Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 11 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
a.wagner Offline



Beiträge: 420

07.01.2011 09:31
RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Hallo,

Im Normalfall habe ich DNS bei mir so eingestellt, dass es nach dem Computerstart einfach im Quickstartmodus in der Task-Leiste steht. Wenn ich es dann benötige, habe ich bei DNS 10 immer einfach einen Doppelklick gemacht und DNS startete. Bei DNS 11 muss ich jetzt beobachten, dass dies nicht mehr funktioniert. Ich muss immer mit der rechten Maustaste den Benutzer auswählen und dann geht es los. Das ist ein ganzes Stück umständlicher als bisher. Kann ich das irgendwie ändern?

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

07.01.2011 13:33
#2 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Lieber Herr Wagner,

ich benutze den Kickstart-Modus (hübscher Erkennungsfehler, nicht wahr?) nicht, sondern starte den Drachen vollständig morgens als erstes (also doch Kickstart statt Quickstart).

Daher kann ich nur eine Vermutung äußern: vielleicht rührt der Unterschied daher, dass Sie in der Version 10 nur ein einziges Benutzerprofil im Verzeichnis hatten, in der Version 11 aber mehrere, unter denen dann zunächst eine Auswahl nötig ist wie beim sonstigen Start des Programms auch.

Falls dem so ist, wäre es eine Lösung, nur noch mit einem einzigen Profil vorlieb zu nehmen (falls das zweite lediglich ein Upgrade-Profil ist, könnte es zunächst an einen sicheren Ort exportiert und dann im Drachen gelöscht werden). Das ist aber natürlich keine Lösung, wenn man auf mehrere Profile angewiesen ist (deutsch/englisch oder verschiedene USB-Mikrofone).

Eine Alternative wäre dann ein Start von Dragon aus einer Verknüpfung, die mit einem Kommandozeilenparameter (/vocabulary...) auf ein bestimmtes Profil verweist, das ist an anderer Stelle im Forum schon mal genauer beschrieben worden, ich weiß gerade nicht wo.

Jedenfalls bei dieser Lösung würden Sie aber Dragon mutmaßlich nach Anwendungsprogrammen starten, was jedenfalls für frühere Versionen nicht so sehr empfohlen wurde (jedenfalls nicht bei Word und Outlook – ob diese Empfehlung auch im Hinblick auf den Quickstart-Modus galt, weiß ich nicht).

Außerdem weiß ich ja, die Software-Topologie bei Ihnen ist ohnehin etwas anders. Versuch macht klug!

Grüße, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

07.01.2011 13:38
#3 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Zitat
Eine Alternative wäre dann ein Start von Dragon aus einer Verknüpfung, die mit einem Kommandozeilenparameter (/vocabulary...) auf ein bestimmtes Profil verweist, das ist an anderer Stelle im Forum schon mal genauer beschrieben worden, ich weiß gerade nicht wo.



Hier:

http://dragon-spracherkennung.forumprofi...ch-oeffnen.html

Das mit dem "/vocabulary" ist wohl etwas anderes, wenn ich nicht irre, am besten macht man es wie im Thema beschrieben.

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Rossbach Offline



Beiträge: 174

07.01.2011 15:28
#4 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Zitat
Das mit dem "/vocabulary" ist wohl etwas anderes


Es ist nichts anderes sondern gehört dazu. Wenn der im Pfad ausgewählte Benutzer über mehrere Vokabulare verfügt, kann zusätzlich zum Benutzer auch eines der Vokabulare ausgewählt werden. Wenn dann die entsprechend erstellte Verknüpfung in den Autostart-Ordner von Windows kopiert wird, startet Dragon nach dem Hochfahren des Rechners automatisch mit dem gewählten Benutzer und dem ausgewählten Vokabular dieses Benutzers. Der sogenannte Quick-Start-Modus muss dabei deaktiviert sein.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

07.01.2011 15:37
#5 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Das ist schon richtig, Herr Rossbach, und vielen Dank für die Ergänzung. Mir ging es darum, Verwirrung zu vermeiden und insbesondere eine mögliche Verwechslung mit dem Schalter /user erst gar nicht ins Gespräch zu bringen, zumal ich nicht weiß, wie sich der Schalter /vocabulary bei Verwendung von Preferred/Premium verhält.

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Rossbach Offline



Beiträge: 174

07.01.2011 16:02
#6 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Verstanden, Herr Wilke. Andererseits - sollte Preferred/Premium es zulassen, einen Benutzer mit verschiedenen Vokabularen zu erstellen, und nur dann würde die Ergänzung "/vocabulary" in dem Pfad Sinn machen, so dürfte mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit das Ganze genauso funktionieren, wie unter der Professional-Version von DNS. Lässt Premium demgegenüber nur ein Vokabular pro Benutzer zu, dann unter Premium besser "Finger weg" von /vocabulary.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

07.01.2011 16:21
#7 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Ich nehme an, dass es bei Premium nicht möglich ist. Verschiedene Vokabulare bei dem selben Benutzer laden zu können ist eben eines der Merkmale der professionellen Versionen.

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

07.01.2011 16:32
#8 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Meine Herren, ich bitte um Entschuldigung für die von mir gestiftete Verwirrung!

Zerknirscht grüßt Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

07.01.2011 16:45
#9 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Kein Problem, dann haben wir das auch mal besprochen.

Rheinisch-katholisch und unzerknirscht grüßt
R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Rossbach Offline



Beiträge: 174

07.01.2011 17:07
#10 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Auch von mir einen hanseatischen absolut unzerknirschten Gruß zum Wochendende!

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

Dioskur Offline



Beiträge: 511

07.01.2011 19:17
#11 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Rheinisch-katholisch und unzerknirscht



Was habt Ihr nur gegen das wunderbare, lautmalerische deutsche Wort »zerknirscht«. Man sollte schon allein deswegen ab und zu mal ein bisschen zerknirscht sein, damit dieses Wort nicht ausstirbt. Außerdem täte es manchen, ob katholisch oder nicht, gut, hin und wieder mal zerknirscht zu sein, besonders unseren Freunden aus der Politik und dem Investmentbanking.

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

a.wagner Offline



Beiträge: 420

10.01.2011 12:36
#12 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Hallo,

Was habe ich nun wieder angerichtet. Ich hätte nicht gedacht, das meine Frage zu einer derartigen Zerknirschung bei den Forumsmitgliedern führt.

Dazu kommt, dass mein Problem nicht gelöst ist. Ich habe nach der Installation von DNS 11 (als Update) den übernommenen Benutzer gelöscht und einen völlig neuen Benutzer angelegt und eingerichtet. Dieser Benutzer hat auch nur eine einzige Diktierquelle, so dass DNS eigentlich nur eine einzige Auswahlmöglichkeit hat.

Vielleicht kann das jemand mal ausprobieren? In den Optionen von DNS 11 einfach ein Häckchen an der entsprechenden Stelle machen und dann DNS mal schließen. Normalerweise kommt dann schon in der Task-Leiste der Hinweis, dass sich DNS im Quickstartmodus befindet. (Gegebenenfalls muss man sich auch mal von Windows abmelden und wieder anmelden, um in DNS im Quickstartmodus zu haben)

DNS sollte dann mit einem Doppelklick auf den Icon eigentlich starten. Bei mir tut es das Programm nicht, ich muss, wie oben schon gesagt, den Benutzer extra auswählen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

10.01.2011 12:48
#13 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Hallo Herr Wagner,

es ist an sich nichts Ungewöhnliches, dass Dragon sich beim Programmstart mal so und mal so verhält, was das oder die Profile betrifft, Sie werden nun sagen, aber doch, ich meinte damit auch: es kommt (leider) vor.

Für den Quickstart-Modus kann ich das nicht sagen, und werde es auch nicht testen, bei mir kommt auch noch hinzu, dass ich mit der SpeechMike-Software ein Programm im Einsatz habe, welches ebenfalls schon mal natspeak.exe startet, so dass ich weitere Verwirrung (und Zerknirschung) eher scheue. Wenn ich aber Dragon über die Programm-Verknüpfung starte, und da ich immer mindestens zwei Profile habe (Deutsch und Englisch), wird manchmal die Auswahl angezeigt, manchmal einfach das zuletzt verwendete Profil geladen. So isses.

Die sicherste Methode, ein bestimmtes Profil zu laden, ist daher die Verknüpfung damit auf dem Desktop, wie schon beschrieben.

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

11.01.2011 21:39
#14 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Hallo Herr Wilke,

Ein bisschen bin ich über ihre Aussage schon verwundert. Wenn sich DNS tatsächlich so verhalten würde, wie sie es mitteilen, dann wäre das in etwa so, als wenn ich mich morgen früh in mein Auto setze, ist den Schlüssel umdrehen, umzuschalten und dann würde vielleicht die Warnblinkanlage angehen, das Auto vielleicht auch starten, die Zentralverriegelung alles verschließen oder vielleicht auch gar nichts passieren. Bei mir jedenfalls hat sich DNS immer gleich verhalten, je nachdem, wie ich es eingerichtet hatte.

Aufgefallen ist mir, dass bei Einstellung des Quickstartmodus und Beenden von DNS in der Task-Leiste der Icon so bleibt, als würde DNS noch laufen. Das ist mir jetzt ein paar Mal passiert, als ich die ganze Problematik mit dem Quickstartmodus genauer angesehen habe. Vielleicht handelt es sich ja sogar um einen Fehler?

Bei DNS 10.1 ist mir das bisher nicht aufgefallen, obwohl das bei mir auf genau dem gleichen System lief. Ich werde das mal weiter beobachten. Sollte ich vielleicht noch woanders suchen, um eine Antwort für meine Frage zu erhalten? Ich gebe ja zu, dass sich da etwas faul bin, weil hier im Forum alles so schön in Deutsch geschrieben ist, was mir viel Zeit und Arbeit zum Übersetzen spart.

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

11.01.2011 21:43
#15 RE: DNS 11 im Quickstartmodus Zitat · Antworten

Hallo Herr Wagner,

nein, mit dem Auto kann man das nicht vergleichen. Wenn das Icon unten in der Task-Leiste noch erscheint, dann deshalb, weil natspeak.exe noch läuft - und das kann dann zu dem von mir beschriebenen Verhalten führen, oder dazu beitragen.

Grüße, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz