1

Thema: Welche Leistungsmerkmale muss/soll mein System aufweisen?

Welche Leistungsmerkmale muss/soll mein System aufweisen?


Eine Spracherkennungssoftware dürfte in aller Regel weitaus mehr Systemressourcen in Anspruch nehmen als jede andere Anwendung auf Ihrem Rechner. Prüfen Sie daher vor der Anschaffung des Programms, ob das System die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt, damit ein reibungsloses Arbeiten möglich ist und zufrieden stellende Resultate damit erzielt werden können.

Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie parallel zur Spracherkennung noch weitere Anwendungen einsetzen müssen, wie zum Beispiel Programme zur Textverarbeitung oder Tabellenkalkulation, Grafikprogramme, Internet Browser oder gar digitale Bildverarbeitung.

Aufgrund der Funktionsweise des Spracherkennungsprogramms sind nicht nur ein ausreichend schneller Prozessor (CPU) und geräumiger Arbeitsspeicher (RAM) erforderlich, besonders wichtig ist der direkt mit dem Prozessor verbundene Speicher, der so genannte L2-Cache. Aus diesem Grund sind Intel Prozessoren gegenüber AMD, wegen reduziertem Cache, zu bevorzugen. Die Bewertungen in der unten stehenden Tabelle beziehen sich alle auf das Betriebssystem Windows XP. Beim Einsatz von Vista wird zusätzlicher Arbeitsspeicher benötigt, in der Regel 1 GB mehr.

Bei der neuen Version 10 von Dragon NaturallySpeaking ist außerdem zu beachten, dass der Prozessor bestimmte Instruktionen verarbeiten können muss (SEE2), was erst ab der neueren Generation Intel Pentium 4 beziehungsweise AMD Athlon 64 der Fall ist, so dass ältere Rechner dadurch bereits gar nicht mehr infrage kommen, weil die Installation darauf nicht möglich ist.

Die Angaben des Herstellers hinsichtlich der Mindestvoraussetzungen stellen, wie im Software-Markt allgemein üblich, die absolute Untergrenze dar, die von dort gegebenen Empfehlungen wiederum sind ebenfalls mit Skepsis zu betrachten. Sie sind in der Tabelle an erster und zweiter Stelle aufgeführt und entsprechend bewertet.

Rechnersysteme, die in dieser – inoffiziellen – Bewertung bereits mit "befriedigend" benotet werden, sind jedoch heute schon im mittleren Preissegment angesiedelt, so dass der finanzielle Rahmen nicht gesprengt werden muss, um mit der Spracherkennung arbeiten zu können.

Falls Sie sich nicht sicher sind, über welche Leistungsmerkmale Ihr Rechner verfügt, fragen Sie besser einen Fachmann - oder Ihren Fachhändler. Alternativ können Sie aber auch ein Diagnose-Tool (kostenlos) herunterladen, welches Ihnen in einfacher und übersichtlicher Form die Werte anzeigt; diese gehen nämlich nicht unmittelbar aus den Angaben des Betriebssystems hervor.

Gehen Sie hierzu auf die Webseite www.cpuid.com, oben links im Fenster finden Sie  den Verweis zum Download (Stand November 2008).


Tabelle entfernt, da nicht mehr aktuell. Um Stellungnahmen wird gebeten!

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM