Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 22 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
jask Offline



Beiträge: 145

11.02.2011 02:07
RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

einige werden bestimmt schon auf die Idee gekommen sein, für andere (wie mich) mag es neu und äußerst praktisch sein.Bei meiner ständigen Suche nach Wegen Dragon NaturallySpeaking effizienter zum Steuern des Computers zu verwenden bin ich auf den Tipp gestoßen, beim navigieren durch Ordner die Phrase "Neue Zeile" zu verwenden. Hätte ich auch mal selbst drauf kommen können

Wie dem auch sei, ich finde es sehr praktisch und es ermöglicht einem-sofern man die Ordnerstruktur des Ordners zu dem man will kennt-sich durch mehrere Unterordner zu bewegen, ohne mit dem Diktieren aufzuhören.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

11.02.2011 09:50
#2 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Danke für den Tipp. Aber ich verstehe es nicht ganz. Wärest Du so nett, es etwas ausführlicher zu beschreiben?

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

jask Offline



Beiträge: 145

11.02.2011 10:09
#3 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Danke für den Tipp. Aber ich verstehe es nicht ganz. Wärest Du so nett, es etwas ausführlicher zu beschreiben?

Gruß, Rüdiger



Hallo Rüdiger,

entschuldige falls ich mich unklar ausgedrückt habe. Ich meine damit folgendes: angenommen Du befindest dich im Explorer und möchtest den Unterordner

SYSTEM(C:)\ProgrammeDownloaderneu2011

ansteuern. Du hast aber, da Du diesen Ordner nicht oft brauchst, keinen Shortcut dorthin. Normalerweise hättest Du jetzt nacheinander Ordner für Ordner, eventuell mit einem umständlichen Befehl, öffnen müssen. Viel einfacher geht das ganze mit folgendem Diktat: "System Neue Zeile Programme Neue Zeile downloader Neue Zeile neu Neue Zeile 2011"

Wenn Du die Ordnerstruktur kennst, kannst Du es in einem Rutsch sagen, und selbst wenn Du warten musst bis der Ordner geöffnet ist um den nächsten Ordner auszuwählen da Du nicht sicher bist, kommst Du auf keinen Fall in die Bredouille das Zeitlimit der Pause für Befehle zu unterschreiten.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

11.02.2011 17:48
#4 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Hallo Janosch,

ich verstehe leider immer noch nicht so ganz, was Du meinst und vor allem an welcher Stelle Du das diktierst. Es mag daran liegen, dass es so viel verschiedene Möglichkeiten gibt, den Explorer einzustellen, und so viele verschiedene Orte, wo man sich befinden kann, und dann gibt es noch unterschiedliche Explorer in Windows XP und in Vista/Windows 7. Mein Explorer sieht ganz bestimmt anders aus als Deiner.

Könntest Du zur Verdeutlichung vielleicht einen Screenshot anhängen? - Davon abgesehen, ich bewege mich im Explorer (in der Verzeichnisbaum-Ansicht und die Elemente in den Ordnern in Detail-Ansicht), wenn ich ihn mit Sprache bediene, einfach mit "x Zeilen nach unten/oben" auf und ab und mit "Tabulator" zwischen den Paneelen hin und her.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

11.02.2011 18:37
#5 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Rüdiger,

ich stimme dir wie üblich in allem zu. In der Tat kann man aber statt „Enter“, um einen ausgewählten Ordner zu öffnen, auch
sagen, ooops (gemeint war "neue Zeile" .
Schön auch, dass ich jetzt endlich einen offiziösen Ausdruck für die einzelnen Bereiche („Paneele“) kenne.

Da die Bewegung mit den Tabulatortasten angesichts der Vielzahl der Bereiche ziemlich mühsam ist, habe ich mir Mausbefehle definiert, welche den Mauszeiger relativ auf das geöffnete Fenster entweder in den Navigationsbereich oder den Ordnerbereich setzen. Diese sind natürlich nicht für andere Benutzer ohne weiteres verallgemeinerbar, da jeder so seine eigenen Vorstellungen über die typische Ordnergröße des Explorers hat. Lindsay hat – dies für alle – in seiner phänomenalen Selbstlosigkeit in dem Skripte-Bereich des Forums ein Skript veröffentlicht, mit dem man die aktuelle Position der Maus in einen entsprechenden Mausbefehle umwandeln kann.

Wenn die Maus erstmal im richtigen Bereich steht, kann man prima in der von dir beschriebenen Weise vorgehen, aber z.B. auch mit dem Befehl „Bild auf/ab“ ganz nach oben oder ganz nach unten im Ordnerbaum gelangen.

Insgesamt aber ist die Navigation im Explorer nicht gerade glücklich gelöst, gut, dass es ShowNumbers Plus! gibt.

Beste Grüße, Marius

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

11.02.2011 19:12
#6 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Zitat
Wenn die Maus erstmal im richtigen Bereich steht, kann man prima in der von dir beschriebenen Weise vorgehen, aber z.B. auch mit dem Befehl „Bild auf/ab“ ganz nach oben oder ganz nach unten im Ordnerbaum gelangen.

Insgesamt aber ist die Navigation im Explorer nicht gerade glücklich gelöst, gut, dass es ShowNumbers Plus! gibt.




Das stimmt, ziemlich unglücklich, und es gibt keinen einzigen eingebauten Sprachbefehl dafür, vielleicht aber auch gerade wegen der Vielfalt des Möglichen.

Noch eine Ergänzung: bei langen Ordnerlisten (ich habe immer so etwa 300 verschiedenen Ordner in Bearbeitung und von daher ziemlich viel Auswahl) geht neben "Bild auf/ab" auch noch "zum Ende/Anfang", je nachdem, was schneller ist.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

14.02.2011 11:27
#7 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Hallo,

der Beitrag ist etwas verwirrend!

Ich habe erst gedacht, man muss nur das sagen, was jask hier aufgeschrieben hat. Das funktionierte gar nicht, die Systemwiederherstellung wurde einfach geöffnet, was mir Angst machte!

In Windows 7, so wie ich es benutze, muss man natürlich erst mal sagen, dass man den Explorer starten will. Wenn er dann gestartet ist, muss ich einfach Computer sagen, dann "lokaler Datenträger" und dann kann ich in der Tat so, wie beschrieben, durch die Ordner hüpfen. Meines Erachtens könnte aber noch entscheidend sein, wie das Klick-Verhalten in Windows eingestellt ist, weil es bei mir zum Teil schon reicht, dass ich einfach den betreffenden Ordner benenne. Bei mir ist nämlich im Explorer eingestellt, dass er sich wie einer Internetseite verhält, also statt dem Doppelklick man bloß einmal klicken muss. Das finde ich ergonomischer, außerdem hält ja die Maus dann doppelt so lange, weil die linke Taste weniger benutzt wird:-)

Benötigen tue ich das ganze natürlich nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass jemand, der nicht einfach mit Maus oder Tastatur navigieren kann, dass dann doch sehr nützlich findet.

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

Dioskur Offline



Beiträge: 511

14.02.2011 13:33
#8 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Zitat von a.wagner
Meines Erachtens könnte aber noch entscheidend sein, wie das Klick-Verhalten in Windows eingestellt ist, weil es bei mir zum Teil schon reicht, dass ich einfach den betreffenden Ordner benenne. Bei mir ist nämlich im Explorer eingestellt, dass er sich wie einer Internetseite verhält, also statt dem Doppelklick man bloß einmal klicken muss.



Hallo Herr Wagner,

vielen Dank für Ihren Hinweis. Es genügt, wenn man in Windows 7 den Namen des Ordners sagt. Dann öffnet er sich, die von Ihnen genannte Explorereinstellung vorausgesetzt, von selbst.
Wenn man in der Verzeichnisstruktur nur navigieren möchte, ohne den jeweiligen Ordner zu öffnen, kann man vor den Ordnernamen eine Ziffer stellen (mit deren Hilfe die Ordner sortiert werden) und nur diese diktieren. Dann wird der entsprechende Ordner "angesteuert". Wenn man ihn öffnen will, muss man dann den kompletten Ordnernamen mit vorangestellter Ziffer sagen. Doch ich weiß nicht, ob das für irgendjemand einen Nutzen hat.

Eine gute neue Woche!

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

jask Offline



Beiträge: 145

14.02.2011 18:17
#9 RE: schneller durch Ordner navigieren Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ja, vereinfachte Klickfunktion zu aktivieren ist natürlich auch eine Variante. Ich persönlich mag es aber nicht und habe alles auf Doppelklick stehen.

Da ich jetzt schon öfter gehört habe (die in diesem Post zum Beispiel von Rüdiger) das Leute Probleme haben, im Windows Explorer zu navigieren, insbesondere zwischen den Feldern zu springen (Rüdiger verwendet hierfür mehrfaches Tab) möchte ich hier einen anderen Ansatz präsentieren:

dieser Ansatz basiert auf Auto Hotkey und sieht auf den ersten Blick recht kompliziert aus. Allerdings liefere ich einige Screenshots mit, um das Ganze zu vereinfachen. Wenn es einmal läuft, ist es genial, denn ich kann mit zwei Befehlen in allen möglichen Varianten des Explorer zwischen rechter und linker Seite umschalten, indem ich einfach die Auto Hotkey-Shortcuts von Dragon ausführen lasse.

Zunächst einmal wird das Open-Source-Programm Autohotkey benötigt: http://de.autohotkey.com/

Nach der Installation sollte eine neue Skriptdatei (.ahk, lässt sich mit Notepad bearbeiten) erstellt werden und eine Verknüpfung zu dieser Datei in den Autostartordner gepackt werden. Eine sehr gute Anleitung für die ersten Schritte findet sich hier: http://de.autohotkey.com/wiki/index.php?title=Erste_Schritte

Folgende Skripte werden benötigt (ich habe mir erlaubt die meisten Ausführungen direkt in das Skript zu kommentieren. Kommentare stehen jeweils nach einem Semikolon, der erste Hotkey wird benötigt um gegebenenfalls andere Klassen und Controller für Ihr System auszulesen.):

Zitat


^!ä:: ;Funktion wird über STRG+SHIFT+ALT+ä aufgerufen, nach dem Aufruf taucht ein Tooltip [AUCHTUNG: kann nur durch beenden/Reload des Skripts wieder ausgeblendet werden] an der Maus auf, der ständig aktualisiert diverse Infos ausgibt und zwar in folgender Reihenfolge:
; Prozess ID
; Prozess-Klasse
; Prozesstitel
; Aktueler Controller unter dem Cursor
; Prozessname

#Persistent
SetTimer, WatchCursor, 100
return

WatchCursor:
MouseGetPos, , , id, control
WinGetTitle, title, ahk_id %id%
WinGetClass, class, ahk_id %id%
WinGet, current_ProcessName, ProcessName, A
ToolTip, ahk_id %id%`nahk_class %class%`n%title%`nControl: %control%`nCurrent Process: %current_ProcessName%
return

^+ä:: ;Funktion wird über STRG+SHIFT+ä aufgerufen und richtet den Fokus auf den rechten Fensterabschnitt
WinGet, current_ProcessName, ProcessName, A ;aktueller Prozessname wird eingelesen
#IfWinActive, ahk_class CabinetWClass
ControlFocus, DirectUIHWND3, ahk_class CabinetWClass ;Aufruf für Explorer in Windows7
#IfWinActive
#IfWinActive, ahk_class #32770
if current_ProcessName=Fireworks.exe ;spezieller Aufruf für Applikation mit nicht-Windows-Standard Speichern / Öffnen Dialog
ControlFocus, SysListView321, ahk_class #32770
else
ControlFocus, DirectUIHWND2, ahk_class #32770 ;Standardaufruf für Öffnen/Speichern Dialog
#IfWinActive
return


^+k:: ;Funktion wird über STRG+SHIFT+ä aufgerufen und richtet den Fokus auf den linken Fensterabschnitt
WinGet, current_ProcessName, ProcessName, A
#IfWinActive, ahk_class CabinetWClass
ControlFocus, SysTreeView321, ahk_class CabinetWClass
#IfWinActive
#IfWinActive, ahk_class #32770
if current_ProcessName=Fireworks.exe
ControlFocus, ToolBarWindow322, ahk_class #32770
else
ControlFocus, SysTreeView321, ahk_class #32770
#IfWinActive
return





Die nachfolgenden Bilder zeigen den tooltip in den verschiedenen Dialogen. Anhand der Klasse und des aktuellen Controllers sowie in Ausnahmefällen des Prozessnamens können die Dialoge identifiziert werden und der jeweils richtige Fokus-Befehl gegeben werden.für den Windows Explorer ist der Aufruf bei mir immer gleich, ebenso für den Standard Windows Datei speichern bzw. Öffnen Dialog. Allerdings fallen einige Programme wie zum Beispiel Fireworks aus dem Rahmen und müssen gesondert angesprochen werden (daher das if/else Statement).

http://postimage.org/image/2hr12g0g4/
http://postimage.org/image/1ititx8v8/
http://postimage.org/image/2hrpvi7us/

so, ich hoffe das war nicht zu kompliziert, bei Fragen einfach hier Posten ich versuche dann zu helfen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
kein dauerhaftes Speichern "Schneller oder genauer" Windows 10
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
12 24.11.2016 15:02
von Dragon-User • Zugriffe: 35
Navigieren im Web
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 20.05.2016 13:09
von rol123 • Zugriffe: 13
Kann man den Ordner "BadUsers" löschen?
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
2 19.06.2015 13:53
von RalfC • Zugriffe: 29
Office Ordner
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
5 06.09.2014 23:29
von R.Wilke • Zugriffe: 24
lange Zahlenkolonnen möglichst schnell in Excel diktieren
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 22.08.2014 17:40
von R.Wilke • Zugriffe: 27
Ordner im Explorer mit "Schritt-für-Schritt"-Befehl oder Skript öffnen
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
2 07.04.2012 22:09
von R.Wilke • Zugriffe: 48
Professionelles Korrigieren, Navigieren und Editieren am Beispieltext
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 21.07.2011 22:02
von Dioskur • Zugriffe: 38
Outlook-Ordner "Gesende Objekte" von überall aufrufen
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
20 13.03.2011 10:01
von Marius Raabe • Zugriffe: 89
7. Schritt: Text editieren und im Text navigieren
Erstellt im Forum Wie mache ich das: von
0 09.04.2010 18:14
von R.Wilke • Zugriffe: 93
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz