Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 18 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Keks Dose Offline



Beiträge: 41

26.08.2011 17:46
RE: Cursorposition bei eigenen Befehlen Zitat · Antworten

Hallo,

ich habe "aufgerüstet" auf die Premium-Version. Nun kann ich eigene Befehle eingeben ("Neuen Befehl hinzufügen"). Häufig wird es aber so sein, dass mitten in dem Textbaustein so etwas wie ein Name oder eine Zahl oder irgendetwas anderes noch einzugeben ist.

Kann ich bei eigenen Befehlen irgendwie erreichen, dass der Cursor nach Ausführung des Befehls an einer bestimmten Stelle mitten im Textbaustein steht und fröhlich vor sich hin blinkt? Ich habe ja wenig Hoffnung, dass das geht; notfalls muss ich Textbausteine mit Leerstellen in mehrere Teile zerlegen.

Gruß,

Alexander

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

26.08.2011 17:57
#2 RE: Cursorposition bei eigenen Befehlen Zitat · Antworten

Das würde gehen, ..., mit der Pro-Version. Da kann man Platzhalter-Felder in die Textbausteine einbauen, aber nicht mit Premium.

Also bleibt wohl nur die Teil-Lösung.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Keks Dose Offline



Beiträge: 41

26.08.2011 18:04
#3 RE: Cursorposition bei eigenen Befehlen Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Das würde gehen, ..., mit der Pro-Version. Da kann man Platzhalter-Felder in die Textbausteine einbauen, aber nicht mit Premium.

Also bleibt wohl nur die Teil-Lösung.

Gruß, Rüdiger



Danke für die rasche Antwort. Ich will ohnehin im Winter oder nächstes Jahr, wenn es eine neue Version gibt, auf die für mich "passende" Legal-Version umsteigen. Wie sieht denn so ein Platzhalterzeichen rein technisch aus? Vielleicht wird es ja im Menü nur nicht angeboten, funktioniert aber trotzdem?! Ist es vielleicht so etwas wie bei Word: "^n" oder so?

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

26.08.2011 18:16
#4 RE: Cursorposition bei eigenen Befehlen Zitat · Antworten

Zitat von Keks Dose
Vielleicht wird es ja im Menü nur nicht angeboten, funktioniert aber trotzdem?!



Na das wäre grandios! - In der Pro-Version verfügt der Editor über einen zusätzlichen Button namens "Variable", mittels dessen Platzhalter eingefügt werden. Das sind dann gemäß Voreinstellung leere (oder mit Standard-Werten vorbelegte) eckige Klammern, die man beim Erstellen des Textbausteins an beliebiger Stelle einsetzen kann.

Wenn der Textbaustein eingefügt wird, steht der Cursor schon auf dem ersten Wert, mittels Sprachbefehl (oder mit der Tastatur) kann man zwischen den Feldern wandern.

Aber, es reicht wohl nicht, wenn man in der Premium-Version leere eckige Klammern einbaut und darauf hofft, dass es dann doch irgendwie geht, da gehört wohl etwas mehr Technologie dazu. Ein wenig erinnert mich das daran, wie ich als Kind (Optimist oder Wunschdenker der ich immer schon war) mir aus Baufix ein "Tonbandgerät" (was mich damals wahnsinnig in den Bann gezogen hat) gebaut habe, mit Rädern als Bandspulen und einer Kordel als Band, und dann darauf hoffte, dass ich mit dem Einlegen von Batterien in das "Gerät" die Sache ins Laufen bringen könnte.

Allerdings, es ging nicht.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Keks Dose Offline



Beiträge: 41

26.08.2011 18:31
#5 RE: Cursorposition bei eigenen Befehlen Zitat · Antworten

Es ist mir schon klar, das eckige Klammern für sich genommen bedeutungslos sind. Ich hatte gehofft, dass die Technik grundsätzlich in allen Versionen implementiert ist, aber eben die Menüstruktur unterschiedlich ausfällt. Leider ist das nicht so, meine Version kümmert sich überhaupt nicht um eckige Klammern.

Ein schönes Wochenende!

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

26.08.2011 20:25
#6 RE: Cursorposition bei eigenen Befehlen Zitat · Antworten

Hallo Keks Dose,

in gewisser Weise könnte man auch in der Premium Platzhalter in den Textbaustein einbauen. Man könnte z.B. die Stelle, die später einen bestimmten Wert erhalten soll, als Platz 1 im Textbaustein schreiben und nach Einfügen des Textbausteins mit "markier Platz 1" die Stelle markieren und den aktuellen Text diktieren. Weiter geht es dann mit "markier Platz 2" oder einem Befehl zur Cursorpositionierung.

Gruß
Pascal

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Den eigenen Namen in Office 365 diktieren....
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von Meinhard
1 24.04.2020 09:47
von P.Roch • Zugriffe: 147
Vokabel oder Befehl? (Performance)
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 28.07.2018 10:23
von R.Wilke • Zugriffe: 38
Automatischer Import von Befehlen in DNS?
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
4 23.03.2015 08:26
von royaltyrant • Zugriffe: 24
Frage zu eigenen Befehlen / Schippten
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
7 08.12.2014 22:29
von boulevard • Zugriffe: 28
Eigenen Befehl erstellen: Drücke Tastenkombination
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 07.08.2014 16:34
von Beates Bruder • Zugriffe: 39
Dragon-Randleiste – eigene Befehle
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 01.03.2014 20:26
von R.Wilke • Zugriffe: 26
Wie im Befehlscenter Befehle zusammenführen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 10.12.2011 22:02
von Dioskur • Zugriffe: 36
Falsche Cursorposition
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 18.08.2011 19:08
von monkey8 • Zugriffe: 15
4. Schritt: Text oder Befehl? - Alles eine Frage des Rhythmus!
Erstellt im Forum Wie mache ich das: von
0 26.03.2010 19:20
von R.Wilke • Zugriffe: 93
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz