1

Thema: Mausgeschwindigkeit in Makros erhöhen

Hallo zusammen,

ich verwende Dragon Professional (individual) Version 14.000.000.212 und habe mir gerade ein Befehl erstellt. Bei diesen habe ich eine Maus Bewegung aufgezeichnet. Leider ist beim abrufen des Befehlsdie Geschwindigkeit der Mausbewegung eine Katastrophe. Gibt es eine Möglichkeit diese erheblich zu erhöhen? Selbst unter Optionen (Karteireiter Befehle) habe ich die Geschwindigkeit auf 25 gestellt. Leider ist dennoch die Geschwindigkeit sehr sehr langsam, hat jemand für mich eine Lösung?

Liebe Grüße Nico

2

Re: Mausgeschwindigkeit in Makros erhöhen

Wenn Sie dafür, wie zu vermuten, den Makro-Rekorder verwendet haben: den kenne ich praktisch nicht, habe ihn noch nie verwendet und weiß nur darüber, dass aufgezeichnete Makros extrem langsam in der Ausführung sind.

Besser wäre ein Advanced Scripting, und sicherlich schneller. Wie sieht es aus, bekommt man bei einem aufgezeichneten Makro irgendwie den Quellcode zu sehen? Wenn ja, zeigen Sie uns den Code und wir machen ein Skript daraus.

Sonst erklären Sie uns, was das Makro machen soll, und wir versuchen es damit.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: Mausgeschwindigkeit in Makros erhöhen

R.Wilke schrieb:

Wenn Sie dafür, wie zu vermuten, den Makro-Rekorder verwendet haben: den kenne ich praktisch nicht, habe ihn noch nie verwendet und weiß nur darüber, dass aufgezeichnete Makros extrem langsam in der Ausführung sind.

Die Geschwindigkeit der wiedergegebenen Mausbewegungen entspricht der Aufzeichnungsgeschwindigkeit. Beim Aufzeichnen werden allerdings eine Unmenge kurzer Mausbewegungen abgespeichert. Schaut man sich den aufgezeichneten Befehl im Befehlseditor an, könnte man auf die Idee kommen, die meisten dieser Mausbewegungen zu löschen. In der Tat wird der Befehl dann wahnsinnig schnell ausgeführt.

Dem sei noch hinzugefügt, dass die Aufzeichnung von Mausbewegungen die unsicherste Methode ist - auch wenn bei der Ausführung des Befehls sowohl Existenz als auch Position des Fensters berücksichtigt werden, wird aber nicht geprüft, ob die Mausbewegungen nicht auch zu Positionen außerhalb des Fensters führen und dort ungewollte Aktionen ausgelöst werden.

Kurzum: die sichersten Methode besteht in die Aufzeichung von Tastendrücken (bzw. Schritt-für-Schritt-Befehlen) oder Skripten.
Gruß, Pascal

4

Re: Mausgeschwindigkeit in Makros erhöhen

Vielleicht noch folgende kurze Ergänzung zu den weisen Worten von Pascal:

Diese unterstellen, dass es outman gar nicht um die Bewegung, sondern um die Positionierung der Maus an einer bestimmten Stelle geht, um dort eine Aktion auszulösen. Wegen der Vorteile von Tastaturbefehlen gibt es dafür nur selten Bedarf, aber manchmal eben doch.

Dafür eignet sich hervorragend der Skriptbefehl SetMousePosition.
Outman: Geben Sie diesen Ausdruck einfach mal in die Suchfunktion der Dragon-Hilfe ein.

Was noch besser ist: Hier im Forum wurde mal ein Skript veröffentlicht, welches die Hinzufügung eines Mausbefehls für eine aktuelle Position vereinfacht:

http://dragon-spracherkennung.forumprof … ripts.html

Dragon Legal Group 14.00.000.277, Win 10 Pro, Office 2013/2016, SpeechMike Premium, i7-3770, 32 GB RAM, 240 GB SSD
Dragon für Mac 6.0.6, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K Late 2015 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

5 Zuletzt bearbeitet von P.Roch (12.03.2016 16:22:10)

Re: Mausgeschwindigkeit in Makros erhöhen

Meinhard schrieb:

Was noch besser ist: Hier im Forum wurde mal ein Skript veröffentlicht, welches die Hinzufügung eines Mausbefehls für eine aktuelle Position vereinfacht:

http://dragon-spracherkennung.forumprof … ripts.html

Hier sei das im Link genannte Skript nochmal leicht verändert und in DPI getestet angezeigt:

Option Explicit

Type RECT
    Links As Long
    Oben As Long
    Rechts As Long
    Unten As Long
End Type

Type POINTAPI
    x As Long
    y As Long
End Type

Declare Function GetCursorPos Lib "user32" Alias "GetCursorPos" (lpPoint As POINTAPI) As Long

Declare Function GetWindowRect Lib "user32" Alias "GetWindowRect" (ByVal hwnd As Long, _
    lpRect As RECT) As Long
Declare Function GetForegroundWindow& Lib "user32" ()

Function GetWinCurPos(hwnd As Long) As POINTAPI
    Dim pt As POINTAPI
    Dim wRect As RECT
    Dim result As POINTAPI
    GetCursorPos pt
    GetWindowRect hwnd, wRect
    result.x = pt.x - wRect.Links
    result.y = pt.y - wRect.Oben
    GetWinCurPos = result
End Function

Sub Main
    Dim EC As New DgnEngineControl
    Dim hwnd As Long
    Dim result As POINTAPI
    Dim clip As String
    hwnd = GetForegroundWindow
    result = GetWinCurPos(hwnd)
    clip = "SetMousePosition 1," & result.x & "," & result.y
    EC.DlgShow(dgndlgNewCommandWizard,0, ,0)
    Wait 0.4
    SendKeys"%y"
    Wait 0.2
    SendKeys"{Home}{Down 3}{Tab 2}"
    Wait 0.2
    SendKeys clip
    Wait 0.1
    SendKeys"~Wait 0.2~ButtonClick 1,1"
    Wait 0.1
    SendKeys "%n"
End Sub

Wer es denn unbedingt braucht...

6

Re: Mausgeschwindigkeit in Makros erhöhen

... wo wir gerade so nett beisammen sind: viele Wege führen zu den Koordinaten der Cursor-Position, u.a. auch diverse Programme, wo eine entsprechende Anzeige eingebaut ist. Eine recht preiswerte Lösung bietet dieses kleine, kostenlose Tool an:

http://files.downloadnow.com/s/software … sition.exe

EXE-Datei herunter laden und installieren. Programm starten. Fertig.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM