1

Thema: Wenn der Drache einmal klingelt... Seit heute diktiere ich!

Hallo zusammen,

Eines vorneweg: der folgende Text wurde mit DNS 10.1 diktiert. Und das ist, nach einer kurzen E-Mail heute, erst der zweite Text, den ich diktiere. So viel zum Thema "intuitives erfassen von Programmen". Ich werde ganz bewusst mögliche Fehler nicht löschen oder korrigieren. Auf diese Weise fehlt ihr, wie - aus meiner Sicht - hervorragend funktioniert.

Doch jetzt zu meinem Erfahrungsbericht. Nachdem mir Rüdiger so hervorragend bei meinem Entscheidungsprozess geholfen hat, war das weitere Procedere eine kurze Angelegenheit. Vorgestern habe ich DNS bei Amazon bestellt und heute ist es bereits angekommen. Das Installieren von der CDE habe ich mir gleich erspart und direkt die Version 10.1 aus dem Web geladen. Der Download hat in der Tat etwas länger gedauert, was aber bei 1.8 GB nicht wirklich ein Wunder ist.

Die Installation war - wieder meiner Erwartungen - eine einfache Sache und es hat tatsächlich keine Stelle gegeben, an der ich auf Probleme gestoßen bin. Nachdem ich die ganzen Bewertungen auf Amazon gelesen hatte, war dieser reibungslose Ablauf heute durchaus ein wenig überraschend für mich. Soweit so gut. Ich habe mich dann als Trainingsvarianten für die lange entschieden, diese jedoch mittendrin abgebrochen, weil es mir einfach zu lange gedauert hat. Nach 12 min wollte er mich immer noch vorlesen lassen und dazu hatte ich nun wirklich keine Lust mehr. ich habe Dragon dann noch meine versendeten E-Mails lesen lassen, damit er einen Eindruck von meinem Schreibstil erhält. ein Drache der meine E-Mails lesen darf. Willkommen im 21. Jahrhundert!

Tja, was soll ich sagen? Wie ihr lesen könnt, funktioniert es wirklich erstaunlich gut und ich finde es eine absolut luxuriöse Angelegenheit, auf meinem Sofa zu liegen, meinen Laptop auf dem Bauch zu haben und meine Texte in das Mikrofon zu sprechen. Ich bin von der Erkennungsrate absolut begeistert und habe auch noch nichts gefunden, was mich stört. Versuchsweise habe ich auch schon das eine oder andere Programm per Sprache geöffnet. Das wird aber nichts seien, was ich öfter verwendet. Mir geht es im wesentlichen um das Schreiben von Texten.

Herzlichen Dank noch einmal an Rüdiger und sobald ich fragen habe oder an meine Grenzen stoße, werde ich voller Hoffnung und noch mehr Optimismus erneut dieses Forum besuchen.

Drachen starke Grüße
Elisabeth

PS: Nicht dass Ihr glaubt, dass ich seit Stunden über. Überhaupt nicht. Ich rede sehr bewusst und genau, aber das ist ja prinzipiell nichts verkehrtes. Was ich jetzt als nächstes dringend machen muss, ist das auswendig lernen der Sprachebefehle. Aber für den Anfang wird es wohl reichen, mir die wichtigsten Befehle auszutrocknen und neben mich zulegen. Ansonsten gibt es ja auch den Sprachbefehl für die Sprachebefehle.

2

Re: Wenn der Drache einmal klingelt... Seit heute diktiere ich!

Bravo! Finde auch, Dragon NaturallySpeaking ist wirklich gut. big_smile

Diktiert mit:
Dragon NaturallySpeaking 11 Premium auf Windows 7 Professional
oder Dragon Dictate 2.0 auf dem MacBook Pro

3

Re: Wenn der Drache einmal klingelt... Seit heute diktiere ich!

Hallo,

ich habe auch eine ältere DNS 11, möchte mich jetzt in die Spracherkennung einarbeiten. Wenn alles flott geht, kann auch ein neuer Drache kommen - spricht Neuanschaffung einer höheren Versions-Nummer. PC-Kenntnisse sind im mittleren Bereich, sowie Wissen um Zeichenerkennung - vulgo OCR. Der Thread ist ja schon älter, passt aber zu meiner DNS-Version.

Mit Gruss an alle Forums-Mitglieder
AhoiTourist

DNS 11.0 Premium;   Windows 7 Pro x64,  4 Gb Ram, 2 x 2,0 Ghz;  Anfänger Texterkennung, hoffe hier viel zu lernen  wink