Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 40 mal aufgerufen
 Geräte und Hardware
maxil Offline



Beiträge: 22

02.01.2014 23:16
RE: Geräteempfehlung für Einsteiger Zitat · Antworten

Heyho,

ich überlege mir, DNS 12 zuzulegen. Ich benötige es, um beim Schreiben meiner Masterarbeit an der Uni meine Hände zu entlasten. "Programmieren" oder irgendwelche Programme steuern möchte ich damit nicht. Bisher dachte ich, ich würde einfach meine Webcam (Logitech 900HD glaube, also so ein 50EUR-Teil) einsetzen - aber nach den Meinungen hier im Forum schätze ich, dass man schon mit einer recht preiswerten extra Hardwarelösung viel bessere Ergebnisse erzielen würde, korrekt? Kann man das in etwa quantifizieren, ganz grob?
Meine Arbeit beinhaltet nicht extrem viel Sondervokabular. Klar, ein paar Wörter, aber nicht wie eine medizinische Arbeit, in der es nur so von Fachbegriffen wimmelt. Ich stelle mir auch vor, dass ich damit einige E-Mails und Forenbeiträge diktieren würde. In wieweit ich das ganze dann in der Zukunt weiter einsetze/ausbaue, ist bisher unklar und kommt sicherlich auch darauf an, wie zufrieden ich in der Handhabung und Effizienz bin/war. Ich bin/werde jedoch nie ein Buchautor sein, also wirklich eher der "einfache" Nutzer. Ob mir das diktieren überhaupt liegt und ich es überhaupt schaffe, meine Gedanken so zu ordnen, dass ich Sätze per Diktat eingeben kann (beim Tippen nämlich schraube ich nämlich meist noch viel an Sätzen rum). Das wird sich rausstellen...
Aber aus dieser geringen Arbeitsintensität und Ungewissheit der späteren Nutzung heraus möchte ich kein teures Gerät verwenden. Ich dachte anfangs mal an ca 40-60EUR max. Ob es ein Headset sein soll (mono/stereo) oder ein Tischgerät, weiß ich derzeit irgendwie nicht genau. Aber ich schätze mal, dass ich mit dem Headset ein besseres Ergebnis erzielen kann, auch besser für andere Arbeiten nutzen könnte und daher eher dazu tendiere.

Ich habe schon viel viel gelesen, gerade auch hier:
http://dragon-spracherkennung.forumprofi...aberglaube.html -> sehr interessant
und hier:
http://dragon-spracherkennung.forumprofi...ftopicfree.html
wobei mir besonders dieser Beitrag von Wilke im Kopf geblieben ist:
http://dragon-spracherkennung.forumprofi...291.html#p11291

Zitat
Hätte ich mich Ende 2008 nicht entschieden, ein Gerät zu verwenden, was ich während der Arbeit schnell weglegen und ausschalten kann, indem ich den linken Daumen von der Taste nehme, wenn ich wie in der Regel alle fünf Minuten wo durch auch immer unterbrochen werde, und wenn ich es ertragen könnte und wenn es in meine persönliche Umgebung passen würde, den ganzen Tag etwas auf dem Kopf zu tragen, würde ich ganz einfach ein bewährtes kabelgebundenes USB-Headset verwenden, für um die 50 Euro.


Im letzten Thread werden ja viele Geräte erwähnt, aber viele teure. Hängen geblieben bei mir ist jedoch Plantronics als Marke. Soll ja gute Ergebnisse liefern und die Leute scheinen sehr zufrieden damit.

Ich bin mir noch unsicher, ob mit oder ohne Kabel. Wobei ich ein wireless Gerät in diesem Preissegment nicht wirklich gefunden hatte, das auch gute Bewertungen hatte!?
Ich stelle mir es zwar toll vor, sich im Zimmer bewegen zu können, aber weiß nicht, ob ich das wirklich machen würde. Weil man will sich ja auch auf das Diktieren konzentrieren und nicht irgendwas anderes dabei machen - außerdem bleibt man ja vllt sowieso am Bildschirm um seine Ergebnisse zu prüfen, ob alles richtig erfasst wird/wurde.

Also was könnt Ihr mir so empfehlen?
Wie wär das hier:
http://www.amazon.de/Plantronics-Audio-f..._pr_product_top
oder ggf das (ist sogar günstiger):
http://www.amazon.de/Plantronics-Audio-H..._pr_product_top
(die größere Zahl und das neuere Erscheinungsdatum suggerieren eine Weiterentwicklung!? ).

Ach hier gibt es ja doch ein kabelloses, aber hat nicht so gute Bewertungen: http://www.amazon.de/Plantronics-Audio-s...ronics+kabellos Aber ich weiß nicht, ob mir das nicht etwas zu "wuchtig" ist... Ich glaube so ein recht leichtes headset ist irgendwie besser für den Tragekomfort.

Arbeite daheim, sehr leise Umgebung (1-Personen Haushalt). Keine Baustelle draußen, nur eine "normale" Straße mit einer Fahrbahn.

Habe auf meinem AsRock Z87 Pro4 Mainboard nur eine integrierte Soundkarte. D.h. ein Mikro mit USB-Anschluss und einer daher integrierten Soundkarte wäre wohl die bessere Wahl als Klinke-Input.

So nun Ihr. Lieben Dank im Voraus!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

02.01.2014 23:34
#2 RE: Geräteempfehlung für Einsteiger Zitat · Antworten

Also im Grunde haben Sie Ihre Hausaufgaben schon perfekt gemacht und alles Wesentlich richtig zusammen gefasst. Daher mein Rat, nur der, erst mal mit Dragon anzufangen und nicht sofort über neue Geräte nachzudenken. Für den Einstieg, zum Kennenlernen, dürfte das Headset in der Packung schon reichen, oder auch die Webcam, aber schnell werden Sie dann merken, dass "indirekte" Lösungen (also mit Abstand zum Sprecher, wie auch bei Tischmikrofonen) immer nachteilig sind, es sei denn, Sie sprechen mit erhöhter und gleichmäßiger Lautstärke, so ist das nun mal mit der Physik.

Welches Gerät dann im weiteren Verlauf für Sie in Frage kommt, wird sich schon zeigen. Wichtiger erscheint mir der Hinweis, dass die größte Hürde für Sie sein wird, sich das "Formulieren beim Tippen" abzugewöhnen und sich dahingehend umzustellen, beim Sprechen zu formulieren, und das Ganze in die Intuition hinüber zur verlagern.

Sie können es erst einmal mit der Home-Version von Dragon probieren, müssen sich aber im Klaren sein, dass es nur eine Testversion ist, die Sie nicht weiter bringt (kein Upgrade usw.). Daher würde ich eher direkt mit Premium anfangen.

Und noch eins: Sie werden das schon schaffen.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

maxil Offline



Beiträge: 22

02.01.2014 23:38
#3 RE: Geräteempfehlung für Einsteiger Zitat · Antworten

Ja, vielen lieben Dank. Ja, das mit dem Schaffen hoffe ich doch
Und ja, vllt wäre es wirklich besser, sich nicht schon vorher immer 5h Gedanken über so etwas zu machen, aber als Student gehe ich immer ziemlich gewissenhaft vor, auch weil ich kein Geld rausschmeißen möchte. haha.

Ja gut, dann steht wohl vorerst das Plantronics DSP 400, Sennheiser PC 26 oder auch das PC 960 (http://www.amazon.de/Logitech-960-Stereo...ogitech+headset) zur Auswahl...

Können Sie mir sagen, wie sehr sie selbst ein kabelloses Headset verwenden, also Ihrer Erfahrung nach? Sinnvoll? Läuft man damit überhaupt wirklich rum? Abwasch machen und hochintelektuelle Sätze formen stelle ich mir sowieso schwierig vor!?

Edit: Es bleibt wie immer... Zu viel Informationen (dank des Internets) und zu viele verschiedene Erfahrungen treiben einen in den Wahnsinn, wenn man nach einem "guten" Gerät ausschau hält. Der eine sagt X und der andere Y. Mensch Mensch Mensch ...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

02.01.2014 23:51
#4 RE: Geräteempfehlung für Einsteiger Zitat · Antworten

Zitat von maxil
Sinnvoll? Läuft man damit überhaupt wirklich rum? Abwasch machen und hochintelektuelle Sätze formen stelle ich mir sowieso schwierig vor!?



Glauben Sie mir, nur ganz alte Hasen laufen im Zimmer umher, während sie diktieren, aber bestimmt nicht, während sie den Müll rausbringen. Meistens sind das solche, die noch mit einem Diktiergerät angefangen haben, und beim Sprechen so leicht versonnen (oder ausdruckslos) vor sich hin und an die Decke starren. Vor lauter Konzentration selbstverständlich.

Sie werden das aber nicht machen, zumal Sie ja erst mal diktieren lernen müssen, und ohne Bildschirm kommt dabei am Anfang nur Blödsinn raus.

Also vergessen Sie es, und fangen Sie an!

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

maxil Offline



Beiträge: 22

03.01.2014 00:00
#5 RE: Geräteempfehlung für Einsteiger Zitat · Antworten

Klingt gut, so oder so ähnlich hatte ich es mir schon fast gedacht.
Da Sie ja ein Guru auf diesem Gebiet zu sein scheinen -> kennen Sie dieses Gerät? http://www.amazon.de/Logitech-981-000406..._pr_product_top Hatte überlegt, das dem Plantronics vorzuziehen, dann kann ich auch beim Zocken mal gescheiten Sound genießen und brauche nicht zwei Geräte...!? Danke und LG


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

03.01.2014 00:10
#6 RE: Geräteempfehlung für Einsteiger Zitat · Antworten

Kennen wäre zu viel gesagt, aber darüber habe ich nichts Gutes gelesen, was Dragon betrifft.

Gruß,
RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

maxil Offline



Beiträge: 22

03.01.2014 00:24
#7 RE: Geräteempfehlung für Einsteiger Zitat · Antworten

Genau, das ist doch auch schonmal was Na dann wirds vllt doch lieber das DSP400, da die Anschaffung ja wenn, dann zum Zwecke der Spracherkennung ist (also hauptsächlich )... Und bei Ebay gibts das auch schon neu für rund 25-30EUR.

Edit: Nicht schlecht muss ich sagen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...ME:L:OC:DE:3160 ist gekauft - ich werde ggf mal hier berichten Danke fürs erste!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine ersten Schritte mit Dragon 11.5
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
0 14.09.2013 08:12
von vultur • Zugriffe: 36
Trainingstexte lesen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 19.03.2013 17:13
von Schreibdrache • Zugriffe: 29
Arbeitsbuch "Dragon 12 - Schritt für Schritt" - einige Eindrücke
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
10 18.06.2015 18:46
von R.Wilke • Zugriffe: 59
Dragon Medical 10.1 oder Dragon Premium 11
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
2 02.06.2012 14:11
von monkey8 • Zugriffe: 48
Tipp für Dragon-Einsteiger: Diktat eines Übungsbriefes
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
13 14.01.2020 10:15
von P.Roch • Zugriffe: 298
Fachvokabulare, Sinn? Unsinn?
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
6 04.04.2017 09:54
von P.Roch • Zugriffe: 48
Glossar (in Bearbeitung)
Erstellt im Forum FAQ & Troubleshoot: von
0 06.03.2010 01:20
von R.Wilke • Zugriffe: 88
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz