Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 32 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
bthiele Offline



Beiträge: 12

18.12.2010 22:41
RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum. Wie ich aus den Beiträgen ersehen kann, sind hier allerdings alle technisch so hoch gerüstet, dass ich mich kaum getraue eine Frage zu stellen, die mir am Herzen liegt.

Technisch bin ich wohl auf dem Stand von vorgestern: Bei mir läuft die Version Dragon 9.1 Professional, mit der ich eigentlich rundum zufrieden bin. Genutzt wird das Betriebssystem Windows XP SP 3. An die gelegentlichen Abstürze, die Dragon zusammen mit Word verursacht, habe ich mich gewöhnt. Die Aufforderung, das Profil, welches sich nach Meinung von Dragon verändert hat, zu speichern, missachte ich geflissentlich. Änderungen an Vokabular und Aussprache füge ich nur bewusst am Anfang einer Sitzung ein, um sodann sofort die Benutzerdateien zu speichern. Ab und zu wird eine Optimierung ausgeführt. Das war's dann auch.

Nun stellt sich die Frage, ob ich dennoch auf die Version 11 umstellen soll (oder: never change a running system?). Alle scheinen des Lobes voll ob der Leistungsfähigkeit dieser Version. Ich lese aber auch, dass diese Version ein Ressourcenfresser soll. Aber vielleicht könnte Dragon 11 bei einem Anliegen helfen, das ich bisher nicht lösen konnte.

Denn ich habe ein kleines Problem, das mich ärgert. Vielleicht weiß jemand etwas.

Ich verwende ein Word Addin, das ich in C geschrieben habe. So etwas macht man ja eigentlich heute nicht mehr, aber es funktioniert durchaus zufriedenstellend. Übrigens auch noch mit Word 2010, das ich allerdings nicht gebrauche. Ich habe es nur ausprobiert, Office 2003 reicht mir jedoch.

Das AddIn arbeitet mit einem Dialog, der von Word aus mit der Funktion

pfnShowHTMLDialog = (SHOWHTMLDIALOGFN*)GetProcAddress(hinstMSHTML, TEXT("ShowHTMLDialog"));

aufgerufen wird. Es öffnet sich modal ein in HTML geschriebenen Dialog, von dem aus man dann sämtliche Word-Funktionen und -Dialoge aufrufen kann. Mit der zurückgegebenen Variablen vom Typ VARIANT kann man dann einiges anfangen, zum Beispiel ganze Texte, Textbausteine etc. an Word übergeben.

In diesen Dialog nun, der dem Internet Explorer (aus der mshtml.dll) entlehnt ist, kann man nicht direkt diktieren. Man muss das Diktierfenster öffnen. Ich habe bis heute nicht verstanden, warum das nicht geht.

Wenn man - etwa mit Winspector Spy - den Dialog untersucht, stellt man fest, dass die Elemente (Dialograhmen und die Input-Felder) alle dieselbe Klasse aufweisen wie der Internet Explorer (InternetExplorer_TridentDlgFrame, InternetExplorer_Server).

Einen Unterschied aber gibt es, und da liegt vielleicht der Hase im Pfeffer: Man kann den Inhalt des Dialogs nicht mit der Maus überfahren und auf diese Weise markieren und kopieren. Das geht nur in den Eingabefeldern.

Schön wäre es nun, wenn Dragon Version 11 es zuließe, dass man direkt in diesen HTML-Dialog diktieren könnte. Wie ich den Beiträgen entnehme, haben hier wohl praktisch alle diese Version in Betrieb.

Da hätte ich eine Bitte: Ob denn wohl jemand so mutig wäre, das Addin herunter zu laden und zwei Dialoge auszuprobieren, einer (der Taschenrechner) arbeitet mit dem normalen WIN-32-Dialog und ist ohne weiteres der Spracheingabe zugänglich, das andere ist eine außergerichtliche Gebührenabrechnung, bei der dies - jedenfalls bei mir - nicht funktioniert.

Für Wagemutige - mit dem besten Dank für den Erfahrungsbericht im Voraus - befindet sich der Download hier: http://www.ratbfb.de/download.htm. Ob das AddIn allerdings unter dem 64 Bit-Betriebssystem überhaupt funktioniert, kann ich nicht sagen. Da habe ich keine Erfahrung. Aber - soweit ich weiß - ist ja auch Office 2010 noch ein 32-Bit Programm.

Nach dem Gebrauch können die beiden heruntergeladenen Dateien folgenlos gelöscht werden.

Gruß an alle Mitstreiter auf dem Felde der Spracherkennung.

Bernhard Thiele

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

18.12.2010 23:58
#2 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Willkommen im Forum!

Vielen Dank für diesen ausgesprochen interessanten und anregenden Beitrag. Was mich zunächst wundert ist, warum Sie nicht wenigstens auf die Version 9.5 aufgerüstet haben, da diese doch für Sie kostenlos ist und zumindest einige grobe Probleme gegenüber 9.0 oder 9.1, insbesondere auch im Zusammenhang mit Word nach meiner Erinnerung, beseitigt hat, dies jedoch auch jeweils in Abhängigkeit von den verwendeten Programmversionen.

Viel interessanter aber finde ich den Rest des Beitrags, vor allem hinsichtlich Ihrer Programmiertätigkeit, die, wenn ich es richtig sehe, den Zweck hat, Ihre Arbeitsabläufe zu automatisieren. Ihren Ausführungen entnehme ich, dass Sie zudem schon über vertiefte Kenntnisse auf diesem Gebiet verfügen.

Das wirft sehr viele Fragen auf, unter anderem danach, warum Sie sich es nicht einfacher machen, was jedoch an anderer Stelle zu klären wäre meines Erachtens.

Vorab, ich bin Ihrem Wunsch gefolgt und habe mir die beiden Dateien heruntergeladen, zumindest habe ich es versucht. Im Falle der Programmbibliothek ist es mir gelungen, die Log-Datei jedoch kann nicht heruntergeladen werden, sondern es öffnet sich sofort eine Textdatei.

Die Bibliothek habe ich in das Verzeichnis kopiert, wo sich bei mir die Datei "Winword.exe" befindet, allerdings ist mir nicht klar, was ich von da an damit anfangen soll. Ich bitte somit um weitere Erläuterungen dazu.

Vielleicht noch als Hinweis: ich verwende Windows 7 64-Bit, Office 2010 und Dragon 11 Pro.

Auf alles weitere bin ich sehr gespannt.

Grüße, Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

bthiele Offline



Beiträge: 12

19.12.2010 00:17
#3 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Lieber Herr Wilke,

dass sich die Datei xp.log als Textdatei öffnet, ist nicht weiter schlimm. Speichern Sie sie bitte einfach - als reine Textdatei mit diesem Namen - im Wurzelverzeichnis von C.

Die Datei enthält nur die url, die zu den Testdateien führt. Wenn man also dann im AddIn-Tab von Word 2010 auf "XPert" klickt, müsste sich ein Menü öffnen, das zur Auswahl der beiden Dateien führt.

Ich schwöre, es sind keine gefährlichen Trojahner o.dgl. enthalten.

Noch ein Nachsatz: XPert.wll muss in das Startup-Verzeichnis von Word. Wo das ist? Bei Word 2003 schaut man unter Extras/Optionen nach unter dem Tab "Speicherort für Dateien", dort unter "Autostart". - Diesen Diealog gibt es - etwas versteckt - auch in Word 2010; leider habe ich nicht mehr parat, wo. Sie werden das schon herausfinden.

Gruß

Bernhard Thiele

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

19.12.2010 00:26
#4 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Hallo Herr Thiele,

so sieht der Dialog bei Word 2010 aus. Welches Verzeichnis wäre es denn?




Uploaded with ImageShack.us

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

bthiele Offline



Beiträge: 12

19.12.2010 00:46
#5 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Lieber Herr Wilke,

der ist es nicht. Schauen Sie doch bitte mal unter "Erweitert".

In dem Dialog werden die Speicherorte aufgelistet. Z.B., wo werden Dokumente abgespeichert? Wo ist das Wörterbuch? Wo sind Vorlagen? Und eben: Von wo werden Add-Ins beim Start von Word geladen? Letzteres wird gesucht. Da muss die wll hin.

Ich hoffe, Sie finden es. Office 2010 habe ich nach dem Test wieder heruntergeworfen. Am Funktionsumfang hat sich m.E. so gut wie nichts geändert. Es ist schon bei Word 2007 (mal wieder) ein neues Word-Format eingeführt worden. Und die sog. Ribbons finde ich absolut nicht hilfreich. Wenn ich Direktzugriff auf eine oder mehrere Funktionen brauche, verpflanze ich das in mein Startmenü. Word muss nach meinem Dafürhalten "aufgeräumt" sein.

Sie sprachen an, warum ich es mir denn nicht einfacher machte: Es geht um Automatisierung für alle im Netzwerk (auch überörtlich über das Internet). Word selbst kennt Textbausteine als Autotext. Man kann die Einträge auch gruppieren, Suchen geht schon nicht. Der Funktionsumfang ist bescheiden. Für die Automatisierung müsste man womöglich Makros in VBA schreiben. Da kommt das Problem, dass im Netzwerk alle auf solche Textbausteine zugreifen können müssen. Also wäre eine schreibgeschützte Dokumentvorlage zu laden. Aber schon die bescheidenste Automatisierung oder auch nur ein Word-Formular verschlingt viel Speicherplatz. Heute ist das vielleicht kein so großes Problem mehr, wenn aber solche Bausteine über das Internet kommen, durchaus.

Mein Add-In parst reine Textdateien. Gern erzähle ich mehr.

Aber jetzt würde mich doch interessieren, ob der Test bei Ihnen funktioniert und ob man direkt in den HTML-Dialog diktieren kann...

Gruß und vielen Dank

Bernhard Thiele

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

19.12.2010 00:57
#6 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Hallo Herr Thiele,

wahrscheinlich ist dieser Dialog näher dran. Aber welches Verzeichnis?

Im übrigen, Sie kennen sich wohl ziemlich gut aus in dem, wovon Sie sprechen, und gerne würde ich mehr darüber erfahren.



Uploaded with ImageShack.us

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

bthiele Offline



Beiträge: 12

19.12.2010 14:10
#7 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Hallo Herr Wilke,

vielen Dank, dass Sie so harnäckig sind. Ich bin nach meiner letzten Nachricht des ehelichen Friedens wegen dann doch ins Bett entschwunden.

Sie haben jetzt genau den richtigen Dialog. XPert.wll muss einfach in Ihr Verzeichnis:

c:UsersRüdiger WilkeDocumentsRoamingMicrosoftWordSTARTUP

hineinkopiert werden.

Was die Datei "xp.log" angeht, so habe ich download.htm etwas geändert. Das Öffnen als Textfile kann man verhindern, indem man den Link mit der rechten Maustaste anklickt und dann im Kontextmenü "Ziel speichern unter... " wählt.

XPert.wll erwartet die Datei im Wurzelverzeichnis von c:, also nicht in c:Users ... Vielleicht müssen Sie sich dazu erst einmal Administrator-Rechte verschaffen. Window7 kenne ich leider noch nicht.

Dann müsste der Test eigentlich funktionieren.

Danke schon mal.

Bernhard Thiele

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

19.12.2010 14:42
#8 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Hallo Herr Thiele,

Frieden schaffen, besonders zu Hause, ist auch mein Ding, wenngleich ich meine Bemühungen darum nicht immer recht gewürdigt sehe.

Die Datei xPert.wll habe ich nun an diesen Ort kopiert (ein andere bietet sich nicht an):

C:UsersRüdiger WilkeAppDataRoamingMicrosoftWordSTARTUP

Usw. Aber das Add-In taucht immer noch nicht unter Optionen - Add-Ins auf. Können wir das Verfahren nicht dahin gehend vereinfachen und verkürzen, dass Sie mir mal den HTML-Dialog im Klartext (als Datei) zur Verfügung stellen? Sie wollen doch nur wissen, ob unter DNS 11 Select-and-Say besteht. Wenn es sich um einen HTML-Dialog handelt, in welcher Anwendung wird er denn geöffnet?

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

19.12.2010 14:55
#9 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Nachtrag: unabhängig vom Speicherort, denke ich mir gerade, kann es vielleicht auch daran liegen, dass mein Word 2010 64-bit ist, Ihre Bibliothek aber damit wahrscheinlich nicht kompatibel.

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

bthiele Offline



Beiträge: 12

19.12.2010 15:55
#10 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Genau daran dürfte es liegen. Office 2010 in einer 64-Bit Version benötigt auch Link-Libraries in 64 Bit, vermute ich.

Schade. Danke trotzdem.

Gibt's vielleicht noch jemand mit einer 32-Bit-Version?

Gruß

Bernhard Thiele

PS: Ich war so unaufmerksam, die Frage nach dem HTML-Quellcode zu übersehen. Am einfachsten dürfte sein, den Dialog drekt aufzurufen: http://www.ratbfb.de/test.htm

Da kann man jeweils dann den Code ansehen. Aber, wie schon gesagt, das ist nicht des Rätsels Lösung, denn in den Dialog "Abrechnung ..." können Sie m.E. ohne weiteres mit Dragon diktieren - nur eben nicht, wenn er von Word aus aufgerufen wird.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

20.12.2010 16:04
#11 RE: Dragon 11 und exotische Dialoge Zitat · Antworten

Hallo Herr Thiele,

der Vollständigkeit wegen habe ich den Test heute noch mal mit Word 2007 (32-bit) und DNS 11 durchgeführt. Das Add-In wird geladen und angezeigt, wenn ich das Abrechnungs-Formular aufrufe, ist aber kein Select-and-Say vorhanden (im Unterschied zum HTML-Quellcode gemäß dem o.g. Link, dessen Verwendung aber mit Vorsicht zu genießen ist), und Diktieren im allgemeinen ist wenig erbaulich.

Ich weiß, dass Sie hinreichend Argumente dagegen haben, aber an Ihrer Stelle würde ich eine Excel-Datei als Vorlage lokal auf den Plätzen speichern (die auch ggf. übers Netz aktualisiert werden kann), und dazu Advanced Scripts mit den entsprechenden Eingabemasken in Dragon bauen, ebenfalls lokal auf den Plätzen gelagert.

Die Funktionalität wäre meines Erachtens die selbe, und mit Dragon würde es passen. Im Umkehrschluss würde ich aber nicht auf die Vorteile der Version 11 gegenüber den älteren Versionen verzichten wollen.

Wo die Fehlfuntionen im Quellcode herrühren, wäre natürlich noch eine andere, nicht weniger interessante Frage, wozu ich aber derzeit nur spekulieren kann, oder allgemein feststellen, dass die Textboxen nicht den passenden RichEdit-Klassen entsprechen.

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gibt es eine russische Variante von Dragon?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von hwy2001
2 29.09.2020 19:52
von hwy2001 • Zugriffe: 91
Kleine Dragon-Probleme - große Wirkung!
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
4 26.08.2016 17:13
von mbmz • Zugriffe: 36
Erfahrung mit Dragon 13 eines relativen Neulings
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
4 20.09.2014 21:35
von Palzki • Zugriffe: 25
Verzögerte Erkennung bei Datei-Dialogen in eigener Anwendung
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
3 28.04.2014 19:28
von R.Wilke • Zugriffe: 19
Dragon.log - Dragon - Benutzerprofil speichern - Alois
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 01.03.2014 20:21
von R.Wilke • Zugriffe: 39
Dragon startet nicht mehr
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 04.03.2013 19:19
von R.Wilke • Zugriffe: 61
Dragon hängt - Häufige Fehlermeldung: RPC-Server ist nicht verfügbar
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 06.11.2012 08:12
von Lupus Beta • Zugriffe: 122
Dragon lässt sich nicht öffnen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 24.02.2011 14:04
von carstue • Zugriffe: 46
Erfahrungsbericht mit Dragon
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
5 27.04.2010 08:14
von Rolander • Zugriffe: 48
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz