1

Thema: Währungssymbole und Zahlendarstellung

Sehr oft stehe ich vor der Aufgabe, in meinen Texten Schweizerfranken-Beträge diktieren zu müssen. Wenn ich mit DNS 11 legal in Word zum Beispiel sage: 2500 Franken Null, bekomme ich CHF 2500.00 (Fr. habe ich den Windows Länereinstellungen durch CHF ersetzt). Wie bringe ich DNS 11 dazu, dass die Zahl mit dem tausender Trennzeichen, also wie folgt geschrieben wird: CHF 2'500.00 ? (Das diesbezügliche Trennzeichen ist in den Ländereinstellungen gesetzt).

Noch besser  wäre die Schreibweise CHF 2'500.--. Wie lautet der diesbezügliche Befehl?

Beste Grüsse aus St. Gallen
Ch. Lippuner

ASUS Mainboard, Intel Core i7, Haswell, 16 GB RAM, Windows 8.1 Enterprise, Office 2013, IE 11; DNS 12.5 Pro Legal Swiss Edition; GN Netcom Jabra 9470 USB

2

Re: Währungssymbole und Zahlendarstellung

Lieber Herr Lippuner,

Dragon folgt insoweit der Regel für (deutsches) Deutsch, wonach bei vierstelligen Beträgen kein Trennzeichen gesetzt wird (sondern erst ab fünf Stellen). Sie können sich aber mit einem Skript behelfen, wie hier dargestellt:

http://dragon-spracherkennung.forumprof … ichen.html

Dabei müssten Sie natürlich das von Ihnen gewünschte Zeichen vorgeben.

Gruß, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

3

Re: Währungssymbole und Zahlendarstellung

Besten Dank für die rasche Antwort und den Hinweis auf den anderen Thread. Ich werde wohl einen Versuch auf dem aufgezeigten Weg unternehmen.

Für mich nach wie vor nicht nachvollziehbar ist allerdings die Tatsache, dass nur Zahlen ab 5 Stellen mittels Tausendertrennzeichen sollen leserlicher gestaltet werden können. Auch 4-stellige Zahlen gewinnen meines Erachtens massiv an Übersichtlichkeit, wenn sie entsprechend getrennt werden.

Gehe ich demnach richtig in den Annhame, dass sich die Schreibweise CHF 2'500.-- (also zwei Bundestriche am Schluss) auch nicht automatisieren lässt?

Besten Dank schon im Voraus.

Ch. Lippuner

ASUS Mainboard, Intel Core i7, Haswell, 16 GB RAM, Windows 8.1 Enterprise, Office 2013, IE 11; DNS 12.5 Pro Legal Swiss Edition; GN Netcom Jabra 9470 USB

4

Re: Währungssymbole und Zahlendarstellung

Kommt darauf an, was Sie unter „automatisieren“ verstehen:

Es ist kein Problem, im Vokabular für diese (in Deutschland nicht gebräuchliche) Form eines Dezimalpunkts mit nachfolgenden Strichen einen Eintrag zu hinterlegen etwa mit der gesprochenen Form „Punkt Strich Strich“ und der geschriebenen Form „.--“. Dieser sollte mit den Eigenschaften versehen werden: Keine Leerstelle vorher und vorangestellte Zahlen als Ziffern schreiben.
Ferner könnte man für das (in Deutschland nicht gebräuchliche) Apostroph als Tausendertrennzeichen einen Eintrag setzen namens "Trenner" oder ähnlich mit der gewünschten geschriebenen Form „'“ und den Eigenschaften, dass weder vorher noch nachher eine Leerstelle gesetzt wird und Zahlen als Ziffern geschrieben werden.
Unter diesen Voraussetzungen könnte man die Angabe zumindest als Ziffernfolge entsprechend diktieren, wie „Zwei Trenner fünf null null Punkt Strich Strich“.

Falls es sich um eine in der Schweiz gebräuchliche Notation handelt, sollte man an sich erwarten, dass eine „Swiss Edition“ dies im Vokabular hinterlegt hat, aber naja, die Lokalisierung ist auch für Deutschland nicht perfekt.

Gruß, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

5

Re: Währungssymbole und Zahlendarstellung

Marius Raabe schrieb:

Lieber Herr Lippuner,

Dragon folgt insoweit der Regel für (deutsches) Deutsch, wonach bei vierstelligen Beträgen kein Trennzeichen gesetzt wird (sondern erst ab fünf Stellen).
...

Das stimmt nach der neuen DIN 5008 wohl nicht mehr, zumindest nicht bei Währungsangaben, Siehe etwa hier:
Siehe etwa hier:
http://www.tastschreiben.de/p0400070.htm
Auch ansonsten ist es unpraktisch, weil Aufstellungen in Kolonnen nicht lesbar wären.

Grüße
MB

DNS 14 Professional Individual, billiges Standmikro
Lenovo Yoga i5 , Windows 10