Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 43 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
pachulk Offline



Beiträge: 3

10.01.2011 22:02
RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Hallo,


ich bin neu hier, habe gerade das oben genannte Produkt erworben. Meine Frage.

Ich habe es für MAC OS X. Die Texteingabe funktioniert zunächst gut, aber die Befehle, nachdem ich MAIL geöffnet habe wie NEUE NACHRICHT AN XXX oder NEUE EMAIL ERSTELLEN AN XXX hauen überhaupt nicht hin. Dann habe ich nach der Einführung gedacht, es könnte am Training liegen. Ich habe die Bremer Stadtmusikanten 4 mal gelesen und jedes mal dauert das Verarbeiten de Trainings so lange, dass das Programm am Ende aufgibt.

Soll ich es wieder zurück schicken? Hat irgend jemand eine Idee???

Danke

monkey8 Offline



Beiträge: 315

10.01.2011 23:14
#2 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Welcome to the forum

I hope you do not mind me replying to you in English, poor show on a German-speaking forum I appreciate that I am sure one of my fellow moderators will step in if required.

The 1st thing I have to say is that DragonDictate for the Mac is far from the most stable program in the world and is equally far from something like Dragon NaturallySpeaking for the PC. It would help enormously if initially you could give some more details about your setup. MacBook Pro? IMac? Memory configurations, type of microphone etc.

Perhaps of most importance here is the type of microphone that you are using. If you are trying to use the inbuilt microphone with the iMac or MacBook Pro then these are the issues that can occur, however the good news is that these can be resolved.

If you would like a German translation (which you obviously deserve) then please let us know because it will give my fellow moderators something to consider, one of whom will be playing with his pet hamster and the other who will be plotting star charts.

Regards
Lindsay

pachulk Offline



Beiträge: 3

11.01.2011 14:09
#3 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Hello

I have a new MacBook Pro 2,54 GHz with Snow Leopard and the original Mic from Dragon Dictate.

Have you got a Telefonnumber from a German Support Hotline?

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

11.01.2011 18:00
#4 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Ein Willkommen in diesem Forum auch von meiner Seite!

Den deutschen Hersteller-Support finden Sie hier:

http://www.nuance.com/product-support/de...lang=de&prod=dn

Was Ihr Problem angeht, obwohl ich Dragon Dictate für MAC nicht verwende oder aus eigener Anschauung kenne, vermutlich ist es im weitesten Sinne ein Erkennungsproblem, bedingt entweder durch die Hardware oder das Diktat - ich weiß, das klingt jetzt wie eine Binsenweisheit. Da Dragon Dictate dieselbe Technologie verwendet wie NaturallySpeaking, nehme ich an, dass es auch dabei wenig hilft und manchmal eher schadet, das Training mehrmals zu absolvieren. Stutzig macht mich aber vor allem Ihr Hinweis, dass "das Programm am Ende aufgibt". Das heißt nichts Gutes, auch wenn ich mir darunter nichts Genaues vorstellen kann.

Mein Vorschlag: fangen Sie noch mal von vorne an, überspringen Sie sogar das Training, oder führen nur ein Kurztraining aus (vorausgesetzt diese Optionen sind wie bei NaturallySpeaking vorhanden), und fangen Sie einfach an zu diktieren. Achten Sie aber darauf, dass mit Ihrem Mikro alles in Ordnung ist, und wenn Sie eine Wiedergabefunktion (des Diktierten) haben, achten Sie darauf, dass das Diktat klar und deutlich zu verstehen ist. Ist dies nicht der Fall, werden Sie auch keine brauchbaren Ergebnisse erzielen können.

Was die Erkennung von Befehlen angeht, gilt sinngemäß dasselbe, aber viel mehr noch dass die Befehle auch so diktiert werden, wie sie vorgesehen sind, also wortwörtlich. Sonst schauen Sie noch mal genau in der Hilfe nach, wie die Befehle diktiert werden sollen, oder schauen Sie sich ein Tutorial an, falls es so etwas gibt.

Es mag sein, dass meine Vermutungen nicht zutreffen, und wenn nicht, umso besser. Aber man sollte nicht außer Acht lassen, dass die Verwendung von Spracherkennungssoftware, wenn man gerade damit anfängt, alles andere als leicht ist und man sie förmlich aus dem Ärmel schüttelt. Geduld ist gefragt, und ganz besonders am Anfang. Bedingung aber ist eine einwandfrei funktionierende Hardware (Mikrofon/Soundkarte/Systemeinstellungen).

Viel Erfolg!
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

pachulk Offline



Beiträge: 3

12.01.2011 21:09
#5 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Hallo und vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

In also ich versuche immer die Befehle ganz genau auszusprechen. Ich habe es bisher nur mit Mail versucht. Weil ich dieses Programm oft verwende war das meine erste Wahl.

Ich spreche die Befehle in den verschiedenen Varianten ganz genau so aus wie sie aufgelistet sind. Also kann es daran eigentlich nicht liegen. Ich habe auch schon mehrmals das Training absolviert. Zumindest sind die ersten beiden Kapitel. Nach dem zweiten Kapitel, das sich übrigens schon dreimal gesprochen habe, hängt sich das Training komischerweise auf. Das Programm hängt sich aber nicht auf. Sondern das verarbeiten des Trainings Dauer unglaublich lange, so dass ich am Ende das Programm beenden muss.

Aber besonders bei Mail stört es mich. Wenn ich einen Befehl gebe knüpft die Anzeige im Posteingang hin und her und es gibt eine Fehlermeldung als Geräusch. das Diktieren mit dem Programm verläuft im Großen und Ganzen sehr gut. Unter anderem habe ich diesen Eintrag hier mit meinem Mikrofon verfasst. Es ist ein Original Mikrofon, das mitgeliefert wurde.

Meine Sprache wird demzufolge sehr gut erkannt. Aber die Befehle insbesondere in Mai nicht.

Hat irgendjemand hier Erfahrungen mit diesem Problem? Kann mir irgendjemand helfen? Am Ende ist es nur ein Klick auf ein Fenster. Aber wenn man schon eine Sprachsoftware hat sollte man sie auch nutzen können. Oder nicht?

Vielen Dank

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

12.01.2011 21:22
#6 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Ich würde Sie bitten, dass Sie mir ein bisschen helfen, weil ich die Software nicht kenne. Zunächst aber, wie schon gesagt habe, es macht wahrscheinlich keinen Sinn, im Gegenteil ist es eher kontraproduktiv, wenn Sie das Training mehrmals wiederholen. Ich würde vorschlagen, dass Sie noch einmal von vorne anfangen mit einem neuen Benutzerprofil – vorausgesetzt, bei DragonDictate gibt es auch so etwas wie Benutzerprofile. Das wäre jedenfalls besser, um alle möglichen Fehler, die sich bisher eingeschlichen haben können, zu eliminieren.

Ansonsten, was die Befehle betrifft, können Sie überhaupt irgendwelche Befehle verwenden, z.B. beim Textdiktat Text markieren und korrigieren, den Cursor hin und her bewegen usw.? Wie verhält es sich in DragonDictate, wenn ein Befehl diktiert und erkannt wird, und falls es da auch so etwas wie ein Erkennungsfenster gibt (das ist eine Anzeige auf dem Bildschirm in NaturallySpeaking, worin das jeweils diktierte vorher angezeigt wird, bevor es z.B. als Text ausgegeben wird, und wo das Fenster selbst blau umrandet wird, wenn es sich um einen erkannten Befehl handelt), also, ist an dieser Anzeige auch irgendwie zu erkennen, ob DragonDictate einen Befehl oder ein Diktat erkannt hat?

Wenn es zu Anfang nicht mit bestimmten Befehlen funktioniert, z.B. im E-Mail-Programm, macht es keinen Sinn, sich darin zu verbeißen und möglicherweise darin stecken zu bleiben. Versuchen Sie stattdessen besser an den Stellen weiterzukommen, wo der Widerstand nicht so groß ist, und fangen Sie mit kleinen Schritten an. Ich weiß, das klingt jetzt sehr psychologisch, aber glauben Sie mir, das Erfolgserlebnis dabei macht alles.

Im übrigen, ich bin weit davon entfernt, Sie entmutigen zu wollen, und es ist ja sicherlich schon ein Fortschritt, wenn Sie Beiträge wie diesen hier mittels Diktat erstellt haben, aber die Genauigkeit ist sicherlich noch zu verbessern.

Grüße, Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

monkey8 Offline



Beiträge: 315

12.01.2011 23:24
#7 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

In an attempt to outline DragonDictate compared to NaturallySpeaking:

DragonDictate uses user profiles in the same way as NaturallySpeaking, training is very similar with almost identical text passages. There is a window called the "status window" which can be thought of as being similar to the Dragon bar, it shows the state of the microphone and just below it you will see all recognised utterances and command names.

DragonDictate uses the same speech engine as NaturallySpeaking and as such the accuracy is very good, however try to avoid mixing voice input with keyboard and mouse input as this has many unforeseen consequences (even more so than with NaturallySpeaking). There are caching commands that you can use but they are definitely not foolproof.

Perhaps the biggest difference between DragonDictate and Dragon NaturallySpeaking is when we come to using commands, there are relatively few command suites as such, for example as you would have with NaturallySpeaking and Microsoft Word. There are quite a few global/generic commands for doing basic things like opening and closing applications, pressing keys, using the mouse hands-free etc but far less application-specific commands are available. However many commands can be added using various scripting methods etc and this allows you to make using the Mac to an extent hands-free possible.

Perhaps first of all will need to ascertain whether any commands are being recognised. To do this can you tell me if you are using DragonDictate English version because as far as I am aware there is no German version available, however this may have changed recently.

Presuming you are using the English person, or even if you are using the German version (please use the equivalent commands). I suggest trying some of these basic mouse and keyboard commands and telling me if they work:

MouseGrid
press the key enter
open Finder
open Safari

Presuming these commands work can you elaborate in more detail on the actual commands you are having problems with and the application you are having problems with.

Regards
Lindsay

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

13.01.2011 18:17
#8 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

… Eine Zusammenfassung auf Deutsch:

Ebenso wie Dragon NaturallySpeaking verwendet DragonDictate Benutzerprofile, die Anlage (das Training) ist ähnlich mit nahezu identischen Trainingstexten. Es gibt ein Fenster namens "Statusfenster", ähnlich wie die Dragon-Leiste. Darin wird der Status des Mikrofons angezeigt und darunter werden die erkannten Äußerungen und Befehle eingeblendet.

Weil DragonDictate die gleiche Spracherkennung verwendet wie NaturallySpeaking, ist die Erkennungsgenauigkeit sehr gut, man sollte jedoch unbedingt vermeiden, Spracheingaben mit Tastatur- oder Mauseingaben zu mischen, weil dies zu unvorhersehbaren Resultaten führen kann – mehr noch als bei NaturallySpeaking.

Der größte Unterschied allerdings besteht bei der Verwendung von Befehlen. Die Anzahl der Befehle ist weitaus geringer, insbesondere für Anwendungen. Es gibt eine Reihe von globalen Befehlen zum Starten von Anwendungen oder Öffnen und Schließen von Fenstern, Tastatureingaben usw. Allerdings besteht die Möglichkeit, mit verschiedenen Skriptmethoden eigene Befehle zu definieren und so den Computer in einem gewissen Umfang freihändig bedienen zu können.

Jedoch sollten wir uns zunächst vergewissern, ob in Ihrem Fall überhaupt irgendwelche Befehle erkannt werden. Um dies herauszufinden, können Sie mir bitte sagen, ob Sie die englische Version verwenden, da nach meiner Kenntnis keine deutsche Version erhältlich ist, obwohl sich dies möglicherweise geändert hat.

[Hinweis des Übersetzers: wir dürfen davon ausgehen, dass der Anwender die deutsche Version verwendet.]

Angenommen, Sie verwenden die englische Version, aber auch wenn Sie die deutsche Version verwenden (dann verwenden Sie bitte Befehle, die mit den englischen vergleichbar sind), würde ich vorschlagen, dass Sie zunächst ein paar grundlegende Maus und Tastaturbefehle testen und mir sagen, ob sie funktionieren:

Mausraster
drück Enter-Taste
Safari öffnen
Finder öffnen

[Hinweis des Übersetzers: die o.g. Bezeichnungen sind lediglich von mir geraten, keine Gewähr auf Richtigkeit]

Vorausgesetzt, dass diese Befehle funktionieren, können Sie bitte etwas näher ausführen, mit welchen Befehlen Sie Schwierigkeiten haben, bzw. mit welchen Anwendungsbefehlen?

Freundliche Grüße
Lindsay

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

sdk Offline



Beiträge: 16

17.01.2011 23:42
#9 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Zitat von pachulk
NEUE NACHRICHT AN XXX oder NEUE EMAIL ERSTELLEN AN XXX hauen überhaupt nicht hin.



Hallo!
Die Befehle die Du hier gepostet hast gibt es bei DragonDictate 2.0 gar nicht. Richtig wäre einer der folgenden Befehle:

  1. Sende eine E-Mail an XXX[/*]
  2. Erstelle eine Mitteilung für XXX[/*]
  3. Schicke eine Nachricht an XXX[/*]
  4. Erzeuge eine E-Mail für XXX[/*]

Aber: Diese Befehle funktionieren jedoch überhaupt erst, wenn du bei den Einstellungen von Dictate unter Befehl die E-Mail-Befehle aktiviert hast.

Bei DragonDictate gibt es leider viel weniger Befehle als bei Dragon NaturallySpeaking und vor allem sind diese auch viel unlogischer (mein Testbericht: http://sehnenweh.org/2010/12/dragon-dict...in-testbericht/).

Auf meinem MacBook funktioniert der Befehl "Neue E-Mail erzeugen" komischerweise nicht, obwohl andere Befehle wie "E-Mails senden" funktionieren. Hast du diese schon probiert, funktionieren diese bei dir?
Im Menü "Hilfe" von Dictate findest du die Dictate-Hilfe und das Benutzerhandbuch, worin alle verfügbaren Befehle gelistet sind. Außerdem kannst du dir über das Menü "Fenster" alle momentan verfügbaren Befehle einblenden lassen (damit du die Dictate-Menüleiste siehst – diese verschwindet nämlich wenn du in anderen Programmen arbeitest – klicke einfach auf das Dictate-Symbol im Dock).

Liebe Grüße,
Simon

Diktiert mit:
Dragon NaturallySpeaking 11 Premium auf Windows 7 Professional
oder Dragon Dictate 2.0 auf dem MacBook Pro

Apple User Offline



Beiträge: 2

12.03.2011 19:51
#10 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Hallo

Ich habe mir die verschiedenen Beiträge durchgelesen und besitze selber seit drei Tagen DragonDictate 2.0 für MacOS X.

Am Anfang hatte ich die selben Probleme, die auch hier im Forum genannt werden, mittlerweile funktioniert DragonDictate aber tadellos.
Die anfänglichen Probleme kamen daher, dass die Befehle, die im mitgelieferten Schnelleinstieg stehen, teilweise falsch sind. Z. B. Steht hier als erster Befehl „Diktatmodus einschalten“. Dieser Befehl funktioniert nicht, es muss heißen „Diktiermodus einschalten".
Auch im Hilfemenü sind viele der Befehle falsch.

Was mir geholfen hat, ist der Befehl „verfügbare Befehle einblenden“. Hier haben bis jetzt alle Befehle die ich verwendet habe funktioniert. Außerdem ist es am Anfang eine gute Hilfe um nach und nach die Befehle kennen zu lernen

sdk hat allerdings recht, man muss E-Mail-Befehle erst in den Einstellungen aktivieren.



Dieser Beitrag wurde mit DragonDictate verfasst.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

12.03.2011 20:17
#11 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Willkommen im Forum, ... und vielen Dank für den konstruktiven Beitrag!

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

martin_dragonforum Offline



Beiträge: 3

01.04.2011 13:51
#12 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich habe Dragon Dictate 2.0 für Mac seit Januar und die letzten Updates geladen. Schon damals habe ich in einem anderen Forum einen Beitrag geschrieben, den ich hier wiederholen möchte, da sich bis jetzt nichts an der Situation geändert hat.

"Die Worterkennung funktioniert beim Diktieren relativ gut, die Befehlserkennung ist jedoch trotz Durchführung des kompletten Sprachtrainings noch unzulänglich. Dies hängt oft damit zusammen, dass die in den beigefügten Unterlagen und in der Hilfe aufgeführten Befehle in einem nicht erträglichen Maß falsch sind oder nicht funktionieren. Beispiel 1: die im Benutzerhandbuch aufgeführten Befehle für das Einschalten des Mikrofons aus dem Schlafmodus sind "Aufwachen" und "Mikrofon aktivieren". Es funktioniert jedoch nur der Befehl „Wach auf“. Dies ist die direkte Übersetzung des Befehls „Wake Up“ aus der englischen Version, was ich in einem Video eines englischen Testers gefunden habe (Peter Maddern). Beispiel 2: um die einzelnen Modi anzusprechen, reichen nach Handbuch die Befehle „Diktiermodus", "Befehlsmodus", usw. Es funktionert jedoch nur "In Diktiermodus schalten" oder "Diktiermodus einschalten", beim Schlafmodus sogar nur "In Schlafmodus schalten". Beispiel 3: Cursor einfügen soll gehen mit "Einfügen vor (Wort)", es geht jedoch nur "Einsetzen vor (Wort)". Beispiel 4: "Gehe (1-99) Wörter zurück" geht nicht, es muss heissen "Gehe zurück (1-99) Wörter" (wieder analog dem englischen Befehlssatz). Die Liste liesse sich beliebig verlängern, es ist frustrierend. Ich habe schon endlose Stunden mit Probieren verbracht. Bei der Supportline war man freundlich und hat die Beispiele notiert, hatte aber im Prinzip keine Ahnung davon. Die Dame kannte sich angeblich nur mit der PC-Version aus, für die Mac-Version gibt es offensichtlich noch keine (deutsche) Hilfe bei Nuance.de. Das deutsche Programm ist eine mit der heissen Nadel gestrickte Version, die unbedingt noch um Weihnachten herum raus sollte. Hoffentlich wird es noch besser."

Ich nutze das Programm daher nur so reduziert als möglich, d.h. Wortschatz trainieren, Texte im Diktatfenster herunter diktieren und Copy/Paste in das eigentliche Schriftstück, dort die Korrekturen mit Maus und Tastatur, geht schneller als sich mit den nichtverstandenen Befehlen herumzuschlagen. Es bleibt die Hoffnung, dass die oben beschriebenen Unzulänglichkeiten in einem Update behoben werden, schließlich habe ich ja auch viel Geld dafür bezahlt. Das möge den Machern im Sinne der überstrapaziert behaupteten Kundenorientierung beschämend in den Ohren klingeln.

Die unsaubere Abgrenzung zwischen der Mac unter Windows Version sieht man auch in diesem Forum, es ist nämlich ein reines DNS für Windows-Forum. Wenn man das Produkt für den Mac ernst nehmen würde, hätte man zum Beispiel längst ein eigenes Unterforum für DragonDictate 20 für den Mac installiert. Die Administratoren mögen dies bitte als einen dringenden Appell verstehen.

Herzliche Grüße an alle Frustrierten
Martin

martin_dragonforum Offline



Beiträge: 3

01.04.2011 14:12
#13 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Mich treibt es noch zu einer Ergänzung: dass die Vorlesefunktion für Texte nur in Englisch verfügbar ist (lasst Euch einmal mit LESEN oder WIEDERGEBEN einen Text vorlesen, Ihr werft Euch weg vor Lachen....), ist bei aller Aufheiterung ebenfalls nur ein weiteres Wrackstück im Meer der Traurigkeit um die Qualität des Produkts.

Noch einmal Gruß
Martin

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

01.04.2011 14:43
#14 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Lieber Martin,

willkommen im Forum und danke für den Beitrag. Die Anregung eines eigenen Unterforums für DragonDictate können wir ja mal im Moderatorenkreise besprechen oder eine Umfrage starten, wieviel Interesse besteht.
Ich verstehe allerdings nicht ganz, wieso das Fehlen eines solchen Unterforums bedeuten soll, dass das Produkt DragonDictate von uns nicht ernst genommen wird.
Soweit ich weiß, verfügt bislang schlicht keiner der Administratoren über DragonDictate, sondern ausschließlich über Dragon NaturallySpeaking - daher auch der Name des Forums. Ich jedenfalls könnte zu DragonDictate absolut gar nichts aus eigener Erfahrung beitragen. Man würde ja auch nicht Audi-Fahrern, die ein Forum gründen, vorwerfen, dass sie Mercedes oder BMW nicht ernst nähmen, wenn es kein entsprechendes Unterforum gäbe. Eine Alternative wäre dann, um im Bilde zu bleiben, ein eigenes Forum....

Beste Grüße, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

martin_dragonforum Offline



Beiträge: 3

01.04.2011 16:38
#15 RE: Dragon Dictate 2.0 für MAC OS X - Mail Befehle funktionieren nicht Zitat · Antworten

Lieber Marius,

als ich das Forum heute über einen Auszug der Frage des Mitglieds "pachulk" in Google gefunden habe, dachte ich zuerst, dass es sich um ein Anwenderforum der Herstellerfirma Nuance handelt, auch hat mich die URL mit „Dragon-Spracherkennung“ nicht erkennen lassen, dass es sich um ein reines DNS Forum für Windows User handelt. Da es sich nach Deiner Antwort erst für mich ersichtlich um ein von Nuance unabhängiges Forum handelt, werfe ich Euch auch selbstverständlich nicht vor, dass ihr Euch nicht mit DragonDictate für Mac beschäftigt.
Wenn Ihr Moderatoren meinen Vorschlag für ein eigenes Dragon Dictate 2.0 Forum für Mac dennoch aufgreifen wollt, dann müsst Ihr unbedingt einen mit DragonDictate erfahrenen Mac User im Moderatorenteam haben, sonst macht es keinen Sinn. Das Produkt für den Mac ist, wie ich verstanden habe aus anderen Beiträgen im Netz, auf Basis des alten MacSpeech-Programms entstanden, in das nach Übernahme durch Nuance deren Dragon Spracherkennungs-Kern eingebaut wurde. Es kommt somit aus einer anderen genetischen Linie als DNS für Windows, das ist vielleicht auch ein Grund für die vielen Unzulänglichkeiten der im Januar veröffentlichten Schnellstrickversion, und deswegen kann meines Erachtens auch kein DNS-in-Windows-User dazu beraten. Dass DNS für Windows wesentlich reibungsloser läuft, habe ich verstanden und freue mich auch für die Windows-User des Programms, aber ein nach vielen Windows-Jahren zum Mac konvertierter User wie ich kehrt ohne Gefahr für Leib und Leben nicht wieder zu Windows zurück.
Ich schaue gerne in Zukunft auch wieder in diesem Forum vorbei, vielleicht lese ich dann, dass ihr Euch einen Mac-User mit Dictate-Erfahrung geholt und ein eigenes Forum für Dragon Dictate 2.0 aufgemacht habt.

Nichts für ungut,
Gruß, Martin

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon Dictate für Mac in Kanzlei verwenden
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 25.08.2015 07:38
von global-fish • Zugriffe: 41
„Klick…“-Befehle funktionieren nicht in Office 2010
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
4 24.02.2013 22:02
von R.Wilke • Zugriffe: 37
Dragon Dictate Deutsch schreibt ausschließlich klein
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 21.07.2012 09:25
von Manfred Hartmann • Zugriffe: 30
Dragon Dictate 2.5 für Mac und DNS für Windows
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
1 06.04.2012 15:00
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Selbsterstellte Schreib-Befehle funktionieren nicht in Word
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 22.03.2012 16:00
von Harald • Zugriffe: 46
E-Mail-Befehle in Lotus Notes
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
8 15.08.2011 17:10
von mipi • Zugriffe: 29
Dragon Dictation für iPad
Erstellt im Forum Dies und Das von
1 18.08.2010 07:31
von Marius Raabe • Zugriffe: 27
Befehle werden nicht angenommen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
14 05.05.2010 14:50
von R.Wilke • Zugriffe: 48
Einige Befehle funktionieren nicht bei Windows 7 Professional 64.bit
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
21 17.11.2014 19:22
von R.Wilke • Zugriffe: 46
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz