Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 26 mal aufgerufen
 Fehlermeldungen
mediacc Offline



Beiträge: 2

09.05.2016 10:59
RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Während des Diktats fügt die Dragon-Software mit zunehmender Häufigkeit die Worte "nun" mitten in den Text ein. Dies geschieht in einer leisen Umgebung ohne Nebegeräusche. Als Mirkophon benutze ich das mitgelieferte Logitech-Mikrophon. Auch das Abspeichern des Profils unter einem neuen Namen ändert leier nichts.

Hat schon jemand dieses Problem gehabt oder kennt eine Lösung?

Viele Grüße in die Runde
CSL

Brügge1 Offline



Beiträge: 117

09.05.2016 12:24
#2 RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Hallo CSL,

haben Sie sich schon einmal die Aufnahme angehört? Wenn dort z.B. Atemgeräusche wahrnehmbar sind, dann würde ich in einem 1. Schritt einmal den Abstand zum Mikrofon überprüfen bzw. die Lautstärke des Mikrofons etwas herabsetzen. Ich hoffe das hilft.

Gruß, Angelika

Laptop: Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, DPI 15, MS Office 2007, Olympus DR-1000, Samson GoMic
PC: Intel i5, Windows 7 64-bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2013

Meinhard Offline



Beiträge: 1.140

09.05.2016 12:41
#3 RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Zitat von Brügge1
...Abstand zum Mikrofon überprüfen bzw. die Lautstärke des Mikrofons etwas herabsetzen



Hoffentlich weiß CSL, wie das geht…, daher Folgendes:

1. Setzen Sie den Cursor vor eines der unerwünschten Wörter und hören Sie mit dem Befehl „Auswahl wiedergeben“ ab, ob Atemgeräusche vorhanden sind. Schauen Sie sich auch einmal die Erkennungsansicht im Menü „Extras“ an.

2. Wenn Sie störende Geräusche gehört haben, führen Sie die Mikrofonprüfung (Menü Audio) erneut durch. Auch dort lassen Sie sich bitte die Aufnahme einmal vorspielen. Achten Sie darauf, dass das Mikrofon nicht genau im Atemluftstrom positioniert ist, sondern leicht seitlich am Mundwinkel.

3. Wenn das Problem damit nicht gelöst ist oder gar keine Atemgeräusche zu vernehmen waren, legen Sie ein neues Benutzerprofil an. Je nach verwendeter Version (darüber haben Sie uns leider im Unklaren gelassen) dauert die Anlage eines neuen Profils nur wenige Minuten. Das Training können Sie jedenfalls ab Version 13 für den Anfang getrost weglassen. Eine Umbenennung des Profils hilft übrigens garantiert nichts.

4. Achten Sie generell darauf, dass das Mikrofon möglichst nur offen ist, wenn Sie auch diktieren, nicht während der Pausen. Dafür gibt es eine Zugriffstaste auf der Tastatur, auf besseren Mikrofonen auch noch Schalter an denselben.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

mediacc Offline



Beiträge: 2

11.05.2016 14:10
#4 RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Vielen Dank für den ausführlichen Tip mit der Neuanlage des Profils.
Das hat das Problem behoben, leider sind damit aber auch alle bisherigen Einstellungen und neu gelernte Worte nicht mehr vorhanden. Gibt es da eine Möglichkeit, Wie man das vermeiden kann?

P.Roch Offline



Beiträge: 1.126

11.05.2016 15:24
#5 RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Zitat von mediacc
leider sind damit aber auch alle bisherigen Einstellungen und neu gelernte Worte nicht mehr vorhanden.

Zwei Möglichkeiten, abhängig von der Dragon-Edition:
1) exportieren Sie aus dem alten Profil das Vokabular und importieren Sie es in das neue,
oder
2) exportieren Sie aus dem alten Profil die Wörter/Ausdrücke und importieren Sie diese wieder in das neue.
Beide Funktionalitäten finden Sie in den Untermenüs zu "Vokabular"
Gruß, Pascal

Meinhard Offline



Beiträge: 1.140

12.05.2016 18:05
#6 RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Zitat von P.Roch
exportieren Sie aus dem alten Profil die Wörter/Ausdrücke und importieren Sie diese wieder in das neue.



Wobei man, lieber Pascal, für den vielleicht unerfahrenen Benutzer hinzusetzen könnte, dass es sich empfiehlt, die Wörter/Ausdrücke im XML-Format zu exportieren, nicht im standardmäßigen TXT-Format. Nur in XML bleiben die Worteigenschaften erhalten. Wie gesagt, man könnte das hinzusetzen, müsste es allerdings nicht…

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

P.Roch Offline



Beiträge: 1.126

13.05.2016 09:37
#7 RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Zitat von Meinhard
dass es sich empfiehlt, die Wörter/Ausdrücke im XML-Format zu exportieren, nicht im standardmäßigen TXT-Format.

Richtig, Meinhard, ich hatte den Hinweis auch erst "auf der Zunge", habe aber dann davon Abstand genommen, weil mir - aufgrund der Fragestellung - schien, dass der Frager damit mit einer Problematik konfrontiert wird, mit der er wahrscheinlich nichts anfangen kann. Außerdem: ich kenne nur wenig Anwender, deren benutzerdefinierten Wörter mit speziellen Worteigenschaften oder Unicode-Schreibweisen ausgestattet sind, so dass XML-Format Sinn machen würde.
Viele Grüße, Pascal

Meinhard Offline



Beiträge: 1.140

13.05.2016 09:44
#8 RE: nun nun nun Zitat · Antworten

Pascal, das verstehe ich.
Ich hatte es nur aufgebracht, weil der OP ausdrücklich auch von Einstellungen geschrieben hatte.
Außerdem natürlich, weil ich selbst zu diesem erlesenen Nutzerkreis gehöre. Neulich habe ich meine benutzerdefinierten Wörter aus Version 13 als XML exportiert und in ein neu angelegtes Profil der Version 14 importiert – das hat hinsichtlich der Eigenschaften prima geklappt (ehrlich gestanden war das in früheren Fällen mit echten Versionssprüngen in der Engine nicht immer so).
Sonnige Grüße!

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz