Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 8 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Gerhar_ Offline



Beiträge: 45

21.09.2011 18:51
RE: Erschrocken vor dem Spiegelbild Zitat · Antworten

Ich habe im übertragenen Sinne in mein Spiegelbild gesehen und bin tödlich erschrocken. Ich habe nämlich im Menü "Audio" für ein Stück Text die Funktion "wiedergeben" ausgewählt und ein entsetzliches Ergebnis erhalten. Das Audiosignal war beim besten Willen nicht zu verstehen. Es war unwahrscheinlich tief, viel zu langsam und klang wie ein Röhren aus dem Untergrund. Es war eigentlich nicht als Sprache zu identifizieren. Und das, obwohl der Mikrofon Test völlig zufrieden war (ich arbeite drahtlos mit dem Headset). Gibt es irgendwelche Einstellungen, die bei mir für die Wiedergabe völlig falsch eingestellt sind? Oder bekommt Dragon von mir ein so verzerrtes Signal und kommt vielleicht trotzdem damit zurecht? Wie kann ich dies nachprüfen? Sie beobachten mich direkt jetzt beim Kopfschütteln…

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

21.09.2011 19:20
#2 RE: Erschrocken vor dem Spiegelbild Zitat · Antworten

Schauen Sie doch einmal nach unter "Extras – Optionen – Wiedergabe/Sprachausgabe". Dort sind diverse Einstellmöglichkeiten eben dafür. Etwa die Wiedergabegeschwindigkeit, die standardmäßig auf 100 eingestellt ist, kann bis auf 999 "hochgezogen werden".

Beachten Sie bitte, dass die Art und Weise, wie das Programm das gesprochene Audiomaterial wiedergibt, nicht unbedingt mit dem identisch sein muss, wie es aufgenommen wird.

Im Zweifelsfall könnte man sich Audiodateien anhören, die das Programm gespeichert hat, um in diesem Punkt sicher zu gehen.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Gerhar_ Offline



Beiträge: 45

23.09.2011 19:15
#3 RE: Erschrocken vor dem Spiegelbild Zitat · Antworten

Vielen herzlichen Dank! Genau das war es!

Das Problem war, dass die Einstellung auf 40 (!) stand und das damit das Audiosignal so verfremdet war, dass man ihm auch den umgekehrten Mickymaus-Effekt schon fast nicht mehr anhören konnte.

Leider hatte ich mich selbst nicht sorgfältig genug im Extra-Menü umgesehen. Vielen Dank also noch einmal.

Beste Grüße, Gerhard

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz