Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 387 mal aufgerufen
 Geräte und Hardware
Nutzer Offline



Beiträge: 3

19.08.2021 21:52
DPM8200 vs Speechmike Air Zitat · Antworten

Hallo,
Ich beabsichtige mir ein neues Mikrofon/Diktiergerät zu kaufen.

Vorab: Ich diktiere regelmäßig live direkt vor dem Bildschirm.

Momentan benutze ich ein altes DPM (LFH9380)von Philips. Mein Kollege nutzt das D PM 8200. Dies hat ja bereits die ein 3D – Mikrofon. Ich habe festgestellt, dass Bei seinem Gerät die Erkennungsgenauigkeit doch um einiges besser ist.

Ich verbinde das Diktiergerät regelmäßig per USB Kabel mit dem PC und diktiere so.

Mein Vorteil dabei ist folgender: Ich kann das Diktiergerät auch jederzeit mit in Besprechungen nehmen und dort mit dem Mandanten zusammen einen Schriftsatz verfassen. Anschließend ziehe ich das Diktat auf DictaNet und lasse in die Datei umwandeln. Ich bin also relativ flexibel.

Mich bewegt nur mehr folgende Frage: Ist eigentlich ein reguläres/reines Mikrofon wie beispielsweise das Speechmike in der Erkennungsgenauigkeit noch besser? Habe ich Vorteile, wenn ich auf das Speechmike umstellen und nicht das Diktiergerät als Mikrofon ist Missbrauch?

Vielen Dank für die Aufklärung und schönen Abend noch

Marius_ Offline



Beiträge: 1.217

21.08.2021 15:34
#2 RE: DPM8200 vs Speechmike Air Zitat · Antworten

Dazu gibt es hier allenfalls subjektive Meinungen. Für belastbare Aussagen müsste dieselbe sprechende Person denselben Text gleichzeitig in beide Mikrofone diktieren und dann die Fehlerrate der Umsetzung abgleichen - machbar, aber aufwendig.
Ich diktiere ausschließlich in SpeechMike Premium Air und bin recht zufrieden mit den Resultaten. Ein altes Philips 9620 habe ich vor vielen Jahren mal für Offline-Diktate benutzt und fand die Ergebnisse anständig, aber nicht überragend. Offline-Diktate produzieren aber ohnehin in der Regel mehr Fehler, weil Fehlerkennungen nicht sofort korrigiert werden und beim nächsten Vorkommen dann oft wieder falsch umgesetzt werden. Daher lasse ich auch die Finger von DictaNet und dgl.
Wenn ich unbedingt im Besprechungsraum diktieren will, nehme ich den Laptop mit und kann die Resultate dann gemeinsam mit Anwesenden am Beamer verfolgen. Kommt aber eher selten vor.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.71, Win 11 Pro, Microsoft 365 64-bit, SpeechMike Premium Air, i7-11700, 2,5 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.6, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.6, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Buchstabieren mit dem SpeechMike
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von Marius_
1 23.01.2022 11:47
von P.Roch • Zugriffe: 283
Speechmike Air zeigt ständig Aufnahme an
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von hippnotized
0 05.05.2021 19:29
von hippnotized • Zugriffe: 181
Dragon Shortcut
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Rainer Groth
1 02.05.2021 20:44
von rc.otto • Zugriffe: 308
RØDE NT USB-MIni als Mikrofon
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von a.wagner
6 23.08.2022 14:43
von a.wagner • Zugriffe: 689
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz