Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 8 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
jfenker Offline



Beiträge: 2

30.01.2017 12:41
RE: Dragon stürzt regelmäßig ab Zitat · Antworten

Ich nutze Dragon für Mac 5. Anfangs lief alles gut ich habe bis zu 30min diktiert, jetzt nach 2 Monaten, wird es immer langsamer und Transkribieren geht weniger als 5min, dann stürzt das Programm ab, den Umfang den ich diktieren kann wird kontinuierlich weniger, im Diktatmodus ist es ähnlich nach einem Absatz muss ich das Micro abschalten sonst schreibt er nicht mehr.

Ich hab 8GB Arbeitsspeicher und 500GB Festplatte , das sollte eigentlich doch reichen

Kann mir jemand helfen ?

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

30.01.2017 12:57
#2 RE: Dragon stürzt regelmäßig ab Zitat · Antworten

Auf der Basis dieser Angaben kann man Ihnen wohl nicht wirklich weiterhelfen.

Erst einmal: 8 GB Arbeitsspeicher sind wirklich die Untergrenze, auch abhängig von der Version von OS X/Mac OS, die Sie uns leider nicht verraten haben.

Und ist „Abstürzen“ das gleiche wie „schreibt er nicht mehr“?

Unbeschadet dessen: Sie könnten testweise mal ein neues Benutzerprofil anlegen.

Dass Dragon für Mac nicht sehr stabil ist, ist ja nichts Neues – einfach wieder starten.

Man kann es abgesehen davon auch nicht oft genug wiederholen: Für den professionellen Einsatz ist Dragon für Mac nur mit Einschränkungen geeignet (anders als die Windows-Variante).
Insbesondere sollten Sie die goldenen Workarounds beachten:
Diktat nur in TextEdit, Absatz für Absatz, dann, bevor der Text zu lang wird, in das eigentliche Zieldokument hinüberkopieren und wieder zurück zu TextEdit. Wenn irgend möglich, während des Diktats alles per Sprache erledigen, keine Tastatureingaben oder Mauseingaben. Und das Mikrofon sollte in der Tat immer dann ausgeschaltet werden, wenn gerade nicht gesprochen wird.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

jfenker Offline



Beiträge: 2

30.01.2017 13:29
#3 RE: Dragon stürzt regelmäßig ab Zitat · Antworten

Das Betriebssystem ist macOS Sierra, das Problem tauchte aber auch vor dem Upgrade des Betriebssystems auf als bei El Capitan. Im Transskriptionsmodus stürzt er ab, das heißt man sieht einen Fortschritt durch voranschreiten des Balkens, dann bleibt dieser stehen, und Dragon reagiert nicht mehr sondern kann nur noch über die Aktivitätsanzeige beendet werden. Und das Problem ist, dass dieses Problem zunächst nicht bestand, aber seit 1 Woche besteht und gravierender wird, das heißt es sind nur noch immer kürzere Texte transskripierbar. Im Diktatmodus stürzt nicht ab, sondern schreibt ungefähr einen Absatz und dann scheint er nicht mehr, durch Ausschalten des Mikrophons und wieder einschalten lässt sich aber das Programm wieder nutzen.
Die workarounds beherzige ich, das heißt keine Eingaben mit der Tastatur, hands off, Diktat in das Dragon Pad, bei nicht Gebrauch Micro aus, bzw. beim Diktiergerät nur sprachaktiviert...
Ich hatte übrigens auf meinem vorherigen PC ansatzweise ein ähnliches Problem allerdings nicht in diesem Ausmaß

Vielleicht gibts ja doch einen kleinen Hinweis

Zitat von Meinhard
Auf der Basis dieser Angaben kann man Ihnen wohl nicht wirklich weiterhelfen.

Erst einmal: 8 GB Arbeitsspeicher sind wirklich die Untergrenze, auch abhängig von der Version von OS X/Mac OS, die Sie uns leider nicht verraten haben.

Und ist „Abstürzen“ das gleiche wie „schreibt er nicht mehr“?

Unbeschadet dessen: Sie könnten testweise mal ein neues Benutzerprofil anlegen.

Dass Dragon für Mac nicht sehr stabil ist, ist ja nichts Neues – einfach wieder starten.

Man kann es abgesehen davon auch nicht oft genug wiederholen: Für den professionellen Einsatz ist Dragon für Mac nur mit Einschränkungen geeignet (anders als die Windows-Variante).
Insbesondere sollten Sie die goldenen Workarounds beachten:
Diktat nur in TextEdit, Absatz für Absatz, dann, bevor der Text zu lang wird, in das eigentliche Zieldokument hinüberkopieren und wieder zurück zu TextEdit. Wenn irgend möglich, während des Diktats alles per Sprache erledigen, keine Tastatureingaben oder Mauseingaben. Und das Mikrofon sollte in der Tat immer dann ausgeschaltet werden, wenn gerade nicht gesprochen wird.

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

30.01.2017 15:49
#4 RE: Dragon stürzt regelmäßig ab Zitat · Antworten

Zitat von jfenker
Die workarounds beherzige ich, das heißt keine Eingaben mit der Tastatur, hands off, Diktat in das Dragon Pad,



Offenbar nicht ganz, denn ich schrieb von TextEdit, nicht dem "DragonPad" (dieses, welches unter Windows dem Diktiertextfeld entspricht, ist nicht besonders stabil).
Den Transkriptionsmodus nutze ich nicht und kann daher dazu nichts sagen.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gibt es eine russische Variante von Dragon?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von hwy2001
2 29.09.2020 19:52
von hwy2001 • Zugriffe: 95
Dragon 13 - Programmfehler - Taskleiste "Dragon-Leiste schließen"
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
19 09.10.2014 20:50
von Harald • Zugriffe: 118
Dragon.log - Dragon - Benutzerprofil speichern - Alois
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 01.03.2014 20:21
von R.Wilke • Zugriffe: 39
Dragon hängt - Häufige Fehlermeldung: RPC-Server ist nicht verfügbar
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 06.11.2012 08:12
von Lupus Beta • Zugriffe: 126
Dragon 12 Premium: die alten Fehler- - Spielzeug statt Werkzeug
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
55 22.03.2013 10:48
von WoPra • Zugriffe: 134
Dragon 11.5 Fehlerhäufigkeit
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
46 25.04.2013 18:12
von P.Roch • Zugriffe: 110
Dragon Medical 10.1 oder Dragon Premium 11
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
2 02.06.2012 14:11
von monkey8 • Zugriffe: 48
Von Dragon 7 (XP) zu Dragon 11 (7)
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 21.06.2011 15:04
von Marius Raabe • Zugriffe: 31
Dragon lässt sich nicht öffnen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 24.02.2011 14:04
von carstue • Zugriffe: 47
Erfahrungsbericht mit Dragon
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
5 27.04.2010 08:14
von Rolander • Zugriffe: 48
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz