Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 38 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
JonnyKetchup Offline



Beiträge: 3

23.04.2016 12:09
RE: Nicht unterstützte Anwendungen seit DNS 13 Zitat · Antworten

Hallo, liebe Leute,
ich bin ganz neu hier im Forum und habe mich auch vorab umgeschaut, ob dieses Thema in jüngster Zeit diskutiert wurde. (Also bitte keine übermäßige Schelte, falls ich etwas übersehen habe )

Ich bin jetzt gerade von DNS 12 Premium auf DNS 14 PI umgestiegen und muss bei aller Begeisterung für die erhöhte Genauigkeit zugeben, dass ich allgemein ziemlich unterwältigt von der verschlechterten Unterstützung der „nicht unterstützten Anwendungen“ bin. Insbesondere nervt mich maßlos, dass der „korrigier das“-Befehl scheinbar willkürlich bei manchen Anwendungen funktioniert und bei manchen nicht; in Version 12 war es so, dass auf jeden Fall das Korrektur-Fenster aufpoppte und manchmal eben die Korrektur an sich (also die Ersetzung des fehlerhaften Textes) funktioniert hat oder nicht -- man konnte allerdings in jedem Fall Dragon mitteilen, dass etwas falsch erkannt wurde und auch wie es richtig hätte erkannt werden sollen. In Version 14 funktioniert das nicht mehr, das Sprachprofil lernt also nicht mehr dazu, wenn ich eine bestimmte Anwendung benutze. Irgendwo habe ich gelesen, dass das seit Version 13 so ist.

Unter „Erkennungsansicht“ kann man sehen, dass zwar der richtige Text („korrigier das“) erkannt wird, abhängig von der Anwendung allerdings mal als Befehl und mal nicht als Befehl verbucht wird.

Mir sind folgende Möglichkeiten bekannt, damit umzugehen:
1.) Nervig: DragonPad benutzen und immer übertragen
2.) Nervig und manchmal unmöglich: Nicht unterstützte Anwendungen meiden
3.) Nervig und unzuverlässig: Nicht korrigieren, sondern den Text manuell markieren, per „Vokabular bearbeiten“ trainieren und einfach noch mal versuchen
4.) Nervig und ohne Lerneffekt: buchstabieren oder tatsächlich tippen („schreib“-Befehl funktioniert auch oft nicht)

Es ergeben sich also folgende Fragen:
1.) Kann ich das aus DNS 12 Premium gewohnte Verhalten in DNS 14 PI erzwingen?
2.) Spezifischer: Kann ich Dragon dazu zwingen, auch in nicht unterstützten Anwendungen Phrasen wie „korrigier das“ als Befehl zu werten und nicht als Text?
3.) Gibt es noch andere als die oben beschriebenen Coping-Strategien?
4.) Polemik: Wieso zum Geier sollte man so ein Feature aus Version 12 nicht übernehmen?

Für Kommentare und sachdienliche Hinweise zum Umgang mit der Problematik wäre ich dankbar.

Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende,
Jonny

Tapps Offline



Beiträge: 26

23.04.2016 13:09
#2 RE: Nicht unterstützte Anwendungen seit DNS 13 Zitat · Antworten

Guten Tag allerseits,

ich habe mich lange von der Updateritis verarbschiedet und arbeite weiter mit Windows 7, Office 2010 und Dragon 12.5 Professional. Warum sollte ich ein Update durchführen, wenn meine installierte Version zu meiner Zufriedenheit läuft, aber ich mit dem Update eventuell zahlreiche Probleme auf meinen Computer hole?

Was mich bei dem teuren Programm Dragon und dem von mir häufig verwendeten Scripting seit langem nervt, ist die Tatsache, dass man ständig Waits einbauen muss, weil Dragon nicht erkennen kann, wann ein Fenster aktiv ist, während das mit dem kostenlosen AutoHotkey problemlos möglich ist. Deshalb verwende ich AutoHotkey auch sehr häufig, um mein Dragon zu beschleunigen und zu verbessern. Leider hilft mir das bei meinen Dragon-Schulungen an den Arbeitsplätzen anderer Anwender wenig, da diese häufig kein externes Programm installieren bzw. benutzen dürfen. Warum können die Dragon-Programmierer nicht einige der AutoHotkey-Möglichkeiten in Ihr Produkt einbauen?

Mit freundlichem Gruß

Tapps

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

24.04.2016 11:05
#3 RE: Nicht unterstützte Anwendungen seit DNS 13 Zitat · Antworten

Zitat von JonnyKetchup
(Also bitte keine übermäßige Schelte, falls ich etwas übersehen habe )



Was mich betrifft, habe ich kein Problem damit, wenn dieselben oder ähnliche Fragen hier immer wieder gestellt werden. Zum einen ist die Materie bisweilen recht vielfältig und komplex, zum anderen ist der Umfang des Forums mittlerweile so unübersichtlich, dass niemand alles gelesen haben kann. Sehr oft weiß ich selbst schon nicht mehr, was wo geschrieben und zu finden ist. Und über die Jahre ist das ein oder andere sichern nicht mehr aktuell.

Zitat
Ich bin jetzt gerade von DNS 12 Premium auf DNS 14 PI umgestiegen und muss bei aller Begeisterung für die erhöhte Genauigkeit zugeben, dass ich allgemein ziemlich unterwältigt von der verschlechterten Unterstützung der „nicht unterstützten Anwendungen“ bin. Insbesondere nervt mich maßlos, dass der „korrigier das“-Befehl scheinbar willkürlich bei manchen Anwendungen funktioniert und bei manchen nicht; in Version 12 war es so, dass auf jeden Fall das Korrektur-Fenster aufpoppte und manchmal eben die Korrektur an sich (also die Ersetzung des fehlerhaften Textes) funktioniert hat oder nicht -- man konnte allerdings in jedem Fall Dragon mitteilen, dass etwas falsch erkannt wurde und auch wie es richtig hätte erkannt werden sollen.



Mit Version 13 hat der Hersteller an dem Punkt einen ganz klaren Schnitt gemacht. Eine offizielle Verlautbarung findet man dazu hier:

http://nuance.custhelp.com/app/answers/d...ility/related/1

Die Essenz lautet darin wie folgt:

Zitat
In version 13, Nuance decided that having a consistent user interface that worked reliably is more important than continuing support of flawed functionality within unsupported applications.


The Dictation Box is therefore now the recommended way to work with non-supported edit controls within unsupported applications.



Mit anderen Worten: entweder wird eine Anwendung nun voll "unterstützt" oder gar nicht, halbe Sachen gibt es nicht mehr, um Schluss zu machen mit dem Lamento darüber, dass Dragon in anderen Anwendungen nicht richtig funktioniert, denn "Dragon users tended to see these limitations as bugs rather than Dragon working the best it could in the difficult circumstances."

Das kann man sicherlich nicht gutheißen, aber so ist es nun einmal. Für mich selbst ist es kein Weltuntergang, die einzige problematische Anwendung, die ich regelmäßig benutze, ist Thunderbird für E-Mails im Büro, nicht weil ich es unbedingt müsste, aber so war es installiert, und gelegentlich will ich auch mal dem Grauen ins Auge schauen.

Wer aber überwiegend auf nicht-kompatible Programme, insbesondere die immer weiter um sich greifenden Web-Applikationen, die in Hinsicht der Zugänglichkeit fürchterlich programmiert sind, angewiesen ist, hat sicherlich Anlass zur Klage.

Deshalb:

Zitat
1.) Kann ich das aus DNS 12 Premium gewohnte Verhalten in DNS 14 PI erzwingen?



Nein.

Zitat
2.) Spezifischer: Kann ich Dragon dazu zwingen, auch in nicht unterstützten Anwendungen Phrasen wie „korrigier das“ als Befehl zu werten und nicht als Text?



Damit Befehle wie "korrigier/markier das/XYZ" funktionieren können, muss Dragon volle Textkontrolle haben, sonst gehen sie ins Leere.

Zitat
3.) Gibt es noch andere als die oben beschriebenen Coping-Strategien?



Das Diktierfenster.

Zitat
4.) Polemik: Wieso zum Geier sollte man so ein Feature aus Version 12 nicht übernehmen



Siehe oben.

Schließlich, ich kann jeden verstehen, der aus diesen Gründen die Verbesserungen der Versionen ab 13 (bessere Erkennung, stabilerer Lerneffekt) gegenüber der verlorenen Operabilität preisgibt. Es kommt halt darauf an, was man damit primär machen muss.

Für meine Zwecke steht die Textproduktion im Mittelpunkt, weniger die Interaktion mit den Anwendungen. An der Stelle fahre ich mit Version 13 klar besser, Version 14 (DPI & Co.) ist für mich uninteressant. Müsste ich aber den ganzen Tag mit Inkompatibilitäts-Problemen kämpfen, wäre ich bestimmt schon wieder zurück bei 12.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DNS 15 nach kurzer Zeit in nicht kompatiblen Anwendungen langsam
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 19.01.2017 07:46
von wortmetz • Zugriffe: 33
Wie lernt DNS in nicht unterstützen Anwendungen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 27.05.2015 07:05
von hf • Zugriffe: 23
Diktierfenster für nicht unterstütze Anwendungen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 17.02.2015 14:30
von HES • Zugriffe: 26
Befehlserkennung in Word funktioniert nicht
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 27.11.2014 14:40
von Alois • Zugriffe: 61
Diktierfenster öffnet sich unter OpenOffice nicht
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 07.03.2014 21:13
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Dragon 12.50 – Diktierfenster für nicht unterstützte Anwendungen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 27.02.2014 23:03
von R.Wilke • Zugriffe: 55
Warum nicht unter Anwendungen im Taskmanager
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 25.09.2012 00:57
von R.Wilke • Zugriffe: 12
DNS 11 Premium stürzt täglich ab und zieht andere Anwendungen mit
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
11 21.10.2011 15:37
von glombi • Zugriffe: 30
Welche Anwendungen kann ich zusammen mit Dragon verwenden?
Erstellt im Forum FAQ & Troubleshoot: von
0 19.02.2010 00:40
von R.Wilke • Zugriffe: 76
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz