Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 14 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Sonja Offline



Beiträge: 69

24.11.2011 16:25
RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Mein DNS 11.5 zickt plötzlich bei Verwendung in Outlook. Dieses friert dann ein und DNS stürzt ab.

Nach dem Motto "Reparieren schadet nie" wollte ich DNS über die Systemsteuerung reparieren. Dort aber wird die Installations-DVD gefordert. Ich habe aber nur eine von Version 11.0. Kann ich die verwenden oder mutiert dann die installierte Version 11.5 zurück zu 11.0?

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

24.11.2011 17:00
#2 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber es ist gut möglich, dass man in dem Fall 11.5 noch einmal drüber installieren muss.

Wenn du magst, kann ich es gerne ausprobieren.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sonja Offline



Beiträge: 69

24.11.2011 17:33
#3 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Inzwischen bin ich einen Schritt weiter; man kann die DVD der Version 11.0 für eine Reparatur der Version 11.5 verwenden. Man hat auch nach der Reparatur wahrscheinlich noch 11.5. Das wird jedenfalls über "Hilfe/Info" mitgeteilt. Andererseits wird bei jedem Programmstart auch ein Update auf Version 11.5 angeboten.

Wie dem auch sei, meine Sorgen sind andere und größere, denn genützt hat die Reparatur nichts. Die Zusammenarbeit zwischen DNS und Outlook klappt weiterhin nicht. Im Gegenteil, der Schaden schreitet fort, denn inzwischen kann ich auch in Word nicht mehr diktieren, ohne dass DNS abschmiert und Word einfriert. Das DNS-add-in in Word und Outlook ist vorhanden und heil.
Ich habe es einmal ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. Gebracht hat das nichts. Gleiches gilt für eine Reparatur der Office-Installation. Derzeit kann ich nur noch DragonPad verwenden, das aber fast einwandfrei. fast insofern, als DNS nach dem einen Satz beendenden Satzzeichen häufig von sich aus noch einen Buchstaben anhängt und unabhängig davon meist klein weiter schreibt.

Natürlich habe ich es auch schon mit der Neuanlage eines Benutzerprofils versucht, womit aber keine Veränderung der Problematik einherging. G wenn ich in DragonPad diktiere, ist der grüne Haken in der Dragon-Leiste übrigens vorhanden. K

Was ich jetzt noch tun könnte, weiß ich beim besten Willen nicht. L

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

24.11.2011 17:50
#4 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Führ das ganze Prozedere noch einmal durch, aber verwende dieses Mal zusätzlich das Remover-Tool nach der Deinstallation über die Systemsteuerung, und veschiebe die Benutzerprofile vorsorglich, weil die sonst auch weg sind.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sonja Offline



Beiträge: 69

24.11.2011 18:00
#5 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Führ das ganze Prozedere noch einmal durch, aber verwende dieses Mal zusätzlich das Remover-Tool nach der Deinstallation über die Systemsteuerung, und veschiebe die Benutzerprofile vorsorglich, weil die sonst auch weg sind.

Gruß, Rüdiger


Ja, ich werde wohl oder übel so vorgehen müssen, bin mir aber nicht so sicher, ob der Fehler Ursprung nicht eventuell bei Office 2010 zu suchen ist.

Denn seltsam, seltsam…. In einem völlig neuen Word-Dokument klappt alles bestens. Da gibt es auch keine Schwierigkeiten mit irgendwelchen nach Punkten angehängten Buchstaben oder mit Kleinschreibung nach Punkten. Mache ich dagegen eine schon vorhandene Word-Datei auf, und sei sie auch noch so winzig, habe ich wieder die gleiche Misere. Und erst recht natürlich funktioniert mit Outlook überhaupt nichts.

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

24.11.2011 19:06
#6 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Die Wege des Drachen sind unergründlich, vor allem in Word/Outlook. Ich würde es auf jeden Fall so machen, erst neulich hatte ich einige ominöse und letztlich nicht erklärte Problemfälle, die nur so (Remover-Tool) zu lösen waren. Das hängt (nach annähernder Erkenntnis) mit falschen Registry-Einträgen zusammen, die nur so zu entfernen sind.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Harald Offline



Beiträge: 357

24.11.2011 22:57
#7 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Zitat von Sonja
....Dragon-Leiste übrigens vorhanden. K

Was ich jetzt noch tun könnte, weiß ich beim besten Willen nicht. L

Das ist zwar nicht das Thema dieses Threads, und tröstet dich auch nicht, aber diese blöden völlig unmotiviert angehängten Buchstaben habe ich leider auch. Und zwar mit Vorliebe, wenn ich in Word Dokumente diktiere. Gott sei Dank selten, aber stets willkürlich - und ohne dass ich bisher irgendwo einen kausalen Zusammenhang herstellen konnte.

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

24.11.2011 23:25
#8 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Zitat von Sonja
Inzwischen bin ich einen Schritt weiter; man kann die DVD der Version 11.0 für eine Reparatur der Version 11.5 verwenden. Man hat auch nach der Reparatur wahrscheinlich noch 11.5. Das wird jedenfalls über "Hilfe/Info" mitgeteilt. Andererseits wird bei jedem Programmstart auch ein Update auf Version 11.5 angeboten.



Das sehe ich anders, ich habe es aus Neugier mal durchgespielt, in der Konstellation "Pro 11.0 mit Update auf 11.5 per Service Pack". Wenn man die Reparatur aufruft, wird nach dem Installations-Medium gefragt, was normal ist, weil dafür der InstallShield (MSI-Datei) benötigt wird. Der ist nun mal im Service Pack nicht drin, also muss man die DVD von 11.0 (oder ein Verzeichnis, wo es drin ist) nehmen. Nach der Reparatur hat man aber "nur" noch 11.0, beim Windows-Start schon springt der Update-Manager an und macht darauf aufmerksam, dass ein Update auf 11.5 zur Verfügung steht. Das kann man dann herunter laden und starten, oder die EXE-Datei (wenn man sie noch vom letzten Mal gespeichert hat) direkt ausführen.

Also besteht in der Konstellation die "Reparatur" aus zwei Schritten, und dauert halt etwas länger. Dennoch würde ich im vorliegenden Fall, ich wiederhole mich, eine ganz "saubere" Neuinstallation machen, unter Zuhilfenahme des Remover-Tools, um auch die letzten Reste aus der Registrierung zu entfernen.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sonja Offline



Beiträge: 69

25.11.2011 07:41
#9 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
oder die EXE-Datei (wenn man sie noch vom letzten Mal gespeichert hat) direkt ausführen.


Und, Rüdiger, wurde dann in deinem Fall die EXE-Datei tatsächlich ausgeführt? In meinem Fall kam nur ein Fenster sinngemäß des Inhalts, dass nichts vorhanden sei, was einem Update zugänglich wäre.

Zitat von R.Wilke
Die Wege des Drachen sind unergründlich, vor allem in Word/Outlook. Ich würde es auf jeden Fall so machen,


Nachdem ich gestern im erfolglosen Kampf mit dem Drachen einen halben Nachmittag verloren habe, lasse ich ihn zunächst nicht mehr laufen, sondern greife auf den Service des Sekretariats zurück, ausgenommen Minitexte wie diesen, völlig ohne Probleme diktiert in eine neu aufgemachte Word-Datei.

Denn es geht nicht nur um den (günstigenfalls) weiteren Verbrauch einer halben Stunde für eine umfängliche Deinstallation und Neuinstallation, sondern mehr darum, dass es zu Schwächen bis hin zu Zusammenbrüchen immer wieder kommt und damit die Rationalisierungseffekte von DNS im Ergebnis mehr als aufgefressen werden. Mal liegt es an der Installation, mal am Vokabular, mal am Benutzerprofil und so fort. Der gestrige Kollaps dürfte, mehr als eine starke Vermutung kann ich dafür aber nicht ins Feld führen, daran gelegen haben, dass während des Diktats heftig im Organizer von Adobe Photoshop Elements herumgeklickt wurde. Aber, wie du so schön schreibst, "die Wege des Drachen sind unergründlich".

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

25.11.2011 17:28
#10 RE: Systemsteuerung/Reparieren verlangt nach DVD Zitat · Antworten

Zitat von Sonja
Und, Rüdiger, wurde dann in deinem Fall die EXE-Datei tatsächlich ausgeführt? In meinem Fall kam nur ein Fenster sinngemäß des Inhalts, dass nichts vorhanden sei, was einem Update zugänglich wäre.



Offen gesagt, bin ich mir jetzt auch nicht mehr ganz sicher, es war die letzte hektische Aktion, bevor ich aus dem Büro geflüchtet bin, und rückblickend könnte es auch sein, dass ich auch schon vor der Ausführung des Updates, was ich zumindest dafür gehalten habe, bei der Version 11.5 war, lediglich durch die Durchführung der Reparatur.

Es ist halt immer ungünstig, wenn man keine Zeit hat, und fatal, wenn man dies den Computer spüren lässt.

Wenn es wichtig ist, kann ich aber das Experiment noch einmal mit größerer Konzentration wiederholen.

Ich bedaure sehr deinen Drachen-Frust und wünsche dir, dass du bald wieder am Start ist.

Viele Grüße
Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DragonNatSpeak13 & Word
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Jedlova
2 05.10.2020 13:20
von Jedlova • Zugriffe: 82
Lebenserinnerungen eines Verstorbenen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 30.05.2013 00:12
von Andipandi • Zugriffe: 20
Synchronisieren: das gleiche Profil auf zwei PCs
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 04.11.2012 23:44
von R.Wilke • Zugriffe: 20
SpeechMike Premium
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
6 19.01.2013 19:00
von R.Wilke • Zugriffe: 25
Neues Profil anlegen ohne neues Training?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 15.08.2012 12:53
von R.Wilke • Zugriffe: 32
Wie wechsel ich unkompliziert das Mikrofon (USB)?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
18 15.08.2012 10:40
von R.Wilke • Zugriffe: 45
Von Dragon 7 (XP) zu Dragon 11 (7)
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 21.06.2011 15:04
von Marius Raabe • Zugriffe: 31
Dragon "sprechen" lernen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 30.04.2011 17:22
von R.Wilke • Zugriffe: 27
E-Mails als Einsatzfeld der Spracherkennung
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 13.01.2011 09:34
von a.wagner • Zugriffe: 44
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz