Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 51 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

31.07.2011 20:15
RE: 11. 5 haben oder nicht haben? - Wie geht das? Zitat · Antworten

Aus einem Beitrag von heute an anderer Stelle:

Zitat

Ihre Anmerkung ist interessant. Bei mir hat sich beim Start einfach eine Update-Info geöffnet, und nach langem Gerödel war dann -bumms- 11.5 installiert. Ich wusste nicht einmal, dass es sich um dieses handelt, und eine Frage, ob ich es installieren will, habe ich nicht bemerkt.



Nun, das klingt so, als kommt man zum Update quasi wie die Jungfrau zum Kinde. Aus diesem Anlass möchte ich einmal die Wege der Empfängnis und deren Verhütung etwas ausführlicher darstellen.

Verantwortlich für das oben beschriebene Verhalten ist der so genannte "Software Manager", der zusammen mit Dragon installiert wird und standardmäßig aktiviert ist. Insofern verhält sich Dragon in dieser Hinsicht genauso wie viele andere Softwareprodukte.

Es gibt bei diesem Vorgang zwei verschiedene Arten von Benachrichtigungsfenstern, nennen wir sie einmal das "kleine" und das "große". Zunächst das kleine:





Dieses Fenster springt gemäß den Einstellungen dann auf, wenn Dragon gestartet wird, ein neues Update verfügbar ist und dieses noch nicht auf dem System gefunden wird. Wie man sieht, kann man an dieser Stelle den Vorgang auch abbrechen, wenn man es nicht möchte. Aus der Beschreibung aber geht schon hervor, worum es geht.

Das "große" Benachrichtigungsfenster sieht so aus:





Dieses Fenster erscheint, wenn man aktiv in der Dragon-Leiste über das Menü "Hilfe – Software-Aktualisierungen" danach suchen lässt. Vorausgesetzt, siehe oben, ein Update ist verfügbar und noch nicht installiert.

Hier hat man schon wesentlich mehr Möglichkeiten im Sichtfeld, man muss zumindest den Haken in die Box setzen, damit die Schaltflächen aktiviert werden, und man kann hier auch entscheiden, ob man das Update direkt installieren möchte oder nur herunterladen – selbstverständlich empfiehlt sich die Option "Herunterladen", worauf ich jetzt nicht näher eingehen möchte.

Alles weitere ergibt sich quasi von selbst aus den darauf folgenden Meldungen und Bildschirmen, jedenfalls ist damit das Thema "Empfängnis" erst einmal abgehandelt.

Und nun zu der Frage, wie man eben diese verhüten kann. Wie schon angedeutet, sind die Voreinstellungen so gewählt, dass man automatisch darauf aufmerksam gemacht wird und die Prozesse wie oben beschrieben in Gang gesetzt werden, wenn ein neues Update zur Verfügung steht – das aber ist bei Dragon eigentlich sehr, sehr selten der Fall, wenn überhaupt. Aber eben jetzt, mit dem Update auf 11.5.

Die Einstellungen dafür befinden sich in der Dragon-Leiste unter "Extras – Administrative Einstellungen" und dort auf einer (der mittleren) Registerkarte namens "Weitere Einstellungen".

Die administrativen Einstellungen sind jedoch nur dann verfügbar, wenn gerade kein Benutzerprofil geladen ist. Eine der Verbesserungen in der Version 11 ist aber, dass die Schaltfläche an sich immer verfügbar ist und man, wenn man darauf klickt, darauf aufmerksam gemacht wird, dass das Profil zunächst entladen werden muss, was sodann geschieht, wenn man bestätigt. In den älteren Versionen war diese Schaltfläche einfach immer inaktiv (grau), und viele Anwender wussten nicht, wie man dorthin kommt, nämlich indem man das Profil zunächst entlädt.

Die oben erwähnte Registerkarte namens "Weitere Einstellungen" sieht dann so aus:





Wie man hier sieht, sind sämtliche Optionen deaktiviert, mit Ausnahme ausgerechnet diejenigen, die dafür sorgt, dass der Softwaremanager aktiv ist. Wenn man also künftig nicht mehr daran erinnert werden möchte oder gar ganz vermeiden möchte, dass unbeabsichtigt oder ungewollt oder unbewusst Updates installiert werden, sollte man an dieser Stelle den Haken herausnehmen und hat dann für immer Ruhe!

Mit diesen Ausführungen wäre dann auch das Thema "Verhütung" hinreichend gewürdigt.

In der nächsten Folge werden wir uns damit befassen, was zu tun ist, wenn es mit der Verhütung dennoch nicht geklappt hat und man ungewollt mit einem Update beglückt wurde, welches man am liebsten rückgängig machen möchte.

Viele Grüße
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon erkennt Mikrophon nicht mehr - nach Update auf Versio 15.3 geht gar nichts mehr
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von Philipp Bader
1 13.08.2020 20:32
von Philipp Bader • Zugriffe: 536
Das Programm funktioniert nicht mehr
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von Philipp Bader
1 07.05.2020 09:34
von P.Roch • Zugriffe: 122
In Schreibprogramm diktieren während man Browser geöffnet hat -geht das?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Philipp Bader
1 17.03.2020 21:25
von Philipp Bader • Zugriffe: 334
Das erste Wort im ersten Absatz nach der Briefanrede nicht groß schrei
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 16.04.2016 14:26
von Meyer • Zugriffe: 37
wie funktioniert das?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 30.11.2015 12:44
von rol123 • Zugriffe: 31
Version 11.5 geht bei der Optimierung in einen Loop
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
11 20.11.2012 20:09
von R.Wilke • Zugriffe: 40
Sprache ohne Training - wie geht das?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 01.01.2012 12:32
von R.Wilke • Zugriffe: 34
der aktuelle Benutzer kann nicht gespeichert werden
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
3 28.11.2011 10:05
von monkey8 • Zugriffe: 49
Dragon 11 friert Windows 7 ein - wer kennt das?
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
3 15.08.2011 22:00
von R.Wilke • Zugriffe: 28
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz