Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 23 mal aufgerufen
 Fehlermeldungen
Seiten 1 | 2
Sonja Offline



Beiträge: 69

06.05.2011 12:39
RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von Sonja
Übrigens ist es mir bisher auch noch nicht gelungen, zu einem Benutzerprofil zu kommen, bei dem die akustische Optimierung möglich war. Die bricht regelmäßig vorzeitig ab. Auch dieses Problem hatte ich mit DNS 10 nicht.



Zitat von Marius Raabe
Sonja:
Vielleicht haben Sie auch Lust, die Log-Datei (ggf. bereinigt) oder hilfsweise relevante Auszüge aus dieser einzustellen?



Das wäre nun ein solches Protokoll einer gescheiterten Optimierung und es wäre schön, würde es etwas hergeben.

Ausgangssituation: Neustart des Computers, Start von DNS, Aufrufen der Genauigkeitsoptimierung und Starten nur der akustischen Optimierung. Zunächst wurden 18 min Dauer angezeigt. Ab einer Restdauer von 12 min tat sich nichts mehr. Ich habe knapp 4 min zugewartet und dann auf "Abbrechen" geklickt, was aber zu keiner Reaktion seitens DNS führte. Ich habe DNS dann durch Herunterfahren des Rechners beendet.

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f10t560p3996n101.log
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

06.05.2011 13:07
#2 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Na dann eben an dieser Stelle:

Hallo Sonja,

der Übeltäter steckt in dieser Zeile:

12:01:48 ACO: Info: ClsNISTWavFile::open(, mode=8224) successful.

Die Datei "DRAC7E2.nwv2" kann zwar zur Bearbeitung für die Optimierung geöffnet werden, Inhalte der Datei resultieren dann aber im darauf folgenden Absturz-Szenario. Viele Zeilen später erscheinen dann diese Meldungen, fast am Ende der Datei:

12:01:49 End of stack trace.
12:01:49 SDAPI Error 1: Error: [s:mrec1812949srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320
12:01:49
12:01:49 Expected value 0x80040201.
12:01:49 (C:Workmobility11acoptmzracotrain.cpp,494) : cpIDgnSRCorrection->Validate() returned unexpected value E_UNEXPECTED (0x8000ffff) in "natspeak.exe" process.
12:01:49
12:01:49 SDAPI Error 1: Error: [s:mrec1812949srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320
12:01:49 Info: SDChannel_UpdateSigProc
12:01:50 ACO: Info: ClsNISTWavFile::close()
12:01:50 (Optimizer): ACO: setupGrammar() not called 1, 1
12:01:50 LOG (Perf): DgnSAPI paused -> BeginUtt = 1018 msec
12:05:26 Final Termination of temporary instance

Die Datei wird zwar noch geschlossen, dann herrscht Ruhe im Schacht, und nach 4 Minuten hast Du dem ein Ende bereitet.

Deshalb mein Vorschlag, die Datei mal zu löschen oder umzubenennen und es noch mal zu versuchen, wenn es noch geht. Allerdings weiß man nicht, ob der forcierte Abbruch nicht noch weitere Schäden verursacht hat.

Viel Glück!
Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

06.05.2011 13:10
#3 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Sonja,
ich habe mir erlaubt, das Thema zu verschieben, weil es mit der Ausgangsfrage des anderen Threads kaum noch was gemeinsam hatte.
Das Protokoll weist für 12:01:49 Uhr einen Ausnahmefehler des Erkenners auf, und es sieht so aus als ob der nicht durch den Abbruch des Vorgangs verursacht wurde, sondern umgekehrt. Dazu hat Rüdiger parallel geantwortet.

Daher nur noch ein Hinweis: Generell gilt, dass die Zeitangaben bei der akustischen Optimierung, die im Fenster angezeigt werden, nicht korrekt sind. Insbesondere kurz vor Schluss bleibt die Anzeige für eine lange Zeit stehen. Wenn man den Angaben bei KnowBrainer glauben darf, liegt das an einem Programmfehler. Grundsätzlich sollte man mehr hier deutlich mehr als 4 Minuten Geduld aufbringen, ich würde nach 30 Minuten nervös werden...

Eine Frage noch: Wieso lassen Sie nicht auch das Sprachmodell optimieren, sondern nur das akustische? M. E. bringt gerade die Sprachmdelloptimierung eine Menge.

Gruß, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

06.05.2011 13:26
#4 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von Marius Raabe
Insbesondere kurz vor Schluss bleibt die Anzeige für eine lange Zeit stehen. Wenn man den Angaben bei KnowBrainer glauben darf, liegt das an einem Programmfehler. Grundsätzlich sollte man mehr hier deutlich mehr als 4 Minuten Geduld aufbringen, ich würde nach 30 Minuten nervös werden...



Richtig ist, dass man dabei nicht nervös werden sollte, wie immer im Leben. Dass die falsch angezeigte Restzeit auf einen Programmfehler zurück geht, ist allerdings Quatsch. Es ist eine reine Rechenfunktion, die eine geschätzte Dauer ausspuckt, und bei unterschiedlicher Geschwindigkeit auf der Gesamtstrecke kommen nun mal jeweils sehr unterschiedliche Schätzungen zu Stande, wann das Ziel erreicht sein wird. So weit ich es verstehe, hängt es in dem Fall mit der noch zu bearbeitenden akustischen Datenmenge (in Sekunden) zusammen. Am Anfang geht es rasant schnell, weil die meisten Daten schon bearbeitet sind, eine "Normalgeschwindigkeit" stellt sich ein, wenn die neuen Daten beackert werden, der "Stillstand" am Ende signalisiert m.E., dass die Daten durchlaufen sind, aber noch einiges zu tun ist.

Zugegeben sind die Angaben der verbleibenden Zeit bei der Optimierung höchst irritierend, zum Beispiel wenn zu Beginn meist von mehr als 12 Stunden die Rede ist (siehe oben), wovon ich mir vorstellen kann, dass es nicht selten zum Anlass genommen wird, auf "Abbruch" zu drücken. Es wäre wohl besser, man würde es ganz weg lassen oder neutraler formulieren.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sonja Offline



Beiträge: 69

06.05.2011 14:55
#5 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
der Übeltäter steckt in dieser Zeile:

12:01:48 ACO: Info: ClsNISTWavFile::open(, mode=8224) successful.

Die Datei "DRAC7E2.nwv2" kann zwar zur Bearbeitung für die Optimierung geöffnet werden, Inhalte der Datei resultieren dann aber im darauf folgenden Absturz-Szenario. Viele Zeilen später erscheinen dann diese Meldungen, fast am Ende der Datei:

12:01:49 End of stack trace.
12:01:49 SDAPI Error 1: Error: [s:mrec18
949srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320
12:01:49
12:01:49 Expected value 0x80040201.
12:01:49 (C:Workmobility11acoptmzracotrain.cpp,494) : cpIDgnSRCorrection->Validate() returned unexpected value E_UNEXPECTED (0x8000ffff) in "natspeak.exe" process.
12:01:49
12:01:49 SDAPI Error 1: Error: [s:mrec18
949srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320
12:01:49 Info: SDChannel_UpdateSigProc
12:01:50 ACO: Info: ClsNISTWavFile::close()
12:01:50 (Optimizer): ACO: setupGrammar() not called 1, 1
12:01:50 LOG (Perf): DgnSAPI paused -> BeginUtt = 1018 msec
12:05:26 Final Termination of temporary instance

Die Datei wird zwar noch geschlossen, dann herrscht Ruhe im Schacht, und nach 4 Minuten hast Du dem ein Ende bereitet.

Deshalb mein Vorschlag, die Datei mal zu löschen oder umzubenennen und es noch mal zu versuchen, wenn es noch geht. Allerdings weiß man nicht, ob der forcierte Abbruch nicht noch weitere Schäden verursacht hat.

Viel Glück!
Rüdiger



Vielen Dank, ich werde ich die Datei "DRAC7E2.nwv2" eliminieren und erneut probieren, aber viel Hoffnung habe ich nicht. Denn ich habe ja schon nicht nur neue Benutzer zuhauf angelegt, sondern sogar DNS komplett neu installiert und auch dann, selbstverständlich mit wiederum neuem Benutzer, hatte ich das gleiche Problem. Da muss irgendein weiträumiger Zusammenhang mit evtl. anderer Software bestehen, obschon ansonsten auf meinem PC alles einwandfrei läuft. Stopp, eine Ausnahme, mein Acrobat Standard 9 ist im Laufe der Pflichtupdates von der deutschen zur englischen Version mutiert. Und noch ein zweites Stopp: Bei jeder Neuanlage eines Benutzers, auch bei der nach der Neuinstallation, habe ich immer mein zuvor exportiertes Vokabular importiert. Könnte es sein, dass dort der Hund begraben liegt, also das Vokabular irgendein Zauberwort enthält, das später die akustische Optimierung torpediert?

Zitat von Marius Raabe
Daher nur noch ein Hinweis: Generell gilt, dass die Zeitangaben bei der akustischen Optimierung, die im Fenster angezeigt werden, nicht korrekt sind. Insbesondere kurz vor Schluss bleibt die Anzeige für eine lange Zeit stehen. Wenn man den Angaben bei KnowBrainer glauben darf, liegt das an einem Programmfehler. Grundsätzlich sollte man mehr hier deutlich mehr als 4 Minuten Geduld aufbringen, ich würde nach 30 Minuten nervös werden...

Eine Frage noch: Wieso lassen Sie nicht auch das Sprachmodell optimieren, sondern nur das akustische? M. E. bringt gerade die Sprachmdelloptimierung eine Menge.


Die Optimierung des Sprachmodells klappt einwandfrei, sie läuft bis zum Ende durch und das Ergebnis kann dann gespeichert werden. Damit hatte ich bisher nie Schwierigkeiten. Daher trenne ich die beiden Optimierungen jetzt immer. Gemeinsam geht bei mir von vornherein nicht.

Klar, dass 4 min Geduld arg wenig sind, aber das war nur diesmal so. Ich habe den Rechner auch schon einmal eine Nacht durchlaufen lassen und auch das hat zu keinem guten Ende der akustischen Optimierung geführt. Als Indikator, ob die akustische Optimierung eingefroren oder abgebrochen ist, nehme ich inzwischen die Anzeige im Taskmanager. Wenn da über mehr als 60 s von DNS überhaupt keine CPU-Leistung mehr abgefordert wurde, kommt auch nichts mehr nach.

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

06.05.2011 15:00
#6 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von Sonja
Und noch ein zweites Stopp: Bei jeder Neuanlage eines Benutzers, auch bei der nach der Neuinstallation, habe ich immer mein zuvor exportiertes Vokabular importiert. Könnte es sein, dass dort der Hund begraben liegt, also das Vokabular irgendein Zauberwort enthält, das später die akustische Optimierung torpediert?



Das ist vermutlich-sicherlich so, und dem wollte ich dann auf die Spur kommen, im Nachgang, wenn das Experiment wie vorgeschlagen gelingt. Dazu wird dann benötigt:

die schadhafte NWV-Datei
die damit korrespondierende DRA-Datei

Irgendein systematischer Ausreißer muss dem schließlich zu Grunde liegen, sonst hätten es ja alle.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sonja Offline



Beiträge: 69

06.05.2011 16:15
#7 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Das ist vermutlich-sicherlich so, und dem wollte ich dann auf die Spur kommen, im Nachgang, wenn das Experiment wie vorgeschlagen gelingt. Dazu wird dann benötigt:

die schadhafte NWV-Datei
die damit korrespondierende DRA-Datei

Irgendein systematischer Ausreißer muss dem schließlich zu Grunde liegen, sonst hätten es ja alle.

Gruß, Rüdiger


Die schadensträchtige nwv habe ich umbenannt. Aktuell habe ich im Voice-Container keine *.dra-Dateien mehr, wohl ein Ergebnis der Optimierungen, bzw. Optimierungsversuche. Vorhanden sind nur noch *.nwv und *.dft, wobei nicht jeder *.dft eine *.nwv zugeordnet ist. Es gibt drei Singles. Ist das in Ordnung so?

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

06.05.2011 16:44
#8 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von Sonja
Es gibt drei Singles. Ist das in Ordnung so?



Beim Drachen schon.

Um Ursachenforschung zu betreiben, würde es besonderer Vorkehrungen bedürfen, deshalb der Vorschlag (noch mal), zunächst die Probe zu machen, ob es daran liegt. Vorab so viel:

Bei der Optimierung werden die DRA-Dateien zunächst in NWV-Dateien (NIST Wave) umgewandelt und anschließend gelöscht. Die NWV-Dateien verbleiben nach der Optimierung noch eine Zeitlang im Ordner und werden auch irgendwann von selbst gelöscht. DRA-Dateien kann man in DragonPad (ab Professionell) lesen und hören, NWV-Dateien kann man lesen, zumindest den Header, es sei denn, man hat eine spezielle Software dafür.

Bei der Optimierung werden alle DRA-Dateien (nach Umwandlung in NWV) noch mal "durchgespielt", sprich umgesetzt. An irgendeiner Stelle muss es dabei in dem Fall haken.

Um den Zustand vor und nach der Optimierung rekonstruieren oder vergleichen zu können, führt man einfach eine Sicherung unmittelbar davor durch. Dann befindet sich der Zustand vorher komplett im Backup-Ordner.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sonja Offline



Beiträge: 69

06.05.2011 18:24
#9 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Um Ursachenforschung zu betreiben, würde es besonderer Vorkehrungen bedürfen, deshalb der Vorschlag (noch mal), zunächst die Probe zu machen, ob es daran liegt. Vorab so viel:

Bei der Optimierung werden die DRA-Dateien zunächst in NWV-Dateien (NIST Wave) umgewandelt und anschließend gelöscht. Die NWV-Dateien verbleiben nach der Optimierung noch eine Zeitlang im Ordner und werden auch irgendwann von selbst gelöscht. DRA-Dateien kann man in DragonPad (ab Professionell) lesen und hören, NWV-Dateien kann man lesen, zumindest den Header, es sei denn, man hat eine spezielle Software dafür.

Bei der Optimierung werden alle DRA-Dateien (nach Umwandlung in NWV) noch mal "durchgespielt", sprich umgesetzt. An irgendeiner Stelle muss es dabei in dem Fall haken.

Um den Zustand vor und nach der Optimierung rekonstruieren oder vergleichen zu können, führt man einfach eine Sicherung unmittelbar davor durch. Dann befindet sich der Zustand vorher komplett im Backup-Ordner.

Gruß, Rüdiger


Nächster Versuch, gleiches Ergebnis. Die im vorausgegangenen Versuch als verdächtig aufgefallene nwv war dabei umbenannt. dra-Dateien waren keine mehr vorhanden, siehe oben.

Nachdem du das importierte Vokabular als Fehlerursache in Erwägung ziehst, würde ich jetzt einen weiteren Benutzer anlegen, es beim werksseitigen Grundvokabular belassen, ihn eine halbe Stunde verwenden und dann testen, ob die akustische Optimierung jetzt klappt. Oder?

Andere Überlegungsansatz: Statt zu korrigieren verwende ich häufiger mal den Streichbefehl und diktiere neu, weil im zweiten Anlauf oft auf Anhieb klappt, was im ersten nicht möglich war. Vielleicht bringt das den Drachen 11 durcheinander, obschon die Vorversionen damit kein Problem hatten?

Vielen Dank und schönes Wochenende wünscht Sonja

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f10t560p4005n102.log
Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

06.05.2011 19:16
#10 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Sonja,

der Ansatz mit einem Benutzer ohne importiertes Vokabular ist richtig, eine halbe Stunde der Benutzung wird allerdings vermutlich beim Versuch der Optimierung eine Fehlermeldung produzieren („nicht genug Daten vorhanden“ oder so ähnlich). Sie werden länger arbeiten müssen, um genug Material zu produzieren. Falls das über mehrere Tage hinweg nicht erträglich ist, wäre eine Variante, das Vokabular nicht zu importieren, sondern nur eine Wortliste (ohne die benutzerdefinierten Eigenschaften). Das erhöht natürlich das Risiko, dass das problematische Wort mit importiert wird.
Versuch macht klug!

Der Streichbefehl kann meines Erachtens nicht der Verursacher sein, obwohl ich aus eigener Erfahrung mit anderen Problemen weiß, dass der Drache ein so kompliziertes Innenleben hat, dass nichts unmöglich ist…

Gruß, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

06.05.2011 19:49
#11 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von Sonja
Andere Überlegungsansatz: Statt zu korrigieren verwende ich häufiger mal den Streichbefehl und diktiere neu, weil im zweiten Anlauf oft auf Anhieb klappt, was im ersten nicht möglich war. Vielleicht bringt das den Drachen 11 durcheinander, obschon die Vorversionen damit kein Problem hatten?



Andere Stelle, der selbe Fehler:

SDAPI Error 1: Error: [s:mrec1812949srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320
17:40:02
17:40:02 Expected value 0x80040201.
17:40:02 (C:Workmobility11acoptmzracotrain.cpp,494) : cpIDgnSRCorrection->Validate() returned unexpected value E_UNEXPECTED (0x8000ffff) in "natspeak.exe" process.
17:40:02
17:40:02 SDAPI Error 1: Error: [s:mrec1812949srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320


Die Überlegung, ob es etwas mit der Streich-statt-Korrektur-Methode zu tun hat, ist gar nicht abwegig, angesichts der von mir fett markierten Stichwörter (IDgnSRCorrection = eine Dragon-Schnittstelle, DeleteClientProns = kannte ich noch nicht, darin steckt aber auf jeden Fall, dass Aussprachen gelöscht werden).

ABER, diese Methode ist an sich nicht verdächtig, und ich verwende sie auch ganz oft, aus besagten Gründen.

Es trifft aber auch zu, was Marius sagte, dass der Import des ganzen Vokabulars ein Problem darstellen könnte. Ist es ein Upgrade aus der Vorversion?

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Sonja Offline



Beiträge: 69

24.06.2011 13:54
#12 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Der Vollständigkeit halber heute ein Abschlussbericht: Die Ursache des Abbruchs der akustischen Optimierung muss wohl im Vokabular gelegen haben. Mit einem neuen Benutzer mit werkseitigem Vokabular, angefüttert mit den benutzerdefinierten Wörtern aus dem defekten Vokabular, funktioniert alles bestens. Vor dem Import hatte ich die Liste der benutzerdefinierten Wörter um einige Indianerzeichen und Wortfragmente bereinigt. Wahrscheinlich war da etwas dabei, was der Drache nicht haben konnte. Sehr lästig und ärgerlich halt, dass bei der Übung die selbst definierten Worteigenschaften zwangsläufig verloren gingen und mühsam wiederhergestellt werden mussten.

Win7/64, Intel I7-920, DNS 13 prof, Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

24.06.2011 14:10
#13 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Danke für die Rückmeldung - und Bestätigung.

Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Drachenfee Offline



Beiträge: 213

10.04.2013 15:37
#14 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Hallo,


"Die Ursache des Abbruchs der akustischen Optimierung muss wohl im Vokabular gelegen haben. "

Die Sprachmodell-Optimierung geht auch hier immer.

Wenn es benutzerdefinierte Worte sind, die es ermöglichen, dass Dragon sich bei der "Akustischen Optimierung" aufhängt, gibt es dann eine Möglichkeit über ein Zusatztool, sich die aktuellen Worte anzeigen zu lassen, die Dragon gerade bearbeitet?

Hier hängt sich Dragon nach ca. 2 Minuten bei "2:14:13" reproduzierbar bei der "Akustischen Optimierung" auf.

Interessanter Nebeneffekt - nach einem Backup gestestet:

Hatte im Profil insgesamt 3 Diktierquellen. Nachdem 2 davon gelöscht wurden und die Haupt-Diktierquelle weiter blieb, erschien die Fehlermeldung, dass nicht ausreichend Daten zur Verfügung stehen.

Erneut die "Akustischen Optimierung" bei dem 1 verbliebenen Profil mit 1 Quelle gestartet, wieder Abbruch bei 2:14:13.


Welche Dateien und Verzeichnisse aus dem aktuellen Profil kann man testweise ohne Probleme löschen?

???

chkpt
current
dataarchive
tb

Oder anders gefragt, was ist das "Herz" des aktuellen Diktat-Profils und was sind "nur" neuere Daten, die ggf. einen Fehler enthalten können.

Dragon.log
letzte erfolgreich geöffnete Datei:
15:44:19 ACO: Info: ClsNISTWavFile::open(... voice_containeracarchive.nwv>, mode=8224) successful.
15:44:26 (Optimizer): ACO: Utterance rejected. Expected: , recognized: , uttType[ARCUTTTYPE_GENTRAIN]
15:45:38 MREC: DThread 7: Warning: [s:mrec1812965srcmrecutildthread.cpp 1281 mrecutildthread 1] 7
15:45:38 MREC: DThread 8: Warning: [s:mrec1812965srcmrecutildthread.cpp 1281 mrecutildthread 1] 8
15:45:38 SDAPI Error 1: Error: [s:mrec1812965srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320
15:45:38 End of stack trace.
15:45:38 SDAPI Error 1: Error: [s:mrec1812965srclmmultilm.cpp 1590 lmmultilm 40] SDWord_DeleteClientProns: 487320
15:45:39 LOG (Perf): DgnSAPI paused -> BeginUtt = 1005 msec
(letzte Zeile im Log - danach passiert nichts mehr)

Besten Dank
Anja

Dragon NaturallySpeaking 11.5; Windows 8 / 64

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

10.04.2013 22:04
#15 RE: Abbruch der Modelloptimierung Zitat · Antworten

Zitat von Drachenfee
Wenn es benutzerdefinierte Worte sind, die es ermöglichen, dass Dragon sich bei der "Akustischen Optimierung" aufhängt, gibt es dann eine Möglichkeit über ein Zusatztool, sich die aktuellen Worte anzeigen zu lassen, die Dragon gerade bearbeitet?



Nein, es gibt kein Tool dafür, aber es ist auch nur eine Vermutung, dass der Abbruch der Optimierung mit einem benutzerdefinierten Wort zusammenhängt, im vorliegenden Fall aber eher nicht. Wenn die Optimierung immer an derselben Stelle abbricht, hängt es eher mit der gerade in dem Moment bearbeiteten DRA-Datei zusammen. Die DRA-Dateien liegen im Ordner "...currentvoice_container" des verwendeten Profils. Damit korrespondiert eine Datei namens "drafiles.ini" im übergeordneten Ordner, worin die DRA-Dateien der Reihenfolge ihrer Bearbeitung nach gelistet und nummeriert werden, beginnend mit 0. Die DRA-Dateien wiederum sind "Mitschriften" der Diktiersitzungen, einschließlich der Editierungen und Korrekturen darin usw., bestehend aus Text und Audio. In der Pro-Version kann man DRA-Dateien auch öffnen, z.B. mit DragonPad.

Wenn man die DRA-Dateien im Ordner nach Datum sortiert anzeigen lässt, stellt man fest, dass sie in chronologischer Folge in der INI-Datei erscheinen, also auch in der Reihenfolge abgearbeitet werden. Zusätzlich ist oben in der Liste ein Zähler mit der Anzahl der Dateien vorhanden.

Wenn aus der Log-Datei hervorgeht, dass bei einer bestimmten Datei die Optimierung abbricht, könnte man die Datei identifizieren und herausnehmen. Aber nicht nur die Datei selbst, sondern auch die INI-Datei entsprechend ändern. Allerdings, das ist ein Experiment, und man macht es auf eigene Gefahr. Und Kinder zu Hause, bitte nicht nachmachen.

Zitat
15:44:19 ACO: Info: ClsNISTWavFile::open(... voice_containeracarchive.nwv>, mode=8224) successful.
15:44:26 (Optimizer): ACO: Utterance rejected. Expected: , recognized: , uttType[ARCUTTTYPE_GENTRAIN]



Hier haben wir es allerdings nicht mit einer DRA-Datei zu tun, sondern mit dem sog. akustischen Archiv selbst (acarchive.nwv), worin das anfänglich Training und alle Korrekturen separat aufgenommen werden. Die Fehlerquelle deutet auf den Trainingstext selbst hin: "wie entscheiden wir bei zwei fast gleich klingenden ... Ausdrücken, was der Sprecher wirklich gemeint hat".

Also ist schon beim Training selbst etwas schief gelaufen, würde ich meinen, und nein, das akustische Archiv kann man nicht reparieren.

Aus diesem Grund passiert der Fehler auch dann, wenn man es mit dem Backup versucht, weil der Fehler ganz am Anfang passiert ist. Also, in den Abfall damit.

Zitat
chkpt
current
dataarchive
tb



Von diesen Ordnern sollte man gar keinen löschen, sonst gibt es Ärger, und nein, es gibt kein "Herz der Profils", so dass man alles andere abschneiden könnte, was auch bei Wesen mit Herzen wohl zutrifft.

Der einzige Ordner, den man löschen kann, ohne dass es knallt, ist der Backup-Ordner, aber dann hat man kein Backup mehr.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fehlermeldung bei der akustischen Modelloptimierung
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
7 16.05.2014 12:17
von Drachentöter • Zugriffe: 20
Modelloptimierung beim Profil-Schließen: Workaround oder Schlamperei?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 01.07.2013 10:18
von Lupus Beta • Zugriffe: 23
Lässt sich die Dauer der Modelloptimierung verkürzen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 03.04.2013 19:40
von Drachentöter • Zugriffe: 20
Modelloptimierung – Placebo oder echter Nutzen?
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 23.08.2012 18:06
von carstue • Zugriffe: 28
Modelloptimierung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 10.12.2011 11:41
von R.Wilke • Zugriffe: 11
Dauer der Modelloptimierung - neues Profil anlegen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 29.09.2011 08:47
von Dragon-User • Zugriffe: 31
Dragon beendet Modelloptimierung nie...
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 27.02.2012 13:28
von Sonja • Zugriffe: 19
Modelloptimierung VORSICHT lt Hotline
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 19.04.2010 15:48
von R.Wilke • Zugriffe: 34
Glossar (in Bearbeitung)
Erstellt im Forum FAQ & Troubleshoot: von
0 06.03.2010 01:20
von R.Wilke • Zugriffe: 91
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz