Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 25 mal aufgerufen
 Dies und Das
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

13.04.2010 23:37
RE: Browserwahl? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

heute, als ich mein Notebook mit Windows 7 und Internet Explorer 8 als alleinigem Browser eingeschaltet hatte, sehe ich ein neue Desktop-Verknüpfung namens "Browserwahl", die ich nicht hinzugefügt habe. Erst wollte ich sie löschen, aber als ich ihr gefolgt bin, wurde ich mit Informationen zum Thema Internet-Browser und einem weiter weiterführenden Link konfrontiert. Der Link brachte mich auf eine Seite, wo alle gängingen - aber auch exotische - Anbieter zur Auswahl präsentiert werden.

Neulich ging die Meldung durch die Nachrichten, dass Microsoft dazu gezwungen wurde, nicht mehr den Internet Explorer als Standard-Browser vorzuinstallieren, sondern statt dessen auf die Konkurrenten hinweisen zu müssen - für mich nicht nachvollziehbare Rechtssprechung.

Hat sonst noch jemand solch einen "Anschlag" gehabt?

Grüße
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

14.04.2010 08:50
#2 RE: Browserwahl? Zitat · Antworten

Hallo Herr Wilke,

Zu Ostern hatte ich das Fenster zur Browserwahl mal bei meiner Mutter auf ihrem neuen Laptop gesehen. So exotisch fand ich die Browser gar nicht, neben Explorer und Firefox waren da Safari, Chrome und Opera angegeben. Es ist richtig, dass Microsoft dazu verpflichtet worden ist, eine solche Browserwahl anzubieten, damit der Benutzer entscheiden kann. Meines Wissens ist das wohl Folge des jahrelanges Rechtsstreites mit der EU wegen der Vorherrschaft des Internet Explorer und dessen enge Einbindung in das Betriebssystem.

Ich habe mich eigentlich mehr gewundert, dass ich auf sämtlichen Computer in meiner Kanzlei zwar beobachten konnte, wie ein diesbezügliches - angekündigtes - Update installiert wurde, jedoch nie die Browserwahl tatsächlich kam, auch wenn man den Internet Explorer benutzte. Wir haben allerdings sämtliche Rechner auf einem alternativen Browser laufen, weil mir dessen Funktion besser gefallen.

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

16.04.2010 14:35
#3 RE: Browserwahl? Zitat · Antworten

Zitat
Es ist richtig, dass Microsoft dazu verpflichtet worden ist, eine solche Browserwahl anzubieten, damit der Benutzer entscheiden kann. Meines Wissens ist das wohl Folge des jahrelanges Rechtsstreites mit der EU wegen der Vorherrschaft des Internet Explorer und dessen enge Einbindung in das Betriebssystem.



Hallo Herr Wagner,

wären Sie so freundlich, mir als juristischem Laien einmal auf die Sprünge zu helfen? - Worin kann es begründet sein, Microsoft die Verwendung seiner eigenen Produkte zu verbieten? Der Verbraucher hatte doch vorher schon die freie Wahl, jetzt wird er nur deutlich darauf aufmerksam gemacht. Ich verstehe es nicht. Ist es nicht ein ziemlich vergeblicher Versuch, an einem Monopol zu kratzen?

Gruß
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

17.04.2010 13:41
#4 RE: Browserwahl? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

auf der Website von heise war hierzu kürzlich folgendes zu lesen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/M...aus-935566.html

Schöne Grüße
DragonUser

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz