedacht ist, die Premium für den gehobenen Hausgebrauch und den einfachen beruflichen Bedarf, und die professionellen für alle diejenigen, die damit ihr Geld verdienen, sich für Technik interessieren (oder daran interessierte Leute kennen oder beschäftigen) oder vom Blick in die neue Welt, die sich bei der Begegnung mit Spracherkennung auftut, so gefesselt sind, dass sie nicht mehr davon loskommen.

So, und jetzt kann sich jeder mal fragen, zu welcher Gruppe er oder sie gehört, und das soll es dann damit auch gewesen sein.

RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

ATM Offline



Beiträge: 3

23.10.2010 22:45
#8 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Ein typischer Fall aus meiner Praxis sind zum Beispiel Diktate von Ortsterminen zur Beweissicherung, mit ständig wechselnden akustischen Verhältnissen, Hintergrundgeräuschen, Leuten, die dazwischen reden, oder mit mit reden wollen, während ich diktiere, und nicht zuletzt endogenen rapiden Formschwankungen.

Diese Funktion aber- Audio mit Text speichern - bieten nur die professionellen Ausgaben, und alleine dafür möchte ich sie nicht missen. Das aber wiederum liefert das Transkriptionsmodul, dazu noch gepaart mit dem Autotranskriptionsmodul, um nur mal ein einziges Beispiel zu nennen.



Sehr geehrter Herr Wilke,
diesen eklatanten Unterschied zwischen der Premium und der Professional Version lese ich in dieser Form zum 1. Mal. Ich bin Ihnen für diesen Hinweis dankbar! Und genau dort, wie sie es beschrieben habe, sehe ich ebenfalls den Einsatzzweck des Diktiergeräts, dass ich in Verbindung mit zu erstellenden Protokollen die Beziehung zur passenden Audiodatei herstellen kann. Vorab kann ich sagen, ohne dass ich diese Funktion bisher benutzt habe (mangels Diktiergerät), dass dies das KO Kriterium für die Premium Version ist. nur zum Verständnis kurz einmal nachgehakt: Sie archivieren die Audiodateien in Verbindung mit dem Text Dateien, oder werden die Audiodateien nach Fertigstellung der Textdatei gelöscht?

"immer noch verregnete" Grüße aus dem Westmünsterland

Thomas (fleißig den Drachen lernend, wie man anhand der Fehler lesen kann)

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.10.2010 22:55
#9 RE: Premium oder Professional Version 11? Zitat · Antworten

In Premium können Sie eine digitale Datei umsetzen lassen, die bearbeiteten Audiodaten bleiben aber nur im temporären Speicher, solange wie die Textdatei geöffnet ist. Sie können also zwar den umgesetzten Text speichern, aber nicht die Audiodaten zusammen damit. Selbstverständlich könnten Sie die Datei jederzeit wieder umsetzen lassen, sofern Sie sie nicht löschen, aber dann fangen Sie wieder von vorne an.

In Pro und aufwärts wird (kann) der Text nach der Umsetzung zusammen mit dem Audiopart gespeichert (werden). Wenn Sie die das so abspeichern, können Sie jederzeit später die Textdatei wieder öffnen, und haben sogleich das Playback (den Audiopart) zur Verfügung.

Wenn Sie die Kunst beherrschen und all Ihre Editierungen ebenfalls per Sprache und Sprachbefehlen machen (und die Finger von der Tastatur lassen), wird auch das Playback entsprechend angepasst.

Ich hoffe, das war nun klar und eindrucksvoll genug, aber wenn nicht, fragen Sie bitte, hier bekommen Sie die Antworten darauf.

Hinweis: die selbe Systematik gilt übrigens auch für das Online-Diktat, also direkte Eingabe in die Software am Computer per Mikro, auch dabei können Sie in Pro und aufwärts den Audiopart speichern, was aber nicht so interessant ist, da Sie die Editierung dabei in aller Regel noch ausführen, solange Sie sich erinnern können, was Sie eigentlich gesagt haben.

Bis dann
R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon Professional Individual von eBay
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
7 09.05.2018 16:21
von Christiane • Zugriffe: 135
Dragon 13 Premium inkompatibel mit Office 2013 Professional Plus
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
5 22.05.2015 22:23
von Dlead • Zugriffe: 58
Gemeinsame Verwendung von Premium Spanisch und Professional Deutsch
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 05.02.2015 16:13
von R.Wilke • Zugriffe: 30
Handbuch zu Dragon 11 Professional
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 16.05.2013 15:33
von Tapps • Zugriffe: 15
Dragon Professional
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 07.12.2012 23:21
von R.Wilke • Zugriffe: 32
Dragon 12 Premium: die alten Fehler- - Spielzeug statt Werkzeug
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
55 22.03.2013 10:48
von WoPra • Zugriffe: 134
Home Version vs. Premium/Training des Programms
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
13 14.03.2012 21:56
von R.Wilke • Zugriffe: 39
Wechsel Dragon Professional 11.0 auf Medical 11.0
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 14.09.2011 13:10
von Dragon-User • Zugriffe: 27
Stimmt das hinsichtlich Vergleich Premium und Professional?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 08.02.2011 22:24
von R.Wilke • Zugriffe: 69
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz