1

Thema: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

https://nuance.custhelp.com/app/answers … a_id/26894

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

2

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

Herzlichen Glückwunsch!
Neidvoll blicken nun die Luxus-Diktanten der GROUP-Editionen (DPG und DLG) auf die Passagiere der Drachen-Holzklasse, die jetzt wieder einen Vorsprung von 0.2 Versionsnummern leidvoll herausgearbeitet ("herausgelitten"?) haben. Na, heute gilt das Motto: Dabei sein ist alles!

Dragon Legal Group 15.1, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

3

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

Na schaun wir mal. Ein Problem wenigstens scheint gelöst: Beim Öffnen von Word per Sprachbefehl bleibt der Focus auf Word und damit der Cursor im Word-Fenster.

Die deutschsprachigen Hinweise übrigens stehen hier https://www.nuance.com/products/help/dr … s_15_3.htm

Gruß, Pascal

4

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

Meinhard schrieb:

Herzlichen Glückwunsch!
Neidvoll blicken nun die Luxus-Diktanten der GROUP-Editionen (DPG und DLG) auf die Passagiere der Drachen-Holzklasse, die jetzt wieder einen Vorsprung von 0.2 Versionsnummern leidvoll herausgearbeitet ("herausgelitten"?) haben.

Nunja, gilt ja bei der chaotischen Produktpolitik nicht für alle Group-Editionen. Denn ich hänge noch auf 15.0, weil es für unsere Group-Version noch kein offizielles Update gibt und Nuance sich anscheinend auf die Nachfrage unseres Händlers weiterhin in Stillschweigen übt. Von Luxus spüre ich da absolut nichts.

5 Zuletzt bearbeitet von Meinhard (10.02.2018 13:19:15)

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

PeterS schrieb:

ich hänge noch auf 15.0, weil es für unsere Group-Version noch kein offizielles Update gibt und Nuance sich anscheinend auf die Nachfrage unseres Händlers weiterhin in Stillschweigen übt.

PeterS: Haben Sie diese Diskussion verfolgt?

http://dragon-spracherkennung.forumprof … r-vla.html

Ich habe auf entsprechende Forderung eine Lizenznummer erhalten, die von Dragon als VLA-Lizenz erkannt wurde, so dass ich 15.1 drachengottseidank installieren konnte. Auf ein weiteres Upgrade speziell für Single User-Lizenzen würde ich nicht warten...

EDIT 10.02.2018: Für die GROUP-Editionen ist ein Update auf 15.3 für VLA-Kunden mit entsprechendem Benutzerkonto laut pcbyvoice verfügbar, eine "stand alone"-Variante soll folgen (ob die eine VLA-Lizenz verlangen wird, weiß ich nicht).

Dragon Legal Group 15.1, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

6

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

P.Roch schrieb:

Na schaun wir mal. Ein Problem wenigstens scheint gelöst

Pascal, mich würde unabhängig von den Bugfixes interessieren, ob angesichts der hohen Versionsnummer von DPI 15.3 weitere Modernisierungen in den Punkten erfolgt sind, die nach der ursprünglichen Veröffentlichung von DPI in den GROUP-Versionen modifiziert wurden.
Du bist wahrscheinlich einer der wenigen hier, die es sagen können:

Wurde in DPI 15.3 die Menüstruktur der Dragon-Leiste an diejenige der GROUP-Versionen angepasst?
Lässt sich nunmehr auch in DPI (also in 15.3) die Mikrofon-Autokalibrierung ausschalten?

Dragon Legal Group 15.1, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

7

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

Meinhard schrieb:

Wurde in DPI 15.3 die Menüstruktur der Dragon-Leiste an diejenige der GROUP-Versionen angepasst?
Lässt sich nunmehr auch in DPI (also in 15.3) die Mikrofon-Autokalibrierung ausschalten?

Nein und nein. Das ist wohl auf den billigen Plätzen nicht vorgesehen.

DPI 15 (15.00.000.076) auf Windows 8.1 (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) mit Philips Device Control Center (3.0)
Intel i7 2600 QuadCore - 3.4 GHz - 8 MB L3-Cache - 6 GB RAM

8

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

R.Wilke schrieb:
Meinhard schrieb:

Wurde in DPI 15.3 die Menüstruktur der Dragon-Leiste an diejenige der GROUP-Versionen angepasst?
Lässt sich nunmehr auch in DPI (also in 15.3) die Mikrofon-Autokalibrierung ausschalten?

Nein und nein. Das ist wohl auf den billigen Plätzen nicht vorgesehen.

Ja, leider: nein und nein.(Da ist Rüdiger mal wieder schneller gewesen.)
Ich hätte es gut gefunden, wenn die Group-Menüstruktur an die der Individual angeglichen worden wäre - schon der Extra-Dragonleiste wegen, aus der man ablesen konnte, welches Profil, welches Vokabular und welches Mikro gerade aktiv sind. In der Group wird lediglich angezeigt, welches Mikro verwendet wird.

Ansonsten - nach 2 Tagen Tests - gelten nach wie vor die Versions-Hinweise, die H. Meltzer unter http://dragon-spracherkennung.forumprof … ndert.html ins Forum gestellt hat.

Über das, was mir außerdem bei Tests auffällt oder aufgefallen ist, werde ich gelegentlich berichten.
Gruß, Pascal

9

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

Meinhard schrieb:

Lässt sich nunmehr auch in DPI (also in 15.3) die Mikrofon-Autokalibrierung ausschalten?

Was genau meinst Du damit, Meinhard?
Gruß, Pascal

10

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

P.Roch schrieb:

Was genau meinst Du damit, Meinhard?

In DLG 15 kann ich im Fenster zur Auswahl der Mikrofone ein Kontrollkästchen zur "automatischen Anpassung der Mikrofonlautstärke" (oder so ähnlich, habe hier gerade nur Macs rumstehen) ausschalten, also die Funktion, die den Inputlevel abhängig z.B. vom Abstand des Mikros vom Mund regulieren soll (Auto-Gain). Wir hatten mal diskutiert, dass es diese Abschaltmöglichkeit in den Individual-Editionen nicht gab - das Kontrollkästchen fehlt da wohl und Auto-Gain (for lack of a better word) ist immer aktiv.

Dragon Legal Group 15.1, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD

11

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

>Ich habe auf entsprechende Forderung eine Lizenznummer erhalten,
>die von Dragon als VLA-Lizenz erkannt wurde, so dass ich 15.1 drachengottseidank installieren konnte.
>Auf ein weiteres Upgrade speziell für Single User-Lizenzen würde ich nicht warten...

Danke für den Hinweis. Werde diesbezüglich einmal bei unserem Händler nachfassen

12

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

Meinhard schrieb:

In DLG 15 kann ich im Fenster zur Auswahl der Mikrofone ein Kontrollkästchen zur "automatischen Anpassung der Mikrofonlautstärke" (oder so ähnlich, habe hier gerade nur Macs rumstehen) ausschalten, also die Funktion, die den Inputlevel abhängig z.B. vom Abstand des Mikros vom Mund regulieren soll (Auto-Gain). Wir hatten mal diskutiert, dass es diese Abschaltmöglichkeit in den Individual-Editionen nicht gab - das Kontrollkästchen fehlt da wohl und Auto-Gain (for lack of a better word) ist immer aktiv.

Hallo Meinhard,
ich habe mir die automatische Mikrofonanpassung (Auto Gain)  für das Update 15.3 etwas genauer angesehen, sowohl für die Individual als auch Group als auch für unterschiedliche Mikrofon-Arten.

Fazit: Bei der Individual findet keine Pegel-Änderung während des Diktierens statt. Beim Einrichten weiterer Diktierquellen wird der Pegel des primär verwendeten Mikrofons genommen, ein Kurztraining erfolgt nicht. Deshalb die Empfehlung, dass man nach Einrichten einer weiteren Diktierquelle explizit eine Mikrofonprüfung vornehmen sollte. Bei der Group wird über die genannten Option im Mikrofon-Auswahl-Dialog das Verhalten bezüglich Auto-Gain (Ja oder Nein) gesteuert.  Ach hier würde ich Auto Gain nur zulassen, wenn ich ein Hand-Mikro (Speechmike etc.) verwende.
Gruß, Pascal

13

Re: DPI/DLI 15.3 Patch (endlich) erhältlich

Lieber Pascal,

danke für die ausführliche Stellungnahme. Der Befund für die Individual überrascht mich, da nach meiner Erinnerung mit der Integration dieses früher mal anders (remote algorithms oder so) genannten Features in die v 15 mal geworben wurde, und zwar im Zusammenhang mit der Verwendung interner Mikrofone von Notebooks.

Wie auch immer, bei meiner GROUP-Edition (15.1) kann ich bei aktivierter Funktion an den entsprechenden (roten/grünen) Pegelanzeige-Punkten in der Dragon-Leiste ganz gut nachvollziehen, wie sich das Mikrofon beim Diktat kalibriert.
Bekanntlich habe ich ein SpeechMike Premium bzw. Premium Air und bilde mir ein, eine disziplinierte Haltung (des Mikrofons, natürlich) an den Tag zu legen. Praktische Unterschiede mit und ohne die Funktion kann ich im ruhigen Büro daher nicht feststellen.
Auf dem Notebook habe ich sie deaktiviert, weil ich dort häufig mit Hintergrundgeräuschen zu tun habe. Letzteres wäre auch eine Empfehlung von mir.

Im Übrigen hast Du Dich verraten smile : Du besitzt offenbar schon die 15.3 GROUP/LEGAL. Vielleicht magst Du gelegentlich über Unterschiede zu 15.1 berichten.

Dragon Legal Group 15.1, Win 10 Pro, Office 2016, SpeechMike Premium Air u Premium, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD
Dragon für Mac 6.0.8, macOS 10.13, Office für Mac 2016, iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD