1

Thema: Plantronics CS 60 USB

Hallo

Ich habe mir aus Neugierde ein Plantronics CS 60 gekauft. Natürlich gebraucht. Diese Geräte gibt es heutzutage für sehr wenig Geld gebraucht.

Dieses sind die ersten Sätze, die ich diktiere. Ich habe zwei Fragen an die Foren Mitglieder:

Erstens: ich habe das Gefühl, dass die Ohrmuschel beim CS 60 USB rauscht. Gibt es hier Erfahrungen bzw. Lösungen zu diesem Thema?

Zweitens: gibt es eine Möglichkeit, auf die Schnelle, herauszufinden, wie gut ein Mikrofon im jeweiligen Kontext funktioniert? Ich frage, weil ich vorher ebenfalls vom Plantronics ein via Kabelverbundes Mikrofon benutzt habe. Jetzt diktiere ich mit dem kabellosen Mikrofon und kann überhaupt gar keine Probleme bzw. Unterschiede entdecken. Ich bin sehr zufrieden bisher.

DNS 12 pref dt/eng - VXI Parrot TalkPro USB 100
Windows 7 64bit 12GB AMD Phenom II 1055T @ 3500MHz
suche ein Forum zu OCR Abby&Omnipage

2

Re: Plantronics CS 60 USB

BorisK schrieb:

Erstens: ich habe das Gefühl, dass die Ohrmuschel beim CS 60 USB rauscht. Gibt es hier Erfahrungen bzw. Lösungen zu diesem Thema?

Etwa 2005 bis 2006 habe ich auch das CS 60 USB verwendet, an ein Rauschen der Ohrmuschel kann ich mich nicht erinnern.

Zweitens: gibt es eine Möglichkeit, auf die Schnelle, herauszufinden, wie gut ein Mikrofon im jeweiligen Kontext funktioniert?

Nein, gibt es nicht. Die meisten Aussagen über die Qualität von Mikrofonen beruhen nur auf subjektiven Eindrücken, sind anekdotisch oder von merkantilen Interessen geprägt, wenn Händler sich dazu äußern.

Um die Qualität eines Mikrofons, im Vergleich mit einem anderen, zu überprüfen braucht man einen Testaufbau, bei dem man gleichzeitig in beide Mikrofone diktiert, um die Ergebnisse direkt miteinander zu vergleichen.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

3

Re: Plantronics CS 60 USB

Hallo BorisK,

mein CS 60 rauscht auch ein wenig. Ich habe aber keinen Einfluss auf die Erkennungsgenauigkeit feststellen können. Irgendjemand sagte mir einmal, dass ich den Akku im Gerät aus- und einbauen sollte, dann würde es verschwinden. Das Ding saß aber so fest an den Steckern, dass ich sie nicht lösen konnte und daher habe ich es sein gelassen.

Viele Grüße
Angelika

Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2007