Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 25 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
dakini Offline



Beiträge: 3

01.03.2016 22:18
RE: Dragon Mac Benutzerhandbuch / Anleitung gesucht Zitat · Antworten

Hallo,
ich bin neu im Forum... und mit Dragon.
Habe jetzt Dragon 5 für Mac installiert.
Leider habe ich bisher keine Bedienungsanleitung gefunden und auch kein deutsches "Dragon-Training" im WWW.
Wo finde ich eine Anleitung?

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

03.03.2016 07:32
#2 RE: Dragon Mac Benutzerhandbuch / Anleitung gesucht Zitat · Antworten

Dragon für Mac kennt ein Lernprogramm. Man wird früher oder später aufgefordert, dieses zu benutzen. Der Erkenntnisgewinn ist allerdings überschaubar.
Eine ausgedruckte Bedienungsanleitung gibt es meines Erachtens nicht. Es gibt eine Online-Hilfe im Programm. Diese ist leider mit Vorsicht zu genießen. So sind die dort angegebenen Namen von Befehlen leider nicht immer zutreffend, weil der Hersteller bei der Lokalisation des Programms (Übersetzung der Befehle ins Deutsche und sonstige Anpassungen) viele Fehler gemacht hat und selbst in der Befehlssyntax teilweise noch Bezüge aus der Vorversion 4.0 enthalten sind, die gar nicht mehr gültig sind. Dies ist leider nur ein Ärgernis von vielen.
Soweit hier im Forum Befehlsnamen genannt werden, bitte bedenken, dass diese sich in aller Regel auf die Windows-Version beziehen und die Mac-Version typischerweise andere Befehlsnamen aufweist (teils durch das Betriebssystem bedingt, teils aus historischen Gründen, teils aus Gründen, die ich nicht nachvollziehen kann).

Der wichtigste Grundsatz, der in keiner Hilfe steht: Am besten in TextEdit diktieren und Absatz pro Absatz das Resultat in die eigentliche Zielanwendung wie etwa Word kopieren.
Wenn das Diktat wieder mal an einer unerwünschten Stelle eingefügt wird oder vorhandener Text gelöscht wird – mit Command+Z widerrufen (oder mit dem Sprachbefehl "Diktat widerrufen" und dann den internen Zwischenspeicher von Dragon mit dem Befehl „Dokument zwischenspeichern“ synchronisieren.
Die richtige Haltung: Sich nicht an vielen Abstürzen stören, sondern fleißig neu starten und sich an der wirklich sehr guten und vor allem schnellen Erkennung freuen.

Und wenn Sie mal Ihren Frust loswerden wollen: http://nuance-community.custhelp.com/hiv...2abfd57/summary

Konkrete Fragen beantworte ich gern – habe allerdings nicht immer den Mac-Dragon zur Hand

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

dakini Offline



Beiträge: 3

04.03.2016 20:54
#3 RE: Dragon Mac Benutzerhandbuch / Anleitung gesucht Zitat · Antworten

DANKE

Der Support von Nuance hat leider immer noch nicht geantwortet...

Zitat von Meinhard
Dragon für Mac kennt ein Lernprogramm. Man wird früher oder später aufgefordert, dieses zu benutzen. Der Erkenntnisgewinn ist allerdings überschaubar.
Eine ausgedruckte Bedienungsanleitung gibt es meines Erachtens nicht. Es gibt eine Online-Hilfe im Programm. Diese ist leider mit Vorsicht zu genießen. So sind die dort angegebenen Namen von Befehlen leider nicht immer zutreffend, weil der Hersteller bei der Lokalisation des Programms (Übersetzung der Befehle ins Deutsche und sonstige Anpassungen) viele Fehler gemacht hat und selbst in der Befehlssyntax teilweise noch Bezüge aus der Vorversion 4.0 enthalten sind, die gar nicht mehr gültig sind. Dies ist leider nur ein Ärgernis von vielen.
Soweit hier im Forum Befehlsnamen genannt werden, bitte bedenken, dass diese sich in aller Regel auf die Windows-Version beziehen und die Mac-Version typischerweise andere Befehlsnamen aufweist (teils durch das Betriebssystem bedingt, teils aus historischen Gründen, teils aus Gründen, die ich nicht nachvollziehen kann).

Der wichtigste Grundsatz, der in keiner Hilfe steht: Am besten in TextEdit diktieren und Absatz pro Absatz das Resultat in die eigentliche Zielanwendung wie etwa Word kopieren.
Wenn das Diktat wieder mal an einer unerwünschten Stelle eingefügt wird oder vorhandener Text gelöscht wird – mit Command+Z widerrufen (oder mit dem Sprachbefehl "Diktat widerrufen" und dann den internen Zwischenspeicher von Dragon mit dem Befehl „Dokument zwischenspeichern“ synchronisieren.
Die richtige Haltung: Sich nicht an vielen Abstürzen stören, sondern fleißig neu starten und sich an der wirklich sehr guten und vor allem schnellen Erkennung freuen.

Und wenn Sie mal Ihren Frust loswerden wollen: http://nuance-community.custhelp.com/hiv...2abfd57/summary

Konkrete Fragen beantworte ich gern – habe allerdings nicht immer den Mac-Dragon zur Hand

dakini Offline



Beiträge: 3

04.03.2016 20:57
#4 RE: Dragon Mac Benutzerhandbuch / Anleitung gesucht Zitat · Antworten

Zitat von dakini
DANKE

Der Support von Nuance hat leider immer noch nicht geantwortet...

Gibt es denn irgendwo eine Befehlsübersicht für Dragon Mac 5?
Meine Freundin hat die Windowsversion und dafür hat sie eine Befehlsliste - die ich ja leider nicht nutzen kann



Zitat von Meinhard
Dragon für Mac kennt ein Lernprogramm. Man wird früher oder später aufgefordert, dieses zu benutzen. Der Erkenntnisgewinn ist allerdings überschaubar.
Eine ausgedruckte Bedienungsanleitung gibt es meines Erachtens nicht. Es gibt eine Online-Hilfe im Programm. Diese ist leider mit Vorsicht zu genießen. So sind die dort angegebenen Namen von Befehlen leider nicht immer zutreffend, weil der Hersteller bei der Lokalisation des Programms (Übersetzung der Befehle ins Deutsche und sonstige Anpassungen) viele Fehler gemacht hat und selbst in der Befehlssyntax teilweise noch Bezüge aus der Vorversion 4.0 enthalten sind, die gar nicht mehr gültig sind. Dies ist leider nur ein Ärgernis von vielen.
Soweit hier im Forum Befehlsnamen genannt werden, bitte bedenken, dass diese sich in aller Regel auf die Windows-Version beziehen und die Mac-Version typischerweise andere Befehlsnamen aufweist (teils durch das Betriebssystem bedingt, teils aus historischen Gründen, teils aus Gründen, die ich nicht nachvollziehen kann).

Der wichtigste Grundsatz, der in keiner Hilfe steht: Am besten in TextEdit diktieren und Absatz pro Absatz das Resultat in die eigentliche Zielanwendung wie etwa Word kopieren.
Wenn das Diktat wieder mal an einer unerwünschten Stelle eingefügt wird oder vorhandener Text gelöscht wird – mit Command+Z widerrufen (oder mit dem Sprachbefehl "Diktat widerrufen" und dann den internen Zwischenspeicher von Dragon mit dem Befehl „Dokument zwischenspeichern“ synchronisieren.
Die richtige Haltung: Sich nicht an vielen Abstürzen stören, sondern fleißig neu starten und sich an der wirklich sehr guten und vor allem schnellen Erkennung freuen.

Und wenn Sie mal Ihren Frust loswerden wollen: http://nuance-community.custhelp.com/hiv...2abfd57/summary

Konkrete Fragen beantworte ich gern – habe allerdings nicht immer den Mac-Dragon zur Hand


Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

05.03.2016 13:29
#5 RE: Dragon Mac Benutzerhandbuch / Anleitung gesucht Zitat · Antworten

Zitat von dakini
Gibt es denn irgendwo eine Befehlsübersicht für Dragon Mac 5?



Nein, nicht im Sinne einer Kurzanleitung.

Im Dragon-Menü der Statusleiste finden Sie den Eintrag „Verfügbare Befehle anzeigen“, der ein entsprechendes Fenster auf dem Bildschirm öffnet, welches man ständig angezeigt lassen kann. Der Inhalt ändert sich je nach dem aktiven Fenster.
Dort werden die nach Auffassung des Programms gerade relevanten Befehle angezeigt, zumeist sortiert in verschiedene Kategorien. Aber aufgepasst: Die Syntax stimmt wie gesagt nicht immer.
Eine zweite Möglichkeit ist es, das Menü „Hilfe“ zu benutzen, welches zu einer Online-Hilfe auf den Seiten von Nuance führt (ist also nur bei bestehender Internetverbindung von Nutzen).
Das Kapitel „Wie fange ich an“ ist für Anfänger gedacht.

Wenn man wirklich sehen will, welche Befehle es gibt, bleibt (übrigens kaum anders als in der Windows-Edition) nur, im Dragon-Menü oder per Sprachbefehl die Funktion „Befehle verwalten“ zu starten (das Pendant zum „Befehlscenter“ in Windows). Dort sind wirklich alle Befehle, unterteilt in Kategorien, aufgeführt – und zwar mit der richtigen Syntax des Aufrufs (in einigen Fällen allerdings nicht ganz richtig an die Veränderungen von Dragon 5 angepasst).
Auch hier sind die Befehle nach den jeweiligen Umgebungen geordnet, in denen sie aktiv sind, also etwa „Finder“, „Kalender“ usw. Die Rubriken „Global“ und „Dragon“ gelten, nun ja, global, stehen also immer zur Verfügung, egal welches Fenster aktiv ist.
Hier haben Sie auch die Möglichkeit, Befehle zu verändern oder neue zu programmieren. Aber aufgepasst, man kann durch unbedachte Änderungen an den Befehlen die Funktionalität des Programms ebenso wie seine Stabilität beeinträchtigen.



Meine generelle Empfehlung ist, gerade am Anfang mehr zu diktieren und sich auf die wichtigsten Befehle zu beschränken, die unglaubliche Vielzahl von Möglichkeiten kann man sich ohnehin nicht merken.

Am wichtigsten ist natürlich der Befehl „Korrigier das“ bzw. „Korrigier XYZ“, wobei XYZ für ein bestimmtes Wort steht. Man sollte Erkennungsfehler immer über diese Korrekturfunktion korrigieren, nicht durch einfaches „Drübertippen“ oder „Drüberdiktieren“, damit Dragon lernen kann. Wenn die richtige Alternative nicht im Korrekturmenü erscheint, sollten Sie auf die ähnlichste Variante klicken und sie eintippen. Anschließend mit der Maus auf die Zahl davor klicken oder „Nimm X“ sagen, wobei X für die Zahl steht.

Wenn Sie das eingebaute Mikrofon oder ein Kopfbügelmikrofon verwenden, wollen Sie sicherlich auch „geh schlafen“ und „wach auf“ verwenden.

Praktisch unentbehrlich sind auch die Befehle „einsetzen nach XYZ“ und „einsetzen vor XYZ“, die den Cursor hinter oder vor ein bestimmtes Wort platzieren.

Wenn Sie eine Erkennung einer Zahl als Ziffer erzwingen wollen, z.B. 3, sagen Sie einfach „Ziffer drei“

Um zwischen den verschiedenen Modi des Programms für das normale Diktat und das Buchstabieren zu wechseln, genügt die kurze Ansage „Buchstabiermodus“ bzw. „Diktatmodus“, jeweils gefolgt von einer ganz kurzen Pause. Das klappt beim Mac meines Erachtens sogar besser als in der Windows-Version.

Und wie gesagt, ab und zu hilft „Dokument zwischenspeichern“, welches keineswegs das Dokument speichert, sondern das „Schattendokument“ im internen Speicher von Dragon neu synchronisiert.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gibt es eine russische Variante von Dragon?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von hwy2001
2 29.09.2020 19:52
von hwy2001 • Zugriffe: 95
Nach Rechnerumzug stürzt Word 2016 ab, sobald Dragon geöffnet ist.
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 23.10.2019 19:07
von Fritzi • Zugriffe: 150
Neu: Arbeitsbuch Dragon Spracherkennung 15
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
4 25.11.2018 14:23
von Dioskur • Zugriffe: 517
Dragon Anywhere - Wortliste von Dragon Legal 13 importierbar?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 28.09.2016 13:11
von Spanienliebhaber • Zugriffe: 40
Dragon for Mac 5 + Dragon Remote
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 16.02.2016 10:04
von global-fish • Zugriffe: 20
Diverse Fragen zur Bedienung des Computers mit Dragon
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 23.10.2015 14:25
von retep1 • Zugriffe: 32
PRISM/Tempora-Überwachung durch Dragon?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 02.07.2013 18:48
von Lupus Beta • Zugriffe: 31
Arbeitsbuch "Dragon 12 - Schritt für Schritt" - einige Eindrücke
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
10 18.06.2015 18:46
von R.Wilke • Zugriffe: 59
Benutzerhandbuch 11 deutsch
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 11.02.2011 07:11
von Dragon-User • Zugriffe: 11
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz